Reisen mit Kindern: Toilettenproblem in Südostasien

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
KiWaNaJo
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 28 Dez 09 18:50

Reisen mit Kindern: Toilettenproblem in Südostasien

Ungelesener Beitrag von KiWaNaJo » 01 Mär 11 16:35

Hallo Leute,

eure Erfahrungen sind gewünscht!

Wir werden von Juli bis Dezember 11 SOA als Familie bereisen. Unsere Kinder sind dann 8 und 10 Jahre alt (Junge und Mädchen).

Wer schon mal mit eigenen Kindern unterwegs war, kennt das: eine Sehenswürdigkeit wird besichtigt, man ist gerade am Nachtmarkt, auf jeden Fall meilenweit weg vom Hotel, und plötzlich muss dann doch jemand von den Kleinen auf die Toilette.

Was macht man da in B angkok, H anoi oder S iem R iep? Gibt es bei touristischen Einrichtungen immer Toiletten?

Und wie ist es auf Busfahrten? Haben viele Busse mittlerweile eine Toilette drinnen, oder bleiben die alle zwei Stunden mal stehen oder lassen einen auch am Straßenrand austreten?

Würde mich schon mal interessieren....

LG, kiwanajo

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

Reisen mit Kindern - Toilettenproblem!

Ungelesener Beitrag von layla » 02 Mär 11 10:43

Hab zwar keine Kinder muss aber auch mal aufs WC :wink:

Bei Bussen kommts drauf an, die besseren VIP Busse oder Übernachtbusse habn Wcs drinnen. Wenn man mit Minibussen fährt bleibt der Fahrer so nach Hälfte der Zeit stehen oder man muss sich melden und sagen man muss. Je nach dem wo man gerade ist ab in die Botanik oder er fährt bei einer Toilettenmöglichkeit ran.

In Siem Reap also Angkor gabs öffentliche Toiletten am Gelände. Sonst gibt es ja eigentlich überall Bars und Restaurants. Die Asiaten sind ja sehr kinderlieb ich denke wenn man dort nett fragt das der kleine mal aufs WC muss lassen sie einen sicher oder man trinkt halt schnell mal was dort.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reisen mit Kindern: Toilettenproblem in Südostasien

Ungelesener Beitrag von MArtin » 06 Mär 11 10:58

Hallo :)

asiatische Toiletten unterscheiden sich gemeinhin von europäischen, indem es häufig nur zwei Trittflächen beidseits eines runden Lochs und kein Klopapier, sondern einen Wasseschlauch gibt.

Das ist nur auf den ersten Blick unhygienischer als die gewohnte Toilettenpraxis und wenn man sie sachlich in die ungewohnte Toilettenpraxis einweiht, auch von Kindern schnell praktizierbar.

An Orten ohne Toilettten sollte es nicht zu einer dramatischen Situation führen, wenn "klein" auch ohne Toilette in einer abgelegenen Ecke erledigt wird.
Dass Eckenpinkeln im Notfall auch als "normal" gewertet wird, kann bereits zu Hause trainiert werden, sodass es später auch in fremder Umgebung schnell, unauffällig-routiniert und ohne Stressgefühle erledigt werden kann.

Bei Busfahrten sind auch Asiaten auf gelegentliche Pinkelpausen so sehr angewiesen, dass sie in aushaltbaren Intervallen durchgeführt werden, wenn keine Bordtoilette vorhanden, was auf Mittelstrecken die Regel ist.
Je nach Situation sind dann Toilettenanlagen, Ecken oder Büsche benutzbar.


Viel Glück, liebe Grüße :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“