Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten)
Autor Nachricht
matthias90
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 30.12.2012
Beiträge: 7

BeitragVom : 31 Dez 12 21:51     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Hallo zusammen,

ich überlege, in den Norden und das Zentrum von Afghanistan zu reisen -> siehe bitte auch meinen Vorstellungsthread .
Mein Hauptinteresse gilt der nahe gelegenen blauen Moschee in mazar i sharif. Je nach persönlichem Sicherheitsempfinden will ich dann entscheiden ob ich mit dem Taxi weiterfahre zu den band-e-amir Seen.

Ich wüsste gerne, ob hier jemand Erfahrung hat, und mir rät, aufgrund der Sicherheitslage nicht bis zu den Seen zu fahren.

Vielen dank, bin über eure Erfahrungen/ Tipps sehr dankbar.
Markus
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Worldnomads Auslandskrankenversicherung
matthias90
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 30.12.2012
Beiträge: 7

BeitragVom : 04 Jan 13 18:15     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Um die Diskussion nochmal anzuregen:


Habe bereits viele Bücher zu Afghanistan gelesen (siehe Afghanistan Reiseführer).

Einerseits wird ausdrücklich vor diversen Gefahren gewarnt: Entführungen in besonders Gefährlichen Regionen, speziell im Süden und Süd-Osten in Nähe zu P akistan.
Ausserdem sollten in Afghanistan natürlich Menschenansammlungen vermieden werden.
Gefahr durch die Taliban besteht immer noch, zb. durch Selbstmordattentate, vorallem im Frühjahr (auch hierzulande hört man in den Medien immer wieder von der "Frühjahrsoffensive der Taliban"), aber auch die Gefahr duch Verstrahlung von Uran Geschossen, die die USA im Afghanistan Krieg verwendeten, welche aber bei nur kurzem Aufenthalt eine untergeordnete Rolle spielt.

Andererseits erhält man Anleitung wie man das Land bereisen kann von oben bis unten und aufgrund der Einzigartikeit auch nichts auslassen sollte. Das motiviert natürlich.
Einmal hatte ich die möglichkeit mit jemanden zu sprechen der schon in Afghanistan war, eben auch in der Region, die mich interessiert.
(Die Visumbeschaffung für Afghanistan in Berlin soll übrigends vollkommen ohne Probleme und rasch funktioniert haben, siehe passendes Thema:
-> http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=16022 .)

Er meinte, man fühle sich in Afghanistan nicht sicher. Akut spürbare Gefahr bestand aber nie.
Es ist wohl hauptsächlich die Art wie unsere Medien von Afghanistan berichten, was uns Sorgen bereitet.

Es kamen die Leute hier immerhin nicht gleich auf mich zu und rieten mir ab da hinzufahren, wie bei vorigen Ländern, was mich wundert.

Im Mai werde ich über die U sbekische Grenze nach Mazar-i-Sharif fahren, und mir auf jeden fall die Blaue Moschee ansehen. Ob ich dann noch weiter reise, entscheide ich vor Ort.


Das wars vorerst,
Lieben Gruß,
m.
Nach oben
jot
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 1079
Wohnort: bei Frankfurt am Main

BeitragVom : 06 Jan 13 14:37     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Ich habe Afghanistan noch nicht bereist, aber das von dir geschilderte deckt sich auch mit dem was ich gehört habe:
Der Norden Afghanistans wird als vergleichsweise sicher empfunden, wobei das relativ zum Süden zu sehen ist (den man grundsätzlich meiden soll).
Es gibt im Netz und TV diverse Reiseberichte von Leuten, die das nördliche Afghanistan seit 2001 auf verschiedenste Weise durchquert haben und sehr gastfreundlich aufgenommen wurden. Umgekehrt hört man aber auch aus dem Norden von Entführungen und Anschlägen.

Derzeit gibt es zudem eine wichtige Entwicklung, die in den Reiseführern und älteren Berichten vermutlich noch nicht berücksichtigt ist:
Da die NATO-Besatzung ihren Abzug beschlossen hat, wandert die Kontrolle über die Gebiete zunehmend an die lokale Polizei zurück - und diese ist scheinbar nicht immer in der Lage die örtliche Kontrolle zu behalten, gerade noch befreite Dörfer wandern zurück an die Taliban, die Lage ist teilweise recht unübersichtlich.

Wenn mir jemand vor 2-3 Jahren vorgeschlagen hätte ins nördliche Afghanistan zu reisen, dann wäre ich vielleicht drauf eingegangen - aber derzeit würde ich erstmal die aktuelle Entwicklung abwarten und schauen wer da die Oberhand gewinnt. Auch wenn sich die Taliban wieder eingesessen haben wird man evtl. gastfreundlich aufgenommen sofern man sich an Sitten und Gebräuche hält - aber aktuell läuft man IMHO in Afghanistan große Gefahr mitten in einem Bürgerkrieg zwischen 2 Fronten zu geraten.
Nach oben
matthias90
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 30.12.2012
Beiträge: 7

BeitragVom : 06 Jan 13 21:48     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Es stimmt was du sagst. 2014 sollen die letzten ausländischen Truppen das Land verlassen, spätestens ab dann ist die (noch völlig überforderte) Polizei und die Armee für die Sicherheit in Afghanistan zuständig.

Das ist der Grund, warum ich auf gar keinen Fall abwarten will, was denn passieren wird Shocked Meine Befürchtung: Nach Abzug der Nato bricht in Afghanistan wieder völliges Chaos aus. Die Taliban werden aus P akistan kommend wieder in Afghanistan einziehen, und dann ist def. Schluss mit sämtlichen Reisevorhaben - für die nächsten Jahre.

Aber selbst in Zeiten des Taliban Regimes war Mazar-i-Sharif und der Norden nie in Händen der Taliban.
Natürlich bestand und besteht immer ein Restrisiko, allerdings fahren Touristen auch in Gebiete wo es den letzten 10 Jahren sicher mehr Entführungen gab als im Norden Afghanistans. Shocked
Es kann gut sein das ich nach Mazar-i-Sharif wieder umdrehe, und die Seen auslassen werde. Die liegen nämlich noch ein ganz schönes Stück weiter Südlich im Inneren von Afghanistan.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Globetrotter Ausrüstung
Online-Kataglog & Kundenbewertungen
Expeditionstechnik

DKB-VISA Card kostenlos
Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.12.2009
Beiträge: 143
Wohnort: Köln/London/Galway

BeitragVom : 18 Jan 13 13:05     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Hallo Matthias,
ich bin Fotojournalist und war bereits beruflich in Afghanistan.
Hier meine Gedanken dazu.

Erst wollte ich schreiben, LASS ES!
Aber ich verstehe deine Beweggründe absolut und denke das man unter gewissen Vorraussetzungen nach Afghanistan reisen kann.

1)
Informiere dich beim Einsatzführungskommando in Potsdam über die aktuelle Sicherheitslage in den Regionen.

2)
Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, Nordafghanistan ist "relativ" sicher. Das bedeutet, dass es dort nicht zu offenen Feuergefechten zwischen ISAF und Taliban kommt. Das heißt aber nicht, dass es nicht gefährlich ist. Bombenanschläge durch sogenannte IED`s sind auch dort an der Tagesordnung.

3)
Kabul kann man bereisen, sollte allerdings nicht zu lange an einem Ort bleiben. Wenn die Menschen um einen rum anfangen wie wild zu telefonieren, ist das ein Zeichen die Beine in die Hand zu nehmen.

4)
Absolute NO GO Gebiete sind die südlichen Grenzregionen zu P akistan (Koringa Tal) und die Region Helmand sowie Kandahar. Hier kommt es nach wie vor zu offenen Feuergefechten zwischen Taliban und den ISAF Truppen (vorallem Briten, Norwegern und Amerikanern)

Informiere dich auf jeden Fall beim Einsatzführungskommando, da die immer aktuelle Informationen über die Sicherheitslage in Afghanistan haben.
Natürlich werden die dir massiv davon abraten nach Afghanistan zu gehen, ist ja auch kein typisches Urlaubsland.

Solltest du noch weitere Informationen brauchen, meld dich einfach noch mal.

Gruß
martin
_________________
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/
Nach oben
Michael Meyer
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2014
Beiträge: 21

BeitragVom : 01 Jun 14 18:11     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Afghanistan zu bereisen ist in der Regel überhaupt kein Problem. Das afghanische Volk ist, von einigen ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, sehr gastfreundschaftlich. Es ist wie überall auf der Welt. Es kommt darauf an, wie man mit den Menschen umgeht. Ich habe in Afghanistan 11 Tage mit den Taliban verbracht. Man war erst mißtrauisch, dann hocherfreut. Dort habe ich wahre Gastfreundschaftlichkeit und Menschlichkeit erlebt. 3 Tage später wurde ich von der Bundeswehr festgesetzt. Die Bundeswehr war der Meinung, mir sagen zu dürfen, was gefährlich ist, und was nicht. Die Hälfte meiner Ausrüstung wurde konfisziert, "sie könnte dem Gegner in die Hände fallen und gegen die Schutztruppen verwendet werden". Als ich andeutete, ich käme gerade vom "Gegner" und eben dieser Gegner hätte sich mir gegenüber sehr freundlich verhalten und bräuchte meine Ausrüstung nicht, weil man eben auch ohne GPS auskäme, kamen auch noch 2 Tage Verhör hinzu. Ich bekam meine Ausrüstung nicht zurück, damit war meine Reise dann auch beendet. Meine nächste Reise wird mich auch wieder durch Afghanistan führen, wieder in die gleiche Region. Um Freunde wiederzusehen.


[Beitrag aus Mitreisebörse gefischt und in passenderem Thema gepostet - Astrid Smile]
Nach oben
Markus-1969
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.02.2009
Beiträge: 113

BeitragVom : 12 Jul 14 13:46     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Hinterland Travel - Afghanistan

frag bei denen mal nach; die kennen sich aus.
Nach oben
Leo.P.
Kiebitz


Anmeldungsdatum: 27.01.2016
Beiträge: 9
Wohnort: Reinsberg / Niederösterreich

BeitragVom : 24 Feb 16 22:03     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

Hallo.

Wollte mal nachfragen ob jemand aktuelle Informationen zur Sicherheitslage
In Afghanistan hat.

Ich würde gerne mit meinem Auto von T ajikistan durch Afghanistan nach P akistan fahren,
<snip>


[editiert]
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Die Europäische Reiseversicherung
Tobilein
Mitglied im WRF


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 725
Wohnort: Bodensee

BeitragVom : 26 Feb 16 0:29     Thema: Afghanistan: Sicherheitslage für Individualtourismus?

matthias90 schrieb:
aber auch die Gefahr duch Verstrahlung von Uran Geschossen, die die USA im Afghanistan Krieg verwendeten


Die (bis heute nicht erwiesene und IMHO auch extrem unlogische) Gefahr durch Uranmunition geht in absolut keiner Weise von "Strahlung" (die ist extrem schwach und wirkt wenn überhaupt höchstens über Jahrzehnte) sondern von der toxischen Wirkung des Schwermetalls aus.

Damit sich hier Schäden zeigen musst du schon bei einem Einschlag direkt neben einem Panzer stehen. Auch Schäden im Grundwasser sind bis heute nicht nachweisbar, in J ugoslawien (wo im Gegensatz zu Afghanistan viel Uranmuniton verwendet wurde) ist der Urangehalt niedriger als im S chwarzwald.
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Pakistan - China: Sicherheitslage im Karakoram Gebirge? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Burundi: aktuelle Sicherheitslage? ccc Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar & Mauritius 6
Keine neuen Beiträge Mali: Aktuelle Sicherheitslage für In... muger Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar & Mauritius 1
Keine neuen Beiträge Wakhjir-Pass: als Selbstfahrer von Af... Moe!!! Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten) 4
Keine neuen Beiträge Afghanistan: Trekken im Wakhan Tal Moe!!! Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten) 0
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Suche Mitfahrer Afghanistan Wakhan Va... Peter81 Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 6
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group