D.R. Kongo: Aktuelle Sicherheitslage, richtiges Verhalten?

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Forumsregeln
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Eveeeve
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 04 Aug 10 9:50

D.R. Kongo: Aktuelle Sicherheitslage, richtiges Verhalten?

Ungelesener Beitrag von Eveeeve »

Hallo,

bei mir ist es schon bald soweit - am Sonntag flieg ich für zwei Wochen nach Afrika! :D

Eine Woche verbringe ich in Goma, Demokratische Republik Kongo - siehe bitte auch meinen Vorstellungsthread .

Es ist nicht meine erste Reise nach Afrika, aber ich war noch nie in so einem Krisengebiet wie im Kongo.
Habt Ihr da vielleicht Tips für mich, also so was das Verhalten angeht? Bin da "offiziell" unterwegs, mit der VEM (Vereinte Evangelische Mission) bei einer Konferenz zur Stärkung der Frauenrechte und somit auch nie alleine unterwegs, aber ich bin über Sicherheitshinweise zum Kongo sehr dankbar!

Liebe Grüße!




[einzelthematisiert - Astrid :)]
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Demokratische Republik Kongo - Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Anonymous hat geschrieben:Sag mal, Eveeeeeeeve....ich versteh nicht ganz, was das soll...Du bist hochoffiziell in einer Gruppe unterwegs, die dort wahrscheinlich schon länger Kontakte hat, bzw. es werden Einheimische dabei sein. Willst Du uns jetzt hier kundtun, was für eine tolle Type Du bist oder wie????? Albern, wirklich..... Deine Freude darauf ist richtig und gut, aber tust Du es für Dich selbst oder für Dein Ego???? kopfschüttel.....
@ Gast : Find ich nicht gut, dein Post.

@Eveee
Mission ist auch nicht doll. In ner offiziellen Gruppe ists halb so wild, meide dunkle Ecken. Ansonsten wird Dir gesagt, ob und wo es gefährlich wird.

Gruß



[Jo, fand den Gastbeitrag nicht nur in Bezug auf's Titelthema auch daneben und respektlos - so sehr, dass ich ihn bei Gewahrwerden gleich gelöscht habe. LG MArtin]
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
Eveeeve
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 04 Aug 10 9:50

Demokratische Republik Kongo - Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von Eveeeve »

Hui, hätte ja nicht gedacht dass man direkt danach be- (oder sogar verurteilt) wird weil man eine einfache Frage stellt und ein bisschen Hintergrundinformationen gibt. Mich im Internet zu profilieren war ganz bestimmt nicht meine Absicht und allein der Gedanke erscheint mir auch ziemlich unsinnig.

@ pushbike: Danke für deine Antwort!




[Ist zum Glück nicht die Regel eve, kann in Öffentlichkeit aber immer wieder vorkommen. Trollige Gastschmierer (die meist an dem leiden, was sie anderen kontribuieren - honi soit qui mal y pense) sind einer der Gründe, warum wir Persönliches lieber "unter uns" im Vorstellungsbereich belassen und im Infopool rein sachthematisch fragen, das ist in der Anleitung weiter erklärt.
Du fragst ja quasi auch stellvertetend für alle Suchenden, die hier Infos zum richtigen Sicherheitsverhalten im Kongo (und titelgemäß möglichst nur diese) finden wollen & werden. :idea: LG MArtin]
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8450
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

D.R. Kongo: Aktuelle Sicherheitslage, richtiges Verhalten?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo eve,

du tust m.E. gut daran, Dich eingehend und über alle möglichen Kanäle und bzgl. vieler Aspekte, zur Sicherheit der VEM-Mission, dem Transport dorthin, bzgl. Deines richtigen Verhaltens, auch Deine Funktion in der Dem. Rep. Kongo betreffend, zu erkundigen.

In einem Land, dass noch in den Nachwehen nur weniger Jahre entfernter Kongo-Kriege und einem Völkermord mit 6 Mio. Toten steckt, wo Frauen systematisch vergewaltigt und mit Macheten verstümmelt wurden, trägt jedermann und allerorts noch für uns unvorstellbar tiefe Wunden, körperlicher, seelischer, und (geschlechterpezifischer) sozialer Art.
Das trifft besonders für die Ruanda-nahe Region zu, in die Du fahren wirst.

Neben dem Erfragen persönlicher Erfahrungen hier (sehr wertvoll, wenn auch subjektiv und oft nicht repräsentativ) empfehle ich Dir deshalb auch eine Recherche über einige offizielle Institutionen und Länder-Info-Nachschlagewerke (z.B. AA, american travel warnings, CIA, index mundi etc. -> Online-Ressourcen der Weltreise-Links ) zu Geschichte, Hintergründe, Politik, Nachrichten und Sozialem in Kongo.
Über den Link findest Du z.B. auch kongolesische Zeitungen, über das Kongo-Google weitere aktuelle Diskussionen und Themen wie dieses, die den momentanen Zeitgeist, auch im Hiblick auf Schwarz-Weiß (VEM / Bevölkerung?) im Kongo widerspiegeln.

Nicht weil ich denke, dass Du in Deinem Umfeld dort um Deine persönliche Sicherheit besorgt sein müssest (die hängt vom Setting der VEM in Goma ab und wird von Ortsansässigen offenbar als "Konferenz-sicher" eingeschätzt), sondern damit Du Dich möglichst sicher im Umgang mit Kontakten auch außerhalb des Konferenzrahmens, von Putzfrau bis Marktgang fühlst und die dortige Welt einigermaßen vorempfinden kannst, ohne Dich panisch zu machen.

Soweit erstmal zur Umfeldrecherche, bis die erwarteten Verhaltenstipps und Sicherheitserfahrungen aus erster Hand eintrudeln.


Liebe Grüße
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen, Madeira ...“