Indonesien, Bali: Auto fahren auf Bali - Erfahrungen

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

Bali: Auto fahren auf Bali - Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von der Bär » 20 Jun 11 12:26

Lieber Ralvieh,

zu deiner Frage:
wie ich geschrieben habe: ja. Ich war schon dreimal auf Bali und ich
hatte schon selbst einen Mietwagen und bin auch selbst gefahren.
Des Weiteren auch Moped gefahren, Bus gefahren, Taxi gefahren,
und Mietwagen mit Fahrer auch.

Und nein: ich finde, "entspannter Verkehr" und "Bali" passen für mich nicht zusammen. Wie man aus den Postings hier entnehmen kann, ist der
Einschätzung nach der Verkehr auf Bali alles andere als das.

Wie du allerdings zu dieser Einschätzung kommst, würde mich ehrlich interessieren! Offenbar hast du komplett andere Erfahrungen gemacht.

Liebe Gruesse, der Bär
...and I, I took the one less travelled by, and that has made all the difference. Robert Frost

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 749
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Bali: Auto fahren auf Bali - Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 20 Jun 11 20:11

der Bär hat geschrieben: Und nein: ich finde, "entspannter Verkehr" und "Bali" passen für mich nicht zusammen. Wie man aus den Postings hier entnehmen kann, ist der
Einschätzung nach der Verkehr auf Bali alles andere als das.

Wie du allerdings zu dieser Einschätzung kommst, würde mich ehrlich interessieren! Offenbar hast du komplett andere Erfahrungen gemacht.
Außerhalb des Südens ist der Verkehr wirklich nicht der Rede wert. Ungefähr so wie bei uns auf dem Land nur eben mehr Mopeds statt Autos. Aber wirklich kein Problem, das kann wirklich jeder.

Im Süden von Bali ist halt Dauerstau angesagt und einige Verkehrsteilnehmer winden sich recht kreativ durch was durchaus etwas gefährlich sein kann.

Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

Bali: Auto fahren auf Bali - Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von der Bär » 20 Jun 11 20:31

@Tobilein: Vielleicht bin ich da auch besonders sensibel. War halt bis Ubud und Padang Bai mit dem Auto selbst unterwegs und fands einfach nur anstrengend. Aber wie gesagt - meine persönliche Wahrnehmung. ;-)
Muss ja nicht der Realität entsprechen.

"kreativ durchwinden": :lol: sehr diplomatisch umschrieben!

Ich bin vergangenen November mit einer Balinesin unterwegs gewesen. Richtung Dreamland-Beach, sie ist gefahren. Ich vergesse nie ihren Ratschlag:

If you drive here in Bali, you have to know:
Indonesian don't think. Never. Don't ever expect them to think about what they do. They just do. And they just drive.

:lol:

Wenn man das beachtet, hilfts vielleicht beim Autofahren auf Bali.
...and I, I took the one less travelled by, and that has made all the difference. Robert Frost

Benutzeravatar
Ralvieh

Indonesien, Bali: Auto fahren auf Bali - Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von Ralvieh » 21 Jun 11 10:21

ganz einfach:

ich habe mich in aller Ruhe auf den Weg gemacht und versucht, mich an die Gegebenheiten des indonesischen Strassenverkehrs anzupassen. Man sollte z.b. schnell merken, daß Hupen eine Positionsmeldung ist und keine Anfeindung und daß selten jemand beim Abbiegen/halten über die Schulter/in den Spiegel guckt. Schwimmt man erstmal im Straßenverkehr mit, merkt man auch, daß er keineswegs aggressiv ist, wie es auf den ersten Blick aussieht.
Viel verkehr war auch nicht. Was will man mehr?
In den größeren Städten Asiens ist das Hauptproblem, daß man sich als Fremder dauernd verfährt. Das hat man auf Bali kaum.

Leute, die beim Fahren zu viel denken und analysieren fahren oft ziemlich verkrampft. :lol:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“