Reisekrankenversicherung will nicht Zahlen

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Stormy12
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 10 Apr 14 6:25
Kontaktdaten:

Reisekrankenversicherung will nicht Zahlen

Ungelesener Beitrag von Stormy12 » 10 Apr 14 6:59

Hallo und guten Morgen. Ichhabe eine Frage und hoffe hier sind einige clevere Leute, die mir diese beantworten können. Ich habe seit 1993 (also 21 Jahre) eine Reisekrankenversicherung und war seit dem 1994 einmal im Ausland im Krankenhaus wegen einer Nierengeschichte.

Nun musste ich dieses Jahr im Februar wegen eines Magengeschwürs inklusive Morbus Chron für eine Woche ins Krankenhaus in Frankreich. Sofort habe ich der Versicherung den Krankenhausaufenthalt mitgeteilt, nach 1 Woche bekam ich die Mitteilung das Sie nicht Aufkommen. Kann eine Reisekrankenversicherung so was einfach machen?

So wie ich das mitbekommen habe, reise ich zu oft. Die Versicherung gilt angeblich nur für 6 Wochen im Ausland, aber ich bin öfters im Jahr für 6-7 Wochen im Ausland (Frankreich, Italien, Spanien usw.)

Die Versicherungen haben jetzt 20 Jahre Beitrag kassiert ohne einmal etwas Zahlen zu müssen, und jetzt wollen sie nicht mal die 230 Euro Zahlen, das ärgert mich ungemein.

Hat da jemand Ahnung von und könnte mir eventuell einen Tipp geben?

Möchte deshalb nicht zum Anwalt rennen.

Gruß Bernd
Hallo Frankreich

lostinspace369
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 07 Jun 11 15:53

Reisekrankenversicherung will nicht Zahlen

Ungelesener Beitrag von lostinspace369 » 10 Apr 14 7:14

Entscheidend ist, was in Deinem Versicherungsvertrag steht. Fast alle Versicherungen begrenzen die Reisezeit. Da ist es hilfreich, den genauen Anreisetag benennen zu können, ab da gelten dann die 6 Wochen bzw andere Zeiträume.

Bei den meisten Versicherungen ist es egal, ob Du mehrmals im Jahr unterwegs bist. Das steht dann so in Deinem Vertrag.

Ich würde aufpassen mit Aussagen wie "6-7 Wochen", wenn die Versicherung nur die ersten 6 Wochen zahlt. Jede Versicherung greift nach jeder Aussage, die sie von ihrer Zahlungspflicht entbindet.

Also: Schau in Deinen Vertrag und geh dann ggf zum Anwalt. Parallel sprich mit Deiner Krankenkasse. Im europäischen Ausland übernehmen die eigentlich auch die Kosten für die Krankenbehandlung.

Jürgen

Rene H
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 06 Aug 13 19:49

Reisekrankenversicherung will nicht Zahlen

Ungelesener Beitrag von Rene H » 24 Apr 14 7:24

Hallo Stormy,
das die Reisekrankenversicherung nicht zahlen will ist ja auch kein Wunder. Reiseversicherungen haben grundsätzlich nur einen begrenzten Versicherungsumfang. Da sich deine Versicherung weigert zu zahlen, müsst du gegenüber der Versicherung nachweisen, dass keine leistungsauschliessende Vorerkrnakung vorgelegen hat.

Bei Vorerkrankungen werden nur die Kosten für Behandlungen erstattet, die aufgrund einer akuten und unvorhersehbaren Verschlechterung Ihrer Krankheit anfallen.

Dies erscheint mir in Ihrem Fall gerade fraglich, inwiefern hier nun eine akute und unvorhersehbare Verschlechterung des Krankheitsbildes vorliegt.

Ganz entscheidend ist auch der genaue Wortlaut der Versicherungsbedingungen.

Eine oft verwendete Musterdefinition lautet:"Keine Leistungspflicht besteht für die in den letzten drei Monaten vor Antritt der jeweiligen Reise behandelten Krankheiten einschließlich ihrer Folgen". Schaumal hier im Verbraucherportal für Versicherung nach, ich denke der Artikel ist ganz nützlich. Im Klartext: Für bestimmte Kosten kommt die Versicherung nicht auf. Die Kosten für Leistungen, von denen bei Beginn der Reise abzusehen war, dass sie anfallen würden, werden von den privaten Reisekrankenversicherungen in aller Regel nicht bezahlt. Das heißt konkret, dass du absehbare Folgebehandlungen für eine Krankheit, die bereits vor der Reise bestanden hat, und die Sie im Ausland weiter behandeln lassen musstest, selber bezahlen müssen.

Gruß Rene

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“