Indien: Motorrad mieten in Ladakh - wo, was, wieviel?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Nicole71280
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 16 Mär 09 10:25

Indien: Motorrad mieten in Ladakh - wo, was, wieviel?

Ungelesener Beitrag von Nicole71280 » 06 Mär 11 16:55

Hallo zusammen,

ich und mein Freund werden Anfang Juni nach Nordindien f liegen. Da mein Freund ein riesiger Motorradfreak ist, möchte ich gerne wissen, wo man sich in Ladakh im Norden Indiens Motorräder mieten kann.

Könnt ihr mir irgendwelche Tips geben, wo kann man welche Motorräder mieten kann - und was für Preise erwarten uns?

Wäre super, wenn ihr helfen könntet.


Danke!

Benutzeravatar
Gast

Indien: Motorrad mieten in Ladakh, Nordindien

Ungelesener Beitrag von Gast » 07 Mär 11 3:12

Hallo Nicole,

ich war schon 2x per Motorrad in Ladakh unterwegs. Ein Motorrad zu mieten ist in Ladakh kein Problem. In Leh gibt es unzählige Motorrad-Vermieter.
Aber aufpassen, die Motorräder sind oftmals schlecht gewartet.
Meist sind es Royal Enfield 350er oder 500er.
Manche Motorräder haben Rechtsschaltung. In Leh wird in der Regel keine Kaution verlangt.
Mit etwa 6-800 Rupies pro Tag ist man dabei.
KFZ-Versicherungen gibt es keine, für Schäden muss man selbst aufkommen. Laut den Verträgen auch für defekte Ersatzteile wie Bremsbacken, Züge, Schläuche, Reifen, Luftfilter,..
Besonders letzteres unbedingt prüfen, wenn ihr die hohen Pässe überqueren wollt. Dünne Luft + verdreckter LuFi ist eine sehr schlechte Kombination. Platte reifen sind auch nicht so erfreulich.
Also alles am Motorrad gut prüfen vor dem Start.
Fragt nach einem Ersatzteil Kit, Werkzeug!
Benzinversorgung ist im Nahbereich von Leh problemlos, für weitere Strecken gibts Plastikkanister.
Mein Ladakk-travelblog vom letzten Jahr
www.photos-of-ladakh.blogspot.com

Viel Spaß dort
Dirk

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“