USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Forumsregeln
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von Mikala »

Aloha zusammen

Im Thema USA - Freiwilligenarbeit? Amerikanische Nationalparks! steht geschrieben, dass man für diese Freiwilligenarbeit in den Nationalparks der USA ja ein Visum braucht.
Ich möchte unbedingt in einem Nationalpark auf H awaii eine zeitlang freiwillig arbeiten - diese Destination liegt aber ganz am Ende meiner 12 Monate dauernden Weltreise.

Deshalb stellt sich bei mir die Frage ob es ein Problem ist, ein USA- Visum für den entsprechenden Einsatz noch vor Beginn der Weltreise zu beantragen, wenn man vor Beginn des Einsatzes noch längere Zeit am Reisen ist?

Muchos grazias :P
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread
undtschuess
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 14 Sep 06 5:13
Wohnort: whereever we lay our hats. Weltreisend seit Januar 2006.

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von undtschuess »

Schau mal hier nach:

https://esta.cbp.dhs.gov/esta/

Elektronisches Visum, normalerweise 2 Jahre gültig. Je nachdem , welche Staatsbürgerschaft Du hast.
Weltreisend seit Januar 2006.
Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von Mikala »

undtschuess hat geschrieben:Schau mal hier nach:

https://esta.cbp.dhs.gov/esta/

Elektronisches Visum, normalerweise 2 Jahre gültig. Je nachdem , welche Staatsbürgerschaft Du hast.
Oh, tausend Dank für den Link. Da muss ich mich dann gleich schlau machen :P
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread
boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von boppel »

Hallo Mikala,

wir haben ein "großes" Visum für die USA beantragt (also nicht nur über Visa Waiver ..., sondern das richtig teure "echte" Visum, das in den Reisepaß geklebt wird) und haben ein 10 Jahre gültiges "multiple entry" Visum erhalten, ohne daß wir irgend etwas besonderes beantragt hätten.
Das bedeutet, daß wir bis Januar 2021 beliebig oft in die USA einreisen können und zwar für jeweils länger als nur drei Monate (off topic: es ist sogar jeweils eine Einreise bis zu 12 Monaten möglich, wobei eine nur kurzzeitige Ausreise nach Kanada oder Mexiko die Zeit neu laufen lassen kann).

Somit dürfte die Gültigkeitsdauer normalerweise also kein Problem sein.

Gruß

Boppel
Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von Mikala »

boppel hat geschrieben:Hallo Mikala,

wir haben ein "großes" Visum für die USA beantragt (also nicht nur über Visa Waiver ..., sondern das richtig teure "echte" Visum, das in den Reisepaß geklebt wird) und haben ein 10 Jahre gültiges "multiple entry" Visum erhalten, ohne daß wir irgend etwas besonderes beantragt hätten.
Das bedeutet, daß wir bis Januar 2021 beliebig oft in die USA einreisen können und zwar für jeweils länger als nur drei Monate (off topic: es ist sogar jeweils eine Einreise bis zu 12 Monaten möglich, wobei eine nur kurzzeitige Ausreise nach Kanada oder Mexiko die Zeit neu laufen lassen kann).

Somit dürfte die Gültigkeitsdauer normalerweise also kein Problem sein.

Gruß

Boppel
Hey suuuupi, danke vielmals für den Tip :P
Darf man denn mit diesem Visum "nur" reisen oder auch arbeiten (in Form von Volunteering)?

Liebe Grüsse Mikala
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread
undtschuess
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 14 Sep 06 5:13
Wohnort: whereever we lay our hats. Weltreisend seit Januar 2006.

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von undtschuess »

Jetzt bin ich aber neugierig.
Wie heißt das Visum?
Die Amis haben ja für jede Form eine Nummer.
Wäre nett, wenn Ihr das mitteilen könntet.
Weltreisend seit Januar 2006.
boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von boppel »

es ist ein normales B1/B2-Visum und berechtigt nicht zum Arbeiten in den USA (was wir auch nicht wollen, wir machen schließlich Urlaub).

Vielleicht noch zur Ergänzung: Wie lange man sich bei einer Einreise dann tatsächlich in den USA aufhalten darf entscheidet der Beamte vor Ort.
Erfahrungsgemäß sind Verhandlungen über die Aufenthaltsdauer an kleineren Grenzübergängen einfacher als auf Flughäfen o.ä.

Gruß

Boppel
Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von Mikala »

boppel hat geschrieben:es ist ein normales B1/B2-Visum und berechtigt nicht zum Arbeiten in den USA (was wir auch nicht wollen, wir machen schließlich Urlaub).

Vielleicht noch zur Ergänzung: Wie lange man sich bei einer Einreise dann tatsächlich in den USA aufhalten darf entscheidet der Beamte vor Ort.
Erfahrungsgemäß sind Verhandlungen über die Aufenthaltsdauer an kleineren Grenzübergängen einfacher als auf Flughäfen o.ä.
Mitlerweilen sind meine Weltreiseplanungen etwas weiter fortgeschritten.
Vom J-1 Visum bin ich wieder "abgekommen", da ich eine normale arbeitende Person bin und keine Studentin. Gemäss meinen Informationen sollte dieses Visum nur dann beantragt werden, wenn man entweder Student ist oder einen Praktikumsplatz in der erlernten Berufsbranche auf Sicher hat). Aber dies tut jetzt hier nichts zur Sache :-)

Nun bin ich mir am Überlegen, ein normales Touristenvisum (wie oben beschrieben) zu beantragen. Jedoch macht mich die Bemerkung von Boppel etwas stutzig: "wie lange man in der USA bleiben darf, entscheidt dann der Beamte vor Ort". Könnte es dann ggf. auch sein, dass ich zwar ein Weiterreiseticket habe (z.B. zur Weiterreise in 4 Monaten), der Beamte aber lediglich 2 Monate Aufenthalt bewilligt? Bin gerade etwas verwirrt und wäre froh um etwas nähere Erläuterung :-)

Und: ist es "leicht" ein solches Visum zu bekommen? Ich habe irgendwo (nicht in diesem Forum) gelesen, dass man sehr damit rechnen muss eine Absage für die Beantragung zu bekommen - mit dieser Absage dürfe man dann für die nächsten 10 Jahre nicht mehr in die USA reisen... *grmp* So bin ich natürlich sehr zwiegespalten, ob ich das Visum tatsächlich beantragen soll...

Danke für eure Inputs (ich hoffe, ihr findet euch in meinem Wort - Wirrwarr zurecht *hihi*) :P
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread
Mikala
WRF-Förderer
Beiträge: 284
Registriert: 03 Aug 11 11:52
Wohnort: Bern / Schweiz

USA-Visum: Wie lange voraus beantragbar - Gültigkeitsdauer?

Ungelesener Beitrag von Mikala »

Übrigens: ich habe zum Thema B-1/B-2 Visum noch einen Artikel im Netz gefunden (damit sollte eigentlich meine erste Frage beantwortet sein):

B-1/B-2 Visum
Geschäftsbedingte und touristische Einreisen


Im Allgemeinen benötigen ausländische Personen für die Einreise in die USA ein Visum. Ausnahme bildet hier nur das Visa Waiver Programm für bestimmte Staatsangehörige.

Personen, die z.B. auf Grund von Staatsangehörigkeit, Aufenthaltszweck oder -dauer nicht die visafreie Einreise nutzen können, müssen ein US-Visum beantragen.

Es ermöglicht den Aufenthalt als Geschäftsreisender (B-1 Business Visitor) oder als Tourist (B-2 Tourist Visa) für bis zu 180 Tage am Stück oder für mehrere Einreisen innerhalb eines Jahres. In der Regel werden diese Visa auf zehn Jahre erteilt, können allerdings auch auf geringere Zeiträume begrenzt werden. Dies bedeutet, dass sich Inhaber z.B. innerhalb der nächsten zehn Jahre für maximal 180 Tage im Jahr in den USA aufhalten können. Bitte beachten Sie jedoch, dass auch hier eine hohe Einreisefrequenz zu unangenehmen Nachfragen und/oder Problemen an der Grenze führen kann. Insbesondere dann, sollten die Grenzbeamten vermuten, dass sich Ihr Lebensmittelpunkt schwerpunktmäßig in die USA verlagert oder Sie in die USA einwandern möchten.
Not all girls are made of sugar and spice & everything nice...
Some girls are made of adventure, fine beere, brains and no fear :-)

Meine Reisehomepage

Mein Vorstellungstread
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“