Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Steffi3000
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 23 Nov 10 16:08

Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von Steffi3000 » 23 Nov 10 16:18

Hallo,

ich brauche die Hilfe eines Kambodscha-Spezialisten! Ich habe gerade zufällig von der Massenpanik in Kambodscha gelesen. Sehr traurige Sache!

Da ich selber in drei Monaten nach Kambodscha fliegen will, würde ich nun gerne wissen, wie sicher das Land ist. Passiert sowas öfter? Das Auswärtige Amt hält sich mit seinen Reisehinweisen zu Kambodscha relativ kurz, kann mir jemand helfen?

harrada
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 24 Nov 10 12:33

Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von harrada » 24 Nov 10 12:56

Hallo Steffi3000,

ich bin zwar kein Kambodscha-Spezialist, aber ich denke, dass du dir die Frage selbst beantworten kannst, wenn du die schreckliche Tragödie in Duisburg ("Loveparade") mit verfolgt hast. :cry:

Will damit sagen, dass dies nicht länderspezifisch ist. Eine Panik kann sich überall dort entwickeln, wo sich viele Menschen auf engstem Raum ohne ausreichende Ausweich-oder Fluchtmöglichkeiten aufhalten.

Also meide einfach dichtes Gedränge bei derartigen Veranstaltungen und genieße deinen Urlaub :-)

Ich wünsch´dir schonmal einen schönen Urlaub


Gruß
harrada

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von MArtin » 26 Dez 10 11:15

Steffi3000 hat geschrieben:...Das Auswärtige Amt hält sich mit seinen Reisehinweisen zu Kambodscha relativ kurz...
Das ist ein gutes Zeichen - besser, als wenn sie länger wären.
Links zu weiteren offiziellen Sicherheitseinschätzungen und ggf. Reisewarnungen zu Kambodscha findest Du ziemlich weit oben in den Weltreise-Links.
Bzgl. Paniksituationen stimme ich harrada voll zu: Das ist kein Phänomen, das sich speziell auf Kambodscha bezieht.

Was Kambodscha, auf eigene Faust bereist, vor allem unsicher macht sind die dort noch vermuteten 4- 6 Millionen Landminen, die jedes Abweichen von bekannten Pfaden, besonders im kamboschanisch / thailändischen Grenzgebiet und in ländlichen Gebieten zu einem Risiko machen, siehe
-> Kambodscha: Kampot / Bokor Hill : Minen-Hinweis
-> Deutsche Welle: Minen in Kambodscha oft nicht markiert
-> http://www.unicef.de/projekte/kambodsch ... cha-minen/
-> Kambodscha: Kampot / Bokor Hill : Minen-Hinweis
und weitere Suchergebnisse, oft über durch Minen in Cambodia getötete Touristen.

LG :)

Benutzeravatar
Gast

Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von Gast » 27 Dez 10 11:04

Hallo!

Also ich war erst kürzlich in Kambodscha und bin alleine durch die Gegend gezogen und habe das Land erkundet. Meiner Erfahrung nach ist es ein sehr, sehr sicheres Land und selbst als alleinreisende Frau muss man keine Angst haben. So lange man den gesunden Menschenverstand walten lässt...also abends nicht unbedingt in dunkle, abgelegene Straßen geht etc.

Für meine Vorbereitung bzw. weil ich bei der Reiseplanung auch meine Bedenken hatte, habe ich den Begriff "Sicherheitslage" im Vorhinein gegooglet und die Webseite http://www.kambodscha-reise.info/sicherheit/ gibt einen ganz guten Überblick über mögliche Risiken und Gefahren in Kambodscha. Auch den Punkt "Highlights des Landes" fand ich ziemlich cool...habe einige Dinge davon umgesetzt, wie beispielsweise den Kochkurs und war wirklich begeistert...

Viele Grüße und eine gute Reise
Simonissima

_mary_
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 10 Jun 12 15:28

Kambodscha: Sicherheit beim Zug fahren?

Ungelesener Beitrag von _mary_ » 10 Jun 12 20:01

Hallo Leute,

ich möchte dieses Jahr u.a. gerne mit dem Zug durch Kambodscha fahren [s.a.: meine Route im Vorstellungsthread].

Hat jemand bezüglich Zug fahren in Kambodscha schon Erfahrungen gemacht? Vor allem auch wegen der Sicherheitslage, es soll ja vor allem im Süden Kambodias oft zu Raubüberfällen kommen..

Vielen lieben Dank schon im Voraus für eure Antworten!
lg

rechnomaniac
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 23 Dez 10 11:29
Wohnort: Die Erde
Kontaktdaten:

Kambodscha: Sicherheit beim Zug fahren?

Ungelesener Beitrag von rechnomaniac » 28 Jun 12 19:39

_mary_ hat geschrieben:Hallo Leute,

ich möchte dieses Jahr u.a. gerne mit dem Zug durch Kambodscha fahren [s.a.: meine Route im Vorstellungsthread].

Hat jemand bezüglich Zug fahren in Kambodscha schon Erfahrungen gemacht?
lg
Ich glaube es wird nicht ganz so einfach mit dem Zug in Cambodia.
Über Überfälle auf Personen brauchst du dir eigentlich keine Gedanken machen, das Land ist schon ziemlich sicher wenn du nicht in die Grenzgebiete zwischen Thailand Cambodia und oder alleine in den Jungel gehst.

Zitat aus Wikipedia:
Es gab zwei Bahnstrecken: Phnom Penh - Sisophon und Phnom Penh - Sihanoukville. Die Personenbeförderung ist im Jahr 2008 vollständig eingestellt worden. Es ist jedoch unter Umständen möglich für ein paar Dollar mit einem Güterzug mitzufahren. Allerdings gibt es für den Güterverkehr keinen festen Fahrplan. Auf der Strecke Phnom Penh - Sihanoukville fährt ca ein Zug pro Woche während auf der Strecke Phnom Penh - Sisophon weniger als ein Zug pro Monat verkehrt. Die Strecke Sihanoukville-Phnom Penh ist (Stand Dezember 2010) mittlerweile außer Betrieb, der Bahnhof Sihanoukville verweist, die Gleise sind überwuchert.

In der Nähe von Battambang gibt es einen "bamboo train" der ziemlich witzig ist, und wahrscheinlich schneller unterwegs ist als der richtige Zug. Wenn man die Zeit findet, sollte man ruhig einen kurzen Trip damit machen. Einfach im Hotel oder draußen einen Moped- bzw. Tuk-Tuk-Fahrer danach fragen. Für ein paar Dollar kann man eine Tour über das Land machen.
Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben. -Philip K. Dick-

Schau doch mal rein! Mein Reisblog...

Benutzeravatar
romanko
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 28 Feb 12 0:51

Kambodscha: Raubüberfälle - Sicherheit in Sihanoukville?

Ungelesener Beitrag von romanko » 29 Jul 12 13:50

In letzter Zeit kommt es anscheinend zu mehr Raubüberfällen in Kambodscha, vor allem in Sihanoukville scheint es zunehmend krimineller zu werden.
Wer kann dazu aktuell etwas berichten?


[Frage in passendes, vorbestehendes Sicherheitsthema verschoben - LG Astrid :)]

Daniel899
Mitglied im WRF
Beiträge: 65
Registriert: 20 Jul 12 16:06

Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von Daniel899 » 30 Jul 12 15:13

hey,
ich war vor 2 Wochen in Kambodscha und finde es eig. ziemlich sicher.

Du musst halt einfach aufpassen so wie in jedem andern Land auch.

Gruß Daniel

Andrea³
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 11 Jan 09 22:44

Kambodscha: aktuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von Andrea³ » 09 Aug 12 21:45

Ich habe 9 Monate in Kambodscha in der Provinz Takeo gelebt und gearbeitet und habe mich, auch als alleinreisende Frau, meist relativ sicher gefühlt.

In Sihanoukville war ich auch, allerdings bei einer Khmerfamilie und nicht im Touristengebiet. Dort und unterwegs habe ich mich (mit Khmer unterwegs) immer sicher gefühlt. Allerdings habe ich auch schon viel von der steigenden Kriminalität in Sihanoukville, insbesondere in den Touristengebieten, gehört. Daher bin ich, trotz Lust auf Strand, noch nicht hingefahren.

Ich stimme Daniel zu: aufpassen! Und wenn es geht, ein bisschen Khmer lernen. Dies hat mir schon sehr weitergeholfen, und einige Wörter sind schnell gelernt :-)

Eine Sache noch: ich habe von mehreren Leuten gehört, dass ihnen in Phnom Penh Handys oder Handtaschen gestohlen wurden, als sie auf dem Moto oder im Tuk Tuk saßen. Dies kann unter Umständen tödlich enden, wenn man mitsamt Tasche vom Moto gerissen wird!

Ansonsten ist Kambodscha ein wundervolles Land! Ich fahre in einem Monat auch wieder hin und freue mich schon sehr!!!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“