Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    NACH der Reise ist vor der Reise: Travel-Chat, Reise-Welt, Reise-Sites ... Plauderbereiche ->
   Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh
Autor Nachricht
Nicky
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 24
Wohnort: München

BeitragVom : 06 Feb 08 10:20     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Hallo zusammen,

meine Eltern machen sich VOR meinen Reisen gar keine Sorgen, zumindest zeigen sie es nicht. Entweder um mir kein schlechtes Gewissen zu machen, oder aber weil ich zu wenig von unseren Plänen großartig erzähle.

Als wir auf Kuba-Rundreise waren, haben allerdings meine Mutter und mein Bruder abwechselnd immer wieder versucht, mir eine SMS zu schreiben, aber da ich so gut wie nie Handy-Empfang hatte, konnte ich nie antworten bzw. haben die ganzen SMS gar nicht bekommen. Da haben sie sich aber ganz schön Gedanken gemacht, aber hinterher auch nie wieder darüber gesprochen.

Das war mir selbst auch eine kleine Lehre, denn ich mache mir immer mal wieder Gedanken, wenn meine Lieben auf Reisen sind. Seitdem sage ich nun schon vorher, wohin wir genau fahren und dass es Gebiete gibt, wo wir keinen Handy-Empfang haben, wie z. B. auch in den kanadischen Nationalparks.

Dass wir allerdings dieses Jahr nach Namibia wollen, weiß noch keiner und wird auch erst gesagt, wenn wir zumindest die Flüge gebucht haben, also innerhalb des nächsten halben Monats Wink

Außerdem bin ich ja auch schon groß und kann auf mich aufpassen Very Happy Meine Pläne müssen sie also hinnehmen.

Viele Grüße
Nicky
_________________
http://www.sausebrausmaus.de
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Anna Katinka
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 12

BeitragVom : 06 Feb 08 11:53     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

ich(20) habe mit meiner mutter ausgemacht, dass ich ihr regelmaessig emails schreibe und dass sie sich erst sorgen machen muss, wenn ich mich laenger als ne woche nicht melde....(gut, beim reisen wird man irgendwie so zeitlos, dass ich diesen rahmen schon 2-mal ueberschritten habe...)
ich sag auch immer, was ich demnaechst machen werde, so z.b. "wir gehen jetzt fuer ein paar tage nach bangkok und dann nach ...", so kann die familie die reise auf der landkarte mit verfolgen...
wenn ich weiss, dass ich laenger nciht schreiben kann, sage ich vorher bescheid...

und so nen paar sachen, wie z.b. diesen rollerunfall und so, das verschweigt man halt Wink

habe aber das glueck, dass meine mama selber schon viel gereist ist und eher neidisch ist, als dass sie sich sorgen macht Wink
Nach oben
Goldi
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 199
Wohnort: Ratingen NRW

BeitragVom : 14 März 08 17:20     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Hallo Leute,

das mit den Sorgen kenne ich bestens. Ich bin langsam in der Situation, dass ich mir Sorgen um meine Eltern mache wenn sie verreisen. Als Rentner sind sie viel mit Wohnwagen unterwegs, manchmal auch nur kurz. Irgendwann kamen sie an und meinten: Du bist am nächsten an unserer Wohnung, wenn wir mal verunglücken sollten, findest Du hier alle Vollmachten, wir wollen nicht lange an Geräten verbringen und haben mir eine dicke Mappe überreicht. Da ist es mir eiskalt den Rücken runter gelaufen.

Meine Mutter selbst ist ein absoluter Angsthase. Sie selbst ist auch nie auf abenteuerliche Weise alleine verreist. Ganz anders mein Vater. Der ist während seiner Studienzeit Hand gegen Koje nach Island gereist und hat mal einen Mercedes nach Teheran überführt und andere Dinge gemacht und das zu Zeiten in denen es weder Kreditkarten, noch Internet oder Mobiltelefone gab und die Einreisebestimmungen weniger bekannt waren. Ich fand das eigentlich immer eine ganz gute Vorraussetzung. Mein Vater sagt und sagte immer: Mach mal, während meine Mutter bedenken äußerte die ich mir ab einem gewissen Alter auch zu Herzen genommen habe.

Vom Einbezug der Planung wurde hier genug geschrieben. Das ist sicher hilfreich und sollte auch gemacht werden. Ebenso kann man Eltern für sich mit einplanen. Z.B. als Bevollmächtigte und andere Dinge an der Heimatbasis (bei mir wird mein Vater auch meine Eigentumswohnung verwalten, wenn ich für längere Zeit auf Reise gehe). Man kann auch einen Blogg schreiben (Dann bekommen die Eltern alles mit).

Eine wichtige Vertrauensbildene Maßnahme kann es auch sein, dass man seinen Eltern beweist, dass man in der Lage ist schwierigkeiten selbst zu lösen. Wer die EC Karte verliert, sein Konto ständig gesperrt bekommt und dann bei seinen Eltern fragt, was zu tun ist zeigt nur, dass er unselbständig ist. Wer es selber regelt und darüber berichtet beweist, dass er es kann. Ich habe damit relativ früh angefangen. Z.B. mit 12 das erste mal mit 2 Freunden wild gezeltet oder mit einem Schrottauto einer Kiste Bier und 3 Chaoten nach England auf ein Festival, für meine Mutter sicherlich das Schlimmste: allein mit dem Motorrad zum Nordkapp. Ich habe im nachhinein immer über die Probleme berichtet, die ich dann irgendwie alleine gelöst habe. Wenn ich an manche Situationen denke, mache ich mir im nachhinein selber Sorgen. Wenn es unterwegs Probleme gibt oder man auch einfach nur Sorgen hat, sollte man sich nicht scheuen, die Eltern auch mitten in der Nacht anzurufen und sich auch mal auszuheulen. Dann wissen die Eltern, dass man nicht scheut sie anzurufen auch wenns mal nicht so glatt läuft und fühlen sich als Eltern wieder bestätigt.

Ich hoffe den jungen Reisenden ein wenig weitergeholfen zu haben
Nach oben
Dirk R
WRF-Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.10.2005
Beiträge: 310
Wohnort: Osnabrück

BeitragVom : 17 März 08 19:01     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Hallo

Ja ja die Sorgen der Mutter. Das problem hat oder hatte wohl jeder. Auch ich hatte diese Probleme auch und die sich erst nach ein paar Reisen eingest haben. War aber ein hartes Stück Arbeit. Meine erste Reise ging damals nach Neuseeland. Ich hab meine Eltern schon recht früh mit mit den Vorhaben vertraut gemacht. Nicht das ich ihnen gleich gesagt habe ich fliege morgen. Nein ich habe sie langsamm rangeführt an das Thema. Hab immer mal von den Land erzählt. Kataloge und Unterlagen zukommen lassen und absichtlich immer mal was liegen gelassen damit sie von sich einen Blick rein werfen. Ihnen davon vorgeschwärmt. Als ich sie dann soweit hatte das sie sich weniger Sorgen machten, zu midestens das man in ruhe über das eigentliche Vorhaben reden konnte, bin ich ins Reisebüro und hab mir einen Flug reservieren lassen. Als ich mir dann sicher war hab ich ganz spontan gebucht. Nun mußte ich ja die Tour vorbereiten und das habe ich dann ganz gezielt völlig offen gemacht. Es kamen zwar immer noch sorgende Fragen aber dann habe ich ihnen das Ticket auf den Tisch gelegt nach den Motto es ist amtlich und es gibt eh kein zurück mehr. Ab dann mußten sie damit leben.

Naklar von unterwegs immer mal eine Mail abgeschickt und mal angerufen. Es stellte sich dann heraus das sie sich für meine Reise interressierten und vertrauten mir.

Sorgen hat meine Mutter immer noch, längst aber nicht mehr so extrem.

Letzten endes ist es ganz egal wo man sich befindet. Ob im Nachbarort, irgendwo in Europa oder wo auch immer auf der Welt. Passieren kann dir über all etwas. Geholfen wird dir auch immer (Sollte man von ausgehen).

schöne Grüsse
Dirk
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Weltreiseforum.de WRF Bitte hilf dem Original WRF auf Gegenseitigkeit zu wachsen:
- Ergänzung / Aktualisierung eines Themas
- Eigene alte Fragen abschließend auch noch mal selbst beantworten
- (Rück-) Verlinkung auf Deinem Reiseblog
- (Kostenlose) Förderung z.B. für IT- Manpower
- WRF T-Shirt zum Selbstkostenpreis für Deine (Welt-) Reise bestellen
- Like WRF on Facebook
Weltreiseforum.de WRF
iria82
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.08.2007
Beiträge: 42
Wohnort: Blankenhain

BeitragVom : 18 März 08 2:07     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

tja, ich habe meiner mutter eigentlich schon von anfang an abgewoehnt, sich sorgen zu machen. gleich nachdem ich zu hause ausgezogen war, war klar: nicht melden = alles ist gut, nachricht von irgendwem (z.b. krankenhaus oder so) bekommen = es ist etwas passiert.
da sie in jungen jahren auch schon gerne gereist ist und auch immernoch gerne reist, kann sie es nachvollziehen, dass man sich nciht immer den stress geben will, irgendwelche kommunikationsmittel aufzutreiben.
aber da es nun fuer laenger weggehen wird, haben mir meine eltern einen SPOT gesponsored. damit koennen sie jetzt immer mit verfolgen, wo ich mich gerade befinde und ich kann auch unabhaengig von handy netzen ueber sattelit hilfe rufen, falls wirklich mal was sein sollte. [/url]
Nach oben
Estefita
WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 11

BeitragVom : 20 März 09 15:21     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Jaja, wenn ich eure Einträge lese, kommen Erinnerungen hoch...

Meine Mutter hatte leider viel Zeit sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass ihre einzige Tochter für ein halbes Jahr nach SA geht, UND viel Zeit mir subtil mitzuteilen, welche Qualen das für sie sein werden!!! War kein Spaß. Ich habe ihr damals nicht erzählt, dass ich auch knapp 3 Wochen alleine gereist bin, aber sie konnte es sich wohl denken.

Letztendlich hat sie mich dann für 3 Wochen in Ecuador besucht, fand alles super und meckert, dass ich in den letzten 2 Jahren keine Zeit hatte, mit ihr wieder hinzufliegen Very Happy
Im Herbst habe ich 2 Monate Zeit und leibäugle damit diese sinnvoll mit Reisen zu nutzen. Ihr einziger Kommentar (ich hatte mit "Aber Kind, doch net alleine") gerechnet und es kam:
"Ja, das würd mich auch wundern, wenn du´s nicht tun würdest. Wann und wo kann ich dich besuchen?"

War damals ziemlich schwierig, denn meine Oma war nicht viel schlimmer, aber es hat sich gelohnt und auf alles weiterfolgende wurde schon viel entspannter reagiert... Einmal beweisen, dass man selber groß ist und dann ist es beim nächsten Mal auch viel einfacher!

Also: viel Erfolg beim Überzeugen
Nach oben
atw12
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.09.2011
Beiträge: 63

BeitragVom : 30 Sep 11 16:46     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Hallo Zusammen,

ich bin w, 31 und plane zw. Feb/März 12-Ende 12 eine Weltreise -> siehe bitte auch meine Vorstellung.

Ich träume schon lange davon, entschlossen habe ich mich aber erst richtig vor einigen Wochen. Ich freue mich sooo sehr darauf, und gleichzeitig habe ich Angst es allen zu sagen. Meine Freunde finden es super, meine Mutter weiss es. Klar ich bin 31 habe aber ein sehr enges Verhältnis zu meinen Eltern. Und ich glaube mein Vater wird ausrasten, Freiwillig arbeitslos, riskant., unverantworlich, Sorge ums Töchterchen.
Wenns ihm schlecht geht deswegen geht’s mir auch schlecht. Hattet Ihr auch solche Themen?
Freue mich über jeden Rat...


[Beitrag in passendes Thema verschoben, wo Du auch schon Rat und Meinungen findest - Astrid]
Nach oben
Ullerich
Aktives WRF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 51
Wohnort: Bremen

BeitragVom : 30 Sep 11 17:46     Thema: Angst der Eltern - Wie geht ihr damit um?

Vielleicht komme ich da jetzt ein wenig radikal daher aber... meine Eltern werden, wenn sie es hören wollen, vor vollendete Tatsachen gestellt. Da können Einwände noch und nöcher kommen. Sie haben wohl mit der Zeit auch aktzeptiert, dass ich sowieso mache was mir in den Kopf kommt, da sollten sich die Eltern auch mit abfinden und anstatt Zweifel zu äußern halte ich da Unterstützung für angebracht.
Wenn sie sich unnütz sorgen... selber schuld.

Let go. Go on. Smile
_________________
"I´m gonna walk the earth like Cane in Kung Fu"
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Die Rolle Deiner Eltern bei Reiseplanung und -Organisation? << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Crux der Entscheidung: Kündigung / auf Freistellung warten
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> NACH der Reise ist vor der Reise: Travel-Chat, Reise-Welt, Reise-Sites ... Plauderbereiche -> Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Weltreise 2020, nach Studium noch bei... Hen_drik Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh 5
Keine neuen Beiträge Angst vor vergiftetem Fisch im Restau... thomas w Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 19
Keine neuen Beiträge Kontakt zu nicht-Internet-Eltern? Alt... Johannes_H Telekommunikation, Datentransfer, Homepage, Programme u.ä. 10
Keine neuen Beiträge das ideale Reisegepäck – geht auch an... muger Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool 10
Keine neuen Beiträge Weltreise Backpacking - Es geht immer... duckroll Mitreisebörse - Reisepartner weltweit für GEPLANTE Reisen 1
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group