Alaska im Winter?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Hier:
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Tireth
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 27 Jul 16 13:57

Alaska im Winter?

Ungelesener Beitrag von Tireth » 27 Jul 16 15:34

Hallo liebende Weltreisende,

ich wollte mich mal erkundigen, ob jemand von euch schon mal im Winter in Alaska gewesen ist und wie eure persönliche Erfahrung war.

Ich lese nun seit Stunden auf den verschiedensten Seiten, habe bisher allerdings immer nur davon gelesen, dass der Sommer bevorzugt wird und vorm Winter abgeraten wird, da man das "richtige Alaska nicht im gefrorenen Zustand kennenlernen könne, sondern erst, wenn die Natur lebt und atmet" :lol:

Genau diese Art von Winter suche ich aber: Eis, gefrorene Seen, Schneewanderung, Touren mit dem Schneemobil, die Möglichkeit, Nordlichter und Wildtiere zu sehen, Skifahren. Ich bin begeisterte Hobby-Fotografin und kann mir nichts schöneres als eine gefrorene Welt vorstellen, bei der man sich so fühlt, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Weiß jemand, ob die Straßenverhältnisse im Winter so sind, dass man sie mit einem Camper befahren könnte, vor allem in den Nationalparks?

Siehe bitte auch meine Frage unter: -> USA, Alaska: Camping im Winter? .

Ich würde mich über alle Infos freuen, die ihr zum Winter in Alaska habt.

Lieben Dank und viele Grüße!

Benutzeravatar
0817

Alaska im Winter

Ungelesener Beitrag von 0817 » 27 Jul 16 16:40

Tireth hat geschrieben:... dass ...vorm Winter abgeraten wird, da man das "richtige Alaska nicht im gefrorenen Zustand kennenlernen könne
Hallo Tireth, hab nur mal ganz kurz gegoogelt und gleich beim ersten Treffer

travelalaska com

nur Erfreulich fuer dich gefunden:

"Winter visitors may be surprised to find out that they are as tough as most Alaskans: It’s neither as dark nor as cold as you might expect. Winter brings 6-13 hours of daylight, depending on where you are, sandwiched between a ton of twilight on one end and endless dawns on the other. And with average temperatures around 20°F, winter enthusiasts can enjoy Alaska in complete comfort."


[Zu Straßenverhältnissen im Winter in Alaska siehe bitte das WRF-Thema: -> Alaska: Mit dem Auto ans Eismeer - im Oktober? - Astrid :)]

Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 258
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Alaska im Winter?

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 16 Jul 18 15:49

Tireth hat geschrieben:Hallo . . . ich wollte mich mal erkundigen, ob jemand von euch schon mal im Winter in Alaska gewesen ist und wie eure persönliche Erfahrung war.
Siehe bitte auch meine Frage unter: -> USA, Alaska: Camping im Winter? .
Ich werde diesen Spätherbst nach Alaska fliegen, im Sommer war ich mal für 3 Mon. dort.- Zu Alaska gehört einfach der Winter + klirrende Kälte, das brauch' ich.- Vorteil, die Hotels sind supergünstig, ich meine das für amerik. Verhältnisse, ansonsten sind sie ja unbezahlbar.-

Obwohl ich leidenschaftlicher Camper / Wohnmobil bin, hab' ich diesbezüglich keine Erfahrungen. Klirrende Kälte, lange Spaziergänge, anheimelns-heiße Getränke, kleine, niedliche rote Eskimo-Nasen der Kleinen - ach, wie sind die niedlich . . . All das genügt mir schon . . .

Besuchen werde ich Juneau, Skagway, Ketchikan, Fairbanks + Anchorage.

Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 258
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Alaska im Winter?

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 18 Apr 19 1:55

War 38 Tg dort - Rekord war - 29 ° C - war enttäuscht, habe mit - 40 ° C gerechnet - sehr enttäuschend . . .


Mit dem Zug bin ich 600 km gefahren - eine Wohltat:

Bild


[Beitrag aus Vorstellungsthread bzw. Infopool gefischt und als kurzes Update in passendem Thema gepostet - Astrid]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“