Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von jot » 06 Feb 11 7:38

Wir überlegen von Saigon nach Hanoi ein sogenanntes Open Tour Busticket zu nehmen, also einmal einen Pauschalbetrag zu zahlen und dann Vietnam von Süden nach Norden gemütlich im Bus hochfahren.
Gibt es Bus-Anbieter die besonders empfehlenswert sind bzw. vietnamesische Busunternehmen die man auf jeden Fall meiden sollte?

Im Vorsicht-Falle-Forum hab ich schon einen Thread mit Erfahrungen über An Phu gefunden, wobei wir eigentlich recht pflegeleicht sind und keine Umwege fahren wollen oder sonstige Extrawünsche haben - wir würden uns an die normalen Routen halten.
Was uns eher wichtig ist, ist dass die Abfahrts- und Ankunftszeiten einigermaßen verlässlich sind (macht halt doch einen Unterschied ob man ein alternatives Hotel um 14:00 oder 21:00 Uhr sucht ;)) und dass man einigermaßen Beinfreiheit in den Bussen hat (sind beide recht groß).

Dass die OpenTour-Busse gerne vor Vertragshotels und -restaurants halten ist mir bekannt ;)

AlexB
WRF-MENTOR
Beiträge: 160
Registriert: 22 Aug 06 22:25

Vietnam: Open Tour Busunternehmen - Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von AlexB » 06 Feb 11 8:20

Hallo zusammen,


sollte noch die Möglichkeit bestehen, die Vietnamtour umzustellen:

Fangt im Norden von Vietnam an und fahrt in den Süden weiter (siehe auch http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=18366 ).

Die Tourbusse in Vietnam sind meist Liegebusse, in denen man recht bequem sitzen kann, schlafen und ausstrecken ist aber für Menschen jenseits der 1,80m schwer und nicht sonderlich bequem.
Wir haben dann für die Zwischenstationen immer ein Busticket im Hotel gebucht, der Bus-Anbieter war uns eigentlich egal. Die Abfahrten waren bei uns immer sehr pünktlich, sogar zweimal zu früh ~10 Minuten. Das Eintreffen im Zielort war auch immer pünktlich, auch hier manchmal sogar früher als geplant.

Einen speziellen Touranbieter habe ich leider nicht, aber nen Tipp:
Fahrt von Hanoi nach H ue mit dem Z ug. Denn 12h und länger im Bus ist für grosse Menschen nicht gerade leicht. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.


Viele Grüsse


Alex
Unser Blog, in dem aber nicht viel anderes steht als hier im Forum: http://ein-jahr-freiheit.blogspot.com

dodo0123
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 04 Dez 09 12:52

Vietnam: welcher Open Tour Anbieter ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von dodo0123 » 06 Feb 11 16:27

Also ich habe in Vietnam kein festes Busticket gebucht, sondern vor Ort immer Einzeltickets für den Bus zum nächsten Ziel. So ist man auch flexibler was Veränderungen der Reiseroute angeht.
Ich habe entweder bei Sinh Cafe (heisst jetzt glaub ich Sinh Tourist, steht auch im Lonely Planet Vietnam) oder bei den Guesthouses gebucht.
Einmal war ich bei Hahn Cafe, die hatten einen echt guten neuen Nachtbus mit Schlafsitzen, die man umklappen konnte. War zwar nicht supertoll zum schlafen, aber besser als nen normaler Sitz.
Richtig schlechte Tour-Anbieter hatte ich in Vietnam keine.

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Vietnam: welcher Open Tour Anbieter ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von jot » 10 Feb 11 6:28

Ja wir bereisen Vietnam jetzt doch mit Einzeltickets, da ist man wirklich flexibler und kann die Busgesellschaft nach eigenem Gutdünken wechseln. Preislich machts wohl auch keinen großen Unterschied.

Von SinhTourist (ehemals Sinh Cafe) hab ich schon gehört, sofern man die echten erwischt, sollen sie wohl ganz gut sein (muss man aber aufpassen, viele Travelagencies verkaufen gefakte Tickets und man landet dann bei einem ganz anderen Anbieter). Die Busse von ihnen auf der Straße machen jedenfalls mit den modernsten Eindruck.

Wir sind bis jetzt mit T.M. Brothers Cafe gefahren, mit denen war ich aber nicht so zufrieden - zum einen sind die Liegen wirklich etwas kurz für einen 1,90 Mensch, außerdem fand ich es ziemlich frech, dass sie uns erst gar keine Liege geben wollten, sondern mit Isomatten auf dem Gang zwischen die Käsefüße von anderen Leuten quetschen wollten (damit sie noch ein paar spontane Mitreisende ohne Ticket unter der Hand einladen konnten). Natürlich haben wir da nicht mitgespielt, wäre nicht nur deutlich unbequemer sondern auch gefährlich bei Vollbremsungen geworden.

Bin gespannt mit wem wir morgen fahren werden ;)

markusw
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 10 Feb 08 21:07

Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von markusw » 16 Feb 11 7:51

ich habe gerade eine nachtbusfahrt von hcmc nach nah trang über Sinh Tourist hinter mir und für morgen abend schon die Weiterfahrt nach Hoi An gebucht.
Mit meinen 1,80 ist das schon gut gegangen, ich glaube auch größere Leute hätten noch platz. Natürlich ist das nicht wie schlafen im Hotel, aber wenn ich mir als Alternative 10 Stunden sitzend im Bus vorstelle und außerdem mit jeder Fahrt einen Reisetag und eine Hotelübernachtung einspare finde ich die Nachtbusse schon super.
Sinh Travel finde ich sehr gut, ich habe auch eine Mekong Delta Tour mit übernachtung bei denen gebucht und die war völlig ok. Die Gepäckaufbewahung vor der Nachtbusfahrt hat recht vertrauenerweckend gewirkt.

Geht sicher billiger aber bei ca. 10 Dollar für eine Fahrt ist mir das nicht so wichtig.

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von jot » 16 Feb 11 9:07

Als einzige Erfahrung mit Open-Tour Bus-Anbietern in Vietnam kann ich jetzt noch Camel Travel beisteuern (da ich ungewollt ein weiteres mal bei T.M. Brothers gelandet bin), dort waren die Liegen ähnlich kurz, allerdings gab es ziemlich stabile Lederkissen und die konnte man (zumindest in dem Bus) zusammen mit etwas anderem Material zum Stopfen (Reisekissen, Handtuch) dazu nutzen die Liege auf die Gepäckablage vom Hintermann zu verlängern (sofern der keinen riesen Rucksack reinlegt). So konnte man auch mit 1,90m einigermaßen schlafen ;)
Der Bus ist nicht bis nach Hanoi reingefahren, sondern hat auf einer größeren Straße gehalten und wir wurden mit dem Versprechen rausgelockt, dass uns "free taxis" in die Innenstadt bringen - nach 3 Grüppchen waren die "free taxis" aber ausgeschöpft und von nun an sollte man sich mit anderen ein Taxi teilen (bin dann mit dem Motorbike rein, ging schneller und war billiger).

tripmunks
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 14 Aug 10 14:23

Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von tripmunks » 21 Jul 11 16:58

Die schlechte Erfahrungen mit TM Brothers kann ich nur bestaetigen. Wir wurden auch aus Versehen zu TM Brothers umgebucht und mussten in einem wirklich sehr verdrecktem Sleepingbus mitfahren - zum Glueck nur 5 Stunden.
Die Ersatzfahrer machten sich hinten bequem, machten die Fenster auf und rauchten. Decken, Kissen und Sitze waren sehr dreckig und stanken. Die Regler fuer Luftzufuhr waren bereits alle ausgebrochen, so mussten wir die Loecher mit Plastiktueten vollstopfen um nicht zu erfrieren. Ausserdem fuhren die Fahrer wirklich sehr halsbrecherisch - wir erlebten schon einige Kamikaze-Busfahrer, aber diese waren echt schlimm.

tripmunks
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 14 Aug 10 14:23

Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von tripmunks » 29 Jul 11 9:00

Wir haben nun 3 weiter Fahrten mit Sleepingbus hinteruns. Fazit:
Cuc Trung (weisse Busse mit Luxory Sleeping Bus Aufschrift) sind empfehlenswert - bekamen wir von Nha Trang zu Hoi An sogar saubere Decken. Die Ledersitze waren ganz ok.
An Thu (gelbe Busse) hatten wir von Hoi An nach Hue und von Hue nach Ninh Binh. Sauber, keine Decken, Ledersitze.


Unsere Erfahrung nach ist es reine Gluecksache was fuer einen Bus man erwischt oder vor allem was fuer einen Platz. Als wir einzelne Sitze (Liegen) hatten, konnten wir wunderbar schlafen. Als wir aber die Liegen ganz hinten erwischt hatten, lagen wir zu 5 nebeneinander so eng, dass wir nicht mal die Arme neben uns legen konnten. Ausserdem liessen sich die Liegen hinten nicht verstellen, und die Lehne hat die schlechteste Neigung was man sich nur vorstellen kann. Ausserdem muss man damit rechnen, dass zu viele Tickets verkauft werden, und man ist gezwungen auf dem Boden zu schlafen.
Wichtig: warme Kleidung mitnehmen, manchmal sind ist die Regulierung fuer die Klima kaputt und eiskalte Luft stroemt daraus die ganze Nacht. Man kann sie mit Plastiktueten zustopfen.

Wir wollten mal die orig. Sinh Cafe Busse nehmen, weil diese wirklich sehr gut und sauber aussahen, diese waren aber von Hoi An bereits fuer die naechsten 3 Tage komplett ausgebucht. Also rechtzeitig buchen!

Konni & Matt
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 11 Sep 11 5:15
Wohnort: Ontario
Kontaktdaten:

Vietnam: Open-Tour Bus-Anbieter - Empfehlung?

Ungelesener Beitrag von Konni & Matt » 29 Okt 11 8:45

Hello:
Wir waren letztes Jahr in Vietnam und sind nachts mit The Sinh Tourist gefahren.
War OK, puenktlich und zuverlaessig. Tickets haben wir bei The Sinh Tourist direkt gekauft. Wir haben auf den Liegen gut geschlafen (184 cm bzw. 170 cm Koerpergroesse).
Allerdings verspruehten die Fahrer und Busbegleiter auf diesem Backpacker-Highway schon mal den Charme von gestressten Viehtransporteuren.
Hier sind Fotos aus dem Inneren der Schlafbusse: http://konniandmatt.blogspot.com/2010/0 ... -2010.html und http://konniandmatt.blogspot.com/2010/0 ... -2010.html .

Gruesse von Konni & Matt aus A lor S etar
Viel Spass beim Reisen, das wuenschen
Konni & Matt, Perpetual Travellers
http://konniandmatt.blogspot.com
Warnhinweis:
Alle empfohlenen Links fuehren zu unseren persoenlichen Illusionen, Reduzierungen und Irrungen, nicht zur Wirklichkeit!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“