Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer
Autor Nachricht
Gast






BeitragVom : 23 Feb 10 20:21     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Mike ist noch immer aktiv!

Hat uns vor dem 7/11 am BHF in BKK angesprochen. Er war überhaupt nicht aufdringlich - im Gegenteil, wir hatten eher den Eindruck, dass wir ihn angesprochen haben, jedoch hat er dies vorher gut eingefädelt:

Wir haben im 7/11 eine SIM-Karte gekauft - dabei hat er uns über die Schulter geblickt und uns geholfen der Verkäuferin zu erklären, dass wir gleich Guthaben mitkaufen wollen... Drausen hat er dann gesessen und wir haben ihn angesprochen...

Gleiche Masche: In C hiang M ai sei er im Park in der Dämmerung von Betrunkenen verprügelt worden, Botschaft habe ihm nur das Zugticket nach Bangkok bezahlt - Nun braucht er 3.000 Baht zum Umbuchen des Fluges. Ich hab ihm 4.000 gegeben und gesagt, er muss ja auch noch mit dem Taxi zum Flughafen fahren und er soll noch was Essen bzw. trinken.

Er hat uns am linken Schienbein eine sehr frische, große Narbe gezeigt. Er sei desswegen angeblich 8 Tage im KKH gelegen. Außerdem hatte er am linken Frontzahn eine Absplitterung bis auf die Wurzel, die sehr frisch war. Dies konnte meine Freundin beurteilen, denn Sie ist Zahnarzthelferin.

Also scheinbar ist er wirklich vermöbelt worden, oder fügt sich die Verletzungen selbst im Rausch zu... Mein Wunsch im Nachhinein: Die Verletzungen kommen immer von Leuten, die Mike zum zweiten Mal begegnen! Wink

Er hat mir den Ausdruck seines AirBerlin Fluges gezeigt, den er Umbuchen wollte. Außerdem hat er mir eine Kopie des Perso gegeben sowie auf der Rückseite handschriftlich den Erhalt des Geldes bestätigt.

Er sagte, er überweist uns 120,- Euro, da er wirklich sehr dankbar ist, dass wir ihm geholfen haben. Wir sollen uns von dem zusätzlichen Geld die Bankgebühren bezahlen fürs Geldabheben, und vom Rest eine Flasche Wein kaufen.... dieser Scharlatan!
Ich hab ihm noch gesagt: Nein, überweis einfach den Betrag, den ich Dir geliehen habe... es ist doch gut, wenn man jemandem aus so einer misslichen Lage helfen kann.

Wir haben vor der Bank sogar noch ein Foto mit ihm gemacht! Das bekommt nun die Polizei zur Fahndung!

Die Tel-Nr die er uns gegeben hat, gibt es…Berliner Nummer. Allerdings geht dort jemand ran, der sagte, „Es tut mir leid ihnen dies sagen zu müssen, aber dieser Herr wohnt hier nicht, hat diese Nummer schon vielen Leuten gegeben, und viele Leute betrogen. Sie werden Ihr Geld wohl nicht wiederbekommen.“
Der Herr hat mir gesagt, es gibt einen Herr Vortanz in Landsberg, der auch betrogen wurde und weitere Informationen hat. Ich solle ihn anrufen. Kontakt findet ihr, wenn ihr bei Google Vortanz eingibt. Er hat ein Gästehaus in Landsberg.

Weitere angebliche Infos hat er uns gegeben:

• Er arbeitet bei Siemens und ist dort auf Montage auf der ganzen Welt unterwegs und wollte nun seinen ersten Urlaub in Thailand machen.
• Er kann in wenigen Jahren in Pension gehen, da er bei Siemens noch einen der alten Verträge hat. Vor ca. 10 Jahren wurde ihm von Siemens angeboten auf Montage zu gehen.
• Er hat sich vor 5 Jahren von seiner Frau scheiden lassen, da diese ihn betrogen hat. Als er unerwartet eine Woche früher von einer China-Reise zurückgekommen ist, kam ein Fremder Mann nur mit Badetuch um die Hüfte, die Treppen runter. Er hat seine Ex also angeblich auf frischer Tat erwischt.
• Seine Ex-Frau ist sauer auf ihn, da er damals auf einen Ehevertrag bestanden hat, da ihm seine Oma nur ein Haus vererben wollte, wenn er einen Ehevertrag macht. Dadurch ist seine Frau bei der Scheidung leer ausgegangen.

Er hat uns noch einen Tipp gegeben:
„Da ich bei Siemens als Informatiker arbeite, weiß ich, dass die kleinen Bankautomaten in Thailand in den Supermärkten sehr unsicher sind. Es steht ein ungesicherter Server im Supermarkt, der theoretisch vom Personal ausgelesen werden kann, dann können Bankdaten gestohlen werden. Daher empfehle ich Euch nur bei Banken geld abzuheben.“

Ich hab ihn gefragt, ob er denn niemanden in Deutschland hat, der ihm einen Express-Scheck schicken kann. Daraufhin hat er gesagt, doch seine Ex-Frau hat er schon angerufen, diese hat gesagt: „Das ist doch nicht mein Problem – schau selber wie du da raus kommst!“

Dann hab ich ihm erzählt, dass wir Studenten sind und er doch ältere Leute aus Deutschland ansprechen soll, die ein größeres Kreditlimit haben, da wir sonst evtl. am Ende des urlaubs selbst ein Problem bekommen.
Er meinte dann, er hat dies schon probiert – aber auf die schnelle niemand aus Deutschland gefunden. Denn er muss ja auch jetzt dann gleich zum Flughafen, wenn er den Flug noch umbuchen will. Sonst ist er komplett ohne Geld in Bangkok.

Er hat uns angeboten das Geld per Scheck in unser Hotel zu senden. Da wir aber noch nicht wussten wo wird übernachten, hab ich ihm gesagt er soll es aufs GiroKonto überweisen. Er meinte dann, er schickt uns einen Screenshot von der Überweisung per Email, sobald er das Geld losgeschickt hat. Dies macht er sobald er in Deutschland gelandet ist.

Außerdem hab ich ihm angeboten, ihm eine Stunde im Internet-Cafe zu bezahlen, dass er über telefonbuch.de Telefonnummern von seinen Freunden raussuchen kann. Er sagte nur, da er viel auf Montage ist, hat er niemanden, den er anrufen könnte…. (dies wäre vielleicht ein kleiner Punkt, der im nachhinein unglaubwürdig klingt).

Ich hab ihm dann vorgeschlagen, doch bei SIEMENS, seinem Arbeitgeber anzurufen. Er sagte, die haben jetzt schon Feierabend (Deutsche Zeit: Freitag Nachmittag 16 Uhr).
Dort sei niemand mehr im Personalbüro der ihm helfen könnte.

Dann hab ich ihm vorgeschlagen bei VISA anzurufen. Er sagte, das hat er getan – jedoch würde seine Ersatz-Kreditkarte zu spät ankommen, da die Lufthansa ab Montag streikt.


Wir haben dies hier nun so genau geschrieben, damit wir nix vergessen… wir wollen der Polizei ja soviel wie möglich mitteilen.
Jedenfalls: LANGE REDE KURZER SINN:

Wir wurden beschissen, weil wir einem Menschen helfen wollten. Wir waren bestimmt nicht extrem naiv, da wir wirklich viel nachgefragt haben. Nur war seine Geschichte wirklich perfekt auswendig gelernt. Er wusste auf jede Detailfrage eine Antwort und machte auch einen verzweifelten, zerstreuten Eindruck. Er war auch relativ gepflegt, also sah nicht aus wie ein Drogen-Junkie, der Geld braucht.

Nächstes Mal würden wir zuerst bei der Botschaft anrufen und uns die Geschichte bestätigen lassen, oder erstmal im Internetcafe nach ihm googlen. Naja, im Nachhinein ist man immer schlauer.

Jedenfalls glauben wir daran, dass Mike seine gerechte Strafe bestimmt bekommt. Er lebt bestimmt kein beneidenswertes Leben. Wer regelmäßig solche Körperverletzungen hat, bei dem läuft irgendwas schief.

Wir helfen nächstes Mal bestimmt wieder, wenn ein Mensch in einer Notlage ist. Nur muss uns dieser seine Notlage vielleicht noch stichfester beweisen!

Jedenfalls sollte sich niemand, der von Mike betrogen wurde den Glauben an das Gute im Menschen nehmen lassen. Seid eher stolz darauf, dass ihr die Chance genutzt habt einem Menschen helfen zu können. Denn die Chance hat auf jeden Fall bestanden. Und wäre es so gewesen, hättet ihr einem Menschen eine SEHR GUTE TAT getan.

Also: LASST DAS BÖSE NICHT SIEGEN und bleibt GUTE MENSCHEN!

Schöne Grüße,
M + AK
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Weltreiseforum.de WRF Bitte aus den WRF-Gegenseitigkeitsregeln:
Vor dem Fragen in einem neuen Thema:
Erst Suchen!
[ WRF-Suche ]
Dann Frage ins ggf. passend vorhandene Thema posten.

Idee
Weltreiseforum.de WRF
Berliner Telefonnummer
Gast





BeitragVom : 26 Feb 10 17:46     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Hallo Ihr Leute,

ich bin der mit der Berliner Telefonnummer die dieser Mike immer angibt. Hab jetzt aus Neugierde auch mal gegoogelt und diese Seite gefunden.

Um nochmal alle Missverständlichkeiten auszuräumen:
Ich stehe in keinerlei Verbindung zu diesem Betrüger und versuche das allen Anrufern klar zu machen. Mehr als alle an Herrn Vortanz zu verweisen kann (und will) ich nicht machen. Ist so schon nervig genug wenn ständig jemand anruft.

Alle Informationen die mein Vorredner bezüglich diesem Mike hat sind nicht von mir!

Bleibt mir nur noch zu sagen: lasst euch nicht die Erinnerung an euren Urlaub verderben. Ich hoffe ich schaffs auch noch mal nach Thailand.

Und wer dem Kanosri das Handwerk legt hat sich meinen Dank verdient.


mfg
Berliner Telefonnummer
Nach oben
Martinus
Gast





BeitragVom : 27 Feb 10 10:57     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Hallo an alle Betroffenen,

mich hat Herr Kanonsri am 26.Januar am Flughafen angesprochen und die gleiche Geschichte erzählt - Überfall, zusammengeschlagen, Geld, Kreditkarte und alles weg. Flug umbuchen usw. Er klang sehr glaubwürdig und ich habe ihm € 100,00 gegeben. Nachdem ich unter der angegebenen Nummer angerufen und erfahren habe, dass er ein Betrüger ist, habe ich gleich Anzeige gegen ihn erstattet. Gestern hatte ich nun Post vom Polizeipräsidium im Kasten - eine Vorladung zur Zeugenanhörung am 08. März. Vielleicht haben sie den Kerl jetzt geschnappt und ich bin gespannt, was dabei rauskommt und werde es hier im Forum mitteilen.
Ansonsten - ich glaube auch an das Gute im Menschen und würde wohl auch wieder helfen wollen.
Nach oben
christian1887
Gast





BeitragVom : 06 März 10 13:46     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

hi,
ja echt schade was da mit euch allen passiert ist und nur weil man jemanden hlfen wollte.
ABER dies ist doch schon seit jahrzehnten immer die gleiche masche, ob nun bangkok, p hnompenh, k athmandu oder sonst wo sich reisende vornehmlich aufhalten.

Vor meinem ersten asienaufenthalt war dies die erst warnung die ich verinnerlicht bekommen habe ´nehm dich in acht vor landsmännern mit horrorgesichten, besonders dann wenn diese besonders glaubwürdig sind...´ (das haben die schon vorm spiegel geübt!!!).
ich frage mich warum keiner ihm die empfehlung gegeben hat zur botschaft zu gehen? Die MÜSSEN einem helfen, wenn auch nur mit dem nötigsten, aber hey es ist die vertretung des heimatlandes (auch wenn die nicht gerne helfen), klar der Freund Mike KANN anscheinend nicht zur botschaft, aber das ist dann doch nicht euer bier (das geld fürs taxi kann man ja auslegen aber mehrere tausend bath, kopfschüttel).
Und wenn er bei siemens arbeitet und freitag nachmittags um 16uhr niemand mehr erreichbar ist, naja, glaub schon das ein konzern wie siemens schon irgendwie 24/7 erreichbar ist, gerade für leute auf montage, sonst könnten deise ja nur zu deutschen geschäftszeiten mit den kollegen in der heimat kontakt aufnehmen.

... Mir ist in P hnom Penh, K ambodscha ähnliches passiert - > http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=19539

Nichts für Ungut




[1T-1B - einzelthematisiert. MArtin]
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Hinflug: Erwach.:
Rückflug:
wrf
Gast





BeitragVom : 10 März 10 11:04     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Hallo, Jung´s, Mike haben schon viele bei der Polizei angezeigt, ich auch, das bringt aber nicht viel, daß geht der Polizei am A... vorbei, am Flugplatz, Mike muß schon einer in Handschellen dort abliefern, ich stehe mit einigen die er betrogen hat in Emaikontakt, unter i.n.f.o/?/freenet.de
kannst Du mich erreichen. Einen Tipp habe ich, wie Du zu deinem Geld kommst, einen Mahnbescheid machen über 1000 oder 2000 € kostet zwar zwischen 20 und 30 €, aber wenn Mike nicht wiederspricht, was er ja nicht kann weil er nicht in B erlin ist. Wird der nach 2 Wochen rechtskräftig, für 30 Jahre, den kannst Du dann bei ebay verkaufen oder bei einer inkassofirma, oder über das Bett hängen und warten bis Mike zu Geld kommt, er ist ja noch jung.
und tschüß
Nach oben
Martinus
Gast





BeitragVom : 10 März 10 15:42     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

so - am Montag war ich bei der Kripo- angezeigt hatte ich Mike schon Anfang Februar - aber am Montag hatte ich eine Vorladung zur Zeugenaussage bei der Kripo. Ja, er war dort schon bekannt. Der junge Kripobeamte hat noch einmal alles aufgenommen und hat mir auch die Verbrecherkartei vorgelegt - es waren glaube ich, zwölf Gesichter darauf und Mike ist mir gleich ins Auge gesprungen.
Der Beamte hat noch gefragt, wie sicher ich bin. Ich habe gesagt: 100% -
ob ich denn wirklich ganz sicher bin hat er gefragt.
Ich wollte dann das Blatt mit den Fotos noch einmal sehen, aber dann hat er gesagt: " nein, nein, das ist schon richtig. Das ist Mike Kanonsri".
Allerdings hat die Polizei keine grosse Hoffnung, dass sie ihn schnappen.
Er ist auch nicht mehr in Deutschland gemeldet.
Allerdings kann es passieren, dass er mal durch Zufall der Polizei ins Netz geht.
Nach oben
Korbinian H.
Gast





BeitragVom : 18 März 10 22:03     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Hallo zusammen,
ich bin der nächste, der sich hier eintragen muss weil er von diesem Kriminellen beschissen wurde. Bei mir war es am 16.2.2010 am Bahnhof in Bangkok zwischen den Wartenden auf den roten Plastiksitzen. Chang Mai- Überfall von betrunkenen Jugendlichen, auch mit Narben am Schienbein. Bei der Suche nach ihm kam ich zu diesem Forum. Auf alle Fälle werde ich in Deutschland eine Anzeige gegen diesen Mann erwirken. 50.- € sind bei mir hin! Ich hätte Lust gleich wieder hin zu fliegen.
Gruß, Korbinian
Nach oben
Dietrich
Gast





BeitragVom : 22 März 10 11:17     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ja, leider bin ich vor ein paar Tagen auch auf diesen Betrueger hereingefallen. Ebenefalls mit 100 Euro. Es klang alles so glaubwuerdig. Und ich schliesse mich an: Wirklich Hilfsbeduerftigen werden durch solche fiesen Maschen die Chancen genommen.
Dietrich
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Weltreiseforum.de WRF Bitte hilf dem Original WRF auf Gegenseitigkeit zu wachsen:
- Ergänzung / Aktualisierung eines Themas
- Eigene alte Fragen abschließend auch noch mal selbst beantworten
- (Rück-) Verlinkung auf Deinem Reiseblog
- (Kostenlose) Förderung z.B. für IT- Manpower
- WRF T-Shirt zum Selbstkostenpreis für Deine (Welt-) Reise bestellen
- Like WRF on Facebook
Weltreiseforum.de WRF
derfuchs
Gast





BeitragVom : 31 Mai 10 21:32     Thema: Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

alles klar! hier bestätigt sich meine vermutung auf einen betrüger hereingefallen zu sein. bei mir war es im juni letzten jahres und auch dort hat er mir seine frischen wunden gezeigt. nun frage ich mich wirklich ob er sich diese regelmäßig absichtlich zufügen lässt?!

das lehrgeld ist nun gezahlt und wird, so wie es sich hier anhört, auch nicht mehr in meinen besitz zurückgelangen. dass ich dabei in guter gesellschaft bin, ist allerdings auch nur ein schwacher trost.

nächstes mal wird doch wieder aufs bauchgefühl gehört!
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Thailand: Roller, Quad, Jetski mieten - Abzocke droht << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Grenze Thailand Kambodscha: Abzocke durch Transport-Mafia
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter
Seite 3 von 11
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge THAILAND, Mitreisende gesucht! 06.01.... Nilyaeren Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 0
Keine neuen Beiträge Thailand, Phuket: romantische Sunrise... Jolanda33 Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 0
Keine neuen Beiträge Quadfahren in Thailand Monkey11 Zuerst Lesen: BOARD-REGELN = Gebrauchsanweisung - Sinn, Zweck und Vision des WRF 1
Keine neuen Beiträge Myanmar Durchfahrt / Indien - Myanmar... Ursel Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 4
Keine neuen Beiträge Thailand: Visa-freie Einreise EU-Bürg... golfinho Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 11
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group