Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit
Reiseforum und Weltreise -Wiki für Individualreisen, Langzeit-, Welt- und Fernreisen
 
Bitte erst Suchen - dann Fragen! Reise-Forum zurUNBEDINGT VOR DEINEM 1. BEITRAG LESEN:  WRF-GebrauchsanweisungUrlaubsplanung & Reisevorbereitung Bitte für jedes Thema einen neuen Beitrag schreiben!
   
   FAQFAQ    BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren
 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Weltreise-Forum fördern? WRF-Förderer  LoginLogin 
Weltreise-GästebuchWRF-Gästebuch  Urlaub & Reise-ChatReise-Chat   WRF Fördererpowered by   Weltreise - Schmökern & PlanenHome   
Zu Worldtrip.de: Weltreise- Schmökern und Planen
Nützliche Accessoires für Deine (Welt-) Reise, Weltreise-T-Shirts im Weltreiseshop
Weltreise-Links - Handverlesene Info-Links zum Reisen weltweit

Erfahrungsbericht: AIE-language school (patagoniaspanish)

 


Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren ->
    REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool ->
   Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer
Autor Nachricht
Krucki
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 184
Wohnort: Klagenfurt, Austria

BeitragVom : 03 Mai 07 0:24     Thema: Erfahrungsbericht: AIE-language school (patagoniaspanish)

Ich habe an der Schule nach vorhergehender Internetkorrespondenz gebucht.
Kurs+Gastfamilie.

Der Kurs war zwar okay, aber meine Gastfamilie war echt daneben.

Ich hatte Zimmer im Keller und war im Haus mehr oder weniger nur zu Essenszeiten willkommen. Auch mehrere meiner Mitschueler beschwerten sich ueber ihre Gastfamilien.

Ich zog von meiner Gastfamilie aus und konnte nur nach mehrmaligem intervenieren und herumstreiten die Haelfte von dem Geld zurueckbekommen das ich fuer den homestay bezahlt habe.
Andere die nicht so durchsetzungsstark waren haben durch die Finger geschaut.

MfG
Laurenz
_________________
Das Leben ist eine Art Waldspaziergang...
man muß nur ein bisschen auf den Weg achten und kann ansonsten bedenkenlos die Schönheit genießen.
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

Coogar
WRF-Moderator


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 758
Wohnort: Córdoba, Argentinien

BeitragVom : 03 Mai 07 10:38     Thema: Warnung: AIE-language school (patagoniaspanish)

Hallo Laurenz!

Aus dieser Erfahrung eine Warnung gegen die AIE language school auszusprechen, ist schlichtweg unfair.

Ich habe inzwischen auch schon die Gastfamilien-Kombi hinter mir (sowohl Sprachschule als auch in Verbindung mit Freiwilligenarbeit) und somit viel 1. und 2. Hand-Erfahrung (Mitschüler und Kollegen).

Die Schule sucht Gastfamilien nach bestimmten Kriterien aus, und da ist es klar, dass sich das auf Dinge wie Platz zur Unterbringung etc. beschränken muss. Normalerweise guckt sich einer von der Schule auch das Haus/die Wohnung an, bevor die Gastfamilie als solche in die Liste aufgenommen wird. Klar, dass sie nicht vorher ein Heer von Psychologen und Privatdetektiven engagieren, um die Familie auf Tauglichkeit zu überprüfen.
Dadurch gibt es (und wird es immer geben) schwarze Schafe unter den Gastfamilien, die nur Kohle machen wollen. Gerade in ärmeren Ländern kann das leicht überhand nehmen. In Peru hatten wir zB mehr Probleme mit solchen Fällen als in Argentinien. Aber auch in Buenos Aires blieben die Beschwerden nicht aus, da wechselte sogar einer das Apartment, weil sein Host Gras rauchte und er das unzumutbar fand.

Was tatsächlich in einer Gastfamilie passiert, kann (muss aber nicht) an der Familie liegen. Oftmals gibt es auch Krach, weil sich der Gast den gegebenen Verhältnissen nicht anpassen kann oder will.

In anderen Fällen findet sich dagegen eine tolle Familie und alles passt, so wie bei meiner Familie in der Freiwilligenarbeit, wo die meisten anderen Kolleginnen dagegen massive Probleme in der Familie hatten, wogegen es in BsAs in meiner family wiederum häufig Streit gab und Sachen geklaut wurden.
In beiden Fällen kann man schwerlich die Organisation/Schule dafür verantwortlich machen.

Und was das 'Geld zurück' angeht: Die Schule bezahlt die Familie und das Geld zahlt die Familie garantiert nicht zurück, denn die werden immer sagen, dass der Gast verantwortlich für die Situation war. Heißt, wenn Du den Anteil, den die Schule für die Vermittlung kassiert zurückbekommst, kannst Du eigentlich froh sein.

Grüße, Coog Cool
_________________
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Nach oben
Krucki
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 184
Wohnort: Klagenfurt, Austria

BeitragVom : 03 Mai 07 17:44     Thema: Warnung: AIE-language school (patagoniaspanish)

Hallo Coog,

nix fuer ungut, hab mir gut ueberlegt ob ich das hier reinsetze oder nicht.

Habe mich schlussendlich dafuer entschieden, weil viele an der Schule Probleme mit der Gastfamilie hatten und ich es nicht in ordnung finde, wenn eine Schule 180 US in der Woche kassiert und dann nicht den Service bietet den sie angibt.
Es ist sehr wohl Aufgabe der Schule, dafuer zu sorgen, dass die Schueler das bekommen was sie bezahlen.
Zimmer im Keller und Zugang zur Familie nur zu Essenszeiten is sicher nicht homestay.

Ich habe auch vorher schon Erfahrungen mit homestay gemacht, bzw. hatten wir selber homestayLeute bei meinen Eltern zuhause.
Von daher weiss ich was man erwarten kann, wenn man homestay macht.

Saludos,
Laurenz
_________________
Das Leben ist eine Art Waldspaziergang...
man muß nur ein bisschen auf den Weg achten und kann ansonsten bedenkenlos die Schönheit genießen.
Nach oben
MArtin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 04.12.2002
Beiträge: 8266
Wohnort: weltreisend seit 2000

BeitragVom : 04 Mai 07 8:57     Thema: Erfahrungsbericht: AIE-language school (patagoniaspanish)

Hallo Smile

Ich kann beide Positionen gut nachvollziehen und denke, dass die Güte der Schule weniger an der geleisteten finanziellen Entschädigung (Coogars Argumentation leuchtet mir ein) gemessen werden sollte, sondern besonders daran, wie sie die "berechtigten" Beschwerden von den "unberechtigten" unterscheidet und was sie zur zukünftigen Vermeidung Berechtigter unternimmt.

Wahrscheinlich werden wir hier ja bald noch mehr Erfahrungsberichte bekommen.


@ Krucki:
- Wo war das? (hab über google nichts gefunden)
- Kannst Du (in einem anders betitelten Thread) mal berichten, ob Du etwas Ahnliches, also Sprachkurs und Praktikum dort auch spontan und auf eigene Faust, vielleicht sogar preiswerter und sympathischer hättest finden können? (Ich persönlich wäre ja lieber selbst verantwortlich für die Wahl meiner Lehrer, Hosts und Kosten...)


Liebe Grüße Smile
_________________
MArtin
Mein Vorstellungsthread
www.weltreisend.de
WRF-Weltreise-Workshops:
Langzeitreise- / Weltreise-Vorbereitung - Einreise & Visa - Geld & Reise - Weltreise-Kamera & Datenträger - Auslandsrecherchen - Unterkunftssuche unterwegs - Das richtige Reise-Moskitonetz - Weltreise-Ausrüstung - Musik unterwegs - Sicherheit auf Individualreise - Telekommunikation - Stromversorgung - Trinkwasser auf Weltreise - Online-Banking - Hand gegen Koje-Kreuzfahrten...
Weltreise-Links für jede Lage


MArtin
Nach oben
- sponsored links -
Für Nicht-Förderer

HanseMerkur
Coogar
WRF-Moderator


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 758
Wohnort: Córdoba, Argentinien

BeitragVom : 04 Mai 07 10:48     Thema: Erfahrungsbericht: AIE-language school (patagoniaspanish)

MArtin schrieb:
Hallo :)Ich kann beide Positionen gut nachvollziehen und denke, dass die Güte der Schule weniger an der geleisteten finanziellen Entschädigung (Coogars Argumentation leuchtet mir ein) gemessen werden sollte, sondern besonders daran, wie sie die "berechtigten" Beschwerden von den "unberechtigten" unterscheidet und was sie zur zukünftigen Vermeidung Berechtigter unternimmt.

Das sehe ich auch so. Ich kenne es zB aus BsAs, dass die Schule dort aufgrund wiederholter Beschwerden (bei einer ist es ja häufig eine Wort-gegen-Wort-Situation) einem host die 'Lizenz' entzogen hat, dh dem wurde deswegen niemand mehr von der Schule vermittelt.
Das Blöde daran ist halt nur, dass die Geschädigten im Nachhinein auch nichts davon haben und im Schlimmstfall ist denen der Sprachaufenthalt versaut.
Im Zweifelsfall würde ich eher auf eigene Faust die Familie wechseln, die Kohle Kohle sein lassen und sicherstellen, dass ich eine gute Auslandserfahrung mit nach Hause nehme, statt mich bis zum geht nicht mehr mit der Schule zu streiten.

Grüße, Coog Cool
_________________
What is the use of straining after an amiable view of things, when a cynical view is most likely to be the true one?
G.B.Shaw
Nach oben
Krucki
WRF-Förderer


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 184
Wohnort: Klagenfurt, Austria

BeitragVom : 04 Mai 07 17:15     Thema: Erfahrungsbericht: AIE-language school (patagoniaspanish)

Hallo,

klar hab ich diesen Bericht nicht anhand der meiner Meinung nach zu niedrigen Entschaedigung (Geld zurueck is im uebrigen meiner Meinung nach was anderes als eine Entschaedigung) reingesetzt, sondern weil die Art wie die Schule mit meiner Beschwerde und auch mit den Beschwerde anderer umgegangen ist nicht in Ordnung war.

Ich will jetzt hier nicht naeher ins Detail gehen was meine Beschwerden und was die anderer waren, da dieses den Umfang dieses threads sprengen wuerde.

Auf jeden Fall will ich hier nach wie vor vor dieser Schule warnen, weil ich finde dass sie fuer das bezahlte Geld im homestaybereich einfach die Leistung nicht bringt.

@Martin: wenn Du mit "patagoniaspanish" googelst ist es gleich der erste Hit. Wenn Du "AIE language school" googelst ist es der 5. oder 6. Hit. Die Schule hat auch Niederlassungen in mehreren argentinischen Staedten, ich war in Bariloche, habe aber ebenfalls Kontrakt mit dem gesamtargentinischen Geschaeftsfuehrer gehabt, was nichts gefruchtet hat. Also wird es bei Reklamationen in anderen Staedten wohl auch nicht besser sein.

@Coogar: mir ging es am am Schluss eh nicht mehr so um die Kohle, da 360 Dollar zwar viel Geld sind, aber nicht die Welt. Viel wichtiger ist es mir dass andere Leute nicht dieselben Probleme wie ich haben.

Im uebrigen habe ich wegen dem keine schlechte Auslandserfahrung mitgenommen, denn aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.
Mir tun ein paar Diskussionen ja nicht weh.

MfG
Laurenz
_________________
Das Leben ist eine Art Waldspaziergang...
man muß nur ein bisschen auf den Weg achten und kann ansonsten bedenkenlos die Schönheit genießen.
Nach oben
Wenn Du zum Titelthema mehr weisst, dann -> Egal wie alt: Thema bitte 'titel-stringent' ergänzen, aktualisieren, Antwort zufügen!   -  Vorherige Beiträge des Themas zeigen:   
Kambodscha: Diebstahl im Reachsey Guesthouse, Sihanoukville << Voriges Thema :-: Nächstes Thema >> Spanien: Barcelona - EasyInternetCafe
Neues Thema eröffnen (für alles Titel-fremde, falls noch kein passendes Thema existiert)   Beitrag beantworten, ergänzen, aktualisieren    Weltreiseforum.de - Welt-Reise-Hilfe auf Gegenseitigkeit Reise-Foren -> REISE-LÄNDER & REGIONEN: 1T-1B-Info-Pool -> Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Flugsuche mit internationalen Abflug - und Ankunftflughäfen:  
Abflug: Ziel:
Hinflug:
Personen:
Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Rückflug: Klick! Flugbuchung.com - Linien- und Billigflüge online buchen!
Im WRF werben?
Ähnliche Reisethemen im Weltreiseforum:                                                 Neue WRF-Suche
Thema Autor Reiseforum Antworten
Keine neuen Beiträge Grenzübergang Sudan - Ägypten; aktuel... SabiHpe Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar & Mauritius 1
Keine neuen Beiträge Tattoos in Indonesien: Emfehlenswerte... Panny Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien 0
Keine neuen Beiträge Autoverkauf in Nouakchott, Mauretanie... paukipaul Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ 26
Keine neuen Beiträge Chinesische Sprachschule in China - L... Friedrich_Asien Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien 4
Gehe zu:  

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Reiseforum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Reiseforum antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Förder-Link:
Förder-Link zu Amazon.de

(Bitte über rechte Maus-    
taste zu Favoriten zufügen)
Internationale Google-Suche
Googlen in: Web   Australien   Neuseeland   USA   D-Land
England   Worldtrip   andere Länder   LEO Online-Dictionary    WRF-Suche Währungsumrechner Oanda
 Förder-Link:
Förder-Link zu Globetrotter.de
(Bitte über rechte Maus-
taste zu Favoriten zufügen)

 
  WRF Fördern?



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group