Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Das Nordamerika Forum im Weltreiseforum: Spezielles für Kanada und USA - alle vereinigten Staaten - inklusive Hawaii
Hier:
Nordamerika-Infopool für USA & Kanada Hier bitte nur gem. 1F-1T fragen bzw. antworten!
Bitte vermeide unamerikanische Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen im Nordamerikaforum nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte hilf, die Suche hier allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
karin 82
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 26 Sep 08 13:05
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von karin 82 » 10 Dez 08 10:37

Hallo,

meine Etern werden sich zu ihrem 50. Geburtstag eine Reise nach Alaska gönnen. sie sind bei der Angebotssuche auf einen Reiseveranstalter gestossen, dessen Programm ihnen zusagen würde, 'WIGWAM TOURS" (www.wigwam-tours.de).

Meine Frage:
Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit diesem Veranstalter bzw. hat schon Gutes / Schlechtes von denen gehört?

lg karin

Benutzeravatar
Nobsi

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von Nobsi » 29 Dez 08 13:17

Hallo,

ich hab mit WIGWAM im Juli/August die Kamtschatka-Expedition nach Ru_ssland gemacht. Die Organisation hat einwandfrei geklappt. Darum hab ich auch dieser Tage das Alaska-Trekking für Juli bei WIGWAM bestellt und freu mich schon drauf,

Grüße
Nobsi

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5604
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 21 Feb 09 16:54

Hallo Karin,

hmmm :? - einen ganz gegenteiligen persönlichen Erfahrungsbericht findest Du hier

Aber vielleicht haben Deine Eltern ja mittlerweile eigene Erfahrungen gemacht?!

Liebe Grüße
Astrid

karin 82
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 26 Sep 08 13:05
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von karin 82 » 22 Feb 09 17:53

hallo astrid,

danke für den link. das hört sich ja wirklich nicht gut an... ich hoffe mal, dass war ein einzelfall und nicht der standard.
meine eltern haben jetzt für august eine reise bei wigwam gebucht und ich hoffe doch sehr, dass das nicht zu einer solchen katastrophe wird sondern die tolle reise, die sie sich erwarten!

lg karin

Benutzeravatar
Claus
WRF-Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 03 Feb 04 1:56
Wohnort: D-Partenstein

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von Claus » 22 Feb 09 19:26

Hi Karin,

ich wünschen deinen Eltern natürlich, dass sie eine tolle Reise machen werden und hoffe deshalb, dass Astrid´s Link nur ein Einzelfall gewesen ist.

Wir freuen uns auf ein Feedback von dir - auch wenn es noch ein paar Monate entfernt ist - , wie denn die Reise deiner Eltern verlaufen ist.
Bleib am Ball :P

Liebe Grüße,
Claus
StGB §§ 328 Abs. 2 Pkt 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. ;-)

Benutzeravatar
Babsi001

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von Babsi001 » 04 Mär 09 12:09

Wir hatten mit WIGWAM – Naturreisen aus Waltenhofen/Allgäu
eine Kamtschatkareise vom 16.8.2008 bis 05.9.2008 unternommen, siehe http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=15292 .


[Bitte keine Doppelpostings im WRF. Danke]

Benutzeravatar
hepla

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von hepla » 28 Mär 09 13:59

Wir haben mit WIGWAM Tours bereits 8 Reisen unternommen - nach Alaska, Ostkanada, Baja California, Winter in South West, Namibia, Uganda, Südafrika, Himmel über Afrika und sind zurzeit daran, unsere 9. Reise mit WIGWAM zu buchen
Möchten Sie von uns etwas Negatives hören: gibt es für uns nicht - Reisephilosophie, Naturerlebnis, Lodges, alles ist liebevoll ausgewählt und wir kommen jedes Mal mit positiven Erlebnissen zurück.
So geht es im Herbst wie erwähnt auf unsere 9. Reise - und die 10. kommt bestimmt
Dass in den von WIGWAM bereisten Ländern und teilweise Gegenden, welche noch nicht von Touristen überrollt sind, eventuell einmal nicht alles klappt muss man sich sicher im voraus bewusst sein - aber wie gesagt, wir sind von diesem Reiseorganisator - auch preislich - überzeugt.
Ruth + Heinz

Benutzeravatar
Xaver

Alaska: Erfahrungen mit Reiseveranstalter Wigwam Tours?

Ungelesener Beitrag von Xaver » 03 Jan 11 19:18

Brief an den Veranstalter -> bisher unbeantwortet

Sehr geehrter Herr Klose,
vielen Dank für die Zusendung der Fragebögen, die Sie mit diesem Schreiben zurück erhalten.
Die Reise hat mich sehr enttäuscht. In Ihrem Katalog und auf der Internetseite ist diese Reise großspurig unter Expeditionen aufgeführt.
Auch die von Ihnen zugesandte Ausrüstungsliste lässt schönes erwarten.

Leider entspricht die Realität bei weitem nicht Ihren Katalog-Versprechen.
Die Wanderungen finden entlang befahrener Straßen, im Staub der vorbeifahrenden Autos statt.
Da wo eine Wanderung in herrlichen Gebieten starten könnte, drehen wir aus Zeitgründen wieder um.
Bezeichnenderweise hat die Reiseleiterin weder Bergschuhe noch Anorak.
Es muss aber gesagt werden, dass die Reiseleiterin sehr sachkundig, höflich und hilfsbereit ist.
Jeder gewünschte Fotostop wurde gemacht. Wobei lästig war, dass die Fenster des Busses nicht zu öffnen waren.
Es ist auch unverständlich, warum jeweils am Morgen so spät gestartet wird.
Exemplarisch: Tash Rabat
Bei herrlichem Wetter ist die gesamte Reisegruppe um 8:20 vollständig am Bus. Die Reiseleiterin und der Fahrer trödeln jedoch bis 9:10 bis endlich gefahren wird.
Dann wird Tash Rabat innen besichtigt und ausführlich erklärt um endlich um ca. 11:00 mir der Wanderung zu beginnen. Der Bus bringt uns zur Ausgangsstelle der Wanderung. Es geht weglos ein Wiesental im Bachbett steil bergauf. Nach ca. 1 ½ Stunden Aufstieg ist klar, dass dies der falsche Weg sein muss. Wir wandern wieder ca. 3km auf der Strasse zurück zum Jurtencamp, um am späten Nachmittag selbst eine schöne Wanderung zu machen.
Die Reiseleiterin hat keine Ahnung von der Gegend, keine Karte und keine Notiz zu einer Wanderung, die für Sie neu ist. Dabei gäbe es herrliche Rundwandermöglichkeiten.

Weiteres Beispiel: Vierter Tag
laut Katalogtext: „Tag 4) Ausflug in das Tien-Shan-Gebirge und Wanderung durch die malerische „Semenov-Schlucht“ mit Besuch des Ortes Semenovka. Typisch kirgisische und russische Holzhäuser lassen hier die Vergangenheit lebendig werden. Kurz vor Sonnenuntergang besichtigen wir Felsmalereien, die vermutlich von den Skythen in den Fels geritzt wurden. Um diese Tageszeit treten die Tierdarstellungen plastisch hervor und erzeugen eine dreidimensionale Wahrnehmung.“

Tatsächlicher Ablauf:
Abfahrt um 9:20 statt 9:00 vom Hotel weil es mit dem Frühstück nicht geklappt hat. (schlechte Organisation)
Bootsfahrt mit Anfahrt über ca. 10km, Zielloses Hin- und Hergefahre auf dem See bis ca. 11:15. Bei der Rückfahrt Besuch der Felsmalereien in der Mittagshitze. Dann Kauf von Mineralwasser und Lebensmittel für das Picknick. Weiterfahrt zur Semenov Schucht (ca. 25km). Auffahrt über extrem schlechte Strasse. Um 14:00 sind wir am „Picknickplatz“. Ein Platz inmitten von Unrat am Strassenrand ohne vernünftige Sitzmöglichkeit, die meisten stehen. Jedes vorbeifahrende Auto hüllt uns in eine Staubwolke.
Anschliessend wandern wir die Staubstrasse ca. 3/4Std bergauf und wieder zurück. Alle freuen sich auf die Dusche im Hotel um den Staub abzuwaschen. Oben hätte man herrlich wandern können.
In Kashgar steht eindeutig der Besuch eines Viehmarktes auf dem Reiseablauf (weisse Kopie). Ich finde es nicht richtig, dass die Fahrt zum Viehmarkt ( eines der Highlights) fakultativ gegen Aufpreis angeboten wird.
Mit der Umgehung von Osh waren wir einverstanden. Die gewählte Rückfahrt hat sich aber als sehr ungeschickt und zeitaufwendig erwiesen.
Andere Reisegruppen hatten Direktflüge von Kashgar nach Tashkent. Damit wären 3 Tage für lohnendere Unternehmungen frei geworden.
Nicht akzeptabel ist die Buchung des Fluges Bishkek – Tashkent mit Kirgistan Airline.
Es ist für mich nicht akzeptabel einen Flug mit einer Airline zu buchen, die auf der Blacklist steht und mit der Antonow AN24 mit dem Flugzeugtyp zu fliegen der weltweit die meisten Abstürze aufweist.
Ich bedauere feststellen zu müssen, dass der Kirgistan-Teil der Reise leider durch vermeidbare organisatorische Mängel nicht das erfüllt hat was Sie in Ihrem Katalog versprechen.

Reiseanne
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 22 Jan 11 18:59

Alaskareise mit WigwamTours

Ungelesener Beitrag von Reiseanne » 22 Jan 11 19:06

Hallo,
wer hat schon einmal eine Alaskareise mit wigwamtours unternommen und kann uns von seinen Erfahrungen berichten?
Das wäre für uns sehr hilfreich...

:roll:

Gruß Anne

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nordamerika - USA - Kanada“