Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Staatsbürgerschaften

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    NACH der Reise ist vor der Reise: Travel-Chat, Reise-Welt, Reise-Sites ... Plauderbereiche ->
   Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh
Autor Nachricht
Markus Rauth
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVom : 26 März 06 13:21     Thema: Staatsbürgerschaften

Die Bundesrepublik Deutschland will Einbürgerungstest einführen, d.h. wer die Deutsche Staatsbürgerschaft erwerben will, muß sich einem speziellen Deutsch- Test unterziehen. In der Presse bekannt als " Wie deutsch sind Sie?". Hat man erst die Deutsche Staatsbürgerschaft, dann ist und bleibt man deutsch, besonders dann, wenn man in Deutschland geboren wurde. Der Erwerb einer anderen international anerkannten Staatsbürgerschaft, also wenn Deutschland diese Staatsbürgerschaft anerkennt, führt dies zum Verlust der Deutschen Staatsbürgerschaft. Deutsche Behörden und Gerichte können Deutschen Staatsbürgern die Ausreise aus Deutschland, wenn es im Landesinteresse ist, untersagen, oder verlangen, dass Deutsche Staatsbürger bei Behörden und Gerichten schriftlich eine Ausreise aus Deutschland beantragen müssen. Wenn man nicht von Geburt an die Deutsche Staatsbürgerschaft gebunden ist, sollte man es sich gut überlegen, ob man Deutsch sein möchte.

Das auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland hat Listen veröffentlicht, welche Staatsbürgerschaften international anerkannt sind, also welche Länder von Deutschland anerkannt sind. Erwirbt man also die Staatsbürgerschaft eines Landes, das von Deutschland nicht anerkannt wird, so bleibt man weiter "Deutsches Staatseigentum"! Das auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland drückte sich in etwa so aus, dass sie die Pässe des Landes Tonga nicht anerkennen, d.h. die Pässe des Landes Tonga werden nicht internaional anerkannt. Nach Deutschen Richtlinien sind Pässe ein Ausdruck der Staatsbürgerschaft.

Das U.K gehört zu Groß Britanien, also ist EU- Mitglied wie Deutschland auch. Es wäre vielleicht ratsam, dass die Britische Regierung im EU- Parlament Sanktionen gegen Deutsche Machenschaften erwirkt, denn die Bevölkerung kann sich gegen den allmächtigen Deutschen Staat nicht allein zur Wehr setzen. Es wäre auch nicht das erste Mal, dass Deutschland von der EU sanktioniert wird. Rolling Eyes
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Book Hostels Online Now
Tiroler
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 31.07.2003
Beiträge: 315

BeitragVom : 26 März 06 16:47     Thema: Staatsbürgerschaften

Ich finde den einbürgerungstest gar nicht so schlimm. Man sollte schon ein wenig über das land und seine gepflogenheiten bescheid wissen, wenn man dort leben möchte. Ich habe ihn so aus spaß auch gemacht hier im internet, und ich habe bestanden. Obwohl ich mich nie wirklich beschäftigt habe mit dieser materie.

mfg martin
Nach oben
Markus Rauth
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVom : 26 März 06 21:43     Thema: Staatsbürgerschaften

Danke für Ihre Bestätigung. Über Deutschland sollte man wirklich genau Bescheid wissen. Wenn Deutschland nun so viele begeisterte Neu- Deutsche erhält, dann wird es diesem Staat siherlich nicht mehr schwerfallen, die Menschen gehen zu lassen, die von Geburt an die Deutsche Statsangehörigkeit gebunden sind.
Nach oben
_philipp_
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 309
Wohnort: Würzburg

BeitragVom : 26 März 06 22:34     Thema: Staatsbürgerschaften

Ein Test ist OK aber nicht mit den Fragen die aktuell in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Ein Einbürgerungstest sollte eher das aktuelle Geschehen in der Bundesrepublik abfragen, daher ob man auf dem laufenden ist und sich aktiv für das Land interessiert.

Ob nun jemand weis wie der 4 Bundeskanzler hies halte ich nicht für wichtig.
Eher das er sich allgemein für das Land interessiert und am wichtigesten das er die Sprache spricht. Meiner Meinung nach ist der letzten Punkt entscheidend, denn alles andere kommt mit der Zeit.

Das Problem was ich am Einbürgerungstest sehe ist das er
a) Wieder groß und breit diskutiert wird
b) Statisch ist und nicht geändert wird
c) Wenn alle obigen Punkte zutreffen auswendig gelernt werden kann

Daher sehe ich solche Test eher Kritisch entgegen. Wenn man die Sprache spricht dann ist der Hauptteil der Integration in die Gesellschaft schon geschaft.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Kostenloses Girokonto
weltweit gebührenfrei Bargeld am Automaten.
Online Konto + Karte beantragen beim
WRF-Favoriten.

Globetrotter Ausrüstung
Bebilderter Online Katalog inklusive Kundenbewertungen


www.globetrotter.de

hotel.de
Anzeigen von WRF-Sponsoren -> auch interessiert?
Markus Rauth
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 14

BeitragVom : 27 März 06 0:35     Thema: Staatsbürgerschaften

Was ist aus einem ehemals freien Land geworden. Noch vor 20 Jahren kam jeder gern- man glaubt es kaum- nach Deutschland. Jeder konnte die Staatsbürgerschaft erwerben. Heute soll es Einbürgerungstests geben, ob der Bewerber sich für das land interessiert. Viel wichtiger ist es doch, ob das Land sich für den Neuling interessiert. Es kann für die Existenz und für den guten Ruf eines Landes wohl kaum von Interesse sein, wenn der Bewerber sich mit alten Politikern oder neuer Politk auskennt, oder ob er weiß wo "Neudeddelsau" liegt. Für ein Land ist es wichtig, humane Gesetze zu haben und diese auch einzuhalten. In Deutschland sieht es jedoch so aus, dass Deutsche, die die Staatsbürgerschaft besitzen von Geburt aus, es schwer haben das Land zu verlassen, wenn sie es wollen. Andere hingegen, die gern deutsch sein möchten es verwehrt wird! Krank nicht wahr? Durch die Presse geht, dass jährlich 100.000 "Altdeutsche" das Land verlassen, weil sie es in Deutschland nicht mehr ertragen können. Die Regierung ist bemüht mit allem, was ihr zur Verfügung steht dies zu vehindern. Und Neue werden nicht hereingelassen!
Nach oben
Caveman
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beiträge: 688
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

BeitragVom : 27 März 06 3:49     Thema: Staatsbürgerschaften

Ich wurde noch nie an einer Ausreise aus Deutschland gehindert. Kenne auch niemanden, dem das jemals passiert ist. Ja, bei Strafttaetern, die der drohenden Inhaftierung entfliehen moechten oder bei Wehrpflichtigen, die sich schnell vorher ins Ausland absetzen wollen, mag das zutreffen, aber wer wird als Deutscher sonst an einer Ausreise gehindert? Bitte Beispiele.

Jetzt zur Einbuergerung. So leicht, wie das in Deutschland geht, wuerde ich mir das auch fuer meine Wahlheimat Thailand wuenschen. Hier muss ich aber als mit einer Thai Verheirateter und als Vater von 2 thailaendischen Kindern (okay, thai-deutsch wegen doppelter Staaatsbuergerschaft) jedes Jahr erneut nen ziemlichen Behoerdenlauf absolvieren und meine finanziellen Verhaeltnisse offen legen, damit ich ein weiteres Jahr im Land bleiben und mich hier um meine thailaendische Familie kuemmern darf. Arbeiten und hier Geld verdienen darf ich nicht. Ich muss im Gegenteil nachweisen, dass ich allein mit eigenen und aus dem Ausland stammenden Mitteln unseren Familienlebensunterhalt bestreite. Jedes Jahr neu! Und meine Frau muss auch immer mit, um zu bestaetigen, dass die Ehe auch wirklich gelebt wird.

Die naechste Stufe waere eine Daueraufenthaltsgenehmigung. Soll eigentlich bereits nach 3 Jahren Daueraufenthalt moeglich sein, in der Praxis werden Antraege aber erst angenommen, wenn man mindestens 5 Jahre ununterbrochen im Land gelebt hat. Kostet fuer auslaendische Ehepartner ca. 4.500 Euro, von denen bei Ablehnung (es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Daueraufenthaltsgenehmigung!) etwa die Haelfte als Bearbeitungsgebuehr einbehalten wird. Fuer nicht mit einem/einer Thai Verheiratete kostet es dann bereits das Doppelte. Fuer die Erteilung von Daueraufenthaltsgenehmigungen gibt es nach Herkunftslaendern gestaffelte Quoten. Ist die fuer das eigene Herkunftsland bereits erfuellt, wird der Antrag kostenpflichtig abgelehnt (Wie gesagt, nicht erstattungsfaehige Antragsgebuehr weit ueber 2.000 Euro). Dann kann man es im naechsten Jahr erneut versuchen und darf natuerlich auch noch einmal bezahlen.

Einbuergerung? Auf dem Papier schon moeglich. Ich kenne allerdings nur einen persoenlich, der das geschafft hat. Ist ein sehr vermoegender amerikanischer Geschaeftsmann, der solchen gesellschaftlichen Kreisen Bangkoks verkehrt, in denen ein Fuersprecher richtig was ausmacht. Dann kenne ich noch einen zweiten, der die Einbuergerung gerade angeht. Ist ein Deutscher, der schon seit Jahrzehnten(!) hier lebt und ein gut gehendes Unternehmen betreibt. Er rechnet sich ganz gute Chancen aus, ist aber schon ein wenig nervoes. Eine Einbuergerung ist hier halt die absolute Ausnahme und wird nur hoechst selten wirklich genehmigt.

Und jetzt kommst du mit den laschen Einbuergerungsgesetzen in Deutschland. Meines Wissens erhaelt jeder auslaendische Ehepartner in Deutschland sofort eine Arbeitsgenehmigung und natuerlich eine (vorerst befristete) Aufenthaltsgenehmigung. Aus dem Heimatland stammendes Vermoegen/Einkommen muss natuerlich nicht nachgewiesen werden, unter Umstaenden kann sogar ein Sozialhilfeanspruch bestehen. Nach 3 bis 5 Jahren gibt es dann die eigenstaendige und unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. Dann spielt es auch keine Rolle mehr, ob die Ehe noch besteht oder nicht. Noch etwas spaeter kann man sich dann einbuergern lassen. So ne lasche Nummer wuerde ich mir wirklich auch fuer Thailand wuenschen!

Gruss
Caveman
Nach oben
Gast






BeitragVom : 27 März 06 14:01     Thema: Staatsbürgerschaften

Dir kann ich nur raten schnellstens nacch Deutschland einzuwandern, viel Glück dann im angeblichen Paradies. Vieleicht hat Thailand schlechte Erfahrungen gesammelt und möchte nicht mehr mit Deutschen. Ich habe einen Verwandten, der hat sich von dort eine Frau geholt, die darf Dienstmädchen spielen und ich kenne noch mehr solcher Fälle!

Ich bin Wehrdienstverweigerer und habe vom Gericht die ausdrückliche Erlaubnis erhalten aus Dutschland auszuwandern. Meine Mutter- besonders sie und meine Schwester müssen nach Gerichtsangaben in Deutschland bleiben. Meine Mutter und meine Schwester sind keine Straftäter. Meine Mutter wurde in Deutschland schon immer schäbig behandelt! Sie will bloß ihren Deutschen Ehemann loswerden und meine Schwester will nicht heiraten, sondern einen Beruf nach ihrer Wahl und das will man ihr vermiesen. Erst heute habe ich im Radio gehört, dass es in Deutschland gewisse Kreise gibt, die behaupten, dass die Deutschen zu wenig Kinder bekommen uind dass die Deutschen nicht so viel Nationalstolz haben wie Frankreich. Es wäe vielleicht solchen Kreisen zu empfehlen, sich aus Deutsher Politik herauszuhalten, denn wir wollen frei sein, so viel Kindrer bekommen wie wir wollen und vor allem wollen wir viele Ausländer im Land, die unseren Horizont erweitern können. Ich hoffe ehrlich, dass Sie nicht zu jenen bevormundenden Kreisen gehören. Ansonsten warte ich auf Ihre nächsten Argumente!

Anm. MArtin:
Markus, nehme ich an.
Bitte halte bei evtl. nächsten Beiträgen bitte Deine Identität ein, sprich log Dich ein damit man weiß, ob nun Markus oder ein Gast spricht. Zur Vorgehensweise nach versehentlichem Gastbeitrag steht in den Vorworten geschrieben. Danke
Nach oben
Caveman
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beiträge: 688
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

BeitragVom : 28 März 06 3:10     Thema: Re: Staatsbürgerschaften

Anonymous schrieb:
Dir kann ich nur raten schnellstens nacch Deutschland einzuwandern, viel Glück dann im angeblichen Paradies.


Ich brauche da nicht einzuwandern. Ich bin Deutscher und habe auch ueber 40 jahre in Deutschland gelebt. Erzaehl nicht so nen Stuss mit Ausreiseverboten und so. Sag mal lieber, wieso deine Mutter und deine Schwester Deutschland nicht verlassen duerfen. Aus heiterem Himmel faellt eine solche richterliche Anordnung ganz sicher nicht.

Zitat:

Vieleicht hat Thailand schlechte Erfahrungen gesammelt und möchte nicht mehr mit Deutschen.


Das von mir geschilderte Prozedere ist nicht auf Deutsche beschhraenkt. Es betrifft grundsaetzlich alle Auslaender in Thailand.

Zitat:

Ich habe einen Verwandten, der hat sich von dort eine Frau geholt, die darf Dienstmädchen spielen und ich kenne noch mehr solcher Fälle!


Und darum darf deine Mutter jetzt das Land nicht verlassen, oder was? Ach, wieso gehe ich auf so ein Trollpost ueberhaupt ein ...

Gruss
Caveman
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

comdirect
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8266
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 28 März 06 4:55     Thema: Staatsbürgerschaften

Cool
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Reisende: Stereotypen und wandelnde Klischees << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> FERNWEH - Ich glaub ich werd verrrückt!
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> NACH der Reise ist vor der Reise: Travel-Chat, Reise-Welt, Reise-Sites ... Plauderbereiche -> Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Work & Travel Visum mit mehrfach ... layla Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group