Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
Autor Nachricht
andreass
Reise-Geburts-Helfer


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 232

BeitragVom : 29 Jan 11 2:15     Thema: Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Hallo,

Catrin in 2004 schrieb:
Von Saigon aus lohnt sich eine Tour ins Mekong Delta.
Auch wenn das Mekong Delta recht touristisch ist, ist es doch sehr interessant. Ich war auch eine Nacht bei ner vietnamesischen Familie auf einer Insel, die kein Wort Englisch konnte und seeehr seltsame Dinge gegessen hat.
Ich will gar nicht wissen, was ich da so zu mir genommen hab:-)))

Ja, das Mekong-Delta sollte man nicht weglassen, für mich eine der sympathischsten Ecken von Vietnam. (Na ja - ich kenne ja leider nur einen Bruchteil...)

lg
andreass





[Aus 2 Multithemen einzelthematisiert, um auch mal mehr Details und Updates zum Thema Mekong Delta zu ermöglichen... Cool MArtin]
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Worldnomads Auslandskrankenversicherung
Chen
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 13.07.2006
Beiträge: 146
Wohnort: FfM

BeitragVom : 29 Jan 11 13:36     Thema: Vietnam-Empfehlung: Das Mekong Delta

easy - mit ein bischen Zeit im Gepäck - ohne Tour & damit ohne den krasse Tourismus zu besuchen!
_________________
Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz. Hermann Löns
Nach oben
tripmunks
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 71

BeitragVom : 29 Jan 11 19:02     Thema: Vietnam-Empfehlung: Das Mekong Delta

Geht es ein bisschen genauer?
Habt ihr konkrete Empfehlungen (Can Tho, Soc Trang, My Tho?) Wo ist es nicht so touristisch überlaufen? Danke!
Nach oben
andreass
Reise-Geburts-Helfer


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 232

BeitragVom : 29 Jan 11 19:44     Thema: Vietnam-Empfehlung: Das Mekong Delta

Ich kann dir im Mekongdelta Vinh Long empfehlen. Nettes Städtchen, in der Flussmitte liegt die Insel An Binh, die kann man schön mit Fahrrad und Boot erkunden, am Besten mit Guide.
Dort kannst du auch Homestay bei einer Familie machen wenn du möchtest.

My Tho ist noch nicht so richtig Mekong Delta, wenn du eine längere Tour machen willst könntest du das aber als Ausgangspunkt (nach Saigon) benutzen.

Can Tho ist sozusagen die "Hauptstadt" des Mekong Deltas, wird oft empfohlen, genauso wie Chau Doc, wenn man von oder nach K ambodscha unterwegs ist.
Zu Soc Trang kann ich nichts sagen und Rach Gia kann man getrost weglassen (ausser man steigt dort in das Ferryboat nach Phu Quoc).

Generell meine ich dass "touristisch überlaufen" für das Mekong Delta noch weit weg ist. Es werden ganz einfach viele Tagestouren ab Saigon für ein paar Dollar angeboten.
Da fährt man morgens weg, ist gg. 11:00 bei einem schwimmenden Markt (viel zu spät), fährt dann per Boot zur Reispapier- und Coconut-Candy-Produktion (interessant aber eben Butterfahrt) und hat nachher ein Essen mit Folklorevorführung (zum Vergessen...).
Am Ende trifft man sich in Vinh Long und steigt um 15:00 wieder in den Bus nach Saigon.
Diese Tour zumindest hatten wir mitgemacht (im wahrsten Sinne des Wortes). Es hatte aber einen grossen Vorteil: Wir mussten nicht im Minibus ins Delta fahren sondern hatten viel Platz im großen, klimatisierten Bus und hatten auch einen halben Tag sowas wie Programm - na ja.

Auf alle Fälle sind wir dann in Vinh Long geblieben und waren ab 15:00 die einzigen Touris. Abends ist nix los ausser Karaoke bis 22:00 im Ufercafe.
(Hoffe das gilt alles noch, bei uns war es 2008)

Also ich glaube dass du nicht viele Neckermänner treffen wirst wenn du das Mekong Delta auf eigene Faust erkundest, egal wo.

lg
andreass
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Book Hostels Online Now
Offliner
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 30.11.2007
Beiträge: 566
Wohnort: Mannheim

BeitragVom : 30 Jan 11 10:07     Thema: Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Ich war Anfang 2010 auf eigene Faust dort und kann es nur jedem empfehlen, der Interesse am "anderen" Vietnam hat. Allerdings muss man damit rechnen, dass gewisse Aktivitäten (Bootstouren, etc.) deutlich teurer werden als im Rahmen einer organisierten Tour von S aigon aus. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, weil man auf eine Art und Weise mit der Bevölkerung in Kontakt kommt, die bei einer Tour quasi unmöglich ist. Ein Sprachführer ist dabei praktisch, da außerhalb der von den Tourgruppen angefahrenen Stationen nur wenig englisch gesprochen wird. Die Tourismusbüros der jeweiligen Gemeinden sind allerdings sehr hilfreich.

Mir persönlich hat neben Vinh Long auch Chau Doc sehr gefallen. Das Leben scheint hier gemächlicher und entspannter zu verlaufen als in anderen Regionen Vietnams. Wer auf dem Weg nach K ambodscha ist und sich für die Geschichte der Roten Khmer interessiert, kann von Chau Doc aus mit dem Motorrad-Taxi einen Trip zur sogenannten Knochenpagode machen, einer Gedenkstädte in einem Dorf, das die Roten Khmer praktisch ausgelöscht haben, was mit ein Auslöser für die Invasion Vietnams in K ambodscha war. Mehrere alte Männer leben dort und teilen fungieren als Führer für die Besucher. Leider sprechen sie nur wenig Englisch, freuen sich aber sehr, Ausländer zu sehen, da die meisten Besucher Vietnamesen sind. Sehr bewegend.

Auf dem Weg dorthin passiert man zahlreiche, vom Tourismus unberührte Dörfer. Man kann auch mit dem Bus fahren, aber das dauert ewig, man muss umsteigen und ohne Vietnamesischkenntnisse ist es nicht einfach, die richtige Verbindung zu finden.
_________________
Mein Vorstellungsthread | Mein Blog
Nach oben
andreass
Reise-Geburts-Helfer


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 232

BeitragVom : 30 Jan 11 10:34     Thema: Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Offliner, sehr schöne Beschreibung - du sprichst mir aus der Seele!

Zu deiner Anmerkung
Code:
Allerdings muss man damit rechnen, dass gewisse Aktivitäten (Bootstouren, etc.) deutlich teurer werden als im Rahmen einer organisierten Tour von S aigon aus.

noch eine Konkretisierung:

Unsere Tour ab Vinh Long
- Bootstransfer auf An Binh und zurück
- Fahrradtour auf An Binh (inkl. Klapperfahrräder)
- Bootstour durch die Kanäle auf An Binh
- englischspr. Guide
hat ca. von 10:00 - 16:00 gedauert und 20$ für 2P. gekostet -

Der Preis für die "Butterfahrt", mit der wir ab S aigon ins Delta gekommen waren, hatte inkl. Cai-Be-Floating Market, Mittagessen und Besuch bei diversen Reispapier- und Coconut-Candy-Manufakturen 14$ betragen - diesmal aber pro Person. (Nur so als Vergleich, auch die 14$ waren es durchaus wert)

Wie bereits erwähnt war es 2008.

lg
andreass
Nach oben
AlexB
WRF-MENTOR


Anmeldungsdatum: 22.08.2006
Beiträge: 160

BeitragVom : 20 März 11 19:02     Thema: Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Hallo liebe digital Mitreisende,

Wir sind mittlerweile in Can Tho im Mekongdelta.
Zu Can Tho muss man sagen, dass diese Stadt zu geschätzten 90% nur von Touri-Gruppen besucht wird. Diese in S aigon buchbaren Touren beinhaltet meist einen Tag/ Nacht Aufenthalt, Essen am Mekong und schon gehts wieder weiter. Wir sind, so zumindest die Aussage des Hotels und den Menschen, die wir mittlerweile kennengelernt haben, mit einer der ersten der letzten Wochen, die mal länger als eine Nacht da bleiben.

Gleich am ersten Tag wurden wir von Ha, einer recht geschäftstüchtigen Dame, angesprochen, ob wir denn nicht mit ihrer Schwester eine Tour auf dem Mekong machen wollten. Logisch wollten wir, vor allem weil der Preis von 20 US-$ für eine Tour von 8h mehr als fein war.


Tray und unser Boot

Der Haken an der Sache: Die Tour beginnt um 5.30 Uhr am Morgen, damit wir rechtzeitig an den schwimmenden Märkten sind.....5.30 Uhr....das ist schon recht früh. Nichtsdestotrotz, haben wir eingeschlagen, im Vorfeld bezahlt und wurden tatsächlich um 5.30Uhr von einer Dame im typischen Schlaf-/ Jogginganzug abgeholt.
Tray, unsere Bootsführerin, ist eine Fischerin, die einen sehr netten Charme hatte. Sehr nett, sehr aufmerksam und sehr humorvoll. Weiter hatte sie sehr beeindruckendes Wissen über den Mekong und Natur, das sie sehr eindrucksvoll bewiesen hat.

Wer schon auf dem Mekong war, der weiss, wie beeindruckend, teilweise aber auch sehr bedrückend eine Fahrt darauf sein kann, wenn man in den kleinen Kanälen die Lebensumstände der Familien sieht.

Die Fahrt an sich war klassisch:
Die Fahrt zu den beiden schwimmenden Märkten: War insoweit spannend, da wir mit unserer "Nussschale" ja mitten rein konnten, statt nur vorbei zu fahren.

Der Markt an sich....naja, es ist eben ein Markt und nach meiner Meinung ok, aber jetzt nicht der Brüller. Man sieht eben das Umladen von Obst, Gemüse und anderen Waren von einem Boot ins andere. Ist jetzt recht grob beschrieben, aber trifft wohl den Kern das Ganzen ganz gut.

Die Highlights waren dann eher das Befahren der engen und engsten Kanäle...da mussen wir auch aussteigen und am Ufer an den Reisfeldern entlang laufen, da nicht genug Wasser im Kanal war. Über ne Brücke, die sehr, sehr wacklig war. Wir haben wild wachsendes Zitronengras, Papaya, Mangos gesehen, gelacht und versucht das Boot selbst zu rudern. Das schaut so einfach aus....ist es aber nicht. Den Ananas-Schäl-Contest habe ich auch verloren, obwohl ich gut mit dem Messer umgehen kann. Super lecker das Obst, dass wir von den Bäumen gepflückt haben. Höchst bewundernswert auch die Fingerfertigkeit, die die Bootsführer haben: Tray hat uns Blumen, Ohrringe für Mia, Heuschrecken usw. mal so neben dem Lenken des Boots geflochten...Unglaublich.


Nebenarm des Mekong

Das Klackern des Motors bleibt im Ohr und sorgt für ein unvergleichliches Reiseerlebnis. Gehts nicht mehr weiter, dann wird gerudert, gehts nicht mehr weiter, wird das Boot gezogen. Ist der Arbeitstag geschafft, wird auf den Booten gegessen, geschlafen, gelebt.
Dank Tray sind wir auf Nebenarmen des Mekong gefahren, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Wir waren bei Reisbauern, die noch in Hütten aus geflochtenem Bambus gewohnt haben. Es waren Kinder am Uferrand, die uns wie wild gewunken haben. Es ist einfach anders, als in den von Touristen recht bevölkerten Gegenden N ha T rang, H ue, H oi An und S aigon. Ich kann hier nur unbedingt und dringend empfehlen, eben keine Tour aus S aigon aus zu buchen, sondern eben her zu kommen und das alles selbst zu erkunden.

Die Tour auf dem Mekong - 40 Jahre zurück in der Zeit.

Viele Grüsse


AL und MI


[Beitrag aus Alex' Vorstellungsbereich, wo noch viel mehr zu seiner Reise durch Vietnam steht, in passendem Thema gepostet - Astrid Smile]
Nach oben
roadrenner
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 24

BeitragVom : 04 Apr 11 6:49     Thema: Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Hi,

und wer nicht von Ha gefunden wird, sondern Ha finden möchte, anbei Ihre Kontaktdaten (habe Ihre Erlaubnis, diese hier zu veröffentlichen)

091.8183522

Unbedingt Ha direkt anrufen, alle anderen, die angeblich ihre Brüder/ SAchwestern o.ä. sind wollen nur eine Vermittlungsgebühr für die Weiterleitung.

Wir haben übrigens $25 pro Person gezahlt.

Ein Moped kann man bei ihr auch leihen, kostet $5 pro Tag.

Grüße roadrenner
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

AlexB
WRF-MENTOR


Anmeldungsdatum: 22.08.2006
Beiträge: 160

BeitragVom : 04 Apr 11 8:22     Thema: Vietnam-Empfehlung: Mekong Delta

Hallo Roadrenner,

nur eine Frage: Ihr habt 25$ pro Tour/ Boot oder wirklich pro Person bezahlt? Zwei Personen wären dann 50$ oder knappe 1.000.000 Dong?

Aber Ha ist schon nicht schlecht geschäftstüchtig, gelle Smile


Wie ist denn Euer Eindruck vom Mekong Delta im allgemeinen und Can Tho im speziellen?


Grüsse


Alex
_________________
Unser Blog, in dem aber nicht viel anderes steht als hier im Forum: http://ein-jahr-freiheit.blogspot.com
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Indien: Vom Flughafen Delhi zum Bahnhof - wie? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Indien: innerstädtischer Transport - Preis Verhandlungssache
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Empfehlung und Erfahrungen mit einer ... katschi68 Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ... 0
Keine neuen Beiträge Vietnam: Tunnelsystem bei Hoian thomas w Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 0
Keine neuen Beiträge Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwa... thomas w Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 22
Keine neuen Beiträge Hartschalen-Koffer - Empfehlung? aleen85 Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool 4
Keine neuen Beiträge Vietnam: Dschunke in der Halongbucht ... thomas w Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 2
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group