Thailand: Einreise mit Fieber

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
piper0931
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 16 Jul 08 2:14

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von piper0931 »

hi

bin zur zeit in v ietnam. hatte gestern 41 grad fieber und bin dann noch in der nacht von hu_é nach danang in die notaufnahme gefahren. ist wieder besser heute. will aber trotzdem nach bangkok ins krankenhaus. hatte genau das gleiche in ind_ien war da 4 tage im krankenhaus. der arzt hier in danang der nur schlecht englisch sprach sagte es sei irgend ein virus er weis aber nicht was : (

nun zum eigentlichen problem:

als ich in bangkok gelandet bin waren dort wärmebild kameras um zu sehn ob die leute fieber haben, wegen der schweine grippe. was passiert wenn man dort mit fieber landet? und man muss ja auch immer angeben ob man in den letzten tagen/wochen irgendwelche krankheiten hatte? ich denke das es über den landweg klappen würde das dauert mir aber zu lange.

gruß
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5658
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Thailand: Einreise via Flug - Landung in Bangkok mit Fieber

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo piper :)

Krank auf reisen - das tut mir leid für Dich. Ist bestimmt ebenso unangenehm wie verunsichernd, nicht zu wissen, was man hat?!

Leider kann ich Dir nicht sagen, was am Flughafen in Bangkok passiert, wenn Du mit Fieber dort ankommst. Doch das "ungünstigste" Szenario, das ich mir vorstellen könnte, wäre, dass man Dich vom Flugzeug aus in (Quarantäne mit) ärztlicher Behandlung befördert und das ist doch eigentlich das, was Du eh anstrebst ;).

Zurückschicken wird Dich jedenfalls keiner!

Die unausgesprochene Frage, inwieweit ggw. noch Wärmekameras am Flughafen in Bangkok zum Einsatz kommen, habe ich in Deinem Namen separat gepostet -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=16349.

Wenn Du mit uns vorab fernmündlich ein Gespräch über Deinen Gesundheitszustand führen möchtest, schau mal auf http://www.worldtrip.de/Weltreise-Servi ... enter.html .

Liebe Grüße und vor allem gute Besserung
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
aussteigeraufzeit
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 25 Mai 09 0:05
Wohnort: Basel

einreise thailand mit fieber

Ungelesener Beitrag von aussteigeraufzeit »

Hallo,

Das tut mir leid für Dich. Wenn Du nach Bangkok kommst, kann ich Dir folgendes Krankenhaus sehr empfehlen: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... php?t=4457 .

Gute Besserung!

Felix




[Anm. Astrid: ins passend vorexistierende Thema verschoben :)]
Seit 2005 gibt es keinen Winter mehr ;-)

www.aussteiger-auf-zeit.de
piper0931
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 16 Jul 08 2:14

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von piper0931 »

so war jetzt vorgestern in bangkok im krankenhaus. hab malaria. ist aber wieder alles top.

muss in 5 tagen nochmal hin um zu schauen ob eier?! in meiner leber sind.
al-iksir
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 297
Registriert: 05 Mär 06 16:35
Wohnort: Stockholm

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von al-iksir »

dass man dir in zwei krankenhäusern verschiedener länder so gar nicht weiterhelfen konnte - und dann hast du etwas, das nicht so atypisch für diese beiden staaten ist, überrascht mich sehr.

naja.

gute besserung jedenfalls.
cicapetra
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 22 Apr 07 13:52

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von cicapetra »

Wünsche dir GUUUUte Besserung !!!

Finde ich auch schon heftig, daß da in Danang niemend drauf gekommen ist.
Wurde denn das Blut nicht auf Malaria untersucht ?

In welchem Krankenhaus in Bangkok warst du ?
Warst du dort zufrieden ?
Für den Fall der Fälle könnte man sich das ja dann mal merken.

Dir jedenfalls alles Gute weiter,
cicapetra
piper0931
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 16 Jul 08 2:14

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von piper0931 »

war im "bangkok international hospital" war sehr sehr zufrieden. ist vieleicht sogar besser als unsere krankenhäuser in deutschland.

also wirklich top!
Benutzeravatar
Be_no
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 274
Registriert: 12 Aug 08 20:20
Wohnort: Dresden - auf Dauerreise durch Suedostasien

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von Be_no »

@piper0931 schreibt am:

18 Jul 08 1:13 Thema: Gras weed hasch
wollt mal fragen wies aussieht mit gras in südamerika? was passiert wenn man erwischt wird? wird man da häufig kontroliert?

20 Jul 08 5:07 Thema: Brasilien: Was passiert wenn man mit Gras erwischt wird?
sers
so zweiter versuch Wink
wollte mal gern wissen was passiert wenn man mit Marihuana in Brasilien erwischt wird?

09 Dez 08 12:52
habe heute mit meiner krankenkasse telefoniert. sie sagte mir, dass es eigentlich verboten sei die malaria prophylaxe zu übernehmen?!
keine ahung ob das wirklich stimmt!
meine krankenkasse übernimmt 90% von allen impfungen die ich brauche!

22 Jan 09 23:29 Thema: Malariamittel ARINATE / ARTESUNATE
weiß jemand wo man das bestellen kann?

17 März 09 19:13 Thema: Jacke: ist sie angemessen für meine tour?
Hi
und zwar starte ich am 8.4 meine Weltreise mit dem Rucksack.
Ich fliege nur nach indien den rest bis nach austalien per zug bus oder sonst irgendwie.
Ich starte in indien danach nepal, tiebet, südchina, süd-ostasien, malaysia, borneo, australien, neuseeland, südsee,südamerika (patagonien, feuerland) mittelamerika und karibik.
So das war meine route.
- War heute nochmal beim Globetrotter in frankfurt und wollte mal nach einer Jacke schauen.
Bin fast umgefallen als mir die Verkäuferin Jacken gezeigt hat. Die Preise beginnen so bei 300 Euro. Und das ist nur für Wind und Regen Schutz, für die Wärmeisolierung brauche ich noch Pullis egal es geht um die Jacke.
Hab mir die Jacke rausgesucht: Kaikkialla Aki Jacket Men
die is jetzt noch "günstig" weil es die Hausmarke ist (hat sie mir erklärt)
Brauch ich so eine wirklich oder tut es auch eine für "nur" 100 euro?

08 Jun 09 6:57 Thema: Thailand: Einreise mit Fieber
hi
bin zur zeit in v ietnam. hatte gestern 41 grad fieber und bin dann noch in der nacht von hu_é nach danang in die notaufnahme gefahren. ist wieder besser heute. will aber trotzdem nach bangkok ins krankenhaus. hatte genau das gleiche in ind_ien war da 4 tage im krankenhaus. der arzt hier in danang der nur schlecht englisch sprach sagte es sei irgend ein virus er weis aber nicht was : (
nun zum eigentlichen problem:
als ich in bangkok gelandet bin waren dort wärmebild kameras um zu sehn ob die leute fieber haben, wegen der schweine grippe. was passiert wenn man dort mit fieber landet? und man muss ja auch immer angeben ob man in den letzten tagen/wochen irgendwelche krankheiten hatte? ich denke das es über den landweg klappen würde das dauert mir aber zu lange.

11 Jun 09 10:32 Thema: Thailand: Einreise mit Fieber
so war jetzt vorgestern in bangkok im krankenhaus. hab malaria. ist aber wieder alles top.
muss in 5 tagen nochmal hin um zu schauen ob eier?! in meiner leber sind.

11 Jun 09 13:27 Thema: Thailand: Einreise mit Fieber
war im "bangkok international hospital" war sehr sehr zufrieden. ist vieleicht sogar besser als unsere krankenhäuser in deutschland.
also wirklich top!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo piper0931 !

Die vorstehenden Zeilen sind die bisher spannensten Berichte,die du seit Planung deiner Weltreise verfasst hast.
Im Zeitplan liegst du anscheinend genau richtig,denn seit dem 8.Maerz hast du in 95 Tagen ab Indien,Nepal,Tibet,Suedchina,Vietnam und nun Thailand insgesamt 6 Laender bereist.
Anscheinend hast du dich leider bereits beim Start deiner Welt-Rally in Indien mit Malaria angesteckt.
Nun wuerde mich interessieren, wie du es mit einer Malaria-Prophylaxe gehalten hast, da ja deine Krankenkasse 90% der Kosten aller notwendigen Impfungen uebernommen hat, bei der nach deiner Aussage auch die Vorbeugung gegen Malaria eventuell trotz Verbotes dabei waere.
Allerdings hast du im Nachhinein in einem anderen Bericht nach den Malariamitteln ARINATE / ARTESUNATE gefragt bzw.wo man diese bestellen kann.
Bestimmt hast du also eine Malaria-Prophylaxe eingenommen,da in Anbetracht deiner Reise ab Indien schon ab dort und durch viele andere ausgesprochene Malariagebiete so eine Vorbeugung zwingend erforderlich ist.
In Anbetracht deines Kaufes der "Kaikkialla Aki Jacket Men" Jacke zum Preis von 299,95 Euro bei Globetrotter in Frankfurt ist dir deine Gesundheit bestimmt genauso teuer gewesen.
Nun wurde in Bangkok eine akute Malariaerkrankung festgestellt,wobei die dringende Frage entsteht:

Bist du mit oder ohne Malaria-Prophylaxe auf Reisen in gefaehrdete Gebiete gegangen?

Ich reise mindestens einmal im Jahr in Indonesien auf die Insel Nias,die noch vor rund 15-20 Jahren besonders schlimm malariaverseucht war.
Von meiner ersten Reise 1991 an bis meistens alljaehrlich und bis zum letzten Dezember 2008 war es fuer mich eine Selbstverstaendlichkeit anfangs mit Resochin und seit einigen Jahren mit Doxycycline das Risiko einer Ansteckung mit Malaria dort durch diese Vorbeugung gegen 0% zu senken.
Vermutlich hast du ebenso gehandelt ? - oder tendierst du zu den Leuten die mit einem Standby-Mittel praktisch die Moeglichkeit einer Ansteckung mit Malaria bewusst einkalkulieren ?
Welchen Rat gibst du anderen Globetrottern als Betroffener,nachdem wie du schreibst dich faehige Arzte in einem Krankenhaus in Bangkok in wenigen Stunden von der Malaria geheilt haben ?
Diese Krankheit scheint nach deinen Worten also gar nicht so schlimm zu sein und die Heilung ist heutzutage zumindest im "bangkok international hospital" nur noch ein Top-Klacks ?

OB





[einen themenfremden Satz editiert. MArtin]
piper0931
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 16 Jul 08 2:14

Thailand: Einreise mit Fieber

Ungelesener Beitrag von piper0931 »

da hast du dir ja ganz schön mühe gemacht alle meine topics rauszusuchen und zu kopieren!

was allerdings der kauf einer 300 euro jacke mit deiner kernfrage zu tun hat weis ich auch nicht. vieleicht langeweile?

naja damit du nicht ganz enttäuscht bist und dein riesen post wenigstens ein wenig sinn ergibt möchte ich deine frage beantworten:

ja habe das risiko BEWUSST in kauf genommen malaria zu bekommen. ob das nun in indien oder in südost asien war weis ich auch nicht.

wenn du mit den nebenwirkungen zurecht kommst ist das doch toll für dich!

ich jedenfalls bin nicht so der medikamente freak mir haben die impfungen gereicht.
und das ist doch jeden selbst überlassen oder prophylaxe nimmt oder nicht.

ich würde das nächste mal auch wieder nur ein stand by mittel mitnehmen!


gruß

ist da mit deine frage geklärt?
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“