Personalausweis im europäischen Ausland verloren - Was tun?

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Benedetto
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 03 Feb 11 1:37

Personalausweis im europäischen Ausland verloren - Was tun?

Ungelesener Beitrag von Benedetto » 31 Mai 11 15:45

Guten Tag zusammen!

Habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir dabei weiter helfen:

Ich habe irgendwo in den letzten Tagen meinen Personalausweis verloren :-(

Was nun? Der Gedanke, nicht nach Hause gehen zu können wann ich will gefällt mir nicht...

Hab noch Führerschein,Krankenkassenkarte,Bankkarte usw. alles dabei, hilft das vielleicht?


Habe gehört,dass ich einen Wisch bekomme als Ersatzausweis, weiß jemand wie lange das dauert bis das ausgestellt ist? Denn ich muss ja solange vorort bleiben und für die Nacht zahlen.


Vielen Dank!


[Thema aus Vorstellungsbereich in passenderes Forum verschoben - Astrid :)]

dommel24
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 14 Dez 10 20:09
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Benedetto: Mit vielen Schritten den ersten Schritt machen

Ungelesener Beitrag von dommel24 » 31 Mai 11 20:12

Du bist doch in Europa unterwegs. Wollte auf der Reise schon mal jemand deinen Personalausweis sehen? Kommt doch eher selten vor, dass man kontrolliert wird. Würde mir da nicht so viele Sorgen machen.

Außer du möchtest nach Hause fliegen. Da würden mir zwei Lösungen einfallen:
- Bei der Botschaft anrufen und fragen, ob die vielleicht was zu der Freundin schicken können, die du sowieso besuchen wolltest.
- Wenn jemand zuhause eine Vollmacht von dir hat, könntest du die ja mal aufs Amt schicken und dir dann die Papiere aus Deutschland schicken lassen.

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5630
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Personalausweis im europäischen Ausland verloren - Was tun?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 01 Jun 11 2:55

Hallo Benedetto :)

Deine Frage habe ich aus Deinem Vorstellungsbereich in ein passenderes Forum verschoben.
Denn bestimmt bist Du nicht der Einzige, dem so ein Malheur passiert und der Personalausweis unterwegs bzw. in Europa abhanden (verloren oder gestohlen) kommt. Von daher könnte ich mir (leider) auch vorstellen, dass der ein oder andere bereits etwas aus eigener Erfahrung zum Thema "Personalausweis weg - Was tun?" beitragen kann.

Auch wenn es Deine weitere Reise innerhalb Europas praktisch ohne Probleme ablaufen könnte, bist Du von Rechts wegen im Ausland zum Mitführen eines Identitätsnachweises verpflichtet.
Dazu zählen in aller Regel Personalausweis oder Reisepass. Der Führerschein ist m.W. - auch wenn es sich um einen Lichtbildausweis handelt - weder bei Grenzkontrollen (ich weiß, laut Schengen-Abkommen soll es keine Personenkontrollen an Grenzübergängen geben) noch für Beförderungen mit einem F lugzeug als Identitätsnachweis anerkannt und wird auch beim Auswärtigen Amt nicht als ausreichendes Reisedokument genannt.

Sind Dir Personalausweis oder Reisepass unterwegs auf Reisen geklaut worden, solltest Du Dich - nicht nur um Missbrauch vorzubeugen - bei der Polizei melden und Anzeige erstatten, da Du sowohl im Diebstahlfall als auch bei Verlust ein entsprechendes polizeiliches Protokoll benötigst, wenn Du Dir von der für Dich zuständigen deutschen Auslandsvertretung einen Ersatzausweis (Rückkehrausweis) ausstellen lassen möchtest.
Der Ersatzausweis ist zwar nur begrenzte Zeit gültig, sollte Dir aber die Möglichkeit geben, ganz gemütlich den Heimweg anzutreten ;).
Die polizeiliche Verlustmeldung allein dürfte Dir bei einer eventuellen Kontrolle schon die Weiterreise erleichtern - aber ob sie für die Heimreise ausreichend ist... .

Wenn Du eine beglaubigte Kopie Deines Ausweises hast ist keine weitere Identitätsprüfung nötig und die Ausstellung eines Ersatzausweises sollte rasch und unkompliziert sein!
Hast Du keinen entsprechenden Nachweis, muß Deine Identität bei der ausstellenden Behörde, von der Du Deinen Ausweis erhalten hast, bestätigt werden. Das kann gerade am Wochenende auch ein paar Tage dauern - sollte aber ebenfalls kein Problem darstellen (s.a.: Reisepass unterwegs kaputt). Inwieweit man sich im Konsulat oder auf der Botschaft auf Deinen Führerschein oder die Aussagen einer Dich identifizierenden Reisebegleitung verlässt und Dir einen Ersatzausweis ausstellt, weiß vielleicht jemand anderes...

Ganz kompliziert und irgendwie gar nicht bürgerfreundlich liest sich die entsprechende Anweisung der Europäischen Union.


Da ich weiß, dass Du gegenwärtig in der Nähe von Santiago de Compostela unterwegs bist, habe ich kurz anhand der o.g. Liste nachgesehen, welches Konsulat in Deiner Nähe ist: -> Honorar-Konsulat Vigo. Vielleicht rufst Du dort einfach noch mal an und fragst nach dem besten Prozedere.
Anbei noch das Vorgehen bei Passverlust lt. laut der offiziellen Seite der deutschen Botschaft in Madrid.


Offizielle Informationen über das beste Vorgehen und die Adressen der zuständigen Behörden im jeweiligen Land kann man auch über die 24/7 erreichbare Hotline des Auswärtigen Amtes:
Tel.: 0049 30 50000
erhalten.


Bei meiner Recherche zu Deiner Frage bin ich darauf gestossen, dass es seit dem 01.11.2010 einen neuen Personalausweis mit "Online-Ausweisfunktion" gibt. Sollte es sich bei Deinem Personalausweis um dieses neue Modell handeln, solltest Du nicht vergessen, diesen unverzüglich sperren zu lassen. Das kann man bei Angabe des Sperrkennwortes beim Bürgerservices des Bundesinnenministeriums auch telefonisch aus dem Ausland machen: 0049 180 1 33 33 33 (Quelle).


Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Personalausweis im europäischen Ausland verloren - Was tun?

Ungelesener Beitrag von jot » 01 Jun 11 12:47

Mir ist das zwar noch nicht selber passiert, aber kann folgende Erfahrungen beisteuern:
* da es in vielen Ländern gar keine Meldepflicht wie bei uns gibt, kennen diese auch keinen Personalausweis (nur den Reisepass). Da selten jemand ständig seinen Reisepass mitschleppt, wird in der Praxis ersatzweise auch ein anderer "Lichtbildausweis" akzeptiert. Das kann je nach Land und Freundlichkeit des Gegenüber alles vom Führerschein bis Foto-Kreditkarte sein. Das gilt aber nur solange man sich im Land fortbewegt oder Geschäfte erledigt, nicht bei Grenzkontrollen.

* Botschaften und Konsulate können alle innerhalb weniger Stunden einen vorläufigen Reisepass (weiß nicht ob auch Personalausweis, denke mal schon) ausstellen. Als ein Freund seinen mal nicht mehr finden konnte hat die Botschaft eine kurze Erklärung der Eltern ("ja, das ist unser Sohn") und glaube die Geburtsurkunde (unbeglaubigte Kopie per Fax) verlangt. Das ist aber schon fast 10 Jahre her, keine Ahnung ob das heute immer noch so unkompliziert ist. Außerdem fallen für das Erstellen des vorläufigen Passes ziemlich hohe Gebühren an (weiß die genaue Zahl nicht mehr, aber es war ziemlich teuer meine ich ;)).

* vor ein paar Jahren war ich mit einem anderen Freund in T schechien einkaufen und auf dem Rückweg wurden wir an der Grenze kontrolliert. Der Perso von meinem Freund war ungültig (schon seit über einem halben Jahr abgelaufen) und der tschechische Grenzer meinte damit würde er sich illegal im Land aufhalten. Entweder sie nehmen ihn jetzt in Abschiebehaft oder er zahlt eine Strafe von ich glaube es waren rund 20 Euro und darf mit uns einfach über die Grenze fahren... wir haben natürlich die 20 Euro gezahlt (gab sogar eine Quittung ;)).
Was ich sagen will: weiß nicht wo du dich gerade aufhälst, die Wahrscheinlichkeit dass du überhaupt kontrolliert wirst ist (solange du nicht fliegst) im Schengen-Raum extrem gering und wenn du eine Verlustmeldung von der Polizei dabei hast, ist das schonmal eine gute Erklärung. Eine eventuelle Strafgebühr für das Nicht-Mitführen des Perso wird vermutlich sehr viel günstiger sein als ein Ersatzpass, wenn du nicht gerade sonst noch irgendwelchen Unfug angestellt hast... ;)
Solange du in einem Nachbarland von Deutschland bist, würde ich persönlich einen Grenzübertritt ohne Pass wagen und mir dann zuhause einen neuen bestellen.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Personalausweis im europäischen Ausland verloren - Was tun?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 02 Jun 11 4:30

jot hat geschrieben:* da es in vielen Ländern gar keine Meldepflicht wie bei uns gibt, kennen diese auch keinen Personalausweis...
Ja, eigentlich erstaunlich, welche steile Karriere der Personalausweis in D als Nachfolger der von Hitler als Kontrollelemet mancher Volksgruppen als Weltneuheit eingeführten Kennkarte mit Tragepflicht in unserer scheinbar freiheitlichen Republik gemacht hat - bis hin zum Online- Zugriff biometrischer Daten... :roll:

Ich würde bei Ausweisverlust (der nicht- online Version) im europäischen Ausland auch nicht gleich Panik entwickeln und eine Meldung samt bürokratischem Prozedere erst dann machen, wenn ich mich zur rechten Zeit und an einem günstigen Ort zweifelsfrei davon überzeugt habe, den Ausweis tatsächlich verloren zu haben.

Zur gelegentlichen nicht- grenzüberschreitenden Alltags-Identifizierung sollte einer Deiner anderen Bildausweise, allen voran Dein Führerschein bei kleinem Wohlwollen auf der anderen Seite ausreichen.


LG :)

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Personalausweis im europäischen Ausland verloren - Was tun?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 08 Jun 11 14:38

Ja, eigentlich erstaunlich, welche steile Karriere der Personalausweis in D als Nachfolger der von Hitler als Kontrollelemet mancher Volksgruppen als Weltneuheit eingeführten Kennkarte mit Tragepflicht in unserer scheinbar freiheitlichen Republik gemacht hat - bis hin zum Online- Zugriff biometrischer Daten... :roll:
Martin, deine Worte sind mir soooo symphatisch. Das musste ich einfach mal los werden.


Ansonsten würde ich mir nicht all zu große Sorgen machen. Wenn ich die Beiträge richtig deute bist du in F rankreich. Wahrscheinlich mit Pilgerstock und Rucksack. Wenn du nicht gerade das Flugzeug für den Rückweg wählst (da kenn ich mich nicht aus, bin noch nie geflogen) würde ich sagen du kommst auch ohne Perso bis nach D.
Hast du keinen Reisepass? Im Ausland kannst du dich entscheiden ob du dich mit Perso oder Reisepass ausweist. Ich hab den Pass viel lieber weil keine Anschrift drin steht. Wenn du so ein teil noch in D rumliegen hast las es dir doch post restante zuschiken und gut ist. Perso machst du dann nach der Rückkehr neu.
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“