Thailand: Infrastruktur nach Überschwemmungen XI/10

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Nala
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 16 Okt 09 14:10

Thailand: Infrastruktur nach aktuellen Überschwemmungen

Ungelesener Beitrag von Nala »

Und kann irgendwer vor Ort was neues berichten? Vielleicht über Koh Samui, Phangan etc? Man findet im Internet kaum aktuelle Berichte.
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

Thailand: Infrastruktur nach aktuellen Überschwemmungen

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Ich kann leider nur von der Andamanenkueste (Region Krabi) berichten. Hier ist alles ok, der Regen faellt eher in die Kategorie nervig, aber ueberschwemmt ist nichts.
Benutzeravatar
Be_no
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 274
Registriert: 12 Aug 08 20:20
Wohnort: Dresden - auf Dauerreise durch Suedostasien

Thailand: Überschwemmungen XI/10

Ungelesener Beitrag von Be_no »

Zur Erinnerung nur 1 Jahr zurueckgeschaut:

Wem die Berichte von den damals der zumeist vor Ort befindlichen Lesern der Tip-Zeitung in deren Forum zu umfangreich sind kann auf die raren Meldungen der deutschen Presse zurueckgreifen:
02.11.2010
Heftige Fluten überschwemmen den Süden Thailands
Nach einem heftigen Tropensturm stehen Straßen im Süden Thailands bis zu drei Meter unter Wasser.
http://www.welt.de/vermischtes/weltgesc ... lands.html
Einheimische und Touristen von Fluten eingeschlossen
02.11.2010, 13:22 Uhr
Thailand erlebt derzeit die schlimmsten Überschwemmungen seit Jahrzehnten. In der Stadt Hat Yai steht das Wasser meterhoch in den Straßen.
http://www.abendblatt.de/vermischtes/ar ... ossen.html

In der Graphik des Disaster/Meteorolical Departments Thailands kann sogar auf einem Blick das Disaster der Ueberflutungen im Herbst 2010 als Southern Catastrophe erfasst werden:
Bild

Im Realoforum der "Tip-Zeitung fuer Thailand" stand damals, - hier extra die bestehenden Saetze fuer Suedthailand herausgefiltert - ,zu lesen :
Hochwasser in Thailand Oktober/November 2010
Disaster Prevention and Mitigation Dept has warned people in 15 socuthern provinces against heavy rain and flash floods during Oct 27-31.
Das kam grad als News-SMS der Bangkok Post.
- Heute früh von privater Seite folgenden Stand für den tiefen Süden bekommen.

TRANG: Sämtliche Nationalparks geschlossen. Aufgrund der starken Niederschläge mussten sämtliche Zugänge zu den Wasserfällen zwischen Phattalung und Trang behördlich gesperrt werden. Teile der Provinz stehen unter Wasser.

SONGHKLA: Heftiger Sturmböen mit massivem Niederschlag seit Tagen. Weite Teile der Provinz stehen meterhoch unter Wasser. Diverse Schulen sind geschlossen und müssen den Beginn des 2. Semesters verschieben.

YALA/NARATHIWAT: Heftige Regenstürme aus den südlichsten Provinzen. Auslaufen der Boote nicht mehr möglich, weite Teile in tief gelegenen Ebenen stehen unter Wasser.

PHUKET: z.Zt. regnet es Bindfäden hier. Nicht ungewöhnlich für diese Jahreszeit. Markante Ueberschwemmungen habe ich noch keine gesehen.
- Die schlimmsten Überschwemmungen seit Jahrzehnten treffen in Thailand immer mehr Touristen: Die Ferieninseln Koh Samui und Koh Phangan wurden zu Katastrophengebieten erklärt. Das Wasser steht dort teilweise meterhoch, wie ein Leser-Reporter von 20 Minuten Online berichtet. Laut «Bangkok Post» ist am Nachmittag der Strom auf ganz Samui ausgefallen. Wegen des Tropensturms wurden die Fährverbindungen gestoppt, der Flughafen Koh Samui bleibt bis mindestens Dienstagabend Lokalzeit geschlossen. «Wir beobachten die Situation laufend, derzeit sind von uns 20 Gäste blockiert», sagt Kuoni-Sprecher Peter Brun zu 20 Minuten.

Südthailand versinkt in den Fluten

Noch heftiger hat es die Stadt Hat Yai im tiefen Süden Thailands getroffen: Rund 80 Prozent der über 150 000 Einwohner haben ihre Häuser verloren. «Das Wasser steht zum Teil bis zu vier Meter hoch», sagt ein Sprecher des Katastrophenschutzes. Zahlreiche Touristen steckten fest. «Niemand hat gedacht, dass das Unwetter so schlimm wird», erklärt der Bürgermeister von Hat Yai, Prai Pattano.
- Ko Samui ist ohne Strom .
Alle großen Einkaufzentren sind wie alle Banken geschlossen .
Aller Fährverkehr von und zur Insel sind unterbrochen !
- Bin gerade selber eingeschlossen in Phuket
Vor dem Haus noch alles Paletti, aber es führt per Limousine kein Weg zur Schule meiner Tochter oder sonstwohin
Soeben wurde über Schlammlawinenabgänge an 18 verschiedenen Orten auf Phuket berichtet. (TV Channel 3)
in verschiedenen Medien, u. a. Bangkokpost wird die Flut im tiefen Süden als die Schlimmste aller Zeiten ("worst Flood ever") bezeichnet.

- habe gestern auch die Bilder im Thaifernsehen gesehen, das ist ein riesen Ausmass an Ueberschwemmung in Hat Yai und dem Sueden
- er Wahnsinn wenn man die Wasserstände da sieht
Die Menschen in Hat Yai haben seit 2 Tagen nichts mehr zu essen bekommen
Inzwischen ist die Zahl der Toten durch die Flut auf 107 gestiegen
- Dies sei die schlimmste Flutkatastrophe in Hat Yai seit Menschengedenken, hieß es von offizieller Seite.
Die Anwohner können den zweiten Stock ihrer Häuser nicht verlassen, Touristen sind in ihren Hotelzimmern eingesperrt. Betroffen sind etwa 180.000 Menschen im Stadtzentrum bzw. 850.000 Menschen im Umland der Stadt.
Die Straßen sind unpassierbar, das Wasser steht teilweise so hoch, daß nicht einmal mehr die Autodächer von abgestellten Fahrzeugen hervorragen.
Banken, Tankstellen, Schulen und Behörden sind bis auf weiteres geschlossen. (Das gilt teilweise auch für Songkhla, Patthalung und Pattani.)
Patienten in Krankenhäusern wurden in die oberen Stockwerke verlegt. Im Hat Yai General Hospital werden die Lebensmittel knapp. Die Intensivstation wird mit Stromgeneratoren betrieben, aber auch hier wird das Benzin knapp…
Der Stromausfall führte auch dazu, daß die Telefone nicht mehr funktionieren. Auch Handys funktionieren nicht mehr. Das gilt auch für Teile der Provinzen Nakhon Si Thammarat, Patthalung, Pattani und Surat Thani.
- Thai Airway`s hat alle Flüge von und nach Ko Samui gestrichen,
da die Runway 4 inch unterWasser steht
Selbstverständlich fliegt auch die Bangkok Airway`s nicht nach Ko Samui derzeit
- More than 100 tourists have been stranded on Koh Tao in Surat Thani as torrential rains batter the resort island and other parts of the South.
- Die Zahl der Opfer der größten Überschwemmung in Thailand in den letzten 100 Jahren vergrößerte sich auf 203 Personen.
Der vollstaendige Thread der "Tip-Zeitung fuer Thailand" im Forum ist von 1 bis 16 durchklickbar unter diesem Link zu lesen:

http://www.forumthailandtip.com/index.p ... 632.0;wap2

OB



[einzelthematisiert aus Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Astrid]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Thailand: Infrastruktur nach Überschwemmungen X/11
    von draghkar » » in Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
    9 Antworten
    9990 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amenta
  • Thailand: Überschwemmungen X/11 - Reise-Alternativen?
    6 Antworten
    6852 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Be_no
  • Venezuela, Isla Margarita: Touristische Infrastruktur?
    von reicher » » in Karibik - karibische Inseln
    3 Antworten
    5511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid
  • Fidschi: aktuelle Lage auf Fiji nach Überschwemmungen?
    von Tetü + Wolf » » in Ozeanien - Südsee - Südpazifik
    3 Antworten
    7565 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tetü + Wolf
  • Peru - Machu Picchu: Reisen nach Überschwemmungen?
    von Astrid » » in Südamerika Forum
    9 Antworten
    13070 Zugriffe
    Letzter Beitrag von christoff

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“