Myanmar - wie lange?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Myanmar - wie lange?

Ungelesener Beitrag von Danica » 01 Jul 11 19:02

Hallo,

Ich möchte gegen Ende Juli nach Myanmar aufbrechen und stehe nun vor der schweren Frage wie viel Zeit ich dafür einplanen soll...
Ich reise bisher immer über Land bzw. mit einem oneway-ticket überall hin und entscheide dann vor Ort wie lange ich bleiben möchte. Aber nach Myanmar darf ich ja leider nur mit gültigem Rückflug rein... :evil:

Also die 4 Ziele, die mir momentan im Kopf umherschwirren sind Rangoon, Mandalay, Bagan und Inle Lake. Ich muss gestehen ich hatte noch nicht die Gelegenheit mich genauer mit dem Land zu beschäftigen und letztendlich ergeben sich ja ohnehin immer erst vor Ort die interessantesten Trips abseits der Touripfade, dafür möchte ich also auf jeden Fall auch ein wenig Zeitpuffer einplanen um nicht hetzten zu müssen.

Was meint ihr... 3 Wochen? Zu viel? Zu wenig?


lg Danica

andreass
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 236
Registriert: 08 Apr 09 9:40

Myanmar - wie lange??

Ungelesener Beitrag von andreass » 01 Jul 11 22:25

Hi Danica,

also die von dir genannten Ziele sind die meistbesuchten in Myanmar.
Rangoon weil man da hin muss (Hin- / Rückflug), die anderen 3 hat jeder auf seiner Liste, sollte man ebenfalls gesehen haben.

Das Reisen in Myanmar ist zwar tw. eingeschränkt, es gibt aber trotzdem noch genug andere besuchenwerte Destinationen.
Myanmar und die Burmesen in ihrer Vielfalt sind bemerkenswert, das wirst du sehen wenn du da bist. Ich glaube nicht dass die 3 Wochen dir dann genug sein werden...
Da du ohnehin ein Visum brauchst, das normale ist (glaub ich) 30 Tage ab Einreise gültig, würde ich den Hinflug und eben 4 Wochen später den Rückflug buchen falls du solange Zeit hast.

A ir Asia ab BKK oder KL nach Rangoon ist hier mit Abstand der günstigste Anbieter.
Falls du früher zurück fliegen möchtest buchst du eben dann einen früheren Flug und lässt den späteren verfallen. Kostet so über den Daumen 30€-60€, je nach Angebot.

Hier gibt es noch einige Infos zu deinen genannten Zielen plus einige andere, auch "Off the beaten tracks":
http://www.umdiewelt.de/Asien/Suedostas ... tel-0.html

lg
andreass

Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Myanmar - wie lange?

Ungelesener Beitrag von Danica » 02 Jul 11 3:51

Hi Andreas!

Ja das war mir schon klar, das es noch etliche andere tolle Ecken gibt, die ich jetzt noch nicht so auf dem Schirm hab. :wink:

Zeit hab ich auf jeden Fall genug, daran sollte es nicht hapern! :lol:

Danke auf jeden Fall für deine Hilfe!

Danica

Benutzeravatar
Julia Weigl von AST

Myanmar - wie lange?

Ungelesener Beitrag von Julia Weigl von AST » 02 Jul 11 12:14

Hallo Danica,

Myanmar ist ein traumhaftes Land und ich glaube zu lange kann man sich dort gar nicht aufhalten! Ich habe mich in das Land & die Leute verliebt und fliege Morgen wieder hin.

Das Visum für Myanmar musst Du in Deutschland bei der Botschaft beantragen. Es kostet 25,- € pro Person und ist dann für 28 Tage gültig. Die Beantragung bedeutet einige Formulare. Man kann es auch über einen Visaservice besorgen lassen, wir verfügen über einen solchen.

Hast Du bedacht, dass im Juli & August Regenzeit ist? Das bedeutet zwar, dass es warm ist, aber auch sehr schwül aufgrund des Regens. Ist also nicht die ideale Reisezeit. Die meisten Hotels an den Stränden haben dann auch gar nicht geöffnet, falls Du vor hattest noch ein paar Tage am Strand einzuplanen. Auch die atemberaubende Ballonfahrt über Bagan wird zu dieser Jahreszeit gar nicht angeboten und das ist definitiv ein absolutes Highlight.

Ich hoffe Dir damit etwas weiter geholfen zu haben.


Beste Grüße,
Julia von Asien Special Tours aus München

Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Myanmar - wie lange?

Ungelesener Beitrag von Danica » 02 Jul 11 13:52

Na wenn das mal nicht ein ganz klein wenig kommerziell ist... :wink:

Dennoch danke für den Hinweis auf die Regenzeit, macht für mich aber nicht so den Unterschied. Es wird nicht viel anders sein als da wo ich mich die letzten Monate herumgetrieben habe, denn ich bin ja schon in SO-Asien. Meine Optionen sind also eher jetzt oder in vielen vielen Jahren... ganz klar JETZT!! :lol:

Strand is mir auch nciht so wichtig, den hab ich ja dann danach auch wieder in Hülle und Fülle weiter im Süden... also kein Ding!



[Thread wegen Multithematik gesperrt - Astrid]

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“