Thailand Lebensmittelpreise

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
SandraS
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 27 Jan 09 18:46

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von SandraS » 22 Aug 11 21:24

Ich war in Bangkok. Für ein Mittagessen mit Getränken im Restaurant habe ich nicht mehr als 8 Euro bezahlt. Frühstück lag so bei 4 Euro. McDonalds hat aber die selben Preise wie hier. Kakerlaken am Spies gibt es aber schon für 1 Euro.

Benutzeravatar
Per Hentian
WRF-MENTOR
Beiträge: 308
Registriert: 23 Mär 08 12:26
Wohnort: Hamburg, Singapore

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Per Hentian » 04 Sep 11 16:12

Mac Donalds hat die selben Preise wie hier
Das ist natuerlich nicht ganz richtig und gilt nur fuer die 1-Euro Artikel in Deutschland wie z.B. den Cheeseburger. Andere Produkte sind guenstiger insbesondere Getraenke.

Hier pauschal 8 Euro zu benennen, ohne den Anspruch klar zu definieren, halte ich fuer komplett sinnbefreit.

Per

Benutzeravatar
Domi93
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 04 Sep 11 17:11
Wohnort: BRD
Kontaktdaten:

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Domi93 » 04 Sep 11 17:24

Hallo zusammen!

Ich war vor 2 Wochen erst in Hua-Hin (Liegt von der Hauptstadt mit dem Auto circa 3 Stunden weg), dort kam man eig. mit 10 Euro für ein kompl. Abendessen - Für 1 Person (Beeinhaltet, Getränk, 1 Hauptgericht und wahlweise eine Vorspeise/-Nachspeise) in einem etwas gehobenerem Restaurant gut essen. Wenn man es vorzieht in einen der Fast-Food Läden zu gehen kommt man auch je nach dem was man bestellt mit 5 - 10 Euro gut über die Runden allerdings ist das ja alles andere als gesund und ich finde wenn man schon in Thailand ist sollte man auch thailändisch essen!

Was das Frühtsück und das Mittagessen anbelangt, Frühstück hatte ich im Hotel daher kann ich da leider nichts sagen und mittags hatte ich meist nie den "großen Hunger", weswegen ich meistens Shrimps mit gebratenem Knoblauch und Reis gegessen habe und dazu eine schöne Coke, hat mich dann auch nur 5 Euro gekostet.
Mein Fazit zu der Frage: Je nach dem wie, wo und wie viel man esst, kann man eig. sagen das man mit 20 - 30 Euro pro Tag in Thailand gut und sauber essen kann!

MvG
Domi

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 756
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 04 Sep 11 17:51

Domi93 hat geschrieben: Mein Fazit zu der Frage: Je nach dem wie, wo und wie viel man esst, kann man eig. sagen das man mit 20 - 30 Euro pro Tag in Thailand gut und sauber essen kann!
Das kann man problemlos auch in Deutschland für derartige Beträge.

In Thailand kommt man für 110 Baht (2,60€) für das Frühstück "all u can eat" und 200B für das Abendessen (üppige Buffets) locker hin.

Benutzeravatar
Domi93
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 04 Sep 11 17:11
Wohnort: BRD
Kontaktdaten:

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Domi93 » 04 Sep 11 18:31

@ Tobilein

Mein Beitrag war in erster Linie an all jene gerichtet die "Luxus" wollen und ihn auch bezahlen können, klar, für das Geld kann man auch in der BRD essen, deine Preise, sind aber auf jeden Fall richtig, man kann in Thailand für wenig Geld klasse essen aber auch für ein "paar" Euro mehr, excellent dinieren ;), wie jeder will und kann.
Ich meinte aber im Allgm. das man mit max. 20 Euro sehr gut über einen Tag hinweg essen u. trinken kann.

Benutzeravatar
Mueng-Thalueng
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 15 Dez 09 11:49
Wohnort: Land of Smile

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Mueng-Thalueng » 14 Sep 11 22:17

Schießt nun "fine dining" oder "nobel eßen" und dabei über andere die Nase rümpfen, nicht etwas am Treadthema Lebensmittelpreise in TH vorbei?

:roll:
Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur...

Benutzeravatar
Per Hentian
WRF-MENTOR
Beiträge: 308
Registriert: 23 Mär 08 12:26
Wohnort: Hamburg, Singapore

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Per Hentian » 15 Sep 11 18:30

Mueng-Thalueng hat geschrieben:Schießt nun "fine dining" oder "nobel eßen" und dabei über andere die Nase rümpfen, nicht etwas am Treadthema Lebensmittelpreise in TH vorbei?

:roll:
Meiner Meinung nach nicht. Der Threaderoeffner fragt ja explizit nach Restaurants. Nur die Billigsten zu nennen waer´nur die halbe Wahrheit. So zeigt der Thread in seiner Gesamtheit erstaunlich realistische Werte fuer Lebensmittel, Essen gehen etc. in Thailand.

Per

munzlmaennchen
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 22 Mai 11 10:33

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von munzlmaennchen » 16 Sep 11 1:26

Per Hentian hat geschrieben:
Mueng-Thalueng hat geschrieben:Schießt nun "fine dining" oder "nobel eßen" und dabei über andere die Nase rümpfen, nicht etwas am Treadthema Lebensmittelpreise in TH vorbei?

:roll:
Meiner Meinung nach nicht. Der Threaderoeffner fragt ja explizit nach Restaurants. Nur die Billigsten zu nennen waer´nur die halbe Wahrheit. So zeigt der Thread in seiner Gesamtheit erstaunlich realistische Werte fuer Lebensmittel, Essen gehen etc. in Thailand.

Per
stimmt, immerhin sind das ja auch Lebensmittelpreise. Grund der Frage ist ja, herrauszufinden, was ich zahlen muss um Essen zu bekommen - also egal was und wo. Die einen ernähren sich von Omani-Lobster und Dom Perignon, die anderen von Kakerlaken am Spieß... Jedem seins ;)
Guten Appetit - und vielen Dank für eure ausführlichen und sehr hilfreichen Antworten.

Markus

Benutzeravatar
Mueng-Thalueng
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 15 Dez 09 11:49
Wohnort: Land of Smile

Thailand Lebensmittelpreise

Ungelesener Beitrag von Mueng-Thalueng » 20 Sep 11 5:16

Man braucht in TH nicht solche überteuerten Touristenfallen ansteuern.
Es geht an jeder Ecke günstiger und leckerer.

Z.B. eins der Nationalgerichte für ca 50-70 Baht:

Tom Yum Koong
süß-sauer-scharfe Garnelensuppe, wahlweise auch mit Fisch, Tintenfisch, Hühnchen, oder Schweinefleisch.

Bild

oder im Feuertopf für 2 Pers. 130-160 Baht:

Bild

Dazu gibts Duftreis/Jasminreis - Khau Hoom

1 EUR liegt momentan bei ~42 Baht, da bleibt also ne Menge Kohle in der Urlaubskasse für wichtigere Sachen übrig.

LG
Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“