Tauchen: Muss das Logbuch mit?

Unterwegs Tauchen: Tauchgebiete - Tauchschulen - Tauchorganisationen - Divemastern - Standards - Preise. Segeln und Wassersport beim Reisen...
Nicht- kommerzielle Linksammlung zu Tauchen, Segeln & Wassersport (in warmem Wasser).
cube
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 25 Jan 13 15:19

Tauchen: Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von cube » 17 Sep 13 10:27

Hi,

Habe vor einiger Zeit, um auch unterwegs tauchen zu können, meinen Padi OWD gemacht.
Mein Tauchlehrer hat gemeint, das Taucher-Logbuch müsse mit...

Aber ich schaue gerade eh, dass mein Rucksack nicht soo schwer wird und überlege es daheim zu lassen.
Der Tauchschein und das ärztliche Attest ist natürlich dabei.

Wie machen das die anderen Taucher hier - nehmt ihr euer scuba log book mit?

Gruß Daniel

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5648
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 17 Sep 13 21:01

Hallo Cube :)

Also unsere Tauchlogbücher sind so dünn gewesen, dass ich es nicht als zusätzlichen Ballast angesehen habe, sie mit zu "schleppen". :lol:

Ganz abgesehen von dem persönlichen Erinnerungswert dient ein Logbuch neben Deinem OW-Zertifikat auch dem Nachweis Deiner Tauchfähigkeiten. Für die Teilnahme an einigen Tauchlehrgängen ist es z.B. Pflicht, eine bestimmte Anzahl von Tauchgängen nachzuweisen.

Selbst wenn Du hier und da nur mal ein oder zwei Tauchgänge machen möchtest, wollen einige Tauchbasen vorab Dein Logbuch sehen um Deine Tauch-Qualifikationen abschätzen zu können.

Da man nie im voraus weiß, welche Möglichkeiten sich einem auf Reisen bieten, würde ich es auf jeden Fall mitnehmen und mir die Mühe machen, wichtige Details wie Tauchtiefe, -dauer, Ausrüstung und sonstige Besonderheiten auch im Tauchlogbuch einzutragen.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von jot » 18 Sep 13 17:43

Im Prinzip kann man sich überall ein neues Logbuch aushändigen lassen, einfache Tauchgänge werden einem ohne Logbuch nicht verwehrt (relevant ist AFAIK vor allem der PADI Ausweis auf dem die Qualifikationsstufe vermerkt ist).

Theoretisch könnte es natürlich passieren dass du mal auf eine Truppe triffst die nur mit ähnlich qualifizierten Tauchern tauchen will und für eine Einschätzung mal einen Blick ins Logbuch werfen will - sofern du aber ganz normale Tauchgänge über 0815-Tauchbasen buchst wird dir das wohl kaum passieren, die verdienen ja an dir (ist denke ich eher bei privat organisierten Tauchgängen relevant).

Das Logbuch wird vor allem dann wichtig, wenn du dich über die Basiskurse hinaus z.B. zum Divemaster oder sogar Dive Instructor weiterbilden lassen willst - dann musst du nämlich vor allem Erfahrung (=Tauchgänge) sammeln und nachweisen. Es ist aber meines Wissens auch möglich vollkommen übliche Praxis mehrere Logbücher zu führen. D.h. wenn du jetzt erstmal nur Urlaub machen willst und an von Tauchbasen organisierten Tauchgängen teilnimmst, kannst du problemlos ein 2. Logbuch eröffnen - falls du dann später mal doch Divemaster (oder mehr) werden willst, kannst du das 1. Logbuch immer noch als Ergänzung zum Nachweis der vorgeschrieben Anzahl an Tauchgängen vorlegen.

Benutzeravatar
Hirogen
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 24 Nov 08 13:40

Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von Hirogen » 19 Sep 13 11:08

Ich würde auch auf jeden Fall ein Logbuch mitnehmen. Einige Tauchbasen schauen schon im Vorfeld gerne dort rein. Du kannst ja vor Ort sonst viel erzählen. Wann zb dein letzter Tauchgang gewesen ist, die Anzahl der Tauchgänge und welche Tauchplätze+Tiefen Du schon nachweisen kannst.

Sonst kann es passieren, dass Dir evtl der eine oder andere Tauchgang verwehrt wird. Hat der Tauchplatz im Urlaub evtl Strömung, und die möchten nur Taucher mit etwas Erfahrung mitnehmen. Aber meistens wollen die einfach nur schauen, wann dein letzter Tauchgang gewesen ist, zwecks Check-Tauchgang.

Auch wenn es Dir JETZT nicht wichtig erscheint, aber ein Logbuch macht Sinn.

Wenn Du jetzt ein dickes Logbuch hast (zb mit Hülle von der Firma IQ), kauf Dir doch einfach ein kleines, leichtes, was schön zu biegen/rollen ist. Einfach danach Tante Google fragen oder bei eBay/Amazon suchen, dort sollte etwas Auswahl sein . Oder in der nächsten Tauchbasis im Urlaub fragen, die haben sowas garantiert!! Natürlich mußt Du noch 1x beim nächsten Urlaub das alte Logbuch mitnehmen.
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Mein Vorstellungsthread <--hier klicken

cube
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 25 Jan 13 15:19

Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von cube » 21 Sep 13 17:15

Danke für die Antworten.
Ich lasse mir dann vor Ort einfach bei Bedarf ein neues Logbuch aushändigen, das Alte wiegt 260g. Wenn man nicht reist, ist es auch nicht so schlecht ein robustes Logbuch zu haben. Besser als so ein Lappen, der schnell zerfällt....

Ist natürlich auch klar, dass ich nicht irgendjemanden bescheiße um unbedingt wohin mittauchen zu können, schließlich gehts da um meine Sicherheit und die anderen Kollegen wollen auch entspannt tauchen und sollen sich nicht verpflichtet fühlen auf einen Anfänger aufpassen zu müssen.

Ich werde auch nicht so viel tauchen, macht zwar total süchtig, geht aber auch ins Geld. Deswegen ist wohl auch manchmal schnorcheln angesagt. Surfen lernen möchte ich auch noch, ich bin da eher der Scanner und probiere Vieles aus.


Gruß Daniel

nextext
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 204
Registriert: 02 Jun 12 3:12

Scuba Tauchen: Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von nextext » 22 Sep 13 3:26

Schau halt vorher rein und merk dir die Anzahl deiner Tauchgänge und deine Bleimenge aus dem letzten Tauchurlaub.
Falls du nur einen Deep dive hast und nicht advanced bist, kann es sein das Du nochmal einen Deep Adventure dive machen musst , der kostet bischen mehr, weil mit instructor, aber mit Open water Karte wirst du meist nicht tiefer als ca. 20 m mitgenommen.


Wo geht es denn hin ?
[<- für persönlichen Austausch siehe bitte Cubes Vorstellungsthread - Astrid :)]

Benutzeravatar
Torben2k13
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 01 Dez 13 20:40

Tauchen: Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von Torben2k13 » 03 Dez 13 20:21

Es muss nicht mit, aber es macht Sinn. Du kannst dir deine Tauchgänge bestätigen lassen. Du brauchst die z.B., wenn du weitermachen möchtest und z.B. den AOWD willst. Ich glaube es sind 25 Tauchgänge und mit dem Logbuch kannst du nachweißen, dass du die hast.

nextext
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 204
Registriert: 02 Jun 12 3:12

Tauchen: Muss das Logbuch mit?

Ungelesener Beitrag von nextext » 04 Dez 13 9:20

bei PADI kann man den Advanced direkt nach dem OWD machen, bei SSI gib es den Advanced Adventurer, so ziemlich dasselbe, auch hier direkt nach dem Open Water machbar, f. den grossen Adv. bei SSI braucht man 24 TG.

insofern ist das kein grund f. ein logbuch, aber da es kaum platz mitnimmt , ist es eine gute idee es dabei zu haben . bes. wenn man mal in schwierigen gebieten taucht, wo man zb. 50 tg haben sollte. allerdings gibt es genug leute die lügen ,.. ist allerdings ihre sicherheit die sie riskieren, nicht die des Guides .

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tauchen & Reisen & Wassersport & Segeln in den (Sub-) Tropen“