Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Sigi
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 01 Nov 08 14:01
Wohnort: Erding

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von Sigi » 02 Nov 08 16:18

Hallo allerseits,

mein Reiseführer aus 2006 sagt, daß es Ausländern in Siem Reap verboten sei, Motorrad zu fahren. Ich würde aber gern von dort aus die ein oder andere Tour starten.

Bedeutet das Verbot, es gibt keine Vermieter dort?
Wie sieht es aus, wenn man woanders mietet und dann mit dem Moped anfährt?
Wie ernst ist ein solches Verbot zu nehmen?

Ich sag schon mal vielen Dank im Voraus!

Gruß Sigi

Benutzeravatar
NatalieP
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 27 Jun 07 0:42
Wohnort: Bremen

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von NatalieP » 05 Nov 08 14:21

Moin Sigi,
ich war diesen Sommer so Juni/Juli in Siieam Reeap und habe auch nochmal im Reiseführer geschaut.
Das Angebot an Mietrollern war aufgrund des Fahrverbots recht mager bis gar nicht vorhanden.
Kann mich auch nicht erinnern viele Touris auf Rollern gesehen zu haben, wenn dann auf Rädern. Angeblich soll das Verbot in der Stadt locker sein, aber ich habe mir auch in der Stadt kein Moped ausgeliehen, daher weiß ich diese Angabe nicht aus eigener Erfahrung.
Auf dem Tempelgelände ist es allerdings ganz strikt. Allein weil dort schon etliche Wachleute stehen. In der Stadt kann man es ja versuchen, auf dem Tempelgelände besset nicht. Generell würde ich es bleiben lassen und wenn, dann darauf gefasst sein ziemlich viel Geld zahlen zu müssen.

Gruß nataliep

p.s. schreib doch bitte Näheres, wenn du dann bald mehr weißt

Sigi
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 01 Nov 08 14:01
Wohnort: Erding

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von Sigi » 06 Nov 08 13:18

Vielen Dank für die Antwort Natalie, ich hab schon fast befürchtet, daß sie so ausfallen wird :-)
Ich werde dann natürlich meine persönlichen Erfahrungen mitteilen, hoffen wir, daß die positiv sein werden...

memento
WRF-Förderer
Beiträge: 187
Registriert: 19 Jan 06 19:25
Wohnort: eig. Schweiz (Kloten, Zürich) im Moment aber gerade ASIEN
Kontaktdaten:

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von memento » 14 Nov 08 16:54

hallo sigi

ist fuer touris verboten. geht darum, dass die, welche schon genug geld einsacken noch mehr bekommen koennen. Motorrad Taxis etc

Aber Ankor laesst sich recht gut mit einem Velo machen...haenge dich jeweil einfach an die Motorrad Taxis ran, mit Touristen, fast keiner sagt nein..und es ist immer eine Lustig Abwechslung, so neue Leute kennen zu lernen.

Gruss
"Gott schenkt Dir ein Gesicht, lächeln musst du selbst"

"Wer lesen kann, ist im Vorteil"

mehr über mich HIER IM WRF

Sigi
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 01 Nov 08 14:01
Wohnort: Erding

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von Sigi » 16 Nov 08 17:04

Pascal, auch dir vielen Dank!

Ich hab mich inzwischen dazu durchgerungen, über Phnom Phen einzureisen, dort gibts ja Mopeds zu mieten...werde von hier dann Richtung Norden fahren und muß wohl das Risiko eingehen, in Siem Reap erwischt zu werden.
Vielleicht weiß ja jemand, mit welchen Sanktionen man da zu rechnen hat?

Hoffentlich bleibt genug in der Kasse, um dann weiter nach Koh Ker und Preah Vihear zu kommen :-)

Gruß Sigi

Benutzeravatar
Cathrin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 02 Mär 07 9:24
Wohnort: Hanoi
Kontaktdaten:

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von Cathrin » 16 Nov 08 18:17

Es gibt auch in Siem Reap Mopeds zu mieten. Verboten ist fuer Touristen nur, diese fuer die Fahrt zu den Tempeln von Angkor zu benutzen. Dafuer sorgt die oertliche Tuk-Tuk-Mafia im Verein mit der Polizei.

Ich habe im August dieses Jahres eine Tour von Siem Reap nach Koh Ker, Preah Vihear, Anlong Veng und zurueck nach Siem Reap gemacht. Das war problemlos moeglich, wenn man mal von den teilweise schlechten Strassen und der moerderischen Auf- und Abfahrt zum Preah Vihear Tempel absieht.

Viele Gruesse
Cathrin

Benutzeravatar
Cathrin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 02 Mär 07 9:24
Wohnort: Hanoi
Kontaktdaten:

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von Cathrin » 16 Nov 08 18:28

Der Konflikt zwischen Thailand und Kambodscha um Preah Vihear hat sich in den letzten Wochen weiter verschaerft, so dass es gar nicht sicher ist, ob man zur Zeit ueberhaupt bis zum Tempel hochfahren kann. Inzwischen gab es naemlich an der Grenze mehrere Tote.
Offiziell ist Preah Vihear wohl noch fuer Touristen gesperrt. Aber mit ein paar "kleinen Geschenken" an den Kontrollposten laesst sich da immer etwas machen. Meine kamodschanische Freundin und ich durften dann sogar auf dem Tempelgelaende in einem Armeezelt uebernachten.

Viele Gruesse
Cathrin

Sigi
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 01 Nov 08 14:01
Wohnort: Erding

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von Sigi » 17 Nov 08 15:11

Danke Cathrin,

da fällt mir glatt ein Stein vom Herzen :-)

cambodia
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14 Apr 09 5:41
Wohnort: Siem Reap
Kontaktdaten:

Kambodscha - Siem Reap: Motorrad mieten bzw. fahren möglich?

Ungelesener Beitrag von cambodia » 14 Apr 09 12:09

liebe chatrin!
in siem reap gibt es keine tuk tuk mafia! erstens sind alle "selbstaendig" und zweitens liegen die tuk tuk fahrer selber im clinch mit der polizei. diese haelt die tuk tuk (und auch moped-taxis) permanent an und kassiert strafe, wenn kein helm getragen wird oder die taxiweste, oder das moped keine nummerntafel hat. also die arbeiten schon mal sicher nicht zusammen.
man kann sich in phnom penh motorraeder ausborgen, damit nach siem reap kommen und dann auch in die tempelanlage fahren. mietvertrag muss gezeigt werden, dann ist das kein problem.
ich finde es auch gut, dass touristen hier kein moped ausborgen koennen. die leute hier haengen vom tourismus ab (heuer war die hochsaison eh ziemlich mau) und jeder hier braucht jeden dollar, den er nur verdienen kann. in der lowsaison (jetzt zum beispiel) stehen sie sich eh die fuesse in den bauch. man muss als touri halt nur schauen, dass man an kein schlitzohr geraet (die gibt es ja ueberall) und einen marktkonformen preis zahlt, nicht, wie in ban_ gkok ueblich, andauernd zu souveniershops gekarrt wird und auch wirklich ueberall hin gebracht wird, wo man auch hin will.
michael

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“