Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Trampen USA oder Neuseeland???

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderatoren: MArtin, Astrid, pukalani, Claus

Bereichs-Regeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne in allen persönlichen Details in Deinem Vorstellungsstrang erklärt sein dürfen, sollen Deine Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, von Deinem individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff in der passenden Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
pagan
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 28 Jul 04 20:41
Wohnort: linz
Kontaktdaten:

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von pagan » 28 Jul 04 20:46

Ich habe mir jetzt überlegt mit einer freundin zu Trampen da wir aber uns nicht wirklich sicher sind USA oder Neuseeland möchte ich fragen vielleicht hat jemand von euch erfahrung.

das problem ist da ich nicht so viel geld habe naja vor ort darf es max 3000 euro kosten ist sowas möglich oder utopisch????

naja vielleicht bekomme ich von euch ein paar tipps

Dankeschön

Benutzeravatar
Leelee8

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von Leelee8 » 28 Jul 04 21:56

Hi, in den USA ´bin ich bisher nicht getrampt, weil jeder davon abrät und soweit ich weiß es auch ´verboten ist. In Neuseeland hin gegen bin ich durch die komplette Nordinsel getrampt. Es hat immer super geklappt und wir haben zum Teil soooo nette Menschen kennengelernt. Ein Ehepaar hat uns sogar auf ihr Farm eingeladen und uns eine Übernachtung angeboten.
Zu den Kosten: Wie lange willst du unterwegs sein. 3000Euro sind viel Geld, aber ein Jahr kann lang sein:-)
Gruß Leelee

pagan
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 28 Jul 04 20:41
Wohnort: linz
Kontaktdaten:

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von pagan » 28 Jul 04 22:14

heee das hört sich gut an jaa ich will eh mehr neuseeland
ich will kein ganzes jahr 5 monate bis 6 monate
neuseeland und ein bißchen australien
und ich weiss halt nicht wie viel mir das ganze kosten würde......wir möchten eher zelten


pagan

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8302
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Trampen USA oder Neuseeland?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 29 Jul 04 6:47

Hallo pagan, willkommen an Board! :)

In einigen Staaten der USA ist Trampen formell verboten, wobei ich nicht weiss, in welchen.

Es gibt eine sehr aktive überzeugte Tramper-Gemeinde, die Dir sicher gerne mit Detailinformationen weiter hilft.
Links dazu findest Du in den Reise-Links und über den www.hospitalityclub.org .

Bzgl. des Budgets: Fahr mal hin und schau, wie lange das Geld reicht. Wenn's alle ist, kommst Du zurück und berichtest uns. Ganz einfach. :)

Viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung und liebe Grüße

pagan
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 28 Jul 04 20:41
Wohnort: linz
Kontaktdaten:

Re: Trampen USA oder Neuseeland?

Ungelesener Beitrag von pagan » 29 Jul 04 9:21

MArtin hat geschrieben:
Bzgl. des Budgets: Fahr mal hin und schau, wie lange das Geld reicht. Wenn's alle ist, kommst Du zurück und berichtest uns. Ganz einfach. :)

Viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung und liebe Grüße
:lol: so einfach ist es nicht.......ich weist du ich werde hier mein job aufgeben und auto auch also möchte ich dann schon länger dort bleiben deswegen die frage vom geld.....
aber naja so wie du es sagst wäre es eh am besten =)

pagan

Yvonne
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 29 Jul 04 9:22
Wohnort: Stuttgart, Germany

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von Yvonne » 29 Jul 04 15:47

ich stimme leele8 zu 3000 Euroist superviel geld ---das hab ich ja nichtmal in 8 Monaten ausgegeben und ich hatte mir zusammen mit ner freundin da unten ein auto gekauft... 300 Euro !!!! +100 Euro Versicherung ....

Der Vorteil du kannst in Neuseeland ueberall Wildcampen -- aber hauptsaechlich halt ausserhalb....und da kommst du nur mit Auto hin -
Per Trampen kommst du zwar gut von A nach B .. und esgibt auch viele die dich mitnehmen aber dann gibst du halt wieder Geld fuer Unterkunft aus ....

Mit Auto teilst du dir die spritkosten (billig) kannst wildcampen ... undkannst sogar noch leute mitnehmen und ein zwei dollars damit machen ...

Bzgl der Frage USA oder NZ -- Steht NZ bei mir EINDEUTIG auf 100 Punkten .. die Leute und das land sind jeden pfennig wert...

Yvonne

Benutzeravatar
Gast

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von Gast » 17 Aug 04 18:40

in den usa ist es im generellen in jedem staat verboten zu trampen. wenn du erwischt wirst, droht in einigen staaten eine saftige geldstrafe und in anderen der knast.

außerdem wird jeder us bürger der einen tramper mitnimmt auch von justizia verfolgt.

es ist also nicht ratsam in den usa trampen zu wollen.

zudem gibt es in sehr vielen, vor allem gefängnisstaaten, schilder, die darauf hinweisen, dass das mitnehmen von trampern verboten ist und unter strafe steht.

Benutzeravatar
Kirasonne
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 19 Feb 04 22:50
Wohnort: Roswell, NM, USA
Kontaktdaten:

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von Kirasonne » 25 Aug 04 19:22

Hier in Neu Mexiko ist es nur auf der Interstate verboten zu trampen und auf den High- und Byways, die in der naehe von Gefaengnissen sind. Trampen ist uebrigens der Lieblingstransport der Indianer auf den Reservaten und natuerlich von Obdachlosen. Ich wuerde eher den Greyhound-Bus empfehlen. Der ist sehr kostenguenstig und ihr lernt sehr viele Einheimische kennen.

Ich habe einen grossen Teil meiner Familie in Neu Seeland und die sagen mir, dass trampen dort auch nicht mehr gern gesehen wird (ist aber noch nicht illegal).

Hier die adresse von Greyhound-Bussen (die uebrigens jetzt eine Kanadische Firma sind).

www.greyhound.com

Dort findet ihr alle Strecken- und Ticketinformationen.

Hoffe, dass hilft.
Carpe Diem

Benutzeravatar
Andy
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 16 Feb 04 10:56
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Trampen USA oder Neuseeland???

Ungelesener Beitrag von Andy » 26 Aug 04 12:45

Hallo,

ich kann mich nur zu den USA äußern und da hört man allegemein, daß es eigentlich nicht ratsam ist. Würde es also lieber lassen. Lieber den Greyhound !
Grüßle
Andy

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“