Norwegen: Winterwandern Tipps

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Tuebinger
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 23 Okt 10 23:07

Norwegen: Winterwandern Tipps

Ungelesener Beitrag von Tuebinger » 23 Okt 10 23:19

Hallo,

ich habe vor in der letzten Dezemberwoche für ein paar Tage nach Norwegen zu gehen.
Speziell möchte ich mir einfach die schöne Landschaft im Winter ansehen, dabei wenn möglich aber auf Langlaufski verzichten.
Ist es dann sinnvoll sich Schneeschuhe zu besorgen, oder kann man auch mit guten "Winterwanderschuhen" auskommen?
Unterwegs sein will ich eigentlich nur Tagsüber, die Nacht wär mir dann glaub doch etwas zu kalt um draußen im Zelt zu schlafen :P

Als Ziel habe ich mir Lillehammer überlegt, oder kann mir irgendjemand noch andere Orte empfehlen ? Sollte sich aber schon auf das Gebiet zwischen Bergen Oslo und dem Flughafen Gardermoen beschränken (Bin nur ein armer Student ^^ und ich will nicht mein ganzes Geld für die Fahrtkosten hinlegen).

Bin dankbar für alle Anregungen und Tipps die ihr mir geben könnt :)

Suse81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 31 Mär 08 13:09
Wohnort: Norwegen

Norwegen: Winterwandern Tipps

Ungelesener Beitrag von Suse81 » 13 Nov 10 19:43

Hei,

auf der Zugstrecke O slo - B ergen liegen Gol (etwas hoeher dann das sog. Golsfjellet) und Finse, beides relativ hoch und v.a. Finse wunderschoen. Finse ist das Mekka der Nicht-Alpin-Wintersportler.

Natuerlich bieten sich Langlaufskier fuer Touren an, aber wenn Du nicht querfeldein gehst, sondern auf Wegen bleibst, kannst Du auch mit warmen Schuhen laufen. Ende Dezember ist es allerdings bitterkalt.

http://www.golinfo.no/de/html/hovedsiden/

http://www.finse.com/index.htm
http://www.finse1222.no/

Gegen Lillehammer ist nichts einzuwenden, schoener Ort, aber hat nicht den Zauber von Finse. Schon allein die Zugfahrt von O slo ist ein Erlebnis, es gibt den sog. "Minipris", wenn man frueh genug bucht (auf www.nsb.no), fuer ca. 25 Euro.

HTH Suse :-)

DonCarlos
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 12 Nov 10 14:33

Norwegen: Winterwandern Tipps

Ungelesener Beitrag von DonCarlos » 24 Nov 10 9:49

Ich war im Nationalpark Jotunheimen wandern. Das war allerdings vor einigen Jahren im späten September und selbst da war es schon ziemlich kalt. Ich muss mich der Suse anschließen und weiß nicht, ob ich das tatsächlich mitten im Winter machen würde. Es wird dann ja auch noch so früh dunkel da oben, nicht?

Hier sind noch ein paar Infos zu Wanderrouten in der Gegend. Es ist wirklich unglaublich schön und abgeschieden dort. Ich bin auf jeden Fall zu meiner inneren Ruhe gekommen.

Der DNT bietet auch Unterkünfte in Jotunheimen an, aber ich haber gute Erfahrungen mit einem anderen Ferienhausanbieter gemacht.
Kannst ja hier mal schnuppern: casamundo.de/norwegen/ Die haben ziemlich oft ganz gute Angebote. Ich bin von meinem Häuschen damals ca. 25 Minuten zum Ausgangspunkt für eine Wanderung gefahren. Das ist gar nicht so viel, wenn man bedenkt, wie weitläufig und scheinbar unbevölkert das Land ist.

Fazit: Ich kann Norwegen sehr empfehlen, aber bin skeptisch bzgl deines Timings, aber halt uns auf dem Laufenden, wie es war und, ob das im Dezember wirklich Sinn gemacht hat.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“