Kenia: Camping? Zelt oder kein Zelt mitnehmen?

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Hier:
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Kenia: Camping? Zelt oder kein Zelt mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 29 Jun 12 0:52

Picco hat geschrieben:Aber wer schon mal im Dunkeln in der Wildniss Afrikas ein konventionelles Zelt aufgebaut hat nimmt die 60cm gerne in Kauf...
... das kannst Du nicht verallgemeinern. Ich habe schon einige Male ein uebliches Zelt in Afrikas Dunkelheit aufgebaut und wuerde es niemals gegen ein Wurfzelt tauschen.

Gruss
Wolfgang
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)

Benutzeravatar
jschi0846
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 29 Mai 11 7:12

Kenia: Camping? Zelt oder kein Zelt mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von jschi0846 » 30 Jun 12 7:18

Ein offensichtlich interessantes Thema. Also ob 90 cm oder 55 cm, unhandlich bleibt unhandlich. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln lebt das nicht lange. Ich fahre ab und an mit dem Bus nach Dar, da kann ich es mir nicht vorstellen. Und man kann auch leicht zur Morgenunterhaltung der anderen CPl-Benutzer werden, wenn beim Abbau das Zelt manchmal lustig auf dem CPl herumhüpft wie Versteckte Kamera. Ich habe mit voriges Jahr in Deutschland ein Leichtaufbauzelt von High Peak gekauft. Leider konnte ich es selbst noch nicht auf Safari ausprobieren, aber Freunde von mir haben damit eine Safari gemacht und waren sehr zufrieden. Nicht zu schwer, leicht aufzubauen, etwas schwerer wieder zusammen zu bauen.
Außerdem noch eine Info zum Thema: T ansania: Zelt oder kein Zelt mitnehmen .

Wer meint über Zelte hier im Forum ist genug gesagt worden sollte nicht böse sein, ich bin auch offen für die Diskussion über private Nachrichten.
Hannes



[Die Diskussion kann gerne weiter im WRF fortgefuehrt werden - allerdings gemaess Titelthema - D aressalaam ist in T ansania ;) - LG Astrid :)]
Our little House. WLAN & Internet free. www.schimann.info

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen“