Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Erfahrungen mit Arbeit auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit
Autor Nachricht
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8266
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 19 Aug 04 22:27     Thema: Erfahrungen mit Arbeit auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Hallo,
bei unseren teilweise unkonventionellen Versuchen Transport aufzutreiben, haben wir natürlich auch schon über das Thema Kreuzschiffe sinniert.

Und zwar von beiden Seiten:
Als vorübergehende Crew-Mitglieder auf einem Kreuzschiff oder als Passagier auf einer (Teil-) Strecke.

Gerade das Buchen nur eines Abschnitts einer Kreuzfahrt scheint meist leider unmöglich - oder hat jemand andere Erfahrung?

Und wie muss man sich wohl den Alltag auf einem Kreuzer vorstellen, wenn man auf dem Kreuzfahrtschiff arbeitet?

Wie kommt man an so einen Job - und wo wäre er erlaubt?

Viel wissen wir darüber noch nicht, deshalb wollen wir hier persönliche Erfahrungen, Links und Tipps für all die Fälle sammeln, bei denen Kreuzfahrten und Kreuzschiffe, Luxusliner und Ozeanriesen nur den Teil einer größeren Reise sind und quasi als "Mittel zum Reisezweck" dienen.

Vielen Dank Smile
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage


MArtin
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger, VISA Card mit kostenloser Bargeldabhebung weltweit
Expeditionstechnik
Girokonto
Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
Jens1977
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVom : 20 Aug 04 11:09     Thema: Erfahrungen auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Hey martin,

zum ersten mal sehe ich auch eine FRAGE von dir im forum Cool
und bei deiner ganzen unterstützung hast du auch ne menge antworten verdient.
ich weiß nicht ob dir mein tip wirklich weiterhilft, aber mal schaun.
ich habe eine freundin die seit jahren nichts anderes macht als in der welt "rumzufliegen". sie arbeitet in hotel, ferienclubs und eben auch auf kreuzschiffen.
sie ist bei einem großen reiseveranstalter angestellt und bekommt wohl die aufträge von saison zu saison zugeteilt.
informiert euch doch am besten mal bei einem großen veranstalter. wo seit ihr denn gerade?
wenns ein bisschen legerer zugeht als in Dtl. klappt viell. auch mit hand gegen koje. könnt ihr denn irgendetwas besonderes. entertainer, fitness, oder eher "nur" deckschrubben und küchenarbeit? aber für letzteres sind sie wahrscheilich sogar noch dankbarer.

ich wünsch euch viel glück!

lg
jens
Nach oben
Bjoern
Gast





BeitragVom : 21 Aug 04 9:52     Thema: Erfahrungen auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Moin Martin,

es ist doch recht schwer auf einem Kreuzfahrschiff zu arbeiten. Ich würde dann schon eher versuchen auf eienm Segelschiff mich zu verdingen. Da könnt ihr Glück haben.
Sonst ist das hier http://www.kreuzfahrtjobs.de eine recht gut gemachte Seite die einen ganz guten Überblick liefert und (glaube ich) auch ein Forum hat.

Viel Erfolg und beste Grüsse
Bjoern
Nach oben
chris7
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 152

BeitragVom : 17 Dez 08 20:32     Thema: Erfahrungen mit Arbeit auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Ich habe hier mal einige infos zussammengefasst, die ich im laufe meiner zeit gesammelt habe.
Ich habe selbst schon auf einem kreuzfahrtschiff sowie auf einem flußfahrtenschiff gearbeitet, allerdings ist es vielleicht nicht genau der weg wie martin ihn hier sucht oder fragte, daß es ein teil einer größeren reise war und „mittel zum zweck“ war. Ich hab es ganz normal als job gemacht und mich meist beworben, wenn ich in deutschland war.
Ich war selbst nie als Passagier auf einem „Dampfer“, habe da so also keine Erfahrung aber eben als Crew-Mitglied.
Vielleicht passt mein Beitrag auch eher in das „Arbeiten unterwegs“ Forum…

Also, das mit dem buchen von teilstrecken ist ganz klar auf all den touristenschiffen wohl unmöglich, die schiffe haben alle ihre passagiere, die vorher im reisebüro ihre fahrt buchen, und da die ja 1 oder 2 wochen fest buchen, steigt da ja auch nie einer aus. Also kann auch keiner spontan dazusteigen. Und bei solch fahrten kommt ja auch niemand mit dem koffer vorbei und fragt, ob es noch ein freies zimmer gibt.
Ich kann mir also nur vorstellen, daß man spontan irgendwo (weltweit gesehen) einsteigen kann, wenn es ausflugsschiffe von stundenfahrten oder tagesfahrten sind oder man wirklich irgendwo in der welt in einer nichttouristischen ecke ist und man wird freundlicher weise gegen vorortbezahlung mitgenommen.

Den alltag auf einem schiff zu beschreiben ist in meinen augen sicherlich realtiv. es fängt ersteinmal damit an was für eine position man auf dem schiff hat. Ob zimmermädchen, barman, koch, rezeptionist, matrose, reiseleiter oder nachts an der rezeption dienst hat.
Je nachdem hat ja schon mal jeder eine grob andere arbeitszeit. Demzufolge hat auch jeder bereich etwas oder sagar ganz unterschiedlich freizeit. Und wenn ich eine position habe, wo ich öfter am tag mal 1 std frei habe oder am stück 4 std. oder der nachtportie bin und tagsüber frei habe, dann trägt sich das ja auf meinen alltag aus. Und dazu kommt noch, es liegt auch an jeder person selbst, was er dann mit seiner freizeit anstellt.
Allgemein ist aber zu sagen, man sollte sich wirklich vorher genau erkundigen, was einen erwartet und sich nicht zu viele vorstellungen machen. Man sollte sich sicher sein, (besonders junge menschen, die zum ersten mal von zu haus weggehen), dass man eben weit weg von zu haus ist, dass eben die freunde nicht da sein können und das eben ein schiffsleben anders ist. Man ist fast immer auf diesem schiff, man kommt da nicht weg.
Man ist auf engstem raum mit zuerst fremden menschen, man muß sich meist mit einer fremden person ein winziges zimmer für monate teilen, man kann nicht einfach mal nach haus telefonieren, man muß sich in seiner freizeit selbst beschäftigen können usw.
Es wird wohl auch kaum eine position geben, wo man nur 8 std. arbeitet, sicher gibt es vielleicht solche tage aber es kommt eben oft vor, das es 10 oder mehr stunden sind.
Wenn man das ganze aber mit neugier und sehr lernbegierig angeht, sich durch die auch mal ungewohnten situationen, langen tage kämpft und dann noch nette kollegen hat, dann kann das ganze auch eine sehr interessant erfahrung werden. Und meist sind es ja nur ein paar monate.
Je nach dem bei welcher firma, die handhaben das sehr unterschiedlich.

Auf flußfahrtenschiffen ist es natürlich viel familiärer, da die manschaft meist nur zwischen 35 und 40 besteht. Man kennt sich also nach ein paar tagen, man hat doch oft die möglichkeit an land zu gehen, da man jeden tag in einer anderen stadt ist und auch sehr oft direkt in der nähe des stadtzentrum anlegt. Man kann also mal eben in 5 min in einem supermarkt sein. Man befindet sich eben nicht auf offener see sondern schippert gemütlich auf den flüssen entlang, sieht immer das flußufer, fährt gemütlich an dörfern vorbei, sieht die landschaft etc. und das den ganzen tag. Allerdings gibs widerum (da die schiffe ja nun mal nicht sehr groß sind) wenig platz wo man als crewmitglied hingehen kann. Es gibt meist nur einen aufenthaltsraum oder einen kleinen teil draußen oder an deck, ja oder die kabine.

Auf den riesigen ozeankreuzern sieht das alles wieder anders aus. Die sind wie eine eigene stadt. Man braucht ewig von einer seite auf die andere. Bloß nichts in der kabine vergessen! Man hat sicher viel mehr möglichkeiten sich irgendwo in seiner freizeit aufzuhalten, der crew bereich ist riesig, oft gibt es mehrere räume, die als crew bars und discotheken dienen, aber bei meist tausenden von crew mitgliedern sollte das sicher auch so sein. Kreuzfahrtschiffe legen natürlich nicht im stadtzentrum an, sondern weit draußen in den großen häfen, d.h. mal eben schnell in die stadt ist da nicht. Man muß ein taxi besorgen (natürlich jedes Mal selbst zahlen) oder sich auskennen wie man mit öffentlichen verkehrsmitteln dahin kommt. Hat man allerdings vielleicht nur 2 stunden pause, wird das wohl immer etwas knapp. Ich habe 2 wochen gebraucht bis ich meine kabine ohne lageplan gefunden habe und nach 1 monat traf ich immer noch crewpersonal, die ich noch nie gesehen habe.


Tja und wie man so einen job bekommt? Einfach bewerben und den einstieg versuchen, wenns nicht gleich beim erstenmal klappt einfach wieder bewerben, kreuzfahrtschiffe sind immer unterwegs, flußfahrtenschiffe hauptsächlich von märz bis november. Und von beidem gibt es unzählige! In so einen business (saisonarbeit) gibt es auch unzählige, die aufhören, kündigen, sich versetzen lassen, die karriereleiter hochklettern, gefeuert werden und sonstiges also gibt es auch ständig immer wieder neue freien stellen. Man muß nur zur richtigen zeit am richtigen ort sein.

Vielleicht informiert man sich ersteinmal über die verschiedenen schiffe und überlegt sich dann, was für einen am interessantesten wäre. Sucht sich die firmen herraus und versucht es mal mit einer bewerbung.

Ich selbst hab auch jahrelang als reiseleitung gearbeitet (hier der link dazu: http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=7119&highlight=reiseleiter )
Allerdings hab ich nie etwas am stück für jahre gemacht, sondern immer wieder mal eine saison. Auch wenn ich selbst kein pauschaltourist bin, ist es doch für mich interessant zu sehen wie andere menschen urlaub machen und man lernt einfach wahnsinnig viel daraus. Man hat trotzdem die chance etwas von der welt zu sehen. Ich habe immer als reiseleitung, ausflugsbegleiter, gästebetreuer gearbeitet und hab natürlich wahnsinnig viel gesehen und erlebt. Land, leute und kultur kennengelernt. Das kann ein kellner oder ein zimmermädchen natürlich nicht, in dem umfang wie in so einer position. Das sollt man sich vorher auch bewusst sein. Es ist keine vergnügungsreise, wo man mal eben schnell 2 zimmer putzt und dann den rest des tages party machen gehen kann in der stadt.

Mein „mittle zum zweck“ ist es, die welt kennenzulernen und wird auch noch dafür bezahlt, ich begleite die touristen auf ihren ausflügen jeglicher art, komme in alle parks und museen und werd dafür bezahlt. Und am ende hab ich auch noch nen nettes sümmchen gespart womit ich mir widerum meine nächste private rucksackreise mit finanzieren kann.

Hier könnt ihr erstmal einen überblick erhalten was es alles so an „schiffen“ gibt:
www.kreuzfahrten.de
„routen, schiffe, redereien, kreuzfahr, flußfahrt, gebiete“

Und die hier vielelicht noch www.kreuzfahrten-pool.de

Dann sucht ihr euch adressen raus, schreibt hin und schaut mal…

Die TUI kennt ja auch jeder: www.tui.de ganz unten findet ihr JOBS….die suchen z.Bsp. grad Tourguides, Shore Excursion Manger und assistant oder reileiter für spanien.

Die kreuzfahrtenschiffe unter HapagLloyd www.hlkf.de bei „wir über uns“ karriere da kommt eine adressliste wer für welche positionen ansprechpartner ist.

www.rollingpin.eu deutsche seite zur Hotellerie, Gastronomie und kreuzfahrt, unter jobsuche kommt ihr zur kreuzfahrtjobs. Die zeigen euch auch die veranstalter an
Die haben auch eine zeitschrift: rollingpin, die in gößrere zeitungsläden erhältlich ist, ganz ok, hinten stellenanzeigen drin.

Oder auch ein einige bücher:
-> http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=14708

Anders gehts auch über eine agentur, die absolute serious ist, nichts kostet und die mir auch schon geholfen haben:
www.connectjobs.de aus hannover

www.hurtigruten.com www.hurtigruten.de die absolute traumroute der postschiffe wäre doch mal was, allerdings findet man auf deren webseiten keine jobrubrik, da also blind mal hinschreiben. Für die nordrouten, postschiffe und expediotionsschiffe ist norwegen Rederei zustänig

Hurtigruten ASA
P.O box 43
N- 8501 Narvik email oder ansprechpartner hab ich auch noch nicht herrausgefunden.

Adresse aus deutschland: Kleine Johannisstr. 10, 20457 Hamburg

National Geographic hat da auch ganz tolle sachen, die mich mal inteessieren würden, aber später, eins nach dem anderen Wink
www.expeditions.com

allerdings hatte ich mal gelesen dass man bei denen ein arbeitsvisum für die usa braucht weil sie da eben gemeldet sind, also falls jemand ne green card hat….

Ja und dann gäbe es da noch die flußschiffe:

www.vikingrivercruises.com
da gibs auch ne stellenangebote seite, die suchen auch öfter, vor allem zimmermädles, kellner und köche.

www.deilmann-kreuzfahrten.de
unter die rederei zu stellenangeboten, die kenn ich aber nicht weiter

www.nicko-tours.de die kenn ich auch nicht persönlich

hoffe etwas geholfen zu haben, es ist doch auch wenn ich versucht habe es kurz zu halten, sehr lang geworden, aber thema "alltag auf dem schiff" ist schon ein thema wo man ein buch drüber schreiben könnte.

alles gute und viel glück
_________________
life is a journey, travel it well.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Globetrotter Ausrüstung
Online-Kataglog & Kundenbewertungen
Expeditionstechnik

DKB-VISA Card kostenlos
Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
Fritz
Reise-Geburts-Helfer


Anmeldungsdatum: 19.01.2006
Beiträge: 204

BeitragVom : 18 Dez 08 17:27     Thema: Erfahrungen auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Hallo!

Meine Erfahrungen liegen mehr als 30 Jahre zurück, habe ca. 2 Jahre auf einem (der damals noch eher seltenen) Passagierschiff gearbeite. So etwas beobachte ich noch die Szene, aber wie aktuell ist mein Wissen?

Für Besatzung hieß das damals, 8 Stunden täglich arbeiten, 30 Tage im Monat, 6 bis 9 Monate Dienst. Ich glaube nicht, dass derzeit Arbeitsverträge für wenige Wochen (quasi für die Überfahrt von Europa in die Karibik oder ähnliches) möglich sind, auch nicht für unqualifizierte reine Helfertätigkeiten. Die Reederei wird kein Interesse daran haben, in jedem Hafen auf Personalsuche zu gehen. Da Flüge heute sehr preiswert sind, ist ein Dienst von weniger als 6 Monaten schon denkbar, die Ersatzbeschaffung nicht so teuer.

Als einfaches Besatzungsmitglied hatte man keinen Kontakt zu Passagieren, durfte auch deren Lebensbereiche nicht betreten. Der Koch lag also nicht auf dem Sonnendeck am Pool. Offiziere hatten die Pflicht zum Passagierskontakt, sie waren zum Dinner einem Tisch der Passagiere zugewiesen und hatten während der Reise diese mehr als an einem Abend beim Essen zu unterhalten.

Von den "schönen" Häfen konnte man mit etwas Glück auch was sehen, vor allem dann, wenn man so einen Hafen häufig anlief. Man hat auch den Dienst getauscht und an Land gehen zu können.

Das Schiff einfach verlassen im Ausland? War früher kritisch, die Reederei behielt einen Teil des Lohnes für solche Fälle einfach ein (sie musste auch den Rücktransport zahlen, wenn es keine Aufenthaltsgenehmigung gab) und hat dich dann zivilrechtlich verklagt.
Es mag heute anders sein, Arbeitsvertrag als Deutscher mit einer Servicegesellschaft in Famagusta und das Schiff hat als Heimathafen dann Panama. Zivilrechtliche Ansprüche sind da schwer durchzusetzen.

Für Passagiere ist eine Teilreise ja durchaus üblich, eine Weltreise wird ja sehr oft in zwei, drei oder mehr kürzere Etappen aufgeteilt, die Aufteilung übernimmt aber die Reederei. Eine Kreuzfahrt von 7 oder Tagen noch zu teilen ergibt ja auch keinen Sinn.


Fritz
Nach oben
ck-africa
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beiträge: 301
Wohnort: Mainz

BeitragVom : 28 Dez 08 11:58     Thema: Erfahrungen auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

MArtin schrieb:
Hallo,
bei unseren teilweise unkonventionellen Versuchen Transport aufzutreiben, haben wir natürlich auch schon über das Thema Kreuzschiffe sinniert.

Und zwar von beiden Seiten:
Als vorübergehende Crew-Mitglieder auf einem Kreuzschiff oder als Passagier auf einer (Teil-) Strecke.

Gerade das Buchen nur eines Abschnitts einer Kreuzfahrt scheint meist leider unmöglich - oder hat jemand andere Erfahrung?


Hallo Martin,

war anfangs des Jahres in der Antarktis. Naturgemäß ist es da schwer mit dem ÖPNV hinzukommen Wink

Also startete ich mit einem Expeditionskreuzfahrtschiff (MS Vistamar - plantours & partner) ab Punta Arenas. Die Vistamar fährt praktisch das ganze Jahr um die Erde, also kannst Du immer an bestimmten Punkten dazustoßen oder von Bord gehen. Die meisten Leute nehmen ein Komplettpaket mit Hin- und Rückflug, da kannst aber vor Ort auch verlängern.

Vor dem Trip hatte ich vor Kreuzfahrten Bedenken aber für die Antarktis, Teile der Arktis und bspw. eine Flußkreuzfahrt den Amazonas entlang eignet sich die Vistamar, da es nicht unbedingt einfach ist, in den genannten Gewässern entweder überhaupt entlang zu reisen (Antarktis, Arktis) oder in einem gewissen Zeitrahmen außer dem Fluß überhaupt sonst etwas zu sehen (Amazonas).

Das Publikum ist im Durchschnitt schon etwas älter (ca. 60 Jahre) aber in den genannten Regionen definitiv nicht das Kreuzfahrerpublikum à la "Traumschiff" Laughing
_________________
Gruß,
Christoph

www.meenzer-on-tour.de
Nach oben
Per Hentian
WRF-MENTOR


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 308
Wohnort: Hamburg, Singapore

BeitragVom : 16 Sep 13 19:02     Thema: Erfahrungen auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Kreuzfahrtschiffe als Transportmittel fuer Rucksackreisende klingt erst einmal voellig grotesk. Wer sich sich allerdings die Preise der Repositionierungsfahrten oder Teilstreckenfahrten der Reedereien genauer anschaut, der kann selbst als (v)erklaerter Backpacker schwach werden.

Beispiel: Hapag-Lloyd, alles andere als eine Billig Kreuzfahrtgesellschaft, bot vor einigen Wochen die Strecke K apstadt - Ri o de J aneiro vom 08.12. - 17.12. fuer 500 EUR an. Vollpension etc. natuerlich inklusive.

Wer eine (Welt)reise plant und relativ flexibel ist kann hier nicht nur das eine oder andere Schnaeppchen machen, sondern auch die Gewissheit bekommen, ob gehegte Vorurteile gegenueber Andersreisenden sich nun bestaetigen oder nicht.

Per
Nach oben
Polomarcop
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVom : 28 Sep 13 12:19     Thema: Erfahrungen mit Arbeit auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Arbeiten auf so einem Kreuzfahrtschiff stell ich mir auch interessant vor..
_________________
DiesDasDiesDas.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Bitte aus den WRF-Gegenseitigkeitsregeln:
Weltreiseforum.de WRF Einzel- Sachthemen im WRF-Infopool veralten nicht, werden nicht "zerlabert".
Bitte ergänze / aktualisiere sie per Antwort, sobald Du weitere / neue Infos zum Thema hast!
So machst Du WRF-Stränge für Nachfolgende umso besser, je länger sie laufen. Idee
Weltreiseforum.de WRF
Polomarcop
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVom : 30 Sep 13 20:14     Thema: Erfahrungen mit Arbeit auf Kreuzfahrten & Luxuslinern?

Stelle mir das auch spannend vor, glaube aber kaum, dass auf einem Kreuzfahrtschiff Leute einfach mitgenommen werden, die keine Ausbildung in dem Gewerbe gemacht haben!
_________________
DiesDasDiesDas.
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Australien: Kosten vor Ort decken durch Travel & Work?
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Madagaskar: Rundreise - Anbieter - Er... ccc Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar & Mauritius 0
Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit Santander 1plus Visa-... Konstanze Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ... 3
Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit Billigflieger / Flugg... caseyjones Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets 13
Keine neuen Beiträge CampervansNewZealand - Erfahrungen litti40 Neuseeland-Forum 1
Keine neuen Beiträge STA travel Multi-Flex Pass: Alternati... Jbark Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets 5
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group