Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    VOR der Reise: ->
   Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool
Autor Nachricht
DAve01
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 151
Wohnort: (Leider) wieder zu Hause

BeitragVom : 12 Sep 04 18:06     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Wir werden im nächsten Jahr (ab Herbst) u.a. ca. 5-8 Monate in Südamerika weilen. Für uns wars/ists klar, dass wir da Spanisch lernen müssen/möchten.

Wir fragen uns nun, ob wir ev schon zu Hause einen Touristenkurs machen sollen und dann zu Beginn der Südamerikareise einen richtigen Kurs. Ein Kollegin hat mir gesagt, dass ein solcher Kurs zu Hause nicht nötig sei.

Weiter fragen wir uns, wie lange der Kurs in Südamerika dauern soll, bis wir uns durchschlagen können? (Habe Angaben von 2-6 Wochen?) und wo man das am besten macht? (Sind noch offen, ob wir von Chile rauf nach Mittelamerika gehen oder umgekehrt- "müssen" danach weiter nach NZ...).

Was würdet ihr ca für Kosten rechnen? Nach meinen bisherigen Abklärungen müsste man so ca 200 EUR pro Woche für Kurs, Kost & Logis rechnen?
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Weltreiseforum.de WRF Bitte aus den WRF-Gegenseitigkeitsregeln:
Vor dem Fragen in einem neuen Thema:
Erst Suchen!
[ WRF-Suche ]
Dann Frage ins ggf. passend vorhandene Thema posten.

Idee
Weltreiseforum.de WRF
StefanDA
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 28.12.2003
Beiträge: 153
Wohnort: Darmstadt

BeitragVom : 12 Sep 04 23:26     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Hallo,
also, ich bin seit knapp 5 Monaten in Suedamerika und anfangs auch ohne Spanischkenntnisse unterwegs gewesen. Es geht auch ohne, also ein Kurs zu Hause ist nicht unbedingt notwendig, denke ich.
ABER: Es ist natuerlich sehr viel lustiger, interessanter und einfach nur angenehmer zu reisen, wenn man die Sprache wenigstens ein bisschen kann. Vielleicht ist es auch immer nur meine Einbildung, aber ich finde, wenn man sich wenigstens bemueht, auch nur ein bisschen die jeweilige Sprache zu lernen, sind die Leute meist freundlicher.
Daher wuerde ich euch raten, wenigstens einen kleinen Kurs zuhause zu machen, damit ihr ein bisschen was koennt.
Wir hatten einen Sprachkurs in Quito, Ecuador gemacht. Auch wenn Martin nicht versteht, warum man in einer so kalten Stadt spanisch lernen moechte, immerhin geht es ja auch am Strand, nicht wahr? Smile
Aber in einer so grossen Stadt gibt es viel zu sehen und man kann ohne Probleme mal zwei, drei Wochen dort verbringen. Wobei im nachhinein lernen am Strand auch verdammt verfuehrerisch gewesen waere....

Wir hatten einen 2 woechigen Kurs gemacht, Einzelunterricht, mit 5 Dollar pro Stunde. Geht auch billiger, aber wir hatten uns in der Sprachschule wohlgefuehlt und uns deshalb dafuer entschieden. Das waren also ungefaehr 300 Dollar fuer 2 Wochen, mit je 5 Stunden pro Tag.

Wenn du in einer Familie wohnen moechtest, kommen noch mal zwischen 11-18 Dollar pro Tag dazu, dafuer sind dann die Essen dabei normalerweise und auch so was wie Waescheservice. Es lohnt sich auf alle Faelle, da man dann auch definitiv mehr lernt, weil man auch mehr sprechen muss. Ich wuerde so was empfehlen. Auch dafuer lohnt es sich, vorher schon etwas spanisch zu koennen, sonst kann man sich die ersten Tage wahrscheinlich immer nur gegenseitig vorstellen, und nach dem zweiten Mal spaetestens wird das langweilig Smile

Zu der Dauer: Ich denke, zwei Wochen reichen, um gut durchs Land zu kommen. Ich verstehe viel, was die Leute sagen. Nicht alles, aber mit Nachfragen versteht man fast alles. Vielleicht sind drei Wochen besser, aber sechs Wochen halte ich, wenn du es nur fuer den Urlaub brauchst, ehrlich gesagt fuer ein bisschen uebertrieben. Zumindest wenn du 'nur' 5 Monate hast. Wenn du die Sprache wirklich beherrschen moechtest, wuerde ich dir auf alle Faelle zu mindestens 5 Wochen raten. Aber fuer mich reicht mein spanisch momentan.

In Chile wuerde ich uebrigens kein spanisch lernen, das ist mir einfach ein bisschen zu teuer, aber du kannst z.B. nach Santiago fliegen und dann nach Mendoza, Argentinien fahren und dort lernen. Oder nach Buenos Aires fliegen, das soll angeblich ja auch schoen sein.

Hoffe ich konnte dir ein paar der Fragen beantworten.
Viele gruesse
Stefan
Nach oben
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8266
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 13 Sep 04 1:17     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Hallo DAve01,
ich teile Stefans Einschätzung - insbesondere, wenn Ihr schon mal eine romanische Sprache (z.B. Latein, französisch oder italienisch) gelernt habt.

In jedem Fall rate ich EUch, noch zu Hause eine Grammatik zu kaufen und damit anzufangen. Die Grammatik wird Euch (außer vielleicht in einer Sprachschule) kaum jemand erklären können und bildet das Gerüst, in das Ihr dann die unterwegs aufgeschnappten Vokabeln verankern könnt.

Liebe Grüße
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage
Nach oben
Gast






BeitragVom : 13 Sep 04 18:01     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Hallo DAve01,

wenn ihr in Mitteamerika anfangt zu reisen ist wohl Guatemala der heisseste und billigste Tip fuer Sprachkurst!!!
Wenn ihr Zeit und Lust habt wuerde ich auf alle Faelle schon einen kleinen Grundkurs zuhause machen, um fuer den Anfang geruestet zu sein, da die meisten Leute wirklich kein fluessiges Englisch koennen.
Ich war zu faul zuhause und habe mein Spanisch in Argentinien gelernt.

Gruesse

Petra
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Sonia
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.04.2004
Beiträge: 24
Wohnort: Hamburg

BeitragVom : 23 Sep 04 23:08     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Liebe Petra,

ich habe schon von vielen gehört, dass man Spanisch am günstigsten in Guatemala lernen kann. War leider auch faul zu Hause und würde gerne einen längeren Kurs dort machen, hast du vielleicht Tipps zu Schulen, Kontakt oder eine Empfehlung in Guatemala?

Danke und Grüße, Sonia
Nach oben
Sun
Reise-Geburts-Helfer


Anmeldungsdatum: 06.01.2004
Beiträge: 232
Wohnort: Schweiz

BeitragVom : 24 Sep 04 12:26     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Hallo zusammen

Als ich für ein halbes Jahr nach Südamerika "verschwand", habe ich zuhause einen "Spanisch-Travel" Kurs gemacht. Das waren 10 x 2 Lektionen und ich lernte eben einfach die Grundkentnisse. Es war nützlich und ich würde es auch empfehlen.

Doch wirklich Spanisch habe ich erst in Südamerika gelernt. Den Vorschlag von Martin - dir ein Grammatik Buch zu kaufen - finde ich sehr gut. Dies hat mir gefehlt! Als ich erst mal einigermassen einen Wortschatz zusammen hatte, wollte ich mich grammatikalisch verbessern. Doch mir fehlte ein Buch!

Grüsse, Sarah
Nach oben
Matthes
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beiträge: 564
Wohnort: back in AB

BeitragVom : 24 Sep 04 12:49     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Da wir erst 2007 starten wollen/können, bin ich am überlegen, nächstes Wintersemester an der VHS einen Spanisch-Anfängerkurs zu machen und dann eben weiter zu machen, bis ich mir sage: "So, das reicht um durch zu kommen!"
Da ich ja noch nicht mal bis 10 zählen kann auf Spanisch, finde ich eine Vorbereitung schon ganz gut.

Außerdem wollte ich ja auch, wie andere Traveller immer sagen, die wichtigsten Redewendungen (Guten Tag! Bitte! Danke! ...) in den jeweiligen Landessprachen lernen.
Käme auch immer gut an, wenn man sich bemüht, die Landessprache zu sprechen.
Aber das würde ich dann natürlich vor Ort machen.
_________________
bye, Matthes Wink
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
Nach oben
Kirasonne
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.02.2004
Beiträge: 113
Wohnort: Roswell, NM, USA

BeitragVom : 27 Sep 04 22:31     Thema: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Bevor ich nach Frankreich als Aupair ging, habe ich einen 1-Monatigen VHS-Crash-Kursus fuer Urlauber besucht. Das hat schon ganz schoen geholfen (auch wenn ich am Anfang herumstotterte). Das Spanisch, dass man ueblicherweise in Deutschland lernt ist das "Hoch-Spanisch". In vielen Suedamerikanischen Laendern hilft es etwas, aber nicht viel in der jeweiligen Mundart. Ich bueffele gerade "Latein-Amerikanisch/Mexikanisch-Spanisch" *seufz*.
_________________
Carpe Diem
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Die Europäische Reiseversicherung
Gast






BeitragVom : 28 Sep 04 15:01     Thema: Re: Spanisch lernen- vor Ort und/oder zu Hause?

Kirasonne schrieb:
Bevor ich nach Frankreich als Aupair ging, habe ich einen 1-Monatigen VHS-Crash-Kursus fuer Urlauber besucht. Das hat schon ganz schoen geholfen (auch wenn ich am Anfang herumstotterte). Das Spanisch, dass man ueblicherweise in Deutschland lernt ist das "Hoch-Spanisch". In vielen Suedamerikanischen Laendern hilft es etwas, aber nicht viel in der jeweiligen Mundart. Ich bueffele gerade "Latein-Amerikanisch/Mexikanisch-Spanisch" *seufz*.


für die einfache verständigung ist sicher ein kurs vor der reise nicht von nachteil, den rest kann man ja vor ort lernen.

das mit dem "hochspanisch" würde ich so nicht unterschreiben. spanisch ist eine weltsprache mit, die von ca. 400 mio. menschen gesprochen wird, in vielen regionen gibt es eigene ausdrücke und unterschiedliche einflüsse (in argentinien z.b. durchs französich und italienische, ...), man spricht aber im spanischen nicht von dialekten wie im deutschen.
das ursprüngliche und noch sehr archaisch klingende spanisch spricht man in kolubien, ecuador, peru und bolivien bzw. in allen mittelamerikanischen ländern. und auch viele spanischlehrer in europa stammen aus diesen ländern, das ganze würde ich also nicht so eng sehen.
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Spontanität statt Planung << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Visa im Ausland besorgen
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> VOR der Reise: -> Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Isomatte oder Luftmatratze? Blue Bird Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool 6
Keine neuen Beiträge Hartschalen- oder Weichschalenkoffer:... Sasbilein Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool 4
Keine neuen Beiträge Diebstahl oder Totalschaden mit Touri... deffi Südamerika 4
Keine neuen Beiträge Intensiv Spanisch Kurs in Kuba - Empf... Marc O Polo Karibik - karibische Inseln 5
Keine neuen Beiträge Serbien: Was bringt Ihr aus Belgrad n... ccc Europa 3
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group