Indien: Trinkwasserqualität in Indien?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
xeno
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14 Dez 08 14:53

Indien: Trinkwasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von xeno »

Kann mir jemand etwas über die Trinkwasserqualität in Indien sagen?

beste grüße robert
Joern
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 05 Jun 04 20:24
Wohnort: Mal sehen, dort und dort

Indien: Wasserqualität in Indien

Ungelesener Beitrag von Joern »

In z.B. Goa/Indien ist das Grundwasser aus den Brunnen oft mit Chemikalien (Batterien oder abgebrannte Kunstoffe, die als Asche ueber Regen ins Grundwasser gelangen) verseucht und man sollte daher auch mit dem Filterwasser oder Chlorwasser aufpassen.
Ciao Joern
Benutzeravatar
IIndia

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von IIndia »

Hallo!

Ich weiß nicht, ob du mit Wasserqualität in Indien die Qualität des Leitungswassers oder des Meeres (schnorcheln etc.) meinst. (Titel nachträglich auf Trinkwasser präzisiert. MArtin)
Jedoch sind beide nicht die allerbesten, besonders in Goa sieht man die Hand nicht vor den Augen im Meer.

Bezüglich des Leitungswassers kann ich nur meine persönlichen Erfahrungen (1x2 Monate, 1x1 Monat Indien) teilen:
Ich habe in Indien immer abgepackte Flaschen zum trinken gekauft, aber zum Zähneputzen schon immer das Wasser aus der Leitung genommen.
In weniger touristischen Restaurants steht meistens ein Krug mit Wasser am Tisch, aus dem ich nach einer Eingewöhnungsphase von ca. 1 Woche auch gertrunken habe.
Ich hatte nie gröbere Probleme deswegen, natürlich ist die indische Bakterienvielfalt und das ungewohnte Essen am Anfang hart für den Magen - aber man gewöhnt sich daran.

Lg,
Matthias
Carbon
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 20 Jun 10 7:28
Wohnort: reisend

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von Carbon »

In den Bergen, z.B. Dharamsala und Dharamkot wird das Wasser in einem grossen Tank zwischengespeichert, von dem klar ist, dass dort einiges drinnt wohnt, z.B. Gardiasis etc.
Ob man Probleme mit dem gefilterten Wasser bekommt, wie oben beschrieben weiss ich nicht.
Aber zum Zaehneputzen wuerde ich in den Bergen nur Flaschenwasser verwenden, es sei denn du hast Lust auf Gewichtsverlust. ;-)

Viel Spass!

Carbon
leenchen
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 04 Aug 10 10:42
Wohnort: Hannover

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von leenchen »

Wir haben als wir in Kerala waren eigentlich auschließlich Flaschenwasser benutzt, also auch zum Zähneputzen. Ob das übervorsichtig war weiß ich nicht, aber uns wurde vorher dazu geraten, da das Leitungswasser doch ziemlich reich an Verunreinigungen bzw. Bakterien sein sollte und wir auf den angesprochenen Gewichtsverlust lieber verzichten wollten. :wink:
Dies war aber kein Problem, da es immer möglich war an Flaschenwasser zu kommen, auch in einheimischen Restaurants.

Liebe Grüße Leenchen
Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von Konstanze »

Hi :)

ich bin letztes Jahr nach 3 Monaten in Südindien mit einer Giardiasis zurückgekommen. War zwar ne super Diät, ist aber nicht empfehlenswert...

Insofern - abgepacktes Flaschenwasser (selbst das garantiert noch nix bzgl. Keimfreiheit) und/oder selber das Wasser entkeimen
[siehe -> Workshop Trinkwasser].

Viele Grüße,
Konstanze
Benutzeravatar
wolferl69
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04 Nov 04 23:54

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von wolferl69 »

Hallo!

Wenn in Indien mal in einem Restaurant die Teller oder das Besteck nicht ganz trocken sind, dann hilft auch das Flaschenwasser nix...

LG Wolfi
Wolfram
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 06 Okt 05 22:25
Wohnort: Leipzig

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von Wolfram »

Ich kann mich meinem Vorrednern nur anschliessen. eigene Indien-Erfahrungen wie folgt:

1. Das Leitungswasser in Indien ist boese. trink es nie. NIE! Unter keinen Umstaenden, es ist nicht fuer europaeische Maegen gemacht.

2. Abgepacktes Wasser ist nicht teuer. (1l= 15 rupien) nutze es, auch zum Zaehneputzen. Die Bakterien sind fleissig und extrem mobil.

3. Vorsicht ist auch beim Essen geboten. Salat ist mit Wasser gewaschen, Suppe damit gekocht. Zeig keine Scheu pingelig und spiessig zu sein und frag lieber nach ,ob Leitungswasser bzw. Flaschenwasser verwendet wird. Bei Unklarheit sollest du diese gerichte meiden.

4. Die ermunternde Aufschrift "drinking water" an manchen Wasserhaehnen solltest du nicht ernst nehmen. Das ist einfach nur indischer Optimismus, gemacht von und fuer Inder.

Das mag jetzt alles ein wenig uebervorsichtig klingen, aber ich wuerde dir raten, dich an diese grundregeln zu halten. nichts ist deprimierender, als deinen urlaub in einen der tollsten laender der welt auf dem klo zu verbringen. man ist deswegen auch nicht spiessig, das hat einfach nur was mit dem respekt vor den uebermaechtigen keimen zu tun. und ansonsten halt dir einfach vor augen, dass du die quatsch anderer leute zu dir nimmst, wenn du leitungswasser in deinen mund reinlaesst.
das klaersystem in indien ist naemlich nonexistent.

Ansonsten wuensch ich dir viel Spass, man kann den in Indien auf jeden Fall haben.
Wer kriecht, kann nicht stolpern

Reiseberichte von Hier und Dort:
http://grenzpirat.wordpress.com/
xeno
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14 Dez 08 14:53

Indien: Wasserqualität in Indien?

Ungelesener Beitrag von xeno »

Zum Duschen reicht aber Leitungswasser in Indien?
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“