Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Bolivien / Argentinien: Canadian backpacker missing

 


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer
Autor Nachricht
mieke
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 4
Wohnort: niederlanden

BeitragVom : 15 Jul 05 2:01     Thema: Bolivien / Argentinien: Canadian backpacker missing

Hallo,
Sind hier Leute vielleicht die gerade zurückgekommen sind aus Bolivien, oder Argentinien? Dann bitte lesen sie weiter. Es tut mir leid, aber die Nachricht ist in Englisch.

Did you see Teena? If so, when and where?



Relatives, friends, and Canadian authorities hope to find people who recently travelled with or heard from TEENA TIMM of Winnipeg, Manitoba, Canada. Teena left for South America in March '05, stayed in regular contact with home, but nobody heard from her ever since Wednesday June 15 last, when she was probably in Tupiza, Bolivia, heading to La Paz or Tarija. She may have been on her way to Argentina later on.
She didn't use her bankaccount anymore nor log into her email-account ever since June 15th. For many reasons it is not at all like Teena during this trip, to stay out of touch with relatives and close friends for more than a few days at maximum. She is a officially missing meanwhile.

Teena is 32 yrs old, 5 feet 7 inches tall (170cm), has big brown curly hair, green eyes, she weighs approx. 140 pounds (63 kgs), and she signs her signature with broad "T"s.
Please visit www.teenatimm.com to read more detailed information about her. The site has an English, Spanish and Portuguese version.

[snip]

Many thanks for your help, and pls. do print off the webpage as a poster, and spread the word if you're out there!

posted on behalf of Teena's relatives and her friend Ralph McLean
_________________
the human spirit isn't measured by the size of the act, but by the size of the heart...
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

mieke
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 4
Wohnort: niederlanden

BeitragVom : 15 Jul 05 19:30     Thema: Re: Bolivia/Argentina: female Canadian backpacker missing

I notice I cannot edit the above post, but pls. be aware that the detective of the acting police force in Winnipeg has requested to remove all contactdetails, as s/he is apparently receiving too many e-mails as a result of various webpostings in the search for Teena Timm.

So if a moderator can delete above contactdetails for Shannon Mann, please do so. Thank you.

Mod. MArtin:
Done
Good Luck - please inform us here, when she is found.
_________________
the human spirit isn't measured by the size of the act, but by the size of the heart...
Nach oben
mieke
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 4
Wohnort: niederlanden

BeitragVom : 18 Jul 05 0:18     Thema: Update

Thank you for the edit, MArtin. Here is an update now, based on information supplied by Ralph McLean.

Ralph will be leaving for Argentina on Tuesday July 19. It's agreed that the journey and task that lies ahead, is not something that Teena's parents should carry out themselves. As per Sunday July 17th, 2005 there is no more information then they originally had, apart from the fact that they have new information that contradicts other info. Media have been a huge help on the home front, in terms of support for the family.

It is known that:
- The hotel she stayed at in Tupiza was the El Toro Hotel.
- She may have been heading to La Paz or Tarija in Bolivia before going on to Argentina.
- The friends she may have been hanging out with are quite possibly an Argentine couple.
- They may have been from a village near Jujuy (Huhuy) in Argentina.
- The Argentine couple may have been selling jewelry for a living. But it is not known how long Teena was with them.

The last person they can OFFICIALLY place Teena with is a fellow Israeli backpacker. He asked her to come to La Paz, she said no because she wanted to go to Tarija and then Argentina instead. The Israeli went to La Paz. The relatives are in contact with him, but he has not been able to give any more news.
One of their sources says Teena checked out of the El Toro hotel, going to Tarija on the 14th or 15th. There were only a few other backpackers staying there at the time so she may have been with one or all of them. Canadian Foreign Affairs is checking with their embassies to see if they can get in touch with them in regards to Teena's whereabouts.

If Teena went to Tarija, they are fairly certain of the information below. It's an excerpt from info supplied by one of their dedicated contacts:
----------------
INFORMATION (pls: some infos may need further confirmation)

Tarija has internet in every corner of the city and ADSL line. Most of hostals are empty now, very few tourists/travellers.
(***Note by Ralph - One of the questions the family and I are asking ourselves is - Why didn't Teena email from here, if she in fact headed there?)

I visited the bus terminal police in Tarija. They archive the list of passengers of all busses that depart and arrive. I told them that you will come in two weeks and check the archives in more detail.

There are only 3 night bus companies that service Tupiza - Tarija. JUANES and EXPRESSO DIAMANTE have daily departure (tupiza-tarija & tarija-tupiza). Depart 19:30-20:00 and arrive at 03:00-05:00. The third company, TRANS CRISTAL has weekly service.

The officer told me that between Tupiza - Tarija, there are no other transport, only the bus form these 3 companies. I checked the record of the passenger list :

ARRIVAL IN TARIJA, I checked June 11-22
Bus Juanez : complete records. No Teena.
Bus Expresso Diamante : missing record (or maybe no service) for June 12,13,21. On available records, no Teena.
Bus Trans Cristal : had service Jun 15 & 21. No Teena.

DEPARTURE FROM TARIJA, I checked June 15-21
Basically I went through all names in all busses leaving (to Bermejo, Villamontes, Tupiza, Potosi, Santa Cruz, La Paz, etc). No Teena.

From Tarija to Argentina, people go to Bermejo, 4 hours, asphalted road then continue to Jujuy.

I checked hostals listed in LP South America on a Shoestring : Alojamiento Ocho Hermanos (renovation), Residencial Zeballos, Residencial Rosario, Hosteria España, Hostal Miraflores and some residencial around the terminal. No sign of Teena.
----------------

From foreign Affairs Canada, the relatives were informed that Teena (or rather someone with Teena's passport) crossed July 5th at Pocitos border post which is supposed to be somewhere near Yacuiba, which is in fact an out of the way border crossing. However, another contact with good contacts in the Argentine Border Police confirms the exact opposite: that she NEVER crossed into Argentina. So which is it? At this point they don't know. They are more inclined to listen to their Foreign Affairs office but the crossing makes no sense to them at all, as from what they have been informed by local area people is that the whole area that she might be in is just a bunch of mining communities and not exactly a "tourist attraction".

Teena hasn't used her bank card or Mastercard since June 14th, so if she is healthy and OK, what money is she living on? So if anything, her relatives and friends are more curious of what has happened to her then ever before.

The many 'best wishes' e-mails people have been sending are very much appreciated. That kind of response is so enormous that there is a special e-mail address now to mail Teena's parents directly: Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!hotmail.com

As for Ralph's mailaddress everyone is requested now to mail him only if you can really help on the ground, you are in the area or have friends and relatives that live in the area that can help.
And it's repeated that if you are (travelling) IN the area, you do NOT need permission to print off the webpage (it prints off into two pages, in three languages of choice English, Spanish and Portugese). If you can, please hand them out to guesthouses, hostels, hospitals, police stations, bus stations, etc in the area of Southern Bolivia and Northern Argentina.

There are good contacts doing leg work on the ground there, as well as very helpful contacts with the Argentina media. In view of the search of Foreign Affairs Canada too, re. information everybody is primarily looking for solid leads, not generalizations.

Teena's parents as well as her close friend Ralph McLean feel they cannot thank enough everybody who is helping them for their assistance so far. Please keep an eye on the website regularly, as that is where the most up to date information will be published.


www.teenatimm.com
.
Nach oben
mieke
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 4
Wohnort: niederlanden

BeitragVom : 20 Jul 05 20:56     Thema: Teena found alive and well !!

On the website http://teenatimm.com/ it presently says:

TEENA TIMM
Has Been Found Alive and Well in Bolivia
More details to come!


!!!
_________________
the human spirit isn't measured by the size of the act, but by the size of the heart...
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

hotel.de
Coogar
WRF-Moderator


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 758
Wohnort: Córdoba, Argentinien

BeitragVom : 21 Jul 05 12:39     Thema: Re: Bolivia/Argentina: female Canadian backpacker missing

Thank God!
Bei solchen Meldungen macht man sich zwangsläufig Gedanken, was dem armen Mädel alles passiert sein könnte und so ne symphatische auch noch!
_________________
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Nach oben
sol
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12

BeitragVom : 21 Jul 05 18:29     Thema: Re: Bolivia/Argentina: female Canadian backpacker missing

natürlich gut dass sie okay ist und eine unglaubliche erleichterung für die eltern und freunde...
versteht mich nicht falsch, aber ich finds schon auch sehr oag dass sie sich nicht gemeldet hat...ich mein, sie war die ganze zeit okay, meinte ihr wäre alles gestohlen worden und hätte eben kein geld gehabt um sich in einem monat (!) bei irgendwem zu melden. also das is ja lächerlich...man kann immer ein bisschen kleingeld bekommen um zu telefonieren oder jemanden bitten eine e-mail an die eltern zu schreiben...... dass dann alle zeitungen, botschaften, polizei, etc, etc....einen riesen - aufwand gemacht haben um sie zu finden ist vorbildlich aber mir wäre es an ihrer stelle jetzt sehr peinlich dass diese ihre kraft nicht für andere dinge aufwenden konnten - für probleme, die andere menschen in diesem land haben - ganz zu schweigen von den sorgen, die sich ihre familie und freunde gemacht haben. denn ihr ging es ja die ganze zeit über gut!!!
aber klar bin auch ich froh dass ihr nichts passiert ist....
doch das musste ich auch mal loswerden...

lg
Nach oben
Jess
Gast





BeitragVom : 22 Jul 05 12:13     Thema: Re: Bolivia/Argentina: female Canadian backpacker missing

Sol, 100% ACK!

Auch wenn die Erleichterung natürlich überwiegt, ärgert man sich doch über so viel Verantwortungslosigkeit. Keine Ahnung, ob die sich wirklich von heute auf morgen nicht mehr wie üblich gemeldet hat oder sich die Angehörigen da in etwas reingesteigert haben (kommt unglaublich schnell vor, wenn man sich um jemand sorgt und die Phantasie und Fernsehbilder ihr übriges tun). Egal, ärgerlich bleibt's auf jeden Fall: 5 solche Fälle und beim 6. ernsthaften Fall, wo Hilfe wirklich nötig wäre, wird dann jeder nur noch gelangweilt abwinken.

Und die Ausrede von wegen alles geklaut ist mehr als hirnrissig. 1 Monat lang ohne Probleme überleben, schlafen, essen, trinken.. aber keine 2 Boliviano (im Notfall geht das auch fast sicher umsonst) um im Internet 1 Email à la "Hilfe alles geklaut, mir gehts aber gut, bin in Blabla, schickt mir bitte per Western Union etwas Geld, Passwort wie ausgemacht.." zu schreiben.

Wie gesagt insgesamt ärgerlich und ziemlich verantwortungslos.
Naja Hauptsache wieder da!

Meine 2cent dazu
Nach oben
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8267
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 23 Jul 05 10:53     Thema: Bolivia/Argentina: female Canadian backpacker found

Hallo Mieke et. al. Smile

Thanks God, jawoll!
Thanks auch Dir Mieke, für Dein tolles Engagement! Smile

Ich freue mich für Teena und alle Beteiligten, dass sich die Geschichte als das entpuppt hat, was man aufgrund der ersten Infos und des telefonfreien Bildes von Teena zwar schon vermuten konnte - wonach man aber keineswegs handeln durfte, auch nicht nach der 5. "Ente"!
Das wäre verantwortungslos, denn Kidnappings und Morde passieren nun mal auf der Welt - gerade in der genannten Region.

Der Freude folgt das Denken - was können andere Reisende (also wir hier) und unsere Angehörigen daraus lernen?
Wie handelt man als Angehöriger / als Opfer richtig und verantwortungsvoll im (vermuteten) Notfall?

Exclamation Diesen Fragen sollte aber nicht hier im Teena-Thread, sondern im Sticky des SOS-Forums nachgegangen werden Exclamation

Die Konstellation scheint typisch, kennt doch (fast) jeder, meist aus eigener Erfahrung:
Jugendliche(r) ist auf Abenteuertour fernab Zivilisation und Telekommunikation. Immense Freiheit. Wird vom Leben vor Ort absorbiert, macht Zwischenstopp, Freunde im Outback, bleibt ein paar Tage (ohne Tel.). Oder sitzt im Bergdorf fest weil Busse streiken, oder...
Zu Hause warten derweil die sich eh schon - und nicht ganz grundlos - sorgenden Eltern auf Nachricht. Die lieben ihr Kind, sehen es nicht gerne in der angstbesetzten Ferne, zumal sie sich die gar nicht realistisch vorstellen können.
Man vermutet Schlimmes und schaltet die Behörden ein, die ihren Job tun.
Dafür sind sie da.

Wir hier haben von Teena über ein unkontollierbares Laiensystem erfahren, das sich offenbar freiwillig aus (m.E. richtig verstandener) Hilfsbereitschaft die Mühe gemacht hat, sich sehr effektiver und spezifischer Multiplikatoren im Internet zu bedienen.
Gut so, denn das hat die Wahrscheinlichkeit erhöht, Teena zu lokalisieren!

Wer sich unnötig müht, darf sich ärgern, wenn er will.
Als Unbeteiligter hat man aber doch nur eine Frage angeklickt und seine Aufmerksamkeit kurz jemandem zugewandt, der vielleicht in Not war.
Das würde ich ohne mit der Wimper zucken jederzeit wieder tun.
Was soll an dem Ganzen ärgerlich oder unverantwortlich sein?
Da finde ich persönlich SPAM oder hier schnell und falsch losgepostete Viel-Fragen-Beiträge ärgerlicher! Wink

Trotzdem wirft "Fall Teena" Fragen auf, die vielleicht in den entsprechenden Foren weiter diskutiert werden könnten, z.B:

Nach Hause telefonieren - Wie oft?
Checkliste Notfall

Seit Jahren führt das Forum "Lost and Found" ganz unten im WRF ein jämmerliches 1-Thread-Dasein.
Mir scheint, es hat nur auf Teena gewartet...

Liebe Grüße Smile
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

DKB: Girokonto, Visacard, EC-Karte, Onlinebanking, Visacard-Abhebung weltweit - und das alles KOSTENLOS!
Jetzt auch für Schweiz & Österreich!
Jess
Gast





BeitragVom : 23 Jul 05 17:13     Thema: Re: Bolivia/Argentina: female Canadian backpacker found

MArtin schrieb:
Hallo Mieke et. al. Smile
Wer sich unnötig müht, darf sich ärgern, wenn er will.
Als Unbeteiligter hat man aber doch nur eine Frage angeklickt und seine Aufmerksamkeit kurz jemandem zugewandt, der vielleicht in Not war.
Das würde ich ohne mit der Wimper zucken jederzeit wieder tun.
Was soll an dem Ganzen ärgerlich oder unverantwortlich sein?

Sry, hast mich vielleicht falsch verstanden... hab ja nicht gesagt, das ich mich geärgert habe, sondern das es insgesamt ärgerlich ist, das so eine umfassende Aktion anläuft nur weil jemand gerade kein Bock hat daheim Bescheid zu geben (sry, aber das mit dem alles gestohlen ist ja wohl der Witz und wenn ich 2 Wochen nicht erreichbar bin, kann ich auch das vorher mitteilen). Es ist halt einfach wirklich so, das bei mehreren solchen Fällen irgendwann jemand wirklich abwinkt und sagt, eh wieder ein Jugendlicher der keine Lust hat, seine überbesorgte Familie daheim anzurufen. So ist das doch überall.... 10 Fehlalarme und beim 11. wird der Stecker gezogen...

- Das Posten von Mieke hier im Forum (und einigen anderen Foren wo ich es gesehen habe) -volle Zustimmung- und dazu auch noch perfekt (Hinweis auf Webseite, damit sich sowas dann nicht noch verselbstständigt wie diese Kettenbriefe von den krebskranken Kinder)
- Das es in Kanada ein zentrale Stelle für die Suche vermisste Personen gibt finde ich vorbildlich... wer macht sowas in Deutschland? LKA? fürs Ausland: BKA? Aussenministerium?

MArtin schrieb:
Hallo Mieke et. al. Smile
Seit Jahren führt das Forum "Lost and Found" ganz unten im WRF ein jämmerliches 1-Thread-Dasein.
Mir scheint, es hat nur auf Teena gewartet...

Ahhh genau, außerdem auch gut, daß du es in dem Südamerikafourm gelassen hast, in dem Lost&Found Forum hätte es nun wirklich keine Schwein mitbekommen Wink

lg

PS: Im übrigen wirft das mit der Grenze es ein erschreckend bezeichnendes Bild auf die bolvianischen Behörden... bei jedem Grenzübertritt mußt du Zettel mit Passnr usw... ausfüllen und beim verlassen wieder abgeben, aber die Migracion ist nicht in der Lage, genau festzustellen, ob da jetzt wirklich ein Grenzübertritt erfolgte...
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Südamerika - Wertsachen am Mann oder besser im Hotel? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Paris : Die Diebe von Sacre Coeur
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Reiseberichte und Videofilme CHILE un... Goldie55 Nicht-kommerzielle Reise-Links und private Reiseseiten 0
Keine neuen Beiträge Bolivien: Privaten Führer/Träger für ... Chrisbiene Südamerika 0
Keine neuen Beiträge Mitreisende Peru/Bolivien/Argentinien... Elke F Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 0
Keine neuen Beiträge Rucksack mit Kamerafach für mehrwöchi... DubaiRalle Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool 1
Keine neuen Beiträge Reisepartner*in für Indien Herbst/Win... Barbara_18 Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 4
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group