Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

COVID-19: Info- und Erfahrungsaustausch zum Neuen Coronavirus-Ausbruch 2019-nCoV nicht nur für Reisende und Expats auf allen Kontinenten
Forumsregeln
Info-Pool zur Coronavirus- Lungenkrankheit COVID-19 weltweit. In jedem Land wird der Ausbruch der vom neuen Coronavirus verursachten Atemerkrankung anders erlebt und geregelt, gibt es unterschiedliche Informationsquellen, Fragen, Taktiken zur Verringerung des Coronavirus-Infektionsrisikos o.a. Tipps und Erfahrungen, die hilfreich für andere Reisende sein könnten. Länder-spezifischer Gesundheitspool zu n-CoV, bitte im passenden Länderthema antworten oder ein neues eröffnen.
Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von Tonicek »

Guten Morgen,

morgen geht's nun los, habe mich doch durchgerungen, nichts zu stornieren, sondern: Augen zu & durch!

16.05 Uhr ab P rag, um Mitternacht [Ortszeit] in D oha, Q atar, dort halben Tag Aufenthalt, werde in der Stadt an der berühmten Corniche spazieren gehen, dann weiter nach Kathmandu.

Schaun wir mal . . .
Benutzeravatar
Hannadidi

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von Hannadidi »

Hallo, da ich in 2 Wochen ebenfalls und mit Kind nach Nepal reisen möchte, wäre ich sehr dankbar, wenn Sie hier ein wenig über Ihre Einschätzung vor Ort berichten würden. Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit in diesem atemberaubenden Land!
onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 435
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von onurb »

Da möchte ich in genereller Art auch mal meinen Senf dazu abgeben. Ueber Risiken der Ansteckung etc. gibt es hier Martin, da will ich mich nicht äussern. Zu Nepal schon: ein sehr armes Land, das medizinisch nicht in der Lage wäre, auch nur eine kleinere Katastrophe zu bewältigen. Es würde an allem fehlen. Vermutlich sind sie auch nicht in der Lage, ausreichend zu testen. Die Leute werden in der Regel auch nicht, oder viel zu spät, zum Arzt gehen, kein Geld. Die Anzahl der Angesteckten und Kranken dürfte gar nicht feststellbar sein. Auch hier in Indien? Wie viele Kranke? Erst wenn sich Touristen anstecken, dann wird das publik.

Worauf ich aber einmal deutlich hinweisen möchte (->Tonicek): In so ein Land einzureisen, ist relativ einfach. Aber kommt man wieder raus? Wer zahlt die Kosten für den Hotelaufenthalt, wenn man dort in Quarantäne gesetzt wird? Sicher nicht Nepal. Und auch nicht der Hotelier! Kannst Du dann täglich deine Kreditkarte unter der Türe durchschieben. Sonst gibt's kein Futter und keinen Strom etc. mehr.

Ein weiteres Problem ist, dass gegenwärtig massiv Flüge ausgedünnt werden, im Falle von Nepal bei einem grösseren Ausbruch vermutlich komplett gestoppt werden. Dann kommst du nicht mehr raus.

Ich erlebe das gegenwärtig selber, bin in Kolkata, Indien. Viele Flüge nach Europa storniert, meiner von Mittwoch ab Delhi zum Glück findet statt. Am Tag vorher und nachher nicht. Natürlich müsste die Airline vermutlich haften (EU261), aber zuerst wirst du in Vorleistung treten müssen.

Es gilt also auch (nicht nur medizinisch) sondern auch finanziell vorzusorgen. Hohe Kreditkartenlimiten, grössere als übliche Bargeldmittel mitnehmen. Sicherstellen, dass notfalls auch Geld an die Kreditkartenfirma überwiesen werden kann.
Medizinisch ganz klar auch benötigte Medikamente in wesentlich grösserer Menge mitnehmen.
Natürlich alle notwendigen Reiseversicherungen
Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von Tonicek »

Onurb, jetzt hast Du mir richtig Angst gemacht - sollte ich vielleicht doch noch absagen?
_______________________________________________________________________________________________________

ALLE KOMMANDOS ZURÜCK - WERDE NICHT FLIEGEN KÖNNEN, weil . . .

Im Nepal-Forum las ich diese Nachricht:

" nepalimmigration.gov.np/post/…

France, Germany and Spain added to the list.

People from the 8 nations mentioned need to show a health certificate not older than 7 days at immigration.

All 3 new countries confirmed more than 1000 cases. That is probably limit set by Nepal Goverment, for the moment. "


Das bedeutet im Klartext, daß jetzt Bürger der 8 Länder ein Zertifikat eines Dr's beibringen müssen, welches nicht älter als 7 Tg sein darf.
Bis jetzt waren es nur diese 5 Länder: Italien, Iran, China, Südkorea und Japan.

Zu diesen 5 Ländern sind jetzt dazu gekommen: Deutschland, Frankreich + Spanien - also nix mit morgen fliegen, denn so schnell bekomme ich dieses Zertifikat gar nicht.

Tja, onurb, so schnell kann's gehen, meine Stornierung des Fluges erledigte ich vor einer halben Stunde.
onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 435
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von onurb »

Tonicek: Nein, Angst will ich niemandem machen. Vorbereiten soll man sich, dass solche Unregelmässigkeiten eher passieren können. Bei einem Vulkan ist es unwahrscheinlicher als heute bei Corona. Wenn ein Flug ausfällt, oder ein Aufenthalt in einem Hotel länger dauert, dann ist es gut, wenn mindestens die Finanzen und benötigte Pillen vorhanden sind. Bei gestörten Verhältnissen, ob jetzt Unwetter wie Hurricans in den USA, oder eben auch Corona in XY: eine Fluggesellschaft dann telefonisch zu erreichen, kannst du völlig vergessen. Die sind dann völlig überlastet- Das kann Tage dauern.
Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von Tonicek »

Ja, stimmt alles, hab den für morgen gebuchten Flug noch einigermaßen stornieren können u. bleibe jetzt zu Hause.- Gut, daß ich die Hotels OHNE Anzahlung gebucht u. reserviert habe.-
OT hier :(
Verschoben nach viewtopic.php?p=145886#p145886
[MOD: Bitte keine themenfremden Privatunterhaltungen im Info-Pool anfangen. Danke für Beachtung und Arbeitvermeidung,Tonichek]
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8445
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Tonicek hat geschrieben: 09 Mär 20 13:56 ALLE KOMMANDOS ZURÜCK - WERDE NICHT FLIEGEN KÖNNEN, weil . . .

http://nepalimmigration.gov.np/
Dann war Zuwarten bis zuletzt ja genau die richtige Taktik. :)
Auch wenn solche Hängesituationen natürlich immer etwas stressig sind.

LG
Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von Tonicek »

Martin, der Fall ist noch nicht zu Ende.
Rechtlich steht mir ein Teil des Ticketpreises zu: Will sagen: Ticketpreis minus Stornogebühr = Auszahlung an mich.
Da das Ticket über eine Münchner Agentur gebucht + gekauft wurde, ist diese erst einmal für mich zuständig.-

Gänzlich unabhängig davon wandte ich mich an QATAR AIRWAYS in Doha, dort bin ich auch Mitglied im PRIVILEGE CLUB, und fragte nach.
Bis jetzt kam die Antwort, ich könne EVTLL umbuchen auf einen anderen Flugtermin, z.B. im Sept. / Okt.
Dazu solle ich zur Prager Filiale QATAR AIRWAY's gehen, da der Flug in Prag gestartet wäre und sicherlich auch ist - eben nur ohne mich.

Morgen werde ich in der Prager Filiale von QATAR AIRWAYS vorstellig und mich dort mal umhören . . . Für tollen Kaffee sind die Kataris ja auch bekannt, hoffentlich "aber bitte mit Sahne . . ."

Viel Hoffnung hab' ich nicht, zum Anderen: Sooo teuer war das Ticket auch nicht.

Viel schlimmer ist für mich, daß ich jetzt zu Hause durch die nassen Fensterscheiben in den Regen draußen schauen muß u. vor lauter Langerweile nichts so richtig unternehmen kann.-

Immerhin sind 8 Länder von der neuen Regelung der Nepal-Regierung betroffen, und daß da eben mal DE dabei ist - ist für mich Pech.
Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Nepal und 2019-nCoV: Nepalreise wegen Coronavirus absagen?

Ungelesener Beitrag von Tonicek »

Ich glaube, ich erwähnte es hier noch gar nicht; die nepales. Regierung erwies sich als kulant: Alle vor der CORONA-Krise ausgestellten Visa, die unter normalen Bedingungen 6 Mon. ab Ausstellungsdatum gültig sind, werden auf 12 Mon verlängert - ein kleines Trostpflaster für mich.-

In meinem Fall bedeutet das:

Visum ausgestellt am 24.01.20 - gültig zur Einreise bis 23.07.20 - jetzt NEU: gültig zur Einreise bis 23.01.21

Mein Flugticket mit Qatar Airways ist erst einmal bis Mitte Sept. '20 auf Eis gelegt.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „COVID-19 Forum: Infos zum Coronavirus für Reise, Urlaub & Expats weltweit“