USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Hier:
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
luckas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 08 Jun 15 9:35

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von luckas » 01 Jul 15 10:03

onurb hat geschrieben: Vorsicht: jot schildert hier einen ganz anderen Sachverhalt.
Gast Je2 schreibt, dass er "einen stopover in New York für einen Tag" hat.

Wenn er diesen Tag im Transitbereich des Flughafens verbringt, dann kann er erwaegen, es so zu machen, wie Jot es schildert.

Will Gast Je2 an dem Tag aber raus aus dem Transitbereich (etwa um sich New York anzuschauen), dann braucht er, worauf Onurb hinweist, ein normales Touristenvisum.

Wer US amerikanischen nationalen Boden betritt, braucht ein normales Visum, egal, ob es nur fuer 1 Tag ist oder fuer laenger.

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von onurb » 01 Jul 15 16:25

@Luckas

Deine Meinung ist falsch
! Es gibt nichts zu erwägen. Es gibt in den USA keinen internationalen Transit. Es ist also nicht möglich, in den USA ohne Einreisekontrolle in den Abflugbereich zu gelangen. Jedes internationale Umsteigen in den USA hat via offizielle Einreise und Wiederausreise zu erfolgen. In keinem USA-Flughafen findest Du eine internationale Transithalle.

[KVS Tool 7.8.3/Diamond - TIMATIC: Expert Mode: TIDFT/US/VI/TWID32459]

[Visa Information] USA (US)

TWOV (Transit Without Visa):
- There are no TWOV facilities available in the USA. However,
special procedures are available at Anchorage (ANC). Please
find details in next paragraph.
- If flying Cathay Pacific (CX) between Hong Kong and Toronto,
via Anchorage (ANC), Alaska:
A Transit Passenger Inspection Pilot Program (TPIPP) has
been introduced for passengers travelling between Hong Kong
and Toronto, Canada that operate via Anchorage, Alaska. This
does not reinstate the TWOV or ITI program and currently,
only Cathay Pacific (CX) is a signatory to an In-Transit
Lounge Agreement at Anchorage.
TPIPP passengers are not permitted outside of the sterile,
Federal Inspection Service (FIS)/CBP area.

Es soll gegenwärtig etwas im Tun sein für NZ-Passagiere in LAX (betrifft aber nur Anschlusspassgiere London-Australien vv).

01 Jul 2015 / 14:13 [UTC]

luckas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 08 Jun 15 9:35

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von luckas » 01 Jul 15 17:16

onurb hat geschrieben:@Luckas

Deine Meinung ist falsch
!
Dann versuch ich es mal anders:

@Onurb: ich komme von Frankfurt nach New York und will nach 8 Stunden weiter nach Bogota.

Jetzt habe ich zwei Moeglichkeiten:

Ich verzichte auf eine Besichtigung New Yorks, bleibe im Tranferbereich, reise mit ESTA ein und mit ESTA wieder aus - OHNE US Touristenvisum!

Oder ich will New York in den paar Stunden besichtigen. Dann muss ich den Flughafen verlassen. ESTA alleine nuetzt mir da ueberhaupt nichts. Ich brauche ein normales USA Touristenvisum.

Aber all das hatte ich ja eigentlich bereits gesagt.

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von onurb » 01 Jul 15 17:46

Anders herum ist eben auch nicht richtig, resp. beatwortet die Frage nicht.

Wenn Du nach Bogota oder einem anderen Punkt in Südamerika reist, dann hast Du ein weiterführendes Ticket und bist damit ESTA-berechtigt.
Ob Du auf dem Flughafen New York bleibst oder zwischen 1 Minute bis zu 90 Tagen in New York bleibst, ist unwesentlich. Du musst in New York einreisen, durch die Immigration (ESTA) und wirst dann im Abflugbereich des Flughafens New York allenfalls auf deinen Anschlussflug nach Südamerika warten. Dieser Bereich ist im Normalfall ein Inland-Terminal. Bei der Ausreise aus den USA findet ja keine Passkontrolle durch die Behörden statt. Das europäische Verfahren mit den Transitbereichen ist in den USA nicht bekannt (in FRA kannst Du von HKG kommend ohne Passkontrolle nach z.B. GRU umsteigen. In den USA geht das wie gesagt nicht).

Die Frage, die es hier zu beantworten gab, war jedoch eine andere. Im zu beantwortenden Fall endet das Ticket in Mexiko, resp. einer Karibik-Insel. Mit so einem Ticket ist es nicht erlaubt, mit ESTA in die USA einzureisen und auch nicht umzusteigen (weil es in den USA keinen Transitbereich gibt, man muss immer einreisen!)

luckas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 08 Jun 15 9:35

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von luckas » 01 Jul 15 19:30

@Onurb: ok, hab es jetzt verstanden :-P

Bin zwar schon oft D - S uedamerika geflogen, aber halt noch nie ueber die USA (obwohl es dann oft billiger gewesen waere)

Benutzeravatar
Anka

Kanada-Mexiko-Kolumbien - Hinflug über die USA - ESTA

Ungelesener Beitrag von Anka » 22 Feb 17 15:33

Hallihallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

ich werde Mitte März von Berlin über Seattle nach Vancouver fliegen.

In Kanada werde ich dann etwa einen Monat reisen. Weiter soll es dann von Kanada aus nach Mexiko mit auch einem Monat Aufenthalt gehen.

Von Mexiko aus wollte ich dann nach Kolumbien und schließlich von Kolumbien aus wieder nach Deutschland.

Bisher habe ich nur meinen Hinflug über Seattle nach Vancouver gebucht.
Wie nun weiter?

1. Option: Ich buche jetzt meinen Flug von Kanada nach Mexiko und einen zweiten Flug von Mexiko nach Kolumbien. Mein erster Weiterflug wäre also nach Mexiko (keine Ausreise nach ESTA), der zweite Weiterflug jedoch schon. Allerdings dann ja nicht aus den USA. Könnte dies zu Problemen führen?

2. Option: Ich buche jetzt ein vollstornierbares Ticket, für einen Flug innerhalb der 90 Tagesfrist zurück nach Deutschland. Könnte dieses Ticket dann auch von Kanada aus sein oder muss der Rückflug wieder über die USA erfolgen? Und sollte ich dann meine eigenlichen Tickets die ich für Mexiko und Kolumbien brauche dann erst nach erfolgreicher Einreise nach Kanada buchen?

(Ich weiß dass waren jetzt mehre Fragen pro Titel, aber ich habe noch nicht ganz verstanden wie ich, dass hätte sonst posten sollen. Für Tipps bin ich dankbar :)

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Kanada-Mexiko-Kolumbien - Hinflug über die USA - ESTA

Ungelesener Beitrag von onurb » 22 Feb 17 16:47

Zuerst: bitte melde dich im Forum an, damit du auch via Email erreichbar bist.

Du stellst einige sehr schwierige Fragen. Die Antworten wissen vermutlich nicht einmal die Beamten an der Grenze. Es gibt halt keine weiterführenden offiziellen Erläuterungen, sondern nur die Bedingung: onward ticket, das nicht in Mexiko und ... enden darf.
[S.a.: -> USA-Weiterreisenachweis - welche Länder sind ausgeschlossen?]

In der Zeit unmittelbar nach Einführung von ESTA war nicht einmal klar, ob dieses 'onward' auf dem gleichen Ticket sein muss, oder ob es auch separate Tickets sein dürfen.

Wenn es dir gelingt, die Strecken Kanada->Mexiko->Südamerika, ev. sogar retour nach Deutschland auf dem gleichen Ticket zu buchen, dann dürfte das sicher genügen. Du hast e i n Ticket nach Südamerika (mit Stopp in Mexiko). Ein Reisebüro sollte das eventuell ausstellen können. Ob 2 separate Tickets akzeptiert werden? Ich kann nur vermuten: den Beamten in Seattle wird das nicht stören, aber das Check-in in Deutschland eben vielleicht schon und dann ist deine Reise bereits in Deutschland beendet.

Ein Ticket Kanada>Deutschland wird sicher ausreichen. Schau einfach, dass es zeitlich am Schluss deiner Reise ausgestellt wird. Ob du in diesem Fall Kanada->Mexiko schon in Deutschland kaufst oder erst in Kanada ist unwesentlich (einfach zeitlich sollte Kanada->Deutschland zuletzt sein). Überlege die Antworten auf allf. Fragen, warum (du weisst noch nicht genau, wann du zurück fliegst und eventuell auch nicht von Kanada aus, darum das Ticket stornierbar). Wenn du aber in Kanada kein Ticket nach Mexiko vorweisen kannst, dann musst du dem kanadischen Grenzbeamten nachweisen können (sofern er danach fragt), dass du über genügend Mittel für deinen Aufenthalt bis zum fiktiven Rückflug besitzt, sonst nur bis Ausreise nach Mexiko.

Du musst nicht via USA nach D zurück reisen. Im Prinzip nicht einmal via Kanada.

Kanada setzt übrigens kein Weiterreiseticket zwingend voraus, es ist aber sicherer eines zu haben (Mexiko würde den Kanadiern im Prinzip, und im Gegensatz zu den USA, auch reichen).
[S.a.: -> Rückflugticket von Kanada erforderlich]

Du weisst, dass du neben ESTA (USA) auch eTA (Kanada) haben musst.
[S.a.: -> Kanada: Elektronische Einreisegenehmigung ab 03/16!]

Anka
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 22 Feb 17 17:49

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von Anka » 22 Feb 17 18:01

So, jetzt hab ich mich angemeldet :)

Vielen Dank für deine Antwort!

Dann werde ich mich mal im Reisebüro schlau machen. Eventuell fliege ich auch einfach erst nach Südamerika, dann wäre das Problem mit dem "Weiterflug der nicht in Mexiko...endet" gelöst.

Du schreibst der Rückflug muss nicht via USA sein.
Woher weiß die Grenzberhörde der USA dann, dass ich ausgereist bin. Könnte dies nicht zu Problemen bei einer erneuten Einreise führen? Der Grenzbeamte könnte ja dann davon ausgehen, dass ich erst viel später als die 90 Tage ausgereist bin und mir daher die erneute Einreise verweigern...

Die eTa für Kanda habe ich bereits beantragt. Danke :)


Beste Grüße
Anka

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

USA - Visum für 1 Tag Stopover New York ?

Ungelesener Beitrag von onurb » 22 Feb 17 18:47

Das wird von den Fluggesellschaften gemeldet (und zwar deine Ausreise nach Kanada).**** Aber sie wissen es in der Tat nicht in jedem Fall (wenn man z.B. zu Fuss ausreist, z.B. von San Diego nach Tijuana, oder über die Rainbow Bridge bei den Niagarafällen läuft). In der Regel kümmern sie sich nicht darum. Ich bin letztes Jahr im Januar in New York eingereist und die Ausreise Ende November Vorjahr (nach 87 Tagen Aufenthalt) wurde nicht erfasst (man kann die Ein-/Ausreisedaten im Internet checken). Das hat den Beamten überhaupt nicht interessiert. Dann darfst du auch nicht vergessen, dass du ja in der Regel Einreisestempel von Kanada/Mexiko/Kolumbien im Pass hast. Es kann (und wird auch) seltene Fälle geben, wo sie verlangen, dass man das beweist. Das wird aber kaum dich betreffen.

****:

So verwirrend es ist: Du musst ein Ticket haben, das nicht in Mexiko und... endet. Das heisst aber nicht, dass du bei ESTA spätestens nach 90 Tagen auch in solch ein Land ausreisen musst. Es reicht durchaus, wenn du nach Kanada reist. Wann du dann aus Kanada wieder in die USA einreisen darfst, ist eine ganz schwierige Frage.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“