Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Hier:
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Joerch
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 13 Jan 05 23:18
Wohnort: Itzehoe

Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Ungelesener Beitrag von Joerch » 13 Jan 05 23:22

Moin

wir planen im April einen Trip nach Westafrika (-> Westafrika) mit zwei alten Geländewagen. Da wir nur begrenzt Zeit haben möchten wir die Autos dort lassen und zurück fliegen. Hierbei geht es uns in erster Linie um den Urlaub und nicht um das Verschieben von Autos aber das einfach stehenlassen am Flugplatz oder das illegale Entsorgen eines Autos ist nicht ganz so mein Ding und das Auto muß ja auch aus dem Pass ausgetragen werden.
Ein Carnet de Passage würde ich gerne vermeiden.

In welchem Land Wesatafrikas ist der Verkauf eines eingeführten Autos denn offiziell erlaubt?
Mauretanien
Senegal
Mali
Gambia?

Am liebsten würde ich wegen der Versicherung bis Marokko mit normalen Kennzeichen und nicht mit Ausfuhrkennzeichen fahren, den Zuschlag des ADAC für das Carnet bei Ausssfuhrkennzeichen empfinde ich auch als Geldschneiderei.

Hat ggf. jemand Adressen für den Autoverkauf?

so long

Joerch

BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 22 Jan 05 21:14

'n Tach Joerch,

in Gambia ist der Autoverkauf offiziell erlaubt.
Google mal nach "campingsukuta" (Sukuta bei Serekunda nahe Banjul/Gambia). Die kaufen je nach Fahrzeugtyp gelegentlich mal Fahrzeuge an bzw. bieten auch Stellplätze für Langzeitparken, falls das eine Alternative ist und Du nochmal wiederkommen möchtest für eine Weiterreise nach Südafrika.

Gruß
Wolfgang

MirkoMunich
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 20 Aug 08 10:43
Wohnort: München

Westafrika: Autoverkauf

Ungelesener Beitrag von MirkoMunich » 20 Aug 08 11:11

Kann mir jemand sagen, wo der Autoverkauf in Westafrika gut möglich ist ?
Für Tips und Links bin ich dankbar.

Andere Frage (hier OT):
Welche Mercedes werden gesucht ?
Soviel ich weiss, Diesel, keine Automatik, gehen auch Kombis und die 5 und 6 ZylinderDieselMotoren ?

Gruss Mirko

Carlo1
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 30 Jun 08 23:34
Wohnort: Nürnberg

Westafrika/ Senegal: Autoverkauf

Ungelesener Beitrag von Carlo1 » 20 Aug 08 21:06

Hi Mirko,

ich hoffe du weißt dass die Zeiten der guten Geschäfte mit Autos auch in Westafrika laaange vorbei sind.

In den Senegal darf man seit Jahren schon nicht mehr Einreisen wenn das Auto älter als 5 Jahre ist! Außer du hast ein Carnet, aber dann ist der Verkauf eher schlecht.

Es gab jedoch die Möglichkeit mit einer Eskorte (Polizist) den Senegal bis Gambia zu durch Queren, Kostet aber!

In Gambia (Autoverkauf gut möglich) gibt es einen Deutschen mit Campingplatz, war nur einen Tag dort, Sukuta oder so ähnlich, google mal. Der kann dir sagen welche Marke und Typ gefragt sind, fahren viele VW rum in Gambia.
Aber bitte dies nicht als Empfehlung verstehen habe keinen Ahnung welche Geschäftsgebaren der Mensch hat!

Falls du fährst schau auf meine Hp und schreibe mir dann kann ich dir einen Platz direkt am Meer sagen wo du Campen kannst, Chillen, Trommeln, Ki... und super gutes Essen für wenig Geld.

Denke die einzige Möglichkeit für dich, habe zwar schon viele getroffen die auch in anderen westafrikanischen Ländern wie Mauretanien, Mali oder gar Togo und Ghana ihre Autos verkauft haben aber das waren alle alte Hasen und perfekt mit der Sprache!!!

MarkusT
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 30 Mai 08 23:54

Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Ungelesener Beitrag von MarkusT » 13 Sep 08 15:45

Nach Marokko vor Mauretanien kann man das Fahrzeug gut zwischen den Grenzen verkaufen ohne Stress mit Zoll etc. Die Autopreise sind natürlich nicht so toll.
Wenn das Fahrzeug einmal im Pass eingestempelt ist, gibt es evtl. Probleme mit der Ausreise, dass alles korrekt abgewickelt wurde etc. ansonsten sind Autoverkaufspreise umso besser, je weiter der Ort vom Meer entfernt ist, denn dort legen die Fähren aus Europa an, die voller Autos sind.
Die Preise dort sind ca. 150€ teurer als in D (Fährkosten + minimaler Gewinn) - da kannst du preislich nicht mithalten, denn du musst dein Auto gut vorbereiten um so eine Reise anzutreten und die Kosten bis da unten sind auch nicht zu unterschätzen.

@ MirkoMunich zum OT:
Grundsätzlich sind in Westafrika Limousinen gefragter als Kombis.
Ein Diesel ist gern genommen. Je weniger Zylinder und Dieselverbrauch umso besser/ günstiger, denn Treibstoff kostet in Afrika verhältnismässig mehr Geld. [Siehe zu dieser Frage das vorhandene Thema:
-> Autoverkauf in Gambia - welche Modelle?.]

Benutzeravatar
Amanzi

Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Ungelesener Beitrag von Amanzi » 18 Sep 08 11:47

Hallo,

mir faellt im Prinzip auch nichts Geistreicheres ein, als meinen Vorrednern. Vielleicht noch ein paar Anmerkungen:

Der Platz in Gambia heisst Camping Sukuta und wird von Joe und Claudia betrieben. Der Fahrzeugdealer bzw. wo man auch Fahrzeuge unterstellen kann, ist ihr direkter Nachbar. Wie der heisst, weiss ich nicht, aber ueber Joe kann sicher der Kontakt hergestellt werden. Die beiden Campingplatzbetreiber wuerde ich fuer absolut serioes halten - sehr nette Leute. Wir waren ein paar Tage dort.

Zu diesem fragwuerdigen "Fahrzeugumschlagplatz" im Grenzgebiet zwischen Marokko und Mauretanien... ich denke, als Anfaenger wird man dort ueber's Ohr gehauen, dass einem schwindelig wird. Kann mir nicht vorstellen, dass jemand cool bleiben kann, wenn diese Typen einem auf den Pelz ruecken.
Im uebrigen ist man schon aus Marokko aus- aber noch nicht in Mauretanien eingereist. Will heissen, kommt man an eine der beiden Grenzen als Fussgaenger, wissen die Grenzer doch genau, was gelaufen ist. Koennte mir vorstellen, dass da ein kleines Cadeau faellig ist :? Also, 2. Fahrzeug als Weitertransport ist unumgaenglich.

Nochmal zu Sukuta: wie hatten seinerzeit 3 Jungs aus Berlin getroffen, die auch vom grossen Geld durch Autoschiebereien nach Westafrika traeumten. Waren leider ziemlich naiv. Carnets hatten sie natuerlich auch nicht und mussten anstaendig Schmiergeld berappen. Dann noch die Flugtickets zurueck nach D, ein Haufen Stress, um die Karren puenktlich loszuwerden (natuerlich nur zum Dumping Preis) und letztendlich waren sie froh, dass sie nicht noch Geld dazugetan hatten.

Also, lieber 'ne Bank ausrauben und das Ganze als schoene Reise sehen.

Gruss,
Amanzi

Stefan Stevovo
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 09 Mär 09 3:53
Wohnort: München

Autoverkauf in Westafrika: Ghana, Togo, Benin, wo und wie?

Ungelesener Beitrag von Stefan Stevovo » 09 Mär 09 4:02

Hallo allerseits.

Wir, das heißt zwei Kumpels und ich, wollen mit dem Auto (BJ 89) die Westküste Afrikas runterfahren bis in den Senegal. Weiter durch Westafrika, also über Mali, Burkina Faso, Ghana, evtl. noch Togo und Benin. Mal sehen. Bzw ist das auch ein bisschen davon abhängig, wo in Westafrika man Autos gut verkaufen kann. Wollen zurück fliegen.

Irgendwie sind gute Infos sehr schwer aufzutreiben. Da dacht ich vielleicht kann mir ja hier einer weiterhelfen.

Einen guten Preis zu erlangen ist nicht oberste Priorität, natürlich ein Grund zur Freude.
Wichtiger ist uns ein verhältnismäßig stressfreier Verkauf! Sprich keinen übermäßigen Papierkramärger, von wegen mit eingestempelten Autos in Pässen und was auch immer.
Wie, und eben auch wo geht man das am besten an??

Danke schon mal vorab.

Grüße
Stefan

MarkusT
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 30 Mai 08 23:54

Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Ungelesener Beitrag von MarkusT » 09 Mär 09 21:59

Also in Lome, Togo gibt es einige professionelle deutsch-sprechende Händler, die dir dein Auto weit unter Wert abkaufen - das schöne ist aber, dass du damit absolut keine Probleme hast, da das Auto in Togo nicht im Pass eingestempelt wird.
Du triffst die Autohändler jeden Abend im "Deutschen Seemannsheim" an, das ist in der Nähe des Hafens von Lome.
Wir haben dort auch unsere F lugtickets gekauft :)

Benutzeravatar
Hajji Makki

Autoverkauf in Westafrika - wo ist es am einfachsten?

Ungelesener Beitrag von Hajji Makki » 14 Mai 11 15:42

WIR WOHNEN IN NOUADHIBOU UND GAMBIA, AN BEIDEN ORTEN KAUFEN WIR RENAULT ESPACE, DIE GUT ERHALTEN SIND, INSB. MIT 4X4, WIR ÜBERWEISEN AUF WUNSCH DEN KAUFPREIS VON UNSEREM KONTO IN D, SO DASS DU KEINE UNNÜTZEN DEVISEN SACKWEISE RUMTRAGEN MUSST.

NR MAURETANIEN 00 22222 48 87 55 UND 00222 3333 27 51
GAMBIA 00 220 979 11 07

WIR KAUFEN AUCH SEHR GUT ERHALTENE GELÄNDEWAGEN UND BUSSE DER MARKE TOYOTA


MIKE

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen“