USA, New York: Lohnt der New York Pass? Erfahrungen?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Hier:
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Birgitt
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mai 10 13:41

USA, New York: Lohnt der New York Pass? Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Birgitt » 26 Mai 10 16:42

Hallo ihr Lieben!
Ich fahre im Ende Juni für 1 Woche nach New York und möchte natürlich alles von der Stadt sehen. Aber natürlich nicht unmengen von Geld ausgeben. Hat jemand Erfahrung mit dem New York Pass?? Ich überlege ob ich das Angebot des New York Passes auf meiner New York reise nutzen soll.
Da gibt es auch 15% auf den Helikopterflug über New York von Liberty.

Wäre toll, wenn es dazu Meinungen gibt!!! Danke! Birgiiii



[einzelthematisiert]

Fledermaus
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 01 Jul 06 23:32

USA, New York: Erfahrungen mit New York Pass?

Ungelesener Beitrag von Fledermaus » 26 Mai 10 22:40

Hallo Birgitt,

keine Erfahung, aber eine Meinung: Finanziell bringen solche Pässe nix, im Gegenteil. Habe sowas schon für mehrere Städte (wenn auch nicht für New York) verglichen und es wäre immer teurer gewesen.

Überleg dir einfach mal, was du in etwa machen möchtest und such dir dann die normalen Eintrittspreise raus. Und denk daran, dass du dir in Wirklichkeit in den wenigen Tagen niemals das alles ansehen kannst wofür du theoretisch alles einen Rabatt bekommen könntest...

Sollte sich der New York-Pass allerdings wirklich lohnen, würde mich das auch interessieren... 8)

Grüße
Anke :)

Benutzeravatar
kahunablogger
WRF-Spezialist
Beiträge: 301
Registriert: 12 Aug 05 0:22
Wohnort: Wechselt ständig. ;-)
Kontaktdaten:

USA, New York: Erfahrungen mit New York Pass?

Ungelesener Beitrag von kahunablogger » 26 Mai 10 23:59

@Fledermaus:

Das kann man so pauschal nicht sagen. In der Hauptreisezeit mit vielen Touristen und langen Wartezeiten machen die New York Pässe Sinn, da man viel Zeit sparen kann (v.a. im Empire State Building läuft man hübsch an den Schlangen vorbei). Man muss aber schauen, dass man nur die teuersten Attraktionen auch mit den Pässen anschaut, sonst hat man kaum eine Ersparnis. Die Pässe sind ja in der Regel entweder nach der Zeit (1-x Tage) oder nach der Anzahl der Attraktionen begrenzt. Das hängt also ganz vom individuellen Reiseverhalten ab.

Im Winter/Frühling schaut das hingegen anders aus. Ich war im vergangenen Frühling in New York und da war ein Pass für 74 USD statt 9 Tage mehrere Monate gültig = große Ersparnis, aber kein Stress, alles sofort anschauen zu müssen.

Beitrag zu den New York Pässen:
http://www.kahunablog.de/nordamerika/us ... aesse.html
Mehr zu mir und meinen Reisen: www.kahunablog.de mit Blog, interaktiven Karten, Galerien, Reiseberichten.
Infos zu: Neuseeland, Australien, Japan, Hong Kong, Thailand, Dubai, Korea, USA, GB, Spanien... ;-)

Birgitt
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mai 10 13:41

USA, New York: Lohnt der New York Pass? Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Birgitt » 28 Mai 10 12:54

Hallo! Danke für die schnellen und netten Anworten! Ich werde mich dann nochmal genau informieren was ich bestimmt besuchen will und dann mal rechnen. Aber ich denke so viel wie ich sehen möchte lohnt es sich... ich werde euch dann erzählen wie es war :)

Dankeschön!
Brigitte!

Fledermaus
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 01 Jul 06 23:32

USA, New York: Erfahrungen mit New York Pass?

Ungelesener Beitrag von Fledermaus » 28 Mai 10 19:04

Hallo,
bigkahuna hat geschrieben: Die Pässe sind ja in der Regel entweder nach der Zeit (1-x Tage) oder nach der Anzahl der Attraktionen begrenzt. Das hängt also ganz vom individuellen Reiseverhalten ab.
Ich habe noch nie so einen Pass gesehen, der nach Anzahl der Attraktionen begrenzt ist. Das würde natürlich wesentlich sinnvoller sein. Was ich meinte, ist dass es wenig bringt in 3 Tagen bei 20 Museen ein bißchen was sparen zu können. Weil entweder ich interessiere mich für das, was dort ausgestellt wird, dann verbringe ich aber soviel Zeit dort, dass das alles in der kurzen Zeit nicht zu schaffen ist, oder ich interessiere mich nicht dafür, und dann kann ich es ganz lassen. Es sei den natürlich man ist so jemand, der alles abklappet nur um hinterher sagen zu können "da bin ich auch schon gewesen"... 8)
Du hast natürlich völlig recht: es hängt vom eigenen Reisestil ab.
bigkahuna hat geschrieben: da war ein Pass für 74 USD statt 9 Tage mehrere Monate gültig = große Ersparnis, aber kein Stress, alles sofort anschauen zu müssen.
Das klingt allerdings verdammt gut!

Ich denke, ein weiterer wichtiger Punkt ist, ob man mit diesen Pässen auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann.

Grüße
anke :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“