Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 02 Okt 09 23:49

Servus Forum

Laut meines Wissens ist es nur sehr schwer möglich länger als 3 Monate in der Türkei zu verweilen. Eine E Mail an die Türkische Botschaft blieb bis heute unbeantwortet. Deshalb frag ich jetzt hier mal nach ob irgend jemand Tipps und Tricks kennt wie ich, mein Wagen und mein Hund mindestens 9 Monate besser ein Jahr Zeit rausschinden können um uns das Land anzuschauen.

Danke schon einmal und Grüsse aus G riechenland
Stefan
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Legale Aufenthaltsdauer Türkei

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 03 Okt 09 1:13

Stefan09 hat geschrieben:
Laut meines Wissens ist es nur sehr schwer möglich länger als 3 Monate in der Türkei zu verweilen
das, was da auswaertige amt dazu sagt, klingt aber nicht nach "schwer", sondern sogar eher nach einfach


zitat AA: Als Tourist kann man sich bis zu 90 Tagen visumfrei im Land aufhalten. Ist der Aufenthalt in der Türkei für länger als 90 Tage geplant, empfiehlt es sich, vor der Einreise bei einem türkischen Generalkonsulat ein Visum einzuholen. Die Aufenthaltserlaubnis kann aber auch nach Einreise vor Ablauf der 90 Tage bei der lokalen Ausländerpolizei beantragt werden.

auswaertiges amt

hast du es denn statt bei der botschaft schon mal beim generalkonsulat versucht?

visa angelegenheiten sind konsular angelegenheiten.

viel glueck!
gruesse

MaxC

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Legale Aufenthaltsdauer Türkei

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 03 Okt 09 1:36

Ne, beim Konsulat hab ich noch nicht Nachgefragt.
Aber stimmt, die Infos die du Postest hatte ich vor einigen Wochen auch gelesen. Aber ein paar Zeilen tiefer steht:

Einreise mit dem Pkw

Wenn man mit dem PKW einreisen möchte, wird das Auto im Pass des Fahrers eingetragen. Für diesen Fall ist es erforderlich, einen Reisepass zur Einreise zu verwenden.

Zusätzlich zur Eintragung im Pass wird vom türkischen Zoll ein Formular ausgestellt, das das Datum der spätesten Wiederausfuhr festlegt. Ein Überschreiten dieser individuell festgelegten Frist auch um nur einen Tag muss unbedingt vermieden werden, da anderenfalls erhebliche Geldstrafen, die den Wert des Fahrzeugs um ein Vielfaches übersteigen können, und ein Strafverfahren drohen. Als Frist werden in der Regel 30 Tage eingetragen, auf Antrag auch bis zu 90 Tage.

Und da steht nix von Visa fürs Auto, oder Ausländerpolizei. Ich kann ja unmöglich alle 90 Tage über irgend eine Grenze fahren. Aber ich werds mal beim Konsulat versuchen und das Ergebniss dan hier mitteilen. Für vorab Tipps bin ich dennoch Dankbar. Es eilt auch nicht ganz so. Bin mindestens noch 6 Wochen hier befor ich rüberfahre.

Schöne Grüsse und allzeit gute Reise

Stefan
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Benutzeravatar
huepftierchen

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von huepftierchen » 06 Okt 09 15:41

Huhu stefan!
Vielleicht kann ich dir ein paar Informationen geben, da ich
z.Z. in der Türkei bin, um ein Praktikum an einer Schule zu absolvieren. Da ich dies länger als 3 MOnate mache, war auch ein Visum nötig. Ich war im Konsulat in Deutschland, und es war ein wenig kompliziert, da niemand so recht wusste, was für ein Visum ich brauche (weder ein Arbeitsvisum noch ein Hochzeitsvisum..^^).
Schließlich habe ich eins bekommen, und mir wurde gesagt, dass ich in der Türkei innerhalb der ersten 4 Wochen zur Ausländerbehörde der Polizei gehen muss, um mich anzumelden.
Hörte sich sehr einfach an, ist es aber dann doch nicht.
Die wollen nämlich nun Passfotos, undendlich viel Geld und einen Brief meiner Schule, dass ich hier ein Praktikum mache...

Wenn du also ein Visum für eine längere Zeit erhälst, stelle dich auch auf diesen Aufwand bei der AUsländerbehörde ein!

Vielleicht solltest du bei einem Konsulat in Deutschland mal anrufen, ich war im Konsulat in FfM. Es hat zwar Tage gedauert, bis ich da jemand am Apparat hatte, der dann wollte, dass ich lieber zu ihm persönlich komme, aber vielleicht gibt dir dann dort jemand eine MailAdresse und es lässt sich klären??

Liebe Grüße
Leonie

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 06 Okt 09 15:51

huepftierchen hat geschrieben: Hörte sich sehr einfach an, ist es aber dann doch nicht.
Die wollen nämlich nun Passfotos, undendlich viel Geld und einen Brief meiner Schule, dass ich hier ein Praktikum mache...
hola, huepfi, unendlich viel geld ist wahrscheinlich irgendwas unter umgerechnet 100 euro? :roll:

und dann noch fotos und einen schrieb der schule.

und das ist dann fuer dich nicht mehr einfach?

also einfacher geht es doch schon fast nicht mehr!

wenn es mehr nicht ist. also nicht mal fingerabdruecke wollen sie? :lol:
gruesse

MaxC

Benutzeravatar
Gast

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von Gast » 19 Nov 09 7:06

Na ja, wenn du die Lauferei in Dtl. schon hattest und das Konslat dir sagte dass das in der Türkei nurnoch eine kurze Anmeldung wäre, dann ist es aufwändig...
Und meine Schule weigerte sich zunächst mir einen Brief zu schreiben, da sie nichts mit der Polizei zu tun haben wollen...
nicht sehr schön...

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 22 Jan 10 15:37

Servus

Erst mal ein dickes Sorry das ich mich in meinem eigenen Beitrag so ewig nicht gemeldet habe. Es sind mir halt Dinge passiert welche mich so mitgenommen haben das mir Visa Bestimmungen und Einreisebedingungen so ziemlich am Allerwertesten vorbei gegangen sind.

Beim Konsulat habe ich bis heute noch nicht nachgefragt und werde das aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht mehr tun. Mein Plan sieht folgendermaßen aus: Ich reise ein, fahre bis I stanbul und schaue mal was sich von dort so machen lässt. Das ist ne große Stadt und ich schätze dass es dort die entsprechenden Botschaften und Behörden gibt. Wollen die Türken mich nicht, können sie mich kreuzweise und ich fahre wo anders hin. Wenn ich irgendwelche Papiere in D eutschland beantragen muss ist das ziemlich kompliziert, dort bin ich nämlich nicht.

Auch muss ich heupftierchen recht geben. Diese von Amt zu Amt Rennerei ist nervig und wenn die dann noch Geld von mir haben wollen damit ich Ihnen meine Divisen in Ihr Land bringen darf ist dass schon unverschämt. Außerdem kann ich mir Vorstellen das da wieder nix funktioniert. Wie so etwas in K roatien abläuft kann man hier

www.myhomeismycar.com/reiseberichte/kro ... x.html#026

lesen. In M ontenegro verläuft so etwas ähnlich:

www.myhomeismycar.com/reiseberichte/mon ... x.html#062

Warum sollte es also in der Türkei einfach sein? Sind doch auch Beamte. Kennt niemand nen richtig geilen Trick? So etwas wie bleiben so lange man mag und kurz vor der Ausreise den Pass als gestohlen melden und behaupten man sei erst vor 2 Wochen eingereist.
Ich werde an dieser Stelle auf jeden Fall berichten wie es mir ergangen ist. Vorausgesetzt die bunkern mich nicht ein 

P.S. Wenn ich huepftierchen lese assoziiert mein inneres Auge eine Mischung zwischen Goldhamster und Känguru. Schaut irgendwie putzig aus. Magst du nicht mal ein Bild hochladen?
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

EmilyBee
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11 Jun 14 0:48
Wohnort: Mannheim

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von EmilyBee » 29 Mai 15 0:17

Hallo :)

Ich kram diesen Beitrag noch einmal raus, da ich auch eine
Visum für die Türkei benötige, das länger als 90 Tage hält.
Es bestand auf jeden Fall mal die Möglichkeit mit dem Visum innerhalb der 90 Tage in ein Nachbarland zu reisen und bei erneuter Einreise ein neues Visum zu bekommen. Hat da jemand entsprechende Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Türkei: Aufenthaltsdauer Türkei bis zu einem Jahr möglich?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 29 Mai 15 2:46

Moin EmilyBee

Direkte Erfahrungen nicht. Das mit dem 90 Tage Visa ist ja auch eine recht unbürokratische Sache. Du fährst zur Grenze, sagst: „90 Tage bitte, nicht 30!“ und dann drückt dir der Grenzer den passenden Stempel in den Pass. Ohne Auto kannst du sogar mit dem Perso einreisen.

Das „Länderhopping“ hat zumindest 2010 als ich in der Türkei war angeblich noch funktioniert. Angeblich deshalb weil ich selber keine Erfahrungen damit gemacht habe.
Aber … ich hatte in I stanbul ein Jobangebot. Klar, hätte ich den Job angenommen, dann hätten meine 90 Tage (die zu dem Zeitpunkt schon so gut wie abgelaufen waren) vorne und hinten nicht gereicht. Deshalb habe ich mich mit einigen alternativen Türken darüber unterhalten und die meinten das würden wohl viele machen.
Aber das sind dritte Hand Informationen und vor allem stammen sie aus dem Jahre 2010.
Ich habe nur grad ne Mail bekommen das hier wer geantwortet hat und da wollte ich mein spärliches Wissen teilen.

Mehr kann ich dir leider nicht sagen :-(
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“