Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Neuseeland : Auto kaufen oder Mieten? - Zusammenfassung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Neuseeland-Forum
Autor Nachricht
viajero
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 172
Wohnort: wieder Jena/Erfurt seit 08/05

BeitragVom : 12 Okt 05 8:05     Thema: Neuseeland : Auto kaufen oder Mieten? - Zusammenfassung

Hallo folks,

weil es inzwischen verschiedenste grosse Threads zum Autokauf gibt, hier noch einmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Threads und Aussagen zu Automiete / Autokauf in Neuseeland.

Details und aktuelle Updates dazu bitte in den einzelnen Threads suchen bzw. posten, aus denen diese Zusammenfassung kondensiert wurde, oder neues Thema eröffnen.


Danke

André Diez Cool
_________________
Auf dem Tagebuch in Südamerika stand:
"Als der Rahmen des Moeglichen zu eng wurde, sprengte er sich und suchte das Weite"

André Diez
www.Der-Reisende.de


viajero
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Kostenloses Girokonto
weltweit gebührenfrei Bargeld am Automaten.
Online Konto + Karte beantragen beim
WRF-Favoriten.

Globetrotter Ausrüstung
Bebilderter Online Katalog inklusive Kundenbewertungen


www.globetrotter.de

hotel.de
Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
viajero
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 172
Wohnort: wieder Jena/Erfurt seit 08/05

BeitragVom : 12 Okt 05 8:08     Thema: Zusammenfassung - Autokauf Neuseeland

Posting von Christian unter -> Neuseeland: Autokauf in Auckland - Tipps & Tricks (das Thema bitte dort ergänzen & Updaten) Laughing

Zitat:

Hallo,

dachte mir, ich eröffne mal ein Posting meiner Autokauf-Erfahrung in Auckland - für all diejenigen, die sich in Auckland ein Auto kaufen möchten. Allerdings spreche ich hier nur von meiner ganz persönlichen Erfahrung, d.h. nicht alle Erfahrungen mögen für jeden zutreffen.

Tipps zum Autokauf in Neuseeland:

1. Auf einem privaten Carmarket oder für ein Angebot aus der lokalen Zeitung zahlt man unter Umständen bis zur Hälfte weniger, als wenn man nur die Aushänge in den Hostels checkt.

2. Besser von Ortsansässigen eine ehemalige Familienkutsche kaufen. Die pflegen in der Regel ihre Autos, Backpacker neigen dazu, die Kiste einfach nur herunterzureiten und nicht zu reparieren.

3. Vorsicht vor Aushängen in Hostels. Oft hat sich ein lokaler "Privat"-Autohändler dahinter versteckt - Leute, die Schrottmühlen gerade noch so hinbiegen, um sie für teuer Geld an ahnunglose Backpacker zu verschachern. Mir wollte z.B. mal einer einen '84er Toyota Corolla mit über 250.000 km und Motor mit extremem Ölverlust für 1400NZ$ andrehen.

4. Der Backpacker-Carmarket in Auckland ist nicht zu empfehlen. Schlechte Autos für den doppelten Preis: Backpacker rippen Backpacker ab.

5. Ein Diesel-Fahrzeug in Neuseeland ist nicht unbedingt günstiger im Unterhalt. Diesel-Fahrzeugbesitzer müssen eine extra Gebühr je 1000km Fahrleistung bezahlen.

6. Wenn du keinen Plan von Autos hast, dann lass die Kiste von einem Mechaniker checken, bevor du sie kaufst. Die WOF sagt wenig über den wirklichen Zustand des Autos aus. Es kostet, aber du brauchst die Karre und willst nicht irgendwo auf einem Berg stehenbleiben. Hab' mittlerweile einige getroffen, die von ihren kaputten Motoren erzählt haben.

7. Überprüfen, ob noch Geld für das Auto bezahlt werden muss, dass durch den Autokauf zum Problem des Käufers wird: Tipps hierzu direkt von der zuständigen neuseeländischen Behörde unter http://www.ltsa.govt.nz/vehicle-ownership/buying.html oder für 25NZ$ all inclusive von einem kommerziellen Anbieter unter http://www.motocheck.co.nz/


Automärkte in Auckland:

1. Ellerslie Racecourse Carmarket, jeden Sonntag ab 9:00 Uhr, in der Nähe von Greenlane, Tel. (09)-810 9212
Mehr zu Ellerslie siehe http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=21410

2. Manukau Carmarket, Sonntags von 9:00 bis 13:00, ist auf dem Parkplatz am Shopping Centre vom Manukau City Centre, Tel. (09)-358 5000

3. Old Oriental Carmarket, jeden Samstag ab 9:00 Uhr, ist an der Beach Road, nicht weit von der Railway Station, (09)-524 9183

Bei den Automärkten ist es in der Regel möglich, direkt vor dem Kauf einen mechanischen Check machen zu lassen. Die Carmarket-Betreiber haben Mechaniker vor Ort, die diesen Service für 70 bis 100 NZ$ anbieten. Dafür wird die Kiste dann aber auch wirklich von vorne bis hinten geprüft.

Bei Autokauf aus der Zeitung (z.B. "Trade & Exchange", erscheint donnerstags) ist dies übrigens auch möglich, indem man den Verkäufer fragt, ob er bereit ist, die Kiste einem mechanischen Check auf deine Kosten zu unterziehen, sprich: sich die Zeit zu nehmen, das Auto mit dir in die Werkstatt zu fahren. Hat er keine Zeit dazu oder ist es ihm zu umständlich, so gibt es vom AA ("Automobile Association" glaub' ich) die Möglichkeit, für 130 NZ$ einen Mechaniker vor Ort kommen zu lassen - muss aber 24h vorher gebucht werden (Tel. 0800 500 333 gebührenfrei)

Auf dem Old Oriental hab' ich übrigens mein Goldstück von einem Neuseeländer ersteigert: 1985 Honda Accord, Automatik, minimaler Rost, WOF bis März '05, original 132.000 km, und der läuft und läuft und läuft. Für 650 NZ$ wahrhaft ein guter Preis. Hab' die Kiste allerdings vor dem Kauf für 100NZ$ (es geht auch für weniger) komplett checken lassen - bin also letzlich bei 750 NZ$. Aber mehr als 800 NZ$ hätte ich für ein 85er Baujahr auch nicht bezahlt.

Tipps zur Autoversicherung in Neuseeland:

1. Schäden am Auto des Unfallgegners sind durch die Registrierung nicht mit abgedeckt. Eine Auto-Haftpflichtversicherung für Sachschäden, wie wir sie in Deutschland kennen, ist in NZ keine Pflicht! Rammt man einen Lamborghini Very Happy, hat man eventuell Schulden bis zum Lebensende. Deshalb unbedingt eine sogenannte "Third Party" Versicherung abschliessen, die für diese Schäden aufkommt.

2. Bei der Auswahl der Third Party Insurance ist es empfehlenswert, einen Insurance Broker aufzusuchen, sofern man längere Zeit in NZ ist (ab einem halben Jahr) und bares Geld sparen möchte. Über den Broker kommt man an eine große Auswahl an Versicherungen. Die Standard-Angebote für Backpacker kosten für 3 Monate oft das, was man anderswo für ein halbes Jahr bezahlt. Zudem hat man je nach Versicherung den Vorteil, dass man eventuell den Restbetrag zurückbezahlt bekommt, sofern man die Versicherung frühzeitig kündigen sollte (z.B. bei unerwarteter Verkürzung des Aufenthalts).


Hier eine Auswahl verschiedener neuseeländischer Auto-Versicherungsanbieter für Backpacker:

AA (Automobile Association), Tel. 0800 500 221
NAC (National Auto Club, soll recht günstig sein) 0800 501 508
Globetrotter Vehicle Insurance (über BBH)
Fintel 0800 801 801
AMI 0800 100 200
Tower 0800 808 808

So, ich hoffe, dass Leute,die in Neuseeland ein Auto kaufen wollen, damit was anfangen können! Smile

Liebe Grüße

Christian

_________________
Auf dem Tagebuch in Südamerika stand:
"Als der Rahmen des Moeglichen zu eng wurde, sprengte er sich und suchte das Weite"

André Diez
www.Der-Reisende.de
Nach oben
viajero
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 172
Wohnort: wieder Jena/Erfurt seit 08/05

BeitragVom : 12 Okt 05 8:14     Thema: Neuseeland Wagenkauf vs. Automiete - Zusammenfassung

Kurz-Gegenüberstellung Auto Mieten / Auto Kaufen in Neuseeland
vgl. ausführlicher dazu z.B.: Neuseeland: Auto kaufen oder Wagen mieten? sowie Umfeldsuche mit verschiedenen Suchworten... (bitte jeweils dort themenspezifisch ergänzen)

Das Thema Autokauf oder Automiete in Neuseeland ist, wie du wohl schon gesehen hast, gar nicht so einfach abzuhandeln.
Wie schon geschrieben wurde, habt ihr verschiedene Optionen.

Du musst sie kennen und dann Vor-und Nachteile des Auto Mietens und Kaufens gegenüberstellen und danach entscheiden, was dir wichtiger ist:

Auto Mieten in Neuseeland:

Vorteile Leihwagen
- keine technischen Probleme
- schon versichert
- meist neuere Fahrzeuge ( ist aber auch egal Wink )
- kein Stress beim Autokauf / Autoverkauf in Neuseeland

Nachteile Leihwagen:
- bei groesseren Fahrzeugen, wie bei kleinen Vans wird es teurer, habe leider keine Preise, Autos gibt es ab ca. 20NZ$ pro Tag
- in einem kleinen Auto koennt ihr nicht so einfach schlafen
- zu teuer fuer laengere Zeit ( > 2 Monate )

Autokauf in Neuseeland:
Vorteile eigenes KFZ
- ihr koennt euch das Auto selber aussuchen, Groesse und Preis
- wesentlich billiger als Mieten bei laengerem Aufenthalt ( > 2 Monate )

Nachteile eigenes KFZ
- wenn ihr keine Mechaniker seid, dann kauft ihr eher die Katze im Sack
( ihr koennt das Auto immer bei einem unabhaengigen Mechaniker testen lassen )
- die besten KFZ-Kauf-und Verkaufszeiten nutzen
fuer euch heisst das, dass ihr in einer schlechten Zeit kauft, die Hochsaison faengt an und die Autopreise steigen in Neuseeland.
KFZ-Angebot nicht zu gross, dafuer aber die Preise
die Verkaufszeit ist ganz gut fuer Auckland
- bei begrenzter Zeit kommt ihr beim Autokauf und Wiederverkauf in Zeitdruck, kein schoenes Gefuehl im Urlaub, das ist mein Hauptargument bei einem Aufenthalt <=4-8 Wochen


A propos BackpackerCarmarket
Wir haben unsere ganz eigenen Erfahrungen mit denen gemacht -
nur ein paar Infos zu denen

- schlechtestes Preis/Leistungsverhaeltnis fuer Kaeufer in der Hochsaison
d.h. zu teure und zu alte Auto / Vans fuer die angebenen Preise

- Der Laden funktioniert nur, weil es eben kapitalistisch zugeht - Angebot und Nachfrage - da man dort den hoechsten Verkaufspreis erzielen kann, verkaufen die Backacker ihre Autos auch dort - logisch
Ob nun Backpacker andere Backpacker abzocken sei dahingestellt - jeder entscheidet, ob er dort ein Auto kaufen moechte oder nicht

- Was dort den Vorteil hat, dass die meisten Vans schon ein Bett eingebaut haben und genuegend Ausruestung zum Campen und Kochen beinhalten

- der Laden hat zu hohe Preise fuer Mechanikercheck, Autoumeldung


Fazit meinerseits
- recherchiert nochmals im Internet (-> int. Google) nach billigen Mietangeboten in Neuseeland, nach eurer bevorzugten KFZ-Groesse

- oder kauft einfach ein Auto auf einem anderen Carmarket als dem Backpacker Carmarket - ist billiger
- und wie gesagt, es gibt in Neuseeland immer Leute in den Backpackern, welche Autos verkaufen ...


Verwandte Threads (bitte dort aktualisieren, ergänzen, auch selbst Suchen):
- Neuseeland Autokauf : Autozulassung wie geht das?
- Neuseeland: Autoversicherung Tipps & Tricks zur neuseeländischen Kfz-Versicherung
- Neuseeland: Vehicle registration - Vehicle license ?
- WOF-Abzocke in Neuseeland an Autobesitzern!
u.s.w....


Kia Ora

Andre Diez Cool
_________________
Auf dem Tagebuch in Südamerika stand:
"Als der Rahmen des Moeglichen zu eng wurde, sprengte er sich und suchte das Weite"

André Diez
www.Der-Reisende.de
Nach oben
Marion
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 39

BeitragVom : 08 März 06 3:59     Thema: Zusammenfassung - Autokauf oder Mieten Stand 10/2005

Noch ein Tipp zum Autoverkauf. Wir wollten unseres im Februar verkaufen, wie so viele Backpacker, und die Preise auf dem Backpacker Carmarket waren nicht wirklich nach unserer Vorstellung. Wir haben unseren Van dann ueber www.trademe.co.nz versteigert und sehr gute Erfahrungen gemacht.

Haben unser Auto auch ueber Trademe ersteigert und es uns vorher angesehen und vom AA einen Check machen lassen.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich
phos4|markus
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beiträge: 266
Wohnort: Münster

BeitragVom : 29 Apr 06 14:29     Thema: Zusammenfassung - Autokauf oder Mieten Stand 10/2005

Also wir haben unser Auto im April verkauft und war auch nicht wirklich zu empfehlen.

Am besten man kauft sein Auto im Winter, wenn Autos nur halb so teuer sind und alle Backpacker ausreisen. Das Angebot ist echt am ueberquillen. Wenn man dann noch Mitte Sommer verkauft kann man das Auto wenn man Glueck hat, sogar fuers doppelte wieder verkaufen.

Gruesse
markus
Nach oben
Reiko & Lars
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 40
Wohnort: Basel

BeitragVom : 11 Nov 06 8:06     Thema: Neuseeland : Autokauf oder Wagen mieten ?

Was ich hier geschrieben habe, ist zwar nicht Neu, und es wurde bereits schon einige Male besser dargestellt, aber ich wuerde gern meine Erfahrung bezueglich Autokauf / Autoverkauf hier mitteilen. Der Text stammt aus unserer Homepage.


Es gibt viele Arten in Neuseeland zu reisen.
Einige benutzen das Fahrrad, andere bevorzugen das relativ gut ausgebaute Intercity Bussystem. Wir persoenlich benutzen am liebsten ein Auto. Zum einen ist man flexibler und weniger auf die groesseren Orte beschraenkt, anderseits kann man auch Geld sparen, wenn man mit einigen Leuten das Auto teilt.

Fuer Reisende, die nur einige Wochen in Neuseeland bleiben wollen, ist es wohl das Beste, ein Auto zu mieten. Da hat man die Versicherung, Registrierung und all diese Sachen bereits dabei und muss sich nicht um alles selber kuemmern.

Wer aber etwas laenger hier bleiben will, sollte sich ueberlegen, ein Auto zu kaufen und am Ende des Aufenthaltes wieder zu verkaufen. Genau dies haben wir gemacht und moechten hier unsere Erfahrungen berichten.

Die meisten Leute werden wohl entweder in Auckland oder Christchurch ankommen. In beiden Staedten gibt es einen grossen Fahrzeugmarkt.

Internet Backpackers car market
http://www.backpack-car.com/NewZealand/english/Buy/

Aucklands Ellerslie Carfair (groesster secondhand Automarkt in Auckland)
https://www.safeshop.co.nz/carfair/sellers.phtml


Viele Autos findet man auch in den Backpackers, wo Reisende versuchen, ihr Auto zu verkaufen. Je nachdem kann man dort Auto zu extem tiefen Preisen finden, weil die Leute weiterreisen wollen (muessen), und ihr Auto verzweifelt loswerden wollen. So, wer sein Auto wieder verkaufen will, sollte einige Tage dafuer einberechnen.

Der beste Ort, ein entsprechendes Auto zu finden, ob nun Sleepervan, Campervan oder ein Kleinwagen, ist der Secondhand Carfair in Ellerslie Auckland. Jeden Sonntag ab 09:00 bis 13:00. Wer allerdings ein Schnaeppchen machen will, sollte unbedingt frueh genug dort sein. Gute Autos sind bereits nach wenigen Minuten weg!

Ein weiterer Vorteil von diesem Markt ist, dass man die ganze Registrierung, Aenderung des Besitzers und sogar ein Test vor Ort machen kann. So kann man danach mit seinem neu ersteigerten Auto direkt losfahren und Neueeland erkunden gehen.

Aber Vosicht, es gibt einige Sachen, auf die man unbedingt achten sollte, wenn man ein Auto in Neuseeland kaufen will.

Jedes Auto braucht:
* gueltige Registrierung (kostet etwa 120$ pro Jahr). Kann an jedem Postschalter erneuert werden.
* gueltige WOF (Warranty of Fitness). Jedes Auto braucht einen halbjaehrlichen Strassentauglichkeitstest. Der Kostet zwischen 25 und 40$. Achtung: Ueberlegt euch mal, warum es einige Garages gibt, die diesen Test guenstiger anbieten. ... Die finden garantiert etwas, was repariert werden muss...und am Ende bezahlt man einiges mehr.

Wer ein Auto kauft, sollte darauf achten, dass die WOF nicht zu alt ist. Maximal einige Wochen alt, ansonsten besteht die Gefahr, dass seither einiges nicht mehr so funktioniert, wie es sollte. Auch wollt ihr bestimmt nicht nach bereits einigen Wochen herumreisen, bereits eine neue WOF machen. Im schlechtesten Fall sind die zu machenden Reperaturen teurer, als der Wert des Autos.

Nicht alle sind Autospezialisten. Ein guter Anhaltspunkt, ob das Auto in guter Verfassung, sieht man auf Schein, den man bekommt, wenn man die WOF gemacht hat. Dort steht drauf, welche Maengel gefunden, repariert oder noch ausstehen sind. Fragt also immer nach diesem Papier. Falls der Verkauefer es nicht vorweisen kann, ist vielleicht vorsicht gefragt. Es gibt bestimmt einen Grund, warum er es nicht dabei hat. Vielleicht hat er es tatsaechlich verloren, aber groesser ist doch die Wahrscheinlichkeit, dass er es lieber nicht zeigen moechte, weil es vielleicht etwas zu verbergen gibt.
[s.a.: -> WOF-Abzocke in Neuseeland an Autobesitzern]

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte eine professionelle Inspektion des Autos durchfuehren lassen. Vorallem eine gute Idee fuer Leute, die mehrere Monate in Neuseeland bleiben wollen und das Auto waehrend der ganzen Zeit benutzen wollen

In Neuseeland braucht man keine Autoversicherung um damit herumfahren zu duerfen. Ob man eine abschliessen will, muss jeder fuer sich entscheiden... Ein Risiko besteht immer, im Speziellen fuer "left-side-driving Neulinge".

http://www.aa.co.nz/Section?Action=View&Section_id=119

Und am Ende noch etwas. Es lohnt sich, etwas mehr fuer das Auto zu bezahlen, denn die Chancen sind groesser, ein gutes Auto zum (fast) gleichen Preis wieder zu verkaufen.

Gruss
Lars
_________________
Reiko & Lars
http://www.2globetrotters.com/
Nach oben
Kamishi
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 17

BeitragVom : 03 Sep 07 23:44     Thema: Neuseeland: Diesel-Auto vs. Benziner Kosten

Hi,
noch kurz zu den Dieselkosten in Neuseeland:

Pro 10 000 km fallen etwa 350 NZD an - der normale Dieselpreis liegt in Neuseeland gerade etwa bei 1.05 NZD - der Benzinpreis bei 1.55 NZD.
eRechnet man mit einem Verbrauch von 7l/100km und legt man die Extrakosten fuer Dieselkilometer auf den aktuellen Dieselpreis um, steigt der Dieselpreis auf das selbe Level wie der Benzinpreis.

...verbraucht man mehr, wirds billiger..

Der auf den ersten Blick guenstige Dieselpreis (50 Cent of) truegt also!

Weiterhin ist in Neuseeland alle drei Monate eine License faellig (das ist nicht der WOV, sondern das Autokennzeichen - WOV kommt extra) - hier ist ebenfalls der Diesel teurer!
Benziner License kostet etwa 50 NZD Diesel etwa 80 NZD -

FAZIT:
Einziger Dieselvorteil bleibt der bessere Motor (und bei den Kilometerlaufleistungen ist das nicht unerheblich) und nicht zu unterschaetzen: Faehrt man aus AKL raus gibts (besonders in den landschaftlich schoenen Gebieten) Kurven und Berge zu hauf - Und da faehrt sich ein Diesel (Drehmomentbedingt) doch einiges angenehmer!

Achja.. und nat. Schaltung kaufen.. Automatik ist im Gebirge ein graus

Twisted Evil

Gruss aus Neuseeland.. Chris

PS:
passt auf euer Autolein auf.. besonders in AKL.. - mehr hier

Crying or Very sad

2 mal Neuseeland: Autoklau und Tattos
_________________
Neuseeland-Aussteiger.de
Nach oben
beddy1953
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.09.2007
Beiträge: 17

BeitragVom : 30 Sep 07 12:33     Thema: Neuseeland : Auto kaufen oder Mieten? - Zusammenfassung

Hi there,

Ich will gerne meine erfahrungen hinzufuegen die ich in den letzten 8 jahren in neuseeland gemacht habe.

1. Wof - sagt nichts ueber den zustand des autos aus - ich habe wof tester gesehen die einmal um die garage gefahren sind und mir 40$ abgenommen haben. die strengsten sind die staatlich VTNZ testing stations auch die einzigen die alle test geraete verfuegen.

2. Backpacker Car markets sind keine guten orte um zu kaufen - speziell auckland wo der mechaniker fuer die tests selber "schrottkarren" verkauft und somit keine "objektiven" checks macht. (preist seine eigenen wagen an) auch sehr schlechtes klima da all unter druck zu verkaufen.

3. Auktions haeuser wie Turners sind eine reine gluecksache - viele autos sind japanische importe dubioser herkunft und lokale autos kommen von privatleuten die sie los haben wollen - sprich sie sonst nicht los werden koennen.

4. Online auktionen koennen sehr gut sein man muss aber vorort eine inspektion machen - am besten zu AA gehen fuer einen check oder zu einer garage und fuer ein check bezahlen.

5. Autohaendler sind viele dubios und auch bis zu 35% ueber markt wert
besonders wenn er euch eine andere sprache sprechen hoert klimpert schon die kasse.... auch diese autos testen lassen von AA oder unabhaengige garage.

6. Privat kauf ist hier der beste deal zu machen man kann aber viel zeit brauchen um ein zuverlaessiges schnaeppchen zu machen. viel anscchauen gehen und sich zeit nehmen - keine gefuehlskaeufe (besonders nicht von leuten die ihren autos namen geben..)
AA Check!

7. vorsicht bei dieselmotoren - kosten viel mehr zum reparieren und viele hier sind wenn sie verkauft werden sehr muede - ein diesel ist weniger vergeblich bei schlechter wartung als ein benziner.
und mit RUC (road user charges) separat kann es schnell zu unerwarteten mehr kosten kommen.

8. Toyota Corolla ab 1990, Toyota Caldina ab 1992 und Toyota Hiace Vans gehoeren zu den besten und billigsten fuer teile und wartung.
vielleicht noch mazda 323 ab 1990 (unter 180'000 km's und nur vergaser motoren)
oder noch ford laser (auch nur vergasermotoren)aber dann wirds schon schwierig was einigermassen zuverlaessiges zu kaufen (unter 3500.-$)
vermeidet fahrzeuge mit viel elektronik und benzineinspritzung da alle diese dinge bei alten wagen einiges mehr kosten als ein paar vergaserteile.
bringt auch den vorteil dass fast jeder neuseelaendischer "handyman" euch helfen kann.

9. ein sehr gutes buch gibts zu kaufen hier "the dog and lemon guide" auch mit website gibt detailierte auskunft ueber fast alle kaeuflichen modelle hier und ist ein sehr gute ratgeber - trotzdem AA check.

10. lasst euch auch wenn es schief geht den urlaub nicht versauen - ich habe dutzende fast weinende backpackers gesehen die sich ueber das ohr hauen lassen haben - shit happens -

das meiste geschriebene hier ist nur meine meinung und es gibt leute die bestimmt anderer meinung sind und gute erfahrungen auf diese art gemacht haben. und dass ist auch gut so.

falls ihr jemals in whangarei seit und hilfe braucht - oder mehr infos oder tipps wollt - mailt mir - M_eineratgmxdotnet

liebe gruesse Mark
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Globetrotter Ausrüstung
Bebilderter Online Katalog inklusive Kundenbewertungen


www.globetrotter.de

Deine Anzeige hier?
Werbend fördern

Postkartenversand
Deine Ansichtskarte aus der Karibik!
Auf Wunsch auch eigenhändig von Dir zu Hause geschrieben.

Kostenloses Girokonto
weltweit gebührenfrei Bargeld am Automaten.
Online Konto + Karte beantragen beim
WRF-Favoriten.

Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
andiii
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.07.2010
Beiträge: 15

BeitragVom : 29 Jul 10 11:34     Thema: Neuseeland : Auto kaufen oder Mieten? - Zusammenfassung

Hallo!

Wollte nachfragen, ob es aktuelle Empfehlungen in Sachen Autovermietungen gibt.

Wir werden zu dritt im November in Neuseeland sein und hätten gern für 5 Wochen einen Van gemietet.

Sind die Wickedcampers eine Empfehlung?

Vielen Dank,
Andi



[Zum Thema: Wickedcamper siehe bitte: Erfahrungen mit "Wicked Camper" Bussen? - Astrid Smile]
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Neuseeland: Campingausrüstung- Verleih (Zelt, Schlafsack)? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Neuseeland: Campen oder in Hostels schlafen?
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Neuseeland-Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Beste Zeit für den Autokauf in Neusee... Gast Neuseeland-Forum 0
Keine neuen Beiträge Reiseführer unterwegs in Südostasien ... che Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 8
Keine neuen Beiträge 2017 - Welches Auto für die Eurasien ... Shauntre Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ 11
Keine neuen Beiträge Transport für Kleinkind: Buggy oder T... JanaBurg Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool 1
Keine neuen Beiträge Reisepartner 4 Wo im Auto Berlin - Gr... Marcello72 Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group