Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Planungsintensität - Wie detailliert soll Reiseplanung sein?

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: MArtin, Astrid, Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

juzi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 24 Mär 12 18:11

Planungsintensität - Wie detailliert soll Reiseplanung sein?

Ungelesener Beitrag von juzi » 09 Aug 12 12:06

Öhm, ich hab irgendwie noch nich so viel geplant, außer dass ich zumindest weiß, in welche Länder es gehen soll. Ich schwanke noch hin und her in welcher Reihenfolge.

Und meinen surfguide hab ich studiert, der ist für meinen Sport dann doch sehr nützlich, damit ich zumindest weiß, in welchen Monaten in welchen Ländern, welche Wellen wie gut reinrollen.

Das wars dann aber auch. Hab noch überlegt den Lonely planet zu kaufen, aber bin auch in Europa immer ohne Reiseführer durch gekommen, mach ich mit meinem worldtrip genau so. Was ich schon in Vorfeld gemacht habe, im Internet nach H ostels zu recherchieren. Ja und welche I mpfungen ich brauche.

Das mit meiner Bude und der verwaltung hier vor Ort, ist auch geklärt. Das machen meine beiden besten Freunde. Werde meiner Freundin wahrscheinlich auch diverse V ollmachten geben, falls mal was ist. Muss ich nur noch mit dem Vermieter abklären wegen der Bude, aber dem steht ja rechtlich nichts entgegen, verbieten kann er mir das nicht.

Und ich hab mich mal bisschen in sachen F lügen umgeschaut wegen den Preisen, das ist der schlimmste Teil irgendwie. Werde mich bei meinem besten Freund beraten, er ist bei STA travel Vertriebsleiter und kann mir da helfen.

Ach und ich weiß dass ich auf den m achu p icchu will und auf die G alapagos Inseln. Alles andere werd ich mir vor Ort anschauen, ich will auch nicht alles so durchplanen und ich muss auch nicht alles sehn, dafür bräuchte ich dann mehrere Jahre. Hauptmerkmal wird eh das S urfen sein, und bissel rumreisen, ach und die W asserfälle I guazu, die würd ich mir gern anschauen.

Glaube dieses zuviele planen, da bleibt das Entdecken auf der Strecke, weil man von Punkt zu Punkt hetzt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“