Kamerun: Fotografieren in Kamerun verboten?

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Forumsregeln
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
der Bär
WRF-Moderator
Beiträge: 632
Registriert: 24 Nov 06 14:05
Wohnort: leider in Nordhessen

Kamerun: Fotografieren in Kamerun verboten?

Ungelesener Beitrag von der Bär »

Guten Morgen,

Anläßlich dieses Threads die Info, dass es in Kamerun verboten ist, öffentlich zu fotografieren.

Liebe Gruesse
der Bär
BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Kamerun: Fotografieren in Kamerun nicht generell verboten

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica »

der Bär hat geschrieben:Guten Morgen,

was für eine Geschichte! Ich hab grad mal recherchiert - ich weiß z. B., dass es in K amerun verboten ist, öffentlich zu fotografieren
... verboten ist nur das Fotografieren offizieller Gebäude (Ministerien, Polizei, Militär usw.). Ich habe in Kamerun fotografiert und da hat sich auch die Polizei nicht dran gestört.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Golli

Kamerun: Fotografieren in Kamerun verboten?

Ungelesener Beitrag von Golli »

Ich will Wolfgangs Beitrag nicht widersprechen, halte ihn aber doch für ergänzungswürdig.
Das Fotografieverbot in Kameroon bezieht sich z.B. auch auf öffentliche Märkte, alle uniformierte Beamte und lt. Tourismusministerium ganz allgemein auf alles, was Kamerun nach außen in einem schlechten Licht erscheinen lassen kann (Armut, Elend).
Und auf Flughäfen, wo ich mal schräg angemacht wurde, als ich meine Kamera zücken wollte.

Auch die Bevölkerung selbst sieht Kameras nicht immer gerne.
Besonders Muslime (20% der Bevölkerung) und besonders deren Frauen können manchmal unerwartet heftig ablehnend auf Fotografieversuche reagieren.

In den Nationalparks von Kamerun ist das Fotografieren gebührenpflichtig, auch die Anbieter von Holzschnitzereien wollen oft nicht, dass ihre Kunstwerke fotografiert werden.

Bin in Kamerun mit der Zeit dann so vorsichtig geworden, dass ich vor einem Foto oft vorher gefragt - und so vielen Fotos jegliche Spontanität genommen habe.

Keinerlei Probleme scheint das Fotografieren auf (Foto-) Safaris zu bereiten, vielleicht ist da eine Fotogebühr aber schon im Kaufpreis erhalten?
ta-rider
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 19 Dez 09 10:14

Kamerun: Fotografieren in Kamerun verboten?

Ungelesener Beitrag von ta-rider »

Hi,

In Kamerun hatte ich keine Probleme mit dem Fotografieren,

aber im S udan wurde ich dafür verhaftet...

Grüssle, Tobi

[Link entfernt. mzungu-daudi]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen, Madeira ...“