Serbien: Wild Campen ratsam?

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
ph1982
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 07 Jul 11 22:26

Serbien: Wild Campen ratsam?

Ungelesener Beitrag von ph1982 » 20 Jul 11 0:04

Hallo dserci,
dserci hat geschrieben:
ph1982 hat geschrieben:Zum Übernachten in Serbien bevorzuge ich das Zelt, wenn möglich abseits von Campingplätzen.
ich würde dir raten ab Serbien auf Camping Plätzen zu schlafen.
Danke für deinen Ratschlag. Aus welchen Gründen rätst du mir vom wild Zelten ab Serbien ab? Überfälle? Evtl Minen? Bin über jeden Erfahrungsbericht dankbar.

dserci
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 18 Jul 11 17:51

Serbien: Wild Campen ratsam?

Ungelesener Beitrag von dserci » 20 Jul 11 12:12

Hi,
ich wurde vor mehreren Jahren in Serbien beraubt und dies im Auto.
Wir waren auf dem Weg in die T ürkei mit dem Auto. Das ganze passierte auf einem Rastplatz. Man hat uns das ganze Urlaubsgeld aus dem Auto geklaut. Obwohl wir vier Leute im Auto waren. Die Polizei meinte, die Diebe hätten ein Betäubungsspray genutzt. Dafür haben Sie nur einen kleinen Schlitz an der Fensterabdichtung platziert. Das Auto war verschlossen und auf dem Rastplatz waren auch mehrere Urlauber. Keiner hat was mitbekommen.
Deshalb habe ich ehrlich gesagt bei so etwas immer etwas Angst.
Will dir aber jetzt auch keine Angst machen. Der Vorfall liegt schon mehr als 5 Jahre zurück.

ph1982
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 07 Jul 11 22:26

Serbien: Wild Campen ratsam?

Ungelesener Beitrag von ph1982 » 20 Jul 11 22:33

Hi dserci,

oh je, zum Glück ist nicht mehr passiert, auch wenn die ganze Reisekasse geplündert wurde. Bei KO-Spray ist man ja absolut wehrlos. Dennoch, ärgerlich ist es auf jeden Fall wenn das Ersparte dahin ist und die Reise deswegen beendet wird. Und der Unsicherheitsgedanke bleibt erstmal ...

Beim wild zelten würde ich allerdings wenn dann eher nicht einsehbare Plätze aufsuchen, und das auch nur ab den Abendstunden und nur für eine Nacht, am nächsten Tag möchte ich schon wieder weiter reisen. Denke, so lässt sich die Gefahr eines (vor allem geplanten) Überfalls stark vermindern.

Viele Grüße
Philipp

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“