Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Chrisbiene
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 19 Jul 12 19:37
Wohnort: Bayern

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von Chrisbiene » 23 Okt 19 20:27

Ich kann hier die Verwirrung vervollständigen :wink:
Am 04. August habe ich mein e-Visum beantragt, am 06. August habe ich es erhalten. Bei der Einreise am 07. September wurde mir als Ablaufdatum der 04. August 2020 eingetragen, also ein Jahr nach dem Antragsdatum.
Auf dem e-Visum selbst steht "e-Visa Validity period is 365 days from the date of issuance of this ETA" und "Continuous stay during each visit should not exceed 90 days". Außerdem "Multiple entries will be granted within the e-Visa validity period stamped on your passport".

soulrider
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 13 Sep 14 18:16
Wohnort: auf reisen

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von soulrider » 24 Okt 19 9:56

ok

vielen dank euch

ich habe da nun zwei internet adressen um das e visa fuer indien zu beantragen?

welche ist denn nun korrekt

? welche zu empfehlen?

wbei welcher adresse wuerdet ihr es denn beantragen?

die eine adresse ist die adresse der visa stelle in hamburg oder frankfurt.
dieser visaservice wird auch von der indischen botschaft empfohlen.

www.https://igcsvisa.de/



die andere wurde mir ja hier empfohlen und scheint die adresse vom einem konsulat in indien zu sein

https://indianvisaonline.gov.in/




hat jemand schon die indische seite ausprobiert?

lief es unproblematisch?

oder doch besser in deutschland beim zustaendigen visaservice beantragen?


vielen dank

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 426
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von onurb » 24 Okt 19 11:14

https://indianvisaonline.gov.in/

Nur diese Adresse stellt die e-Visa aus.

Alle anderen im Internet vorhandenen Adressen sind keine offiziellen Adressen. Es sind private Unternehmen, welche deine Angaben an obige Adressen weiterleiten (oder auch nicht). Natürlich gegen zusätzliche Gebühren.

Die indische Regierung warnt vor solchen Unternehmen und empfiehlt, nur die offizielle Webseite zu benützen.

Das funktioniert problemlos. Englischkenntnisse vorausgesetzt.

soulrider
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 13 Sep 14 18:16
Wohnort: auf reisen

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von soulrider » 24 Okt 19 21:13

NOCHMAL EINE FRAGE AN CHRISBIENE.

( oder vielleicht weis ja auch jemand aderes bescheid...)

chrisbiene

. ich melde mich aufgrund deines beitrages zum e visum fuer indien.

ich wollte dich noch ein zwei dinge fragen.

erstmal..ich war schon oefter in indien ...nur diesmal habe ich vor das visum online zubbeantragen...


fragen nun ...

wie war das bei dir mit dem foto upload mit dem e vis? wurde es problemlos angenommen?
ich frage... weil wenn man das an der visastelle beantragt... brauch das foto immer ne bestimmte massse. also meine passport fotos gingen nicht.

ich habe nun gedacht..das ich das foto von meinem letzten visa nehme...

ich denke ich muss das einfach einscannen und dann wird das laufen..oder?

oder musstest dus zuschneiden oder so?

wie war das bei dir mit dem foto hochladen. easy?

dann..


hast du das visavauch bei der adresse beantragt wie in dem thread beschrieben? also direkt auf der goverment seite???

oder bei einem visum service in hamburg od. frankfurt?

dann waere noch intressant zu wissen... wieviel du bezahlen musstest?

und

ich habe gelesen das man beim visa antrag den ankunfts airport in indien angeben muss.
ich weis aber noch gar nicht wohin ich genau fliege... .von daher kann ich noch gar keinen airport nennen. ticket habe ich auch noch nicht.

wie war das bei dir?

einfach mumbai od dehli airport da eingeben?

weil einer von denen wirds sein.

vielen dank und liebe gruesse

soulrider
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 13 Sep 14 18:16
Wohnort: auf reisen

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von soulrider » 24 Okt 19 21:19

ACH UND NOCH WAS VERGESSEN...

AN CHRISBIENE


bezueglich des starts der gueltigkeit des visums


die 90 tage aufenthaltsdauer... begannen aber bei deinem e visa am tag der einreise??
correcto?


nochmal vielen lieben dank im vorraus 🙏🏼✨

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 426
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von onurb » 24 Okt 19 23:15

soulrider: wieso fragst du immer und immer wieder die gleichen Fragen?

Dass die 90 Tage ab Einreise gelten, wurde dir oben bereits mehrmals bestätigt!

https://indianvisaonline.gov.in/evisa/tvoa.html

Unter diesem Links gibt es einen weiteren Link, 'Instruction for Applicants' welche genau angeben, welches Format das Foto haben muss, wie es genau auszusehen hat und welche maximale Grösse es haben darf.
Auf der 1. Seite rechts oben steht auch, was passiert, wenn das Passfoto nicht den Vorschriften entspricht.

Niemand wird dir sagen können, wie genau das mit dem Ankunftsflughafen gehandhabt wird. In der Regel bucht man zuerst den Flug und dann füllt man dieses Formular aus. Insbesondere ist unklar, wie eine Fluggesellschaft reagiert, wenn du für einen Flug nach BOM einchecken willst und auf dem e-Visa steht DEL. Air Asia würde dich vermutlich nicht einchecken (siehe unten).

soulrider: wieso liest du die Links nicht? Du gibst den Link ja in deinen Beiträgen selber an.

Tipp: wer seine Passfotos bei einem Fotografen machen lässt, kann sich die Aufnahmen auch auf einen USB-Stick schreiben lassen, bereits im richtigen Format. Fotogeschäfte kennen die nötigen Formate, welche die einzelnen Länder verlangen.

Und ja, ich habe schon diverse dieser e-Visa und auch reguläre Visa-Anträge (auch für 3. Personen) ausgefüllt. Allerdings noch unter der alten Regelung. Es klappt problemlos, wobei:

Sollte es nach der Bezahlung Probleme geben, dann ist das bezahlte Geld futsch. Die einzige Kontaktmöglichkeit ist eine Telefonnummer in Indien. Viel Vergnügen beim Telefonieren mit der indischen Bürokratie! Indisches Englisch ist eine sehr interessante Sprache, besonders am Telefon.

Wichtig und eine Warnung:

Das Formular muss stimmen, alle Angaben müssen exakt mit dem Pass übereinstimmen. Ein Beispiel aus jüngster Zeit:

Kollege (ehem. ind. Nationalität) füllt dieses Formular aus. In den Namensfelder füllt er anstelle des 2. Vornamens seinen Familiennamen ein.
Resultat:
- Air Asia in KUL verweigert Check-In
- Ind. Botschaften in KUL und Bern (CH): nicht zuständig, sehen aber keine Probleme (Standardantwort: 'no problem')
- Helpline: eVisa trotzdem gültig (Standardantwort: 'no problem')
- Air Asia: geht uns nichts an
- Kollege: neue e-Visa beantragt (interessanterweise waren sie sofort gültig, die 4 Tage mussten nicht eingehalten werden) und neue Tickets gekauft, natürlich viel teurer.

soulrider: Du machst einen sehr unsicheren Eindruck. Bist du sicher, dass du reif genug für Indien bist? Für Leute wie dich gibt es auch Reisebüros, die dir den Flug buchen und auch das Visum für dich beantragen. Natürlich sind die Kosten da auch am höchsten. Am Billigsten ist die indische Variante, dann dein deutscher Visavermittler (sofern seriös), das Reisebüro vermutlich am teuersten.


soulrider
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 13 Sep 14 18:16
Wohnort: auf reisen

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von soulrider » 25 Okt 19 9:11

@ ONURB

onurb amigo.

erstmal danke fuer deine antwort..,

und nun...

ich habe schon jahre in indien gelebt und bin da getravelt. bin schon mehrmals ein und wieder ausgereist und so weiter und so fort. vielleicht das meist bereiste land von mir.... . ich bin schon halb inder : )

ich weisa, wie der hase da laeuft und kenne das land und leute und sitten sehr gut.

ich bin nur unsicher wegen dem sche**** e visum..
weil ich das das erstemal online beantrage.
vorher bin ich immer zu dieser visastelle in HH oder frankfurt getingelt... beantragt..bezahlt und basta.... .

ich dachte auch immer das sind offizielle visastellen.

....

so und weil ich deiner meiner meinung nach nochmal das gleiche gefragt habe..

ich habe meine fragen personalisiert. bzw... habe ich CHRISbiene -.. eine private message gesendet.. . weil sie bereits durch den prozess gegangen ist
mit den fragen.. .
und dann habe ich mir gedacht.... ich veroeffentliche diese frage hier auch..damit vielleicht auch andere reisende benefit von diesem beitrag haben koennen. thats it my friend !



immer diese besser wisserei und vorurteile.... . traveln ist meist komplexer als man denkt. zumindest wie ich unterwegs bin... . und da gibs immer personelle fragen..weil jeder seinen eigenen plan im kopf hat. und ich hab n plan. den musst du nich nachvollziehen koennen : )

aber wenn du meine art zu traveln kennen wuerdest... wuerdest du nicht solche fragen stellen..

induvidualitaet amigooo und immer locker bleiben

..

trotzdem vielen dank... und ich hoffe CHRISBIENE wird mir ..deiner meinung nach...doppelte fragen noch beantworten


liebe gruesse

soulrider
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 13 Sep 14 18:16
Wohnort: auf reisen

Indien: Fragen zum e-tourist visum für Indien

Ungelesener Beitrag von soulrider » 25 Okt 19 9:13

@ ONURB

PS

danke fuer den letzten link

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“