Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Hier:
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
pedito
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 12 Jul 09 4:53

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von pedito » 02 Jun 11 21:02

Hallo,

ein Bekannter, der vor dreißig Jahren einmal in den USA war, erzählte mir, man hätte damals bei Einreise einen Mindestbetrag von 25 $ je geplantem Aufenthaltstag vorweisen müssen. Da man damals noch Bargeld oder Reiseschecks bei sich hatte, ging das. Wie ist das heutzutage im Zeitalter der Kreditkarten?

Grüße
Pedito

stephan-
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 03 Dez 10 19:52

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von stephan- » 02 Jun 11 22:08

Bei der Einreise/Immigration wird man gefragt, ob oder wieviel Geld man dabei hätte. Bei uns reichte die Angabe "150 Dollar cash und 3 Kreditkarten" (EC-Karte mitgerechnet), um den Beamten zufriedenzustellen.

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 758
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 02 Jun 11 23:25

pedito hat geschrieben:Hallo,

ein Bekannter, der vor dreißig Jahren einmal in den USA war, erzählte mir, man hätte damals bei Einreise einen Mindestbetrag von 25 $ je geplantem Aufenthaltstag vorweisen müssen. Da man damals noch Bargeld oder Reiseschecks bei sich hatte, ging das. Wie ist das heutzutage im Zeitalter der Kreditkarten?

Grüße
Pedito
Normalerweise wird man überhaupt nix gefragt und Traveller Schecks hat heute kein Mensch mehr mit. [- oder? -> siehe Reiseschecks / Travelers Cheques: Nicht tot reden, Retten!]
Karte zeigen und fertig falls du in einem sehr seltenen Fall gefragt werden solltest.

Viel Cash kommt in den USA gar nicht gut.



[Link ergänzt. MArtin]

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von jot » 03 Jun 11 11:19

Ich wurde an der US-Grenze nie nach Finanzen gefragt, aber wenn dann soll wohl eine Kreditkarte ausreichend sein (bestätigt ausreichende Liquidität bzw. Kreditwürdigkeit). Viel Bargeld macht heutzutage wohl eher verdächtig ;)

nils_amerikas
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 30 Jul 09 16:58
Wohnort: Düsseldorf

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von nils_amerikas » 06 Jun 11 23:25

Was die Fragen sind, kommt immer auf den Beamten an der da am Schalter sitzt.

Mich haben sie zum Beispiel nur gefragt: Wie finanzieren sie ihre Reise.
Meine Antwort: Ich habe Geld gespart


Nur nicht einschüchtern lassen an der Grenze. Die sind saumäßig unfreundlich!
Nils

***********************************
keine Zeit fürs Bloggen, ich muss reisen...

Mulli
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 02 Aug 11 4:06

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von Mulli » 02 Aug 11 5:36

jot hat geschrieben:Ich wurde an der US-Grenze nie nach Finanzen gefragt, aber wenn dann soll wohl eine Kreditkarte ausreichend sein (bestätigt ausreichende Liquidität bzw. Kreditwürdigkeit). Viel Bargeld macht heutzutage wohl eher verdächtig ;)
Mich würde im Fall der Fälle interessieren, ob da auch eine Prepaid-Kreditkarte ala Moneybookers reichen würde. Ist ja nicht ersichtlich, dass es sich um Prepaid handelt, nur wenn man Moneybookers kennt.

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von boppel » 07 Aug 11 2:17

mann, was ich nicht alles dabei hatte, an Kontoauszügen und anderen "Kapitalnachweisen", als wir unsere Visa beantragt hatten.
Letztendlich war die Dame am Schalter mit der schlichten Info zufrieden, daß wir genügend gespart hätten, ohne daß ich auch nur einen einzigen Beleg dafür hätte vorzeigen müssen.
Ich schätze aber mal, daß wir nach all der Vorbereitung so überzeugt gewirkt hatten, daß die Beamtin keine Skepsis bezüglich unserer Aussage hatte :D .
Vermutlich hängt es einfach nur vom "Bauchgefühl" des jeweiligen Beamten ab, was er alles an Nachweisen haben will.

Gruß

Boppel

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 758
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Mindestfinanzen für Einreise in die USA erforderlich?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 07 Aug 11 10:45

boppel hat geschrieben: Vermutlich hängt es einfach nur vom "Bauchgefühl" des jeweiligen Beamten ab, was er alles an Nachweisen haben will.
Überhaupt gefragt wird i.d.R. nur bei sehr langer Aufenthaltsdauer und da ist die Kreditkarte auch in Ordnung. Musste schon 2x ins Büro des Chiefs am Flughafen Philadelphia - da war jedes mal nur eventuelle illegale Arbeitsaufnahme das Thema. Kohle hat selbst bei einem 3 Monatstrip niemand interessiert.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“