Tansania, Mt. Kilimandscharo: Kombination Lemosho/Rongai

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Hier:
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
mzungu-daudi
WRF-Moderator
Beiträge: 236
Registriert: 07 Sep 10 19:41
Wohnort: Dar-es-Salaam
Kontaktdaten:

Tansania, Mt. Kilimandscharo: Kombination Lemosho/Rongai

Ungelesener Beitrag von mzungu-daudi » 22 Jul 11 11:40

Guten Morgen,

Jedes Jahr versuchen sich ~ 30.000 Bergsteiger an einer Besteigung des Kilimanjaro. Diese Trekking-Touren sind über verschiedene Routen möglich, und in diesem Thread wird die Tour auf das Dach Afrikas über eine Kombination aus Lemosho und Rongai Route vorgestellt:

Kombination Lemosho/Rongai:
Dies ist die Strecke die ich bei meinem nächsten Aufstieg wählen würde:
Der Aufstieh ist zuerst über Lemosho, bis Shira 2, dann läuft man in den Norden um den Kibo außenrum, und hat den Gipfelaufstieg via Rongai Route. Abstieg dann über Mweka. Dauert lange, ist teuer (Da Parkgebühren) aber soll verdammt toll sein! Dauer 10 bis 12 Tage.


Siehe auch:
Tansania : Mt. Kilimandscharo - Besteigung vorbuchen?
Tansania : Kilimandscharo - Empfehlenswerter Führer ?
Bekleidung für Kilimandscharo-Erklimmung?
Übersicht über die anderen Routen

  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen“