Seite 1 von 1

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 30 Sep 15 10:33
von gula
Moin,

War jemand von Euch schon mal in Wien??
Wir überlegen an einem Wochenende nach Wien zu fahren...
[siehe dazu bitte auch meine Frage unter: -> Was muss man in Wien unbedingt gesehen/ gemacht haben?]

Wir würden aber gerne bewusst auf ein Hotel verzichten, da wir dort das Gefühl haben wieder eingeschränkt zu sein, denn sich nach dem Essen richten oder eben nur ein Zimmer plus Bad zu haben fanden wir so lala.. Aber jedem das seine :)
Jedenfalls haben wir übers Internet checkvienna ein super Apartment gefunden (Preisklasse lässt sich ja flexibel anpassen :) ) und würden uns gerne alles dann so zurechtgelegt wie wir wollen. Wir finden es halt doch irgendwo schöner eine eigene Wohnung für sich zu haben, in der man sich ausleben kann.

Aber nun die Gretchenfrage: ist der Anbieter wirklich seriös oder kann da auch was schief gehen? Manch einer bietet ja Wohnungen weltweit an, aber da befürchten wir eher, dass das Risiko was höher ist, dass da was schief geht, als wenn man sich speziell auf eine Stadt konzentriert.
Kann wer aushelfen?


[editiert]

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 30 Sep 15 11:00
von Hartwig
gula hat geschrieben: Wir würden aber gerne bewusst auf ein Hotel verzichten..... Wir haben jedenfalls übers Internet...... ein super Apartment gefunden
Gratuliere, Gula! Bisher warst du ja voellig dagegen in fremden Wohnungen zu schlafen:
gula hat geschrieben:Ich hätte so meine Bedenken bei fremden Privatleuten zu schlafen, aber da ist jeder anderes.
reise-forum . weltreiseforum.de/viewtopic.php?p=120218&highlight=#120218

Aber zu deiner eigentlichen Frage: Ja, in Wien war ich schon, sogar schon oft -> Was muss man in Wien unbedingt gesehen/ gemacht haben?.

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 01 Okt 15 16:35
von maraschinno
Privatwohnungen in Wien und weltweit kann man bei RB&B buchen.
Das haben wir sehr oft gemacht.

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 23 Okt 15 14:19
von Blue Bird
Ich schlafe mittlerweile nur mehr in Privatwohnungen, wenn ich einen Kurztrip oder eine Städtereise mache, da die Preise viel günstiger sind und oft auch die Lage der Wohnungen zentraler ist. Wenn man ein Hotelzimmer im Zentrum will, ist dies fast unbezahlbar. Würd auch auf jeden Fall Airbnb empfehlen.

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 23 Okt 15 15:44
von Belleanna
Sehe ich ähnlich. Airbnb ist schon ne feine Sache! Heuer war ich beispielsweise 4 Tage in A then und 2 Tage in B udapest. Hatten unsere Appartements jeweils über Airbnb gebucht und die Preise waren schon extrem günstig.
Würde also einfach mal auch in Wien darüber suchen.
Risiko seh ich da persönlich eigentlich nicht wirklich eines. Diejenigen, die vermieten, sind ja immer lokal. Ob das Portal dann international oder nur lokal ist, spielt da in meinen Augen keine große Rolle!

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 02 Nov 15 12:36
von Belleanna
Hallo, habe eine Zeit lang in Wien gelebt und kenne immer noch sehr viele Leute dort. Ich kann dir nur Airbnb empfehlen, da es sehr günstig ist besonders für Wiener Verhältnisse.
Das Leben in Wien ist teuer!

Österreich, Wien: günstige Unterkunft - Privatwohnung?

Verfasst: 25 Jan 16 16:36
von Petro_
Blue Bird hat geschrieben:Ich schlafe mittlerweile nur mehr in Privatwohnungen, wenn ich einen Kurztrip oder eine Städtereise mache, da die Preise viel günstiger sind und oft auch die Lage der Wohnungen zentraler ist. Wenn man ein Hotelzimmer im Zentrum will, ist dies fast unbezahlbar. Würd auch auf jeden Fall Airbnb empfehlen.
Ich hab die Erfahrung genau anders herum gemacht.
Bei kurzen Aufenthalten (Städtereisen), suche ich lieber auf Blogs, wie hier, nach Hotels. Vor allem wenn man spontan reist, kann das total günstig werden, wenn noch Restkontigente übrig sind.
Private Zimmer oder Wohnungen mag ich lieber, wenn man für mindestens zehn Tage in Wien unterwegs ist. Denn dann hat man die Zeit sich in dem Haus auszubreiten. In einer Privatwohnung kommt man ja auch eher zum Kochen, spart sich die Restaurantkosten. Das ist für mich ein großer Vorteil, wovon ich aber nur etwas habe, wenn ich auch für längere Zeit dort bleibe. Denn für nur zwei/drei Tage würde ich nicht extra einkaufen gehen, sondern doch einen Restaurantbesuch vorziehen. Außerdem finde ich, dass auch in Wien einige Preis auf Airbnb ganz schön teuer geworden sind :/