Thailand: Non immigrant ED visa bis 1 Jahr zu Studienzwecken

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Mueng-Thalueng
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 15 Dez 09 11:49
Wohnort: Land of Smile

Thailand: Non immigrant ED visa bis 1 Jahr zu Studienzwecken

Ungelesener Beitrag von Mueng-Thalueng » 20 Jul 11 2:36

Eine mögliche Alternative zu visaruns u.a. Formen des Langzeitaufenthalts in Thailand (siehe Visaruns und Langzeitaufenthalt in Thailand) stellt das non-immigrant education visa (Non Immigrant ED Visum) dar.

Man sucht sich eine Schule mit Lehrplan nach seinem Geschmack und bucht einen Kurs, der etwa ein JAhr lang geht.

Man erhält ca 200 Unterichtsstunden die regelmäßig zu besuchen sind.

Man erhält von der Schule alle benötigten Unterlagen und besucht damit eine thailändische Botschaft im Ausland und erhält dort den Visaaufkleber im Pass. Zunächst gültig für 90 Tage ab Wiedereinreise in TH.

Alle 90 Tage steht dann eine Meldung bei der Immigration an, man braucht das Land also nicht mehr verlassen.

Will man das Land verlassen muß man sich eine Wiedereinreisegenehmigung vorher besorgen.

Kosten ab 20000 Baht.

Sinnvoll für Leute, die wirklich an Land und Leuten interessiert sind :wink:



[einzelthematisiert aus Thema visaruns. MArtin]
Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur...

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Thailand: Non immigrant ED visa bis 1 Jahr zu Studienzwecken

Ungelesener Beitrag von Caveman » 20 Jul 11 3:36

Mueng-Thalueng hat geschrieben:Eine mögliche Alternative stellt das non-immigrant education visa (Non Immigrant ED Visum) dar. ...[cut]... Sinnvoll für Leute, die wirklich an Land und Leuten interessiert sind :wink:
Inzwischen wohl nur noch sinnvoll fuer Leute, die das angegeben Lernziel auch wirklich ernsthaft anstreben und entsprechend am Unterricht teilnehmen.

Gerade vor ein paar Wochen ging eine Meldung durch die Presse, nach der die Immigration nun verschaerft gegen solche Schulen (i.d.R. wohl Sprachschulen) vorgehe, die die Beschaffung von ED Visa zum Geschaeftszweck erhoben haben und das Erreichen des jeweiligen Lernzieles eher vernachlaessigen. Die Rede war u.a. von Schulen, die mehr Schueler angemeldet haben, als sie ueberhaupt unterbringen koennen.

Solche Schulen wolle man nun eingehend ueberpruefen. Von Lizenzentzug war die Rede und auch davon, die ueber hiervon betroffene Schulen erhaltenen Aufenthaltsgenehmigungen zu entziehen

Auch war die Rede von Sprachschuelern, denen die Aufenthaltsgenehmigung bereits entzogen wurde, weil sie selbst nach mehrjaehrigem Sprachstudium einfachste Saetze auf Thai nicht verstanden.

Sieht ganz so aus, als solle hier ein weiteres Immigrations- Schlupfloch geschlossen werden. Ganz so einfach wie in den letzten Jahren wird es mit dem ED Visum in Zukunft wohl auch nicht mehr gehen.

Gruss
Caveman

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Thailand: Non immigrant ED visa bis 1 Jahr zu Studienzwecken

Ungelesener Beitrag von MArtin » 20 Jul 11 10:09

Hallo,

noch ein paar ergänzende Infos zu thailändischen non immigrant ED visa:
Auf der Webseite der Royal Thai Embassy, Thailand- Botschaft in Berlin steht unter Visaarten eine kurze Zusammenfassung, für welchen Zweck das thailändische Non Immigrant ED Visum ausgestellt wird:
Non immigrant visa-ED For the purpose of studying / coming on a work study tour or observation tour / participating in projects or seminars / attending a conference or training course / studying as a foreign Buddhist monk in Thailand.
Kriterien zur Gewährung dieses (u.a.) thailändischer Visa siehe http://www.immigration.go.th/nov2004/do ... 551_en.pdf .
Die zur Beantragung von non immigrant ED visa notwändigen Unterlagen siehe http://www.mfa.go.th/web/2501.php?&id=2814
Alle herunterladbaren thailändischen Visaformulare siehe http://immigration.go.th/nov2004/en/bas ... e=download

Aus verschiedenen Webquellen sind folgende weitere Infos zu non immigrant ED visa ersichtlich:
- Voraussetzungen sind die Anmeldung bei einer offiziell akkreditierten thailändischen Bildungseinrichtung (die dann auch das ED-Visum beantragt) sowie ein regelmäßiger Besuch des Bildungsprogramms (Minimum 200 Std. pro Jahr).
- Das ED-Visum muss alle 90 Tage kostenpflichtig (ca. 2000 Bath) von lokalen Immigrationsbehörden in Koordination mit Bildungsbetrieb und Bildungsministerium verlängert werden bis zur maximalen Dauer von 1 Jahr.
- Das ED-Visum kann mehrfach bewilligt werden.
- Inhaber eines ED-Visums dürfen in Thailand den Führerschein machen, ein Konto bei einer thailändischen Bank eröffnen, eine lokale Krankenversicherung abschließen und unter bestimmten Umständen auch eine Arbeitserlaubnis für eine Teilzeitbeschäftigung erhalten.

Was ich nicht finden konnte ist eine offizielle Liste möglichst aller akkreditiereten Ausbildungsbetriebe, die neben vielen Sprachschulen an vielen Orten Thailands z.B. auch Universitäten, NGOs und Klöster umfassen müssen.
Weiß jemand mehr?

Im Übrigen stimme ich völlig mit Caveman überein, dass die Regelungen eines Gastlandes respektiert und nicht nach eigenem Gutdünken umdefiniert oder gebeugt werden sollten.

LG :)

Benutzeravatar
Mueng-Thalueng
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 15 Dez 09 11:49
Wohnort: Land of Smile

Thailand: Non immigrant ED visa bis 1 Jahr zu Studienzwecken

Ungelesener Beitrag von Mueng-Thalueng » 23 Jul 11 4:03

Eine Liste, die dazu noch aktuell ist habe ich leider auch noch keine gefunden. Es gibt aber genügend Schulen, die mit ED-Visa für bis zu 10 Jahren Aufenthalt werben.

Daß das Kultusministerium mit der Immigration zusammen das nun deutlicher überprüft, finde ich aber auch OK. Evtl wollen die auch nur mehr Teamoney haben. Who knows.:lol:

Jedenfalls kann man alles mögliche in Thailand studieren, nicht nur die Landessprache.
Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur...

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Thailand: Non immigrant ED visa bis 1 Jahr zu Studienzwecken

Ungelesener Beitrag von Offliner » 23 Jul 11 10:03

Mueng-Thalueng hat geschrieben:Daß das Kultusministerium mit der Immigration zusammen das nun deutlicher überprüft, finde ich aber auch OK.
Ich auch. Das ist ja auch ein Schutz für diejenigen, die wirklich ins Land wollen, um zu studieren. Wenn die entsprechenden Schulen über das Visumsgeschäft das Lernziel vernachlässigen, käme ich mir als ernsthafter Schüler auch betrogen vor.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“