Südafrika: Krüger Nationalpark - Kruger National Park

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Forumsregeln
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Dinoma
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 07 Jun 14 16:22

Südafrika: Krüger Nationalpark - Kruger National Park

Ungelesener Beitrag von Dinoma »

Hallo,

Wenn man z. B. zum ersten Mal in SA ist und gerne die Big 5 sehen möchte hat man im Krüger Nationalpark die größten Chancen. Auch wenn er schon sehr touristisch ist und in der Hauptreisezeit im Dezember eigentlich total überlaufen ist, hat es eben genau den Vorteil, dass die Tiere extrem relaxed auf die Touristen reagieren. So hat halt auch noch das 30. Auto eine Chance den Löwen, die Elefanten, oder das Rhino zu sehen!!!

Mir ist es halt schon passiert, dass ich in einem Nationalpark, der zwar einsam war, als 2. Auto, eben nur noch die Hinterteile der Tiere im Gebüsch verschwinden sah. Echt blöd wenn man am nächsten Tag wieder weiter muß. Weg ist eben weg!!!

Ein weiteres Plus ist m. E. die gute Versorgungsmöglichkeit im Krüger Nationalpark ( KNP ). Es gibt in den Hauptcamps eigentlich alles, von Tankstelle, Restaurant, Shop wo man Basics bekommt, bis hin zum Pool, und nicht zu verachten, sauberste Sanitäranlagen am CP! Als sogenannter "Fly in Touri" ist das alles ja nicht so schlecht, oder? Nicht jeder wird mit einem Wohnmobil unterwegs sein!

-> siehe auch: Südafrika - Kruger NP: Unterkunftstipps Krüger Nationalpark

Wer also nicht unbedingt zur totalen Hauptreiszeit unterwegs sein muss, kann den Kruger National Park schon besuchen. Ja, und was die Preise anbelangt, finde ich, sind die noch immer moderat, im Vegleich zu B otswana oder K enia etc.

Gruß Dinoma


[einzelthematisiert - Astrid :)]
flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 957
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Südafrika: Krüger Nationalpark - Kruger National Park

Ungelesener Beitrag von flymaniac »

Hi,
ich war im Mai ca. 12 Tage am Stück im Krüger Nationalpark und habe im Zentrum und Norden mehr Tiere gesehen als im südlichen Teil.


[Beitrag aus Vorstellungsbereich gefischt und für alle in passendem Thema gepostet - Astrid]
der_martin
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13 Mär 17 13:34

Südafrika: Krüger Nationalpark - Kruger National Park

Ungelesener Beitrag von der_martin »

Wenn man mehr Zeit hat empfiehlt sich auch der Hluhluwe-iMfolozi-Park (nicht so ueberlaufen, sehr schoen und Tiere gibt es da auch)
sirhillery
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 21 Jan 18 9:35

Südafrika: Krüger Nationalpark - Kruger National Park

Ungelesener Beitrag von sirhillery »

Post ist zwar schon älter - aber ich geb trotzdem noch Info zu SA. Wir waren jetzt schon 2x hintereinander in SA. Das 1. Mal im Süden - und letztes Jahr um Johannesburg mit Kruger Park auch. Zeitlich beide Male Mitte September bis Mitte Oktober.
Krüger ist natürlich toll - und wir haben ohne Reservierung gerade noch so Plätze auf den Campsites bekommen. Obwohl die nicht wirklich VOLL waren.

Aber ganz toll war der -> Golden Gate Nationalpark.

Und irgendwie kamen wir von einem Game-Drive zum nächsten.
Unterwegs waren wir mit einem gemieteten 4x4 - siehe dazu bitte auch das Thema: -> Autovermieter Südafrika.

Wenn noch wer konkrete Tipps haben will - gerne !!!

VG - Hubert (sirhillery)
Benutzeravatar
DubaiRalle
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 08 Aug 17 18:12

Südafrika: Krüger Nationalpark - Beste Reisezeit?

Ungelesener Beitrag von DubaiRalle »

Eignet sich der Januar eigentlich für Safaris im Krüger Nationalpark?
Wenn ich aufs aktuele Wetter schaue, gibt es sehr viel Regen bei extrem hoher Luftfeuchtigkeit.
BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Südafrika: Krüger Nationalpark - Kruger National Park

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica »

... ich war jeweils im Januar 2017 und 2018 im Kruger Park, jeweils in der ersten Monatshälfte.

Dieses Jahr war ich etwa eine Woche dort. Es hat 1-2 mal nachts geregnet, die Pisten waren ein bisschen matschig, aber tagsüber war es trocken. Viele Wasserlöcher waren ausgetrocknet oder kurz davor.

2017 hat es geregnet ohne Ende (an einem Tag 100 mm), Brücken waren überflutet, Pisten gesperrt, nur die Asphaltstraßen geöffnet. Überall waren kleine Tümpel und Wasserflächen.

Man muss das Wetter nehmen, wie es kommt.

Gruß
Wolfgang
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen“