Thailand: Regen & Sturmtief verhindern Schiffstransport

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Thailand: Regen & Sturmtief verhindern Schiffstransport

Ungelesener Beitrag von MArtin » 31 Mär 11 11:01

Hallo,

seit Tagen ist die See um Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao zu rauh für den regulären Schiffsverkehr, Flugverkehr nur eingeschränkt möglich, über 1000 Thailandbesucher sind momentan dort "gestrandet".

Heftige Regenfälle haben zu Überschwemmungen und Schlammrutschen auch an der Westküste Thailands geführt, 21 Menschen sollen umgekommen sein.
In den betroffenen Gebieten ist vielerorts auch der Internetempfang ausgefallen.
Die thailändische Marine hilft dabei, eilige Touristen von den Inseln der Thai-Ostküste zu transportieren.

Mehr Infos & Fotos von einer gestarteten "Rettungsaktion" siehe http://www.scandasia.com/viewNews.php?c ... ws_id=8598
Weitere Links:
http://www.bangkokpost.com/print/229361/
http://www.stuff.co.nz/timaru-herald/ne ... thousands/


LG

Benutzeravatar
KaiYan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 31 Mär 11 5:02
Kontaktdaten:

Thailand: Regen & Sturmtief verhindern Schiffstransport

Ungelesener Beitrag von KaiYan » 30 Apr 11 21:38

Ich war kurz nach der "Flut" auf Koh Tao. Keine Spur von hektik oder Panik. Die Urlauber, die in dieser Zeit da waren fanden es auch eigentlich ganz lustig, dass man mal nicht alle annehmlichkeiten hatte und im Kerzenschein Karten spielen hat wohl ziemlichen Spass gemacht. Verhungert ist auch niemand.
Unser Tauchlehrer hats so gesagt: die Thailaendische Regierung zeigt gerne ab und zu, dass sie sich sehr um ihre Touristen kuemmert. Nur 10 Stunden nach der "Evakuierung" ist die normale Faehre wieder gefahren ;)
Reisen sind das beste Mittel zur Selbstbildung.
Welche Erfahrungen ich gemacht habe und Tipps fuer dich findest Du in meinem Reiseblog www.Augen-auf-Reise.de.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“