Kroatien: Günstiger Zeltplatz an Adriaküste gesucht

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
mzungu-daudi
WRF-Moderator
Beiträge: 236
Registriert: 07 Sep 10 19:41
Wohnort: Dar-es-Salaam
Kontaktdaten:

Kroatien: Günstiger Zeltplatz an Adriaküste gesucht

Ungelesener Beitrag von mzungu-daudi » 30 Okt 12 7:47

Hallo,
Ich suche für eine 2 wöchige Jugendgruppentour durch Kroatien nächsten Sommer 2 Zeltplätze am Meer, die vorallem bezahlbar bis günstig sind.
Wir brauchen keine 4-Sterne Campanlagen oder ähnliches, sondern ein sauberer Platz mit Sanitäranlagen reicht vollkommen aus. Wir werden 9 Personen sein.
Vielen Dank für die Hilfe!

Rosalie
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 03 Jul 12 16:11

Kroatien: Günstiger Zeltplatz am Meer gesucht

Ungelesener Beitrag von Rosalie » 20 Nov 12 10:08

Also ich kann nur den Campingplatz auf Rab / San Marino, Kroatien weiterempfehlen.
Super Strand, viele Restaurants und viel zu erleben. :)

LG
Carpe Diem :)

kraxler
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29 Jul 13 15:56

Kroatien: Günstiger Zeltplatz am Meer gesucht

Ungelesener Beitrag von kraxler » 29 Jul 13 16:30

Cres kann ich dir auch wärmstens empfehlen, selbst in der absoluten High Season im August war es dort relativ ruhig.

Anfahrt evtl. über Krk mit der Fähre. Der Ferryhafen auf Krk ist in Valbiska, ca. 10 km außerhalb von Krk ist. Das Ticket für einen VW Bus kostet 133 Kuna (115 Kuna für PKW, 18 Kuna pro Person). Der Passagierraum ist sehr schön und geräumig. Es gibt Snacks, Getränke und Eis zu kaufen. Ein Macchiatto kostet 10 Kuna. Wir fahren mit 20km/h, leicht kühl am Morgen. Wir legen in Merag (Cres) an. Die Überfahrt dauerte nur 25 Minuten.

Man sieht hier sehr viele alte VW Busse T3 und jüngere Leute die „Billig Urlaub“ machen. In Cres läuft alles etwas lockerer und gemütlicher, hier ist noch das alte Jugolawien. In Lubenice zum z.B. waren am Strand Zelte ebenso in Beli an einem Nebenstrand. Auch auf dem Rest der Insel ist es relativ leicht wild zu campen den es gibt 1000 Ecken. Die Hauptstraße durch die Insel ist eine sehr gute Straße die Geschwindigkeiten bis ca. 100km/h erlaubt. Die Zubringerstraßen zu den einzelnen Orten sind meist einspurig (durch Mauer begrenzt), kurvig und von einer Qualität die nicht mehr als 50 km/h mit einem PKW erlaubt. Die Insel ist wesentlich grüner und vor allem bergiger als Krk. Die Infrastruktur minimal.

Camping FKK/Textil Baldarin
Die Anlage ist schon was besonderes, sozusagen mitten im Wald ist sie mitten vieler Steinmauern, Pflanzen, urigen Bäumen bei den parzellierten Plätzen am Beach total verwinkelt. Etliche Plätze haben eine richtige Beachterrasse die total abgeschottet ist und sehen aus wie ein mediteraner Garten. Teils mit großen Agaven und reichlicher Bepflanzung haben sich viele Langzeitcamper in ihrer Parzelle total abgeschottet. Der Strand ist größtenteil zerklüfteter Klippenstrand mit ein paar kleinen Buchten die nicht hitverdächtig sind. Die Optik von Strand und Wasser kann mit Bunculuka (Krk) bei weitem nicht mithalten, aber dafür ist es hier sehr ruhig. Einen zentralen Strand gibt es eigentlich nicht. Es macht richtig Spaß hier durch die Anlage zu gehen und sich die „kleinen Gärten“ anzusehen. Wer es gemütlich und idyllisch mag und beim Strand einige Abstriche in Kauf nimmt wird sich hier wohl fühlen. Das Preisniveau ist relativ niedrig, es kommt fast auf die Hälfte der Camps von Krk!! Der Personenpreis ist nahezu gleich, die Platzmieten betragen jedoch nur einen Bruchteil. Z.B. Konobe 12 Euro, Baldarin 3 Euro. Der parzellierte Stellplatz mit Strom und Wasseranschluß direkt am Meer kostet im Baldarin gerade einmal 8,10 Euro. Der teuerste ist der Premium Stellplatz mit 10 Euro im Baldarin, das habe ich im Konobe für einen Platz „ohne alles“ bezahlt. Die Sanitäranlagen sehen recht gut und gepflegt aus. Es gibt schöne Open-Air Duschen mit Einhebelmischer bei denen das Warmwasser gut funktioniert. Bei Bunculuka und Konobe gibt es nur diese Knopfautomaten die oft defekt sind und dauerhaft gedrückt werden müssen.
Der Supermarkt des Baldarin liegt im Textilbereich an der Grenze zum FKK. Relativ normale Preise, er hat das meiste für den täglichen Bedarf, leider ist er sehr eng und die Qualität des Obstes ungeniesbar, da ist Bunculuka mit seinem Obst- und Bäckerstand super. Der Obst- u. Gemüsestand im Bunculuka ist nicht der billigste aber er hat eine große Auswahl und gute Ware.

Ein paar Bilder der Insel:
Ruhiger Strand:
Bild

Seehr ruhiger Strand
Bild

Landschaft
Bild

Anmerkung: Die angegebenen Preise beziehen sich auf einen VW Bus. Zelten ist auch auf Krk "relativ" günstig.

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Kroatien: Günstiger Zeltplatz am Meer gesucht

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 29 Jul 13 17:09

Ich hab mal eine Zeit lang selbstständig auf einem sehr kleinen Campingplatz in der Nähe von Primosten gearbeitet.
Das ist ein privat betriebener Platz, der steht nicht im Internet oder so. Da gibt es auch keinen Strom aber es gibt einfache und saubere sanitäre Anlagen. Nachts muss man sich da halt eine Taschenlampe mitnehmen.
Damals betrug der Preis für eine Übernachtung 15 Kuna pro Paerson. Also etwa 2 Euro.

Es ist meist verhältnismäßig leer und der Platz hatte damals 2 ein personen Kajaks die man kostenlos nutzen durfte. Obedrein gab es von Taucheflossen bis hin zu Badebällen alles kostenlos was irgendwann einmal Gäste dort vergessen hatten.

Der Platz liegt rechtsseitig der Strasse direkt am Meer wenn du von Grebastika richtung Primosten fährst. Das ist so etwa 80km nördlich von Trogier.

In meinem Kroatien Reisebericht Kornaten findest du einige wenige Bilder des Platzes die allerdings recht aussagelos sind da sie mich und meine Freunde zeigen. Aber ich erzähl dort auch vom Umland und Möglichkeiten was man da so machen kann. Ob das was ich getan habe jetzt unbedingt für eine Jugendgruppe geignet ist wage ich zu bezweifeln. Aber Delphine gucken, das passt sicher :-)

Hoffe geholfen zu haben
Stefan
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Benutzeravatar
thomas90
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 01 Feb 11 10:10
Wohnort: Hennef/Sieg

Kroatien: Günstiger Zeltplatz am Meer gesucht

Ungelesener Beitrag von thomas90 » 30 Jul 13 16:17

Puuh, da wollte man einen thread eröffnen und als zweites in der Liste erhält man genau das, wo nach man gesucht hatte :D :D

-> Seht bitte auch meine weiteren Fragen unter:

- Kroatien: Transport auf Krk?

- Kroatien: Transport auf Cres?

- Kroatien: Leinens chlafsack im September ausreichend?

Viele Grüße und Danke.


[Trotzdem bitte nicht die WRF-Regeln vergessen! - Astrid ;)]

kraxler
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29 Jul 13 15:56

Kroatien: Günstiger Zeltplatz am Meer gesucht

Ungelesener Beitrag von kraxler » 14 Aug 13 14:16

Aktuell aus Kroatien
Hallo an alle Kroatienfreunde,
nachdem die Bora vor ein paar Tagen kurz eine Pause einlegte ist sie heute mit voller Wucht zurück gekehrt. Selbst die einfachen Dinge des Lebens können dann anstrengend werden den meine Autotür konnte ich als Mann gerade noch halten. Vor dem Strullern im Freien würde ich grundsätzlich abraten den erst bläst der Wind von hinten und plötzlich von vorne ;-). ( http://de.wikipedia.org/wiki/Bora_%28Wind%29 )

Wichtig
-> Kroatien: Transport auf Krk?

Wasser
Die Bora hat auch das Wasser um einige Grad abkühlen lassen. In der schönen und gemütliche Jablanova Bucht beim FFK Bunculuka (die eh schon immer kühl ist) hat es derzeit nur 21 Grad Wassertemperatur. Beim FKK Konobe Camp etwa 2 Grad mehr.
Aktuell heute: Beim Konobe nur noch 19 Grad, d.h. beim Bunculuka geschätze 17-18 Grad, und das im August.....

Große Preisunterschiede von Camp Supermärkten zu Plodine/Konzum
Den Unterschied merkt man insbesondere beim Bunculuka Camp. Grundsätzlich ist Frischware in den Supermärkten am Campingplatz teuer, aber auch bei anderen Waren schlägt Bunculuka seit einiger Zeit ganz schön zu.

Wandern und Ausflüge
-> Kroatien: Ausflüge auf der Insel Krk

MikeB
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 15 Aug 13 14:40

Kroatien: Günstiger Zeltplatz an Adriaküste gesucht

Ungelesener Beitrag von MikeB » 21 Aug 13 9:40

Hey zusammen!
Wir haben letztes Jahr zu zweit eine Tour durch Kroatien gemacht und haben auf verschiedenen Campingplätzen übernachtet.
Ich fand alle Campings in Kroatien eigentlich sehr preiswert! Die einen hatten mehr Luxus, die anderen weniger.
Da gibt es auch einen Campingführer für Kroatien zu kaufen, vielleicht hilft der euch bei der Campingplatzsuche weiter :)
[siehe -> Kroatien: Reiseführer & Campingführer für Kroatien]

Viel Spaß bei der Tour!


[Link ergänzt]

MikeB
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 15 Aug 13 14:40

Kroatien: Günstiger Zeltplatz an Adriaküste gesucht

Ungelesener Beitrag von MikeB » 26 Aug 13 13:57

und noch mal etwas genauer: ich war im letzten Juli in Kroatien und wir waren dort auch mit dem Zelt auf dem Platz Strasko in Novalja. Ich kann jedem im Sommer empfehlen einen weiteren Pavillon/Zelt einzupacken. Wir haben einen Pavillon mit 3x3m, der sich komplett gelohnt hat. In der Mittagssonne hat man so einen zusätzlichen Ort mit Schatten und abends kann man unter dem Pavillon noch gemeinsam sitzen und den Tag Revue passieren lassen.


[kommerziellen Link entfernt]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“