Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Nexus Tablet: Reisetauglichere Alternative zum i-Pad?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    Spezial-Foren: Laptop, Kamera, Handy, mp3-Spieler, WoMo... Info-Pool ->
   Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...
Autor Nachricht
markusw
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 155

BeitragVom : 11 Dez 12 1:17     Thema: Nexus Tablet: Reisetauglichere Alternative zum i-Pad?

So ich habe mir jetzt ein Nexus 7 Tablet von Google geholt und eine Woche parallel zu meinem Apple Ipad verwendet dass ich seit 2 Jahren habe.
Grund dass ich mir das Nexus angesehen habe war meine bevorstehende Reise, und 2 Funktionen die es im Gegensatz zum Ipad hat und die mir wichtig sind:
Ich kann Musik und Filme mittels eines OTG Adapterkabels (5Euro) und einer App (Nexus Media Importer) für 3 Euro von meiner externen HDD direkt auf das Tablet spielen.
Da meine Festplatte keine eigene Spannungsversorgung hat brauche ich dazu außerdem noch einen USB Hub mit eigenem Netzteil.
Das klingt aufwendig funktioniert aber zuverlässig.
Mit einem normalen USB SD Cardreader kann man auch Fotos Problemlos Raufspielen.
Leider kann man Daten nicht direkt vom Nexus 7 auf die externe Platte spielen, aber wenn ich das brauche werde ich eben ein Internetcafe aufsuchen oder den Laptop anderer Traveler nutzen.
Weiters bietet das Nexus7 eine µTorrent App, und einen Dateimanager und all das ohne Jailbreak.
Diese Funktionen erlauben mir es jetzt meinen Laptop zuhause zu lassen, und mein Gewicht für Computerzeug auf etwas über 1kg zu reduzieren ( Nexus7, E-Reader, externe HD, USB Hub und div Kabel und Adapter)
Sonst muss ich sagen, dass es mich schon einen Tag und Geduld gekostet hat alles weitgehend so einzurichten dass es für mich passt, da ist das Ipad schon etwas intuitiver als der Nexus.
Für Leute die sich überhaupt nicht mit dem Gerät beschäftigen wollen ein Nachteil, dafür kann man Android auch wesentlich individueller einrichten was es zumindest für mich zum besseren Betriebssystem macht.
Und die kleinere Baugröße macht sich natürlich auch bemerkbar, im positiven Sinn (Gewicht, Handhabung mit einer Hand generell unauffälliger in der Öffentlichkeit) wie auch im negativen (schreiben im 10 Finger System, Darstellung von Homepages eher in der Webversion).

Generell bin ich sehr vom Nexus7 überzeugt und habe das Ipad jetzt um 220 Euro verkauft, während mich das 32 GB N7 mit OTG Kabel und der App gerade einmal 260 Euro gekostet haben.

Der Abstieg von 10 auf 7 Zoll ist schon zu spüren, wird aber von der höheren Auflösung teilweise wett gemacht. Außerdem gibts ja bald auch das neue Nexus 10.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Bitte aus den WRF-Gegenseitigkeitsregeln:
Weltreiseforum.de WRF Einzel- Sachthemen im WRF-Infopool veralten nicht, werden nicht "zerlabert".
Bitte ergänze / aktualisiere sie per Antwort, sobald Du weitere / neue Infos zum Thema hast!
So machst Du WRF-Stränge für Nachfolgende umso besser, je länger sie laufen. Idee
Weltreiseforum.de WRF
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8266
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 12 Dez 12 12:08     Thema: Reisetaugliche Alternativen zum i-Pad

Danke für den Erfahrungsbericht. Cool

markusw schrieb:
Leider kann man Daten nicht direkt vom Nexus 7 auf die externe Platte spielen, aber wenn ich das brauche werde ich eben ein Internetcafe aufsuchen oder den Laptop anderer Traveler nutzen.
Das klingt aber umständlich, besonders wenn man beim Nexus 7 an Speicherplatz gespart hat (16GB- Version). Warum können denn keine Daten direkt auf externen Speicher gespielt werden? Dafür müsste doch der OTG-USB-Adapter gut sein, oder liegt da ein Software- Kompatibilitätsproblem vor?

Ansonsten hört sich das sehr gut und reisefreundlich an, finde ich.


LG
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage
Nach oben
markusw
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 155

BeitragVom : 12 Dez 12 13:03     Thema: Reisetaugliche Alternativen zum i-Pad

Nun, die 32 GB Version des Nexus empfiehlt sich schon wenn man auch Filme, Musik und Fotos drauf spielen will (wenn nicht reicht die 16 GB Version für 199 Euro locker), weil Google bei allen Nexus Geräten auf Slots für Speicherkarten verzichtet, ich nehme an um die teureren Modelle mit mehr Speicher besser an den Mann zu bringen.
In Österreich gibts momentan sowieso nur die 32 GB Version zu kaufen. Ich finde den Preis von 249 Euro aber trotzdem eine Ansage.
Die selbe Überlegung wird wohl auch dahinter stecken dass man Daten nicht frei mit externen Platten austauschen kann.

Wobei ich denke dass das mit einem Jailbreak und entsprechender Software lösbar sein sollte. Ich habe mich in die Richtung allerdings nicht informiert, da ein JB auch den Hauptvorteil eines Nexus Gerätes einschränkt, immer die neuerste Version von Android zu haben.

Ich finde es nicht so schlimm ab und zu einen FremdPC zu brauchen um Daten und Fotos auf die Externe Platte zu spielen. das ist ja auch eine gute Gelegenheit andere Traveller kennenzulernen, und sonst gibts immer noch Internetcafés.

Wie gesagt ein Tablet ist kein PC, aber man kann meiner Meinung nach die Dinge, die ein normaler Traveller braucht damit machen, und es ist gerade unterwegs handlicher und unkomplizierter als ein Netbook ( man braucht zB. Keinen Tisch um angenehm surfen zu können).
Nach oben
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8266
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 16 Dez 12 7:47     Thema: Reisetaugliche Alternativen zum i-Pad

Sorry, ich muss nochmal nachfragen, um's zu verstehen:
Steht nur die Stromversorgung der externen Festplatte einem direkten Datentransfer zwischen Nexus 7 und ext. FP im Weg?
(Dass die Batterie des Nexus dazu zu schwach ist, kann ich mir leicht vorstellen).
Aber wie wäre es, wenn die Festplatte z.B. wie bei Dir per USB-Hub durch ein Y-USB-Kabel mit einem Daten führendem Micro-USB und einem Strom führendem "normal"- USB 2.0 zur Stromversorgung betrieben würde?
Wäre dadurch ein direkter Datentransfer zwischen Nexus und Festplatte möglich?

markusw schrieb:
weil Google bei allen Nexus Geräten auf Slots für Speicherkarten verzichtet, ich nehme an um die teureren Modelle mit mehr Speicher besser an den Mann zu bringen...
Die selbe Überlegung wird wohl auch dahinter stecken dass man Daten nicht frei mit externen Platten austauschen kann.

Das wäre m.E. eine sehr Verbraucher-unfreundliche, Technik-hemmende, Ressourcen- veschwendende und Barrieren- bildende Überlegung, die nur in einer m.E. ziemlich verqueren Denkweise Sinn macht. Oder will uns nach Steve Jobs jetzt die ganze Welt "veräppeln"?

markusw schrieb:
Wie gesagt ein Tablet ist kein PC...
OK, aber SD-Karte und USB hat ja schon unser PDA / Handheld Dell Axim 3x, den wir seit 2003(!) permanent in Gebrauch haben.

Alles wäre doch so viel einfacher, wenn Daten direkt über SD-Karte oder Festplatten transferiert und abgespielt werden könnten. 10 Jahre nach den Handhelds. Nee, das kapier ich nicht. Embarassed

Ich denke, das soll auch Richtung Zwangs-Vercloudung drängen: Alle unsere Daten und deren Austausch überwachbar in den clouds von big brothers Corp.
Aber auch das scheint mir ein eher als "niederer" einzuordnender Beweggrund zu sein.


LG Smile




Was mir assoziativ noch
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

markusw
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 155

BeitragVom : 16 Dez 12 10:34     Thema: Nexus Tablet als reisetaugliche Alternative zum i-Pad

Ok die Sache ist externen Datenträgern ist so: SD Cardreader oder eine Externe Festplatte mit Netzteil (eine 3,5 Zoll Platte zB) kann man einfach direkt über das OTG Kabel betreiben. Eine 2,5 Zoll Platte bekommt aber meistens den Strom vom Computer an dem sie hängt und da gibt das N7 wohl zuwenig her. Der USB Hub wird also so betrieben, dass das N7 (via OTG Kabel) an den Anschluss kommt wo man sonst den Computer anschließt, und die Externe 2,5 Zoll Platte an einen der andren Anschlüsse.

Dann kann ich mit der Media Importer App Daten von der Platte auf das Gerät spielen, und hier mit dem Dateimanager beliebig herumschieben.
Das funktioniert auch gut in die andrere Richtung geht es aber nicht.

Einen USB HUB mitzuschleppen hat auch den Vorteil dass ich mir damit alle Netzteile für EReader Handy. Tablet etc. sparen kann (eines hab ich als Reserve mit), weil man die alle auch über USB Anschlüsse laden kann und dann eine Steckdose reicht.

Grund für die eingeschränkte Datenübertragung ist wohl dass Google die Geräte so billig verkauft weil sie eigene Medieninhalte über den Playstore verkaufen wollen, ein ähnliches Konzept wie zb. Amazon.
Ich frage mich eh immer warum für so viele Leute Apple so böse, und alle Geräte mit dem Google basierenden System Android so gut sind. Immerhin ist Google das Unternehmen das weitgehend vom Handel mit Informationen lebt und nicht Apple.

Aber noch zur Ergänzung: Für freien Datenverkehr kann man das Gerät (laut Internet, hab es selbst nicht probiert) rooten. Das ist übrigens völlig legal, und man bekommt sogar Apps im Playstore die dann Datenaustausch in beide Richtungen anbieten. Ich habe aber noch nicht klären können wie es dann mit Systemupdates aussieht, vielleicht weiss da ja jemand mehr?
Nach oben
jot
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 1079
Wohnort: bei Frankfurt am Main

BeitragVom : 16 Dez 12 11:20     Thema: Nexus Tablet als reisetaugliche Alternative zum i-Pad

Prinzipiell sollte es mit USB-OTG-Adapter und Kartenleser möglich sein, eine Speicherkarte zu mounten, schlimmstenfalls muss das Gerät gerooted werden.

Ich finde jailbreak ("aus dem Gefängnis befreien") trifft es nicht richtig, denn prinzipiell sind die Google-Geräte ja im Gegensatz zu Apple offen - über entsprechende Menü-Funktionen kann man Software aus jeder Quelle installieren und wenn nötig sogar im Bootmenü den Bootloader komplett öffnen um ein ganz eigenes Image aufzuspielen (auch beim Nexus 7? Das hatte ich persönlich noch nicht in den Händen).

Dass Google gerne Medieninhalte verkauft ist natürlich auch ein Grund, wieso man auf einen internen Kartenleser verzichtet hat - in irgendeinem Interview habe ich auch mal gelesen, dass der fehlende Cardreader in sämtlichen Nexus-Geräten auf die Cloud-Philosophie von Google zurückzuführen ist (man möchte keine "umständlichen" Kartenwechsel haben, sondern alles aus dem Netz synchronisieren).
Nach oben
markusw
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 155

BeitragVom : 16 Dez 12 11:31     Thema: Nexus Tablet als reisetaugliche Alternative zum i-Pad

Aja, noch zur Ergänzung:
die Externe Platte sollte möglichst FAT 32 formatiert sein, wobei eine NTFS Partition von meiner Externen in der Media Imprter App auch erkannt wird, da sie leer ist, kann ich nicht sagen ob man von der Partition auch Daten lesen kann.

2 Einschränkungen noch zur Vollständigkeit:
Am OTG Kabel lädt das Nexus 7 nicht, d.h. zum Datenübertragen sollte der Akku noch Reserven haben. Da man aber eh maximal 32 GB übertragen kann und der Akku 8 bis 10 Stunden hält, geht sich das mit einem halbwegs vollen Akku locker aus.

Und man kann Filme, Musik, etc nicht direkt von der Festplatte abspielen, sondern muss sie vorher auf das N7 übertragen. Bei Filmen bietet sich das sowieso an, weil man nicht die ganze Zeit am Kabel hängen will, aber bei Musik wäre es natürlich schon schön immer Zugriff auf die ganze Sammlung zu haben, die in meinem Fall 32 GB weit übersteigt.

Also ist das N7 der Ultimative Reisecomputer?
Nicht unbedingt, für die oben Erwähnten Funktionen reicht es mir noch, Die typischen Tablet Disziplinen kann es wunderbar, bei Office oder Photoshop sowie Homepagedesign etc. ist der Ofen aus.

Das einzige Betriebssystem dass zumindest auf Softwareseite Tablet und PC Funktionalität abdeckt ist wohl Windows 8.
Es gibt auch schon die Geräte, wo sich der Bildschirm von Laptop abnehmen lässt oder die Tastatur sich um 360 Grad hinter den Bildschirm drehen lässt. Wie praktikabel das System in der Praxis ist, da gehen die Meinungen auseinander, ich denke die nächste Windowsversion wird da noch einiges besser können.
Einen Kompromiss muss man auf jeden Fall auch hier machen: Stromsparende ARM CPU (wie in Handys oder Tabletts) oder i86 CPU aus dem PC Bereich die mehr Leistung hat (echtes Multitasking, Foto und Videobearbeitung etc.) , aber auch mehr Strom und mehr Kühlung braucht.
Da reden wir außerdem von 600 Euro aufwärts.
Drum meine Entscheidung für das Nexus 7 um 250Euro und mit 350 Gramm trotz der oben erwähnten Nachteile, und der Tatsache dass Google auch nicht besser ist als alle anderen.
Nach oben
markusw
Verdientes WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 155

BeitragVom : 16 Dez 12 11:37     Thema: Nexus Tablet als reisetaugliche Alternative zum i-Pad

Ja, Root ist der richtige Begriff.
Vielleicht mache ich das ja auch noch, aber ich habe bisher keine brauchbaren Infos bekommen wie es dann mit Updates aussieht, immerhin sind die ja einer der Hauptgründe warum man sich ein Nexus Gerät kauft.
Und ich will nicht jede neue Version dann händisch aufspielen und neu rooten müssen, da lebe ich lieber mit den Einschränkungen, die im Gegensatz zum Ipad akzeptabel sind.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

jot
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 1079
Wohnort: bei Frankfurt am Main

BeitragVom : 16 Dez 12 11:46     Thema: Nexus Tablet als reisetaugliche Alternative zum i-Pad

Wenn du nur rootest, wirst du weiterhin mit offiziellen Updates versorgt, bei größeren Updates kann es passieren dass der Root-Zugriff dann wieder verschwindet und neu eingerichtet werden muss.

Lediglich bei Custom-Images (also komplett neu gebauten Systemen z.B. von xda-developers.com) gibt es keine OS-Updates von Google, dafür aber unter Umständen von den Machern des Image (das beliebte CyanogenMod hat meine ich z.B. einen eigenen Updater).
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Laptop- Reiseversicherung für Nicht-neue Notebooks? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Erstes Solarnotebook auf der CES vorgestellt
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> Spezial-Foren: Laptop, Kamera, Handy, mp3-Spieler, WoMo... Info-Pool -> Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips... Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Kroatien: Alternative und naturnahe C... sun_orbiter Europa 5
Keine neuen Beiträge Alternative zum Parken am Flughafen? Obioh Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool 2
Keine neuen Beiträge Kontakt zu nicht-Internet-Eltern? Alt... Johannes_H Telekommunikation, Datentransfer, Homepage, Programme u.ä. 10
Keine neuen Beiträge Smartphone / Tablet für ausländische ... Indienfan Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips... 3
Keine neuen Beiträge Tablet und E-reader in einem? Maxwell777 Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader... 10
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group