Seite 1 von 1

Thailand: Überschwemmungen X/11 - Reise-Alternativen?

Verfasst: 09 Okt 11 8:37
von Nicole71280
Hallo und guten Morgen!

Ich und mein Mann werden am Dienstag nach Thailand f liegen. Zuerst wollen wie Nordthailand besuchen und dann in den Süden. Sporadisch habe ich nun mitbekommen, das es Überschwemmungen gibt insbesondere auch in Ayutthaya. Könnt ihr mir sagen wie schlimm die Überschwemmungen in Thailand sind? natürlich weiß ich, dass sie Regenzeit noch nicht ganz zu Ende ist. Alternativ überlegen wir ob wir von Bangkok gleich nach L aos fliegen. Und zum Ende des Urlaubes nach Südthailand, in der Hoffnung, dass 3 Wochen später das Wetter sich beruhigt hat zumindest im Süden.

Über Ratschläge und Tips würde ich mich sehr freuen. Wie würdet ihr das machen?

Danke schon mal
Nicki

Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Alternativen

Verfasst: 09 Okt 11 9:42
von pluggy
Ich wohne in Hua Hin - Thailand - und berichte von hier.

Von einer Reise in den Norden und insbesondere nach Ayuthaya wuerde
ich im Moment dringend abraten. Alle Fluesse dort fuehren extremes Hochwasser, die Stauseen sind fast voellig gefuellt und Ayuthaya steht unter unter Wasser.

Nach den derzeitigen Prognosen sollen die Regenfaelle morgen aufhoeren und dann normalisiert sich das auch wieder relativ schnell.

Also erst nach L aos, wie dort die Wasserverhaeltnisse sind, kann ich nicht sagen, weil darueber hier nichts berichtet wird.

In 3 Wochen ist das hier in Thailand fast alles wieder normal.

Dennoch: Gute Reise und schoenen Urlaub

Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Alternativen

Verfasst: 09 Okt 11 11:28
von jot
Südthailand sollte zur Zeit nicht betroffen sein, laut Nachrichten vor allem der Norden und Zentralthailand - heftige Regenfälle gibt es auch in den nördlichen Nachbarländern L aos, K ambodscha, M yanmar und V ietnam, wo es ebenfalls schon eine Menge Tote gegeben haben soll (siehe z.B. hier), sie tauchen nur nicht so prominent in den Nachrichten auf.

Also würde es denke ich erstmal Sinn machen eure Ziele genau umgekehrt abzufahren - erstmal nach Südthailand und dann schauen ob sich die Lage beruhigt hat bevor es in den Norden oder nach L aos geht.

Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Alternativen

Verfasst: 09 Okt 11 12:08
von pluggy
Sehe ich auch so. In Suedthailand hats zwar auch kraeftig geschuettet, aber dort kann man nicht von Unwetter reden. Also erst in den Sueden.

Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Alternativen

Verfasst: 10 Okt 11 5:59
von Astrid
Hallo Nicole :)

Neben Ayutthaya gibt es laut der Tageszeitung Bangkok Post weitere 10 Provinzen im Norden Thailands, in denen Evakuierungen wegen drohender Überschwemmungen in den nächsten Tagen möglich erscheinen - von daher würde ich mich gegenwärtig ebenfalls für den Süden Thailands entscheiden.

erstmal nach Südthailand und dann schauen ob sich die Lage beruhigt hat bevor es in den Norden oder nach Laos geht.
Dabei helfen Dir vielleicht die folgenden Wetterlinks, die Be_no schon mal an anderer Stelle im WRF gepostet hat:

Satellitenbilder auf http://de.allmetsat.com/bilder/met5_cimss_ir.php und http://satellite.ehabich.info/asia.htm .

Geographisch übersichtlicher finde ich die interaktive Karte von weather.com. Dort findest Du auch Wettervorhersagen für die nächsten 10 Tage.

Im Alltag bewährt sich für uns jedoch immer wieder NOAA -> s.a. die Satelliten-Animation für den West Pazifik.

Liebe Grüße und (auch mit Regen!) eine gute Reise :)
Astrid


PS: s.a.: Hochwasser in Thailand - aktuelle Lage!

Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Alternativen

Verfasst: 19 Okt 11 12:55
von Stephan Mussweg
Hallo Nicole,

als Alternative zum Süden kann ich momentan auch Ko C hang/Ko Kurt empfehlen. Freunde von mir waren dort gerade erst letzte Woche - Wetter soll richtig gut gewesen sein und sie waren vollkommen begeistert.
Die waren auch in K ambodscha und meinten das es auch problemlos zu bereisen war - ab und an mal ne riesen Pfütze aber das ist ja mehr oder weniger normal.

Viel Spass in SOA

Stephan

Thailand: Überschwemmungen Herbst '11 - Alternativen

Verfasst: 19 Okt 11 16:34
von Be_no
Nicole71280 hat geschrieben:Alternativ überlegen wir ob wir von Bangkok gleich nach Laos fliegen. Und zum Ende des Urlaubes nach Südthailand, in der Hoffnung, dass 3 Wochen später das Wetter sich beruhigt hat zumindest im Süden.
Ob es sich in Nord - und Zentralthailand dahingehend beruhigt hat ist zumindest was die durch die Ueberschwemmungen der Extrenregenfaelle verursachten Schaeden betrifft eher fraglich.
In 3 Wochen ist es zumindest in Suedthailand dagegen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu rechnen,dass wie in den vergangenen Jahren es mit der Regenzeit in diesen Provinzen dann erst so richtig losgeht.
"Nichts Neues" sind die "Unwetter & Überschwemmungen Herbst '11".
Insbesonders in den Monaten Oktober/November sind diese Katastrophen beinahe schon Normalitaet.
Zur Erinnerung nur 1 Jahr zurueckgeschaut -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=25661.
Nicole71280 hat geschrieben:Ich und mein Mann werden am Dienstag nach Thailand f liegen. Zuerst wollen wie Nordthailand besuchen und dann in den Süden. Sporadisch habe ich nun mitbekommen, das es Überschwemmungen gibt -
Wie zu lesen ist es nicht gerade angebracht ausgerechnet zur schlimmsten Monsunzeit nach Thailand zu reisen.
Sicher wird sich zum Ende Oktober - spaetestens im November die meterologische Situation in Zentral - und Nordthailand entspannen.
Dafuer ist dann aber in Suedthailand beinahe eine Garantie fuer Extrem-Regenfaelle und Ueberschwemmungen gegeben.
Vielleicht sind ja etwas suedlich in Hua Hin,zentral gesehen in Pattaya und im Norden in Chiang Mai Destinationen in denen man zu dieser Zeit einigermassen unbeschwert vor Wetterkatastrophen Urlaub machen kann.
Eine Sonnenscheingarantie ueber mehrere Monate gibt es in Suedostasien eigentlich von Anfang April bis Ende November nur auf der Urlauberinsel B ali in I ndonesien.

OB