Mit Hund nach Laos - Wie willkommen ist man?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
maKi
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 13 Okt 04 9:00

Mit Hund nach Laos - Wie willkommen ist man?

Ungelesener Beitrag von maKi »

Hallo,

wir haben geplant mit Hund nach Laos, Südostasien zu reisen.
Hat jemand Erfahrungswerte mit Reisen mit Hund in Laos?

In Städten dürfte es wegen des Verkehrs etc. chaotisch sein, soviel weiss ich. Wie ist es mit der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder Zimmern in Begleitung eines Hundes etc.?

Und wie reagieren die Menschen in Laos auf Reisende mit Hund?
Vielen Dank schonmal und Gruss
dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs

Mit Hund nach Laos - Wie willkommen ist man?

Ungelesener Beitrag von dieSteffi »

Hallo!

Den Thread würde ich gerne wieder aufleben lassen, denn die Frage beschäftigt mich auch gerade.

Hat hier jemand Erfahrungen gemacht "Mit Hund nach Laos"?

bunteGrüße
eureSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve
SandraS
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 27 Jan 09 18:46

Mit Hund nach Laos - Wie willkommen ist man?

Ungelesener Beitrag von SandraS »

Das Hauptverkehrsmittel in Laos sind kleine Boote. Gegen Geld wird man dich da auch mit Hund mitnehmen. In war 2008 da und ausser TukTuks gab es dort keine weiteren öffentlichen Verkehrsmittel.

Naja und chaotische Städte ist leicht übertrieben. Ich war in Luang Prabang der 2. grössten Stadt von Laos mit 15.000 Einwohnern. Da wurde sich zu Fuss fortbewegt. Autos hat da doch eh niemand. Die Strassen im Zentrum waren aber übervoll mit Touristen.

Für weitere Strecken mietet man einen alten kleinen Bus. Auch hier wird man dich für Geld auch mit Hund mitnehmen.

Ich hatte so ein 1 Euro Zimmer gemietet. Hätte ich noch 1 Euro pro Nacht drauf gelegt hätte man sicher auch einen Hund akzeptiert. Die lagen sowieso überall vor den Häusern rum oder auch mal drinnen.

Ich vermute von den Laoten wirst du für sonderbar gehalten, wenn du dort mit Hund an der Leine antanzt. Die haben ja nur ihre eine Hunderasse, welche aber reine Nutztiere sind und normalerweise reist kein Tourist mit Hund nach Laos.
Ich wäre mir noch nichtmal sicher, ob man dich mit Hund überhaupt einreisen lässt. Die laotischen Zollbeamten sind ein wenig komisch.
Fahrbian
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 30 Apr 11 20:48

Mit Hund nach Laos - Wie willkommen ist man?

Ungelesener Beitrag von Fahrbian »

Hi,

ich bin gerade mit dem eigenen Auto in Laos unterwegs, ein Kollege von mir (wir fahren grade bissel im Konvoi) hat seinen Hund dabei - in N epal aufgegabelt und dann durch C hina mit nach Laos gebracht.

Soweit gab es in Laos keinerlei Probleme mit dem Hund.
Von deutschen Mitarbeitern einer NGO, die schon etliche Jahre hier arbeiten, wurde uns aber empfohlen, ein Auge auf den Hund zu haben.
Damit meinten sie, dass ab und an mal einer geschnappt wird, weil Hund in Laos ja auch gegessen wird.
Die Leute gucken etwas, wenn man mit Hund an der Leine rumläuft, aber es stört sich absolut niemand daran. Wie übrigens in den meisten Ländern, die die Kollegen bisher bereist haben.
An der Grenze beim Zoll haben wir ihn einfach etwas versteckt, hat dann auch keinen gejuckt.

Grüße,
Fabian
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Mit Hund nach Laos - Wie willkommen ist man?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Fahrbian hat geschrieben:... wurde uns aber empfohlen, ein Auge auf den Hund zu haben. Damit meinten sie, dass ab und an mal einer geschnappt wird, weil Hund in Laos ja auch gegessen wird.
Das halte ich für einen sehr wertvollen Hinweis. Wir haben auch schon mal längere Zeit in einem ärmeren Land gelebt, in dem Hunde verspeist werden (T onga), da galt dasselbe:
Von Ausländern gehaltene Hunde sind im Vergleich zu den einheimischen viel hygienischer, gepflegter, stehen besser im Futter - sind für "Canivoren" also besonders appetitlich.


LG
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“